Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Ropro:

Die BIN zeigt nicht den einen Coup (den es übrigens nicht gibt.)

Die BIN zeigt in welchen Coup, aus 2 Möglichkeiten ein Treffer kommt und zwar genau der Coup mit der absolut betrachtet höchsten Trefferzahl

Die eine   Gruppe stellt die bereits 1x oder öfter getroffene Zahlen dar,die andere Gruppe die noch nicht getroffen Zahlen.

Und genau diesen Sachverhalt erkläre ich dir  seit mehreren Jahren bereits

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Guckst die F2 auf F3 sind Mist,trotzdem lässt du sie nicht weg?

 

Zitat Sven:

 

Zur Erklärung, nach meiner Auswertung wurde hier immer jeder 1 Favo einer jeweiligen Stufe entweder bis Treffer, oder bis ein anderer Favo als erster die neue Stufe erreicht verfolgt

In der neuen Stufe wird die Progi auch jeweils neu gestartet. Die Verfolgung auf einer Stufe wird nach 35 Coups abgebrochen und nach Treffer mit den neuen Favo weitergesetzt.

Es wird als praktisch jnur immer jeder 1. Favo verfolgt und die Progi auf jeder neuen Stufe neu gestartet und nach 35 Fehlsätzen beendet.

Eventuell gibt es hier Abweichungen zu @Ropro Ansatz

 

Auszahlung mit 35 Stücke berechnet ( also abzüglich Tronc)

 

1.F2 ( 27) im 11.Coup Spielstart

 

1.F3 (14) im 32. Coup  = 21 Verlustsätze   - 231

 

1.F4  (9)  im 41.Coup   =  9 Verlustsatze     -45

 

1.F5 (9) im 48.Coup     = 7. Gewinnstufe    +24

 

1.F6 (9) im 50.Coup    = 2. Gewinnstufe     + 70

 

1.F7 (9) im 62.Coup    = 12. Gewinnst.       + 420

 

1.F8 (9) im 91.Coup    = 29 Gewinnst.        + 580

 

1.F0 (9) im 92. Coup =  1 Gewinnst.           + 35

 

Gesamtgewinn            1074 Stücke

Ja dann gratuliere ich dir das du was gewinnfähiges gefunden hast,( oder sollte man schreiben, was zusammengerechnet, was hier auf deiner Prüfstrecke im Plus endet.)

Warum ich trotz ungünstiger Prognose den F2 aufF3 Angriff nicht weglasse , schrieb ich bereits.

Du kannst es ja so machen, und dann starr den 1 Favo durchbrettern,langfristig wird das nichts, das ist sicher. auch wenn du hier ein Gewinn steht.

Ich kann mich an keinen Favosansatz ala ROPRO erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Sven-DC:

Die BIN zeigt in welchen Coup, aus 2 Möglichkeiten ein Treffer kommt.

Die eine   Gruppe stellt die bereits 1x oder öfter getroffene Zahlen dar,die andere Gruppe die noch nicht getroffen Zahlen.

Und genau diesen Sachverhalt erkläre ich dir  seit mehreren Jahren bereits

Du hast garkeine Ahnung, aber davon eine Unmenge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Hans Dampf:

Es wird als praktisch jnur immer jeder 1. Favo verfolgt und die Progi auf jeder neuen Stufe neu gestartet und nach 35 Fehlsätzen beendet.

Wenn du immer nach 35  Fehlsätzen beendest , wie entstehen dann die hohen Gewinne.

Können ja nur durch Progi kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

  Da hatte ich wohl den Satz mit der Prog überlesen

Nun wenn er von mir ist, finde ich ihn fast schon wieder gut:pokal:

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Sven-DC:

  Da hatte ich wohl den Satz mit der Prog überlesen

Nun wenn er von mir ist, finde ich ihn fast schon wieder gut:pokal:

 

Bitte Tabletten nehmen,regelmässig,nicht erst wenn die Aussetzer kommen.:biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Bitte Tabletten nehmen,regelmässig,nicht erst wenn die Aussetzer kommen.:biggrin:

Kann ich machen.

Aber du hast auch gelesen, das dieser Ansatz völlig anders aufgebaut ist und mit meinen eigentlichen Favospiel nichts oder nur wenig zu tun hat.

Und deshalb die Verluste F27F3  anders zu bewerten sind.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal die echte Binomialverteilung und nicht die falsch gekürzte Fassung von Haller und Schwennie

 

 

 

 

BIN.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten schrieb Ropro:

Hier mal die echte Binomialverteilung und nicht die falsch gekürzte Fassung von Haller und Schwennie

 

 

 

 

BIN.PNG

 Für mich sind das nichts als Trefferwahrscheinlichkeiten, wenn nicht dann erkläre mir doch mal bitte

wie man hier z.b. rauslesen kann, das im 41. Coup der 1, F4, aus 3 F3 welche ihm sich im 22/ 31/ 37 bilden,erscheint

Geht nicht ?

Warum nicht ?

Weil keine BIN

Geht doch ?

Wenn ja ?

Wie ?

Das einzige was man hier im 41.Coup erkennen kann sind die kummulierten TW,  und Häufigkeit  von versch. Zahlengruppen 

 

Das ist keine BIN.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Sven-DC:

 Für mich sind das nichts als Trefferwahrscheinlichkeiten, wenn nicht dann erkläre mir doch mal bitte

wie man hier z.b. rauslesen kann, das im 41. Coup der 1, F4, aus 3 F3 welche ihm sich im 22/ 31/ 37 bilden,erscheint

Geht nicht ?

Warum nicht ?

Weil keine BIN

Geht doch ?

Wenn ja ?

Wie ?

Das einzige was man hier im 41.Coup erkennen kann sind die kummulierten TW,  von versch. Zahlengruppen   (  Rest. F1, F2 usw.).

Das ist keine BIN.

Eben nicht die TW, auch wenn Du dich auf den Kopf stellst.

Es sind die Wahrscheinlichkeiten zu wieviel % in welchem Coup welcher Wert eingetreten sein wird. Werte über 0,01 sind schon wahrscheinlich.

Du würdest doch nicht alle F2 ab dem 1. F2 setzen, wenn nicht da schon die Möglichkeit für einen F3 bestände, oder?

 

Da du ja nicht mal die Grundrechenarten erinnern kannst, werde ich es mir sparen dir einen Lesekurs für diese Tabelle zu geben. Setz dich einfach hin und interpretiere die Daten und die Datengruppen und frage dich, warum sie wohl da sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Minuten schrieb Ropro:

Eben nicht die TW, auch wenn Du dich auf den Kopf stellst.

Es sind die Wahrscheinlichkeiten zu wieviel % in welchem Coup welcher Wert eingetreten sein wird. Werte über 0,01 sind schon wahrscheinlich.

Du würdest doch nicht alle F2 ab dem 1. F2 setzen, wenn nicht da schon die Möglichkeit für einen F3 bestände, oder?

Ob Wahrscheinlichkeiten oder TW,  sind doch nur Wortspiele

 

vor 12 Minuten schrieb Ropro:

Da du ja nicht mal die Grundrechenarten erinnern kannst, werde ich es mir sparen dir einen Lesekurs für diese Tabelle zu geben. Setz dich einfach hin und interpretiere die Daten und die Datengruppen und frage dich, warum sie wohl da sind.

Das du kein  Lesebeispiel geben kannst, begründest du mit mangelnder Schulbildung von mir.

Ehrlich,  was besseres ist dir wohl nicht eingefallen. 

Die Wahrheit ist doch das man es nicht raus lesen kann.

 Für wie blöd hälst  du mich oder auch andere hier, die es auch längst erkannt haben, das man aus deiner Tabelle , die von mir  geforderten Werte nicht erkennen kann und es deshalb keine BIN sein kann.

Es ist eine Darstellung von kumulierten Häufigkeiten  teilweise in Prozent oder absolut

Fazit du hast nicht Begriffen , worum es in der BIN eigentlich geht und denkst deshalb Haller Angaben sind falsch oder nur verkürzt dargestellt

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten schrieb Sven-DC:

Für wie blöd hälst  du mich oder auch andere hier, die es auch längst erkannt haben, das man aus deiner Tabelle , die von mir  geforderten Werte nicht erkennen kann.

 

Natürlich kann man das, nur muss man wie Haller auch Fantasie haben, und die Werte entsprechend runden.

Nimmt man die Schweizer Rundung sind die Werte gegen die von Haller ganz verschieden. Haller ging davon aus, daß ein Wert von x,75 gerundet wird und hat seine Kurztabelle entsprechend gestaltet.

 

Mal ein Versuch: Coup 43 Wert für nur F3 = 3,0128xxx Wert für >= F4 = 1,055xxxx

bearbeitet von Ropro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Ropro:

Du würdest doch nicht alle F2 ab dem 1. F2 setzen, wenn nicht da schon die Möglichkeit für einen F3 bestände, oder?

 

  Im Prinzip setze ich alle F2 solange nach, bis F3 kommt, oder die von mir vorher festgelegten Stoppsignale greifen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sven-DC:

  Im Prinzip setze ich alle F2 solange nach, bis F3 kommt, oder die von mir vorher festgelegten Stoppsignale greifen

davon war nicht die Rede

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Minuten schrieb Ropro:

 

Natürlich kann man das, nur muss man wie Haller auch Fantasie haben, und die Werte entsprechend runden.

Nimmt man die Schweizer Rundung sind die Werte gegen die von Haller ganz verschieden. Haller ging davon aus, daß ein Wert von x,75 gerundet wird und hat seine Kurztabelle entsprechend gestaltet.

 

Mal ein Versuch: Coup 43 Wert für nur F3 = 3,0128xxx Wert für >= F4 = 1,055xxxx

Ja gut, jetzt wird es mir klar,man kann es raus lesen, aber wirklich übersichtlich geht anders. 

 Da sind Hallers Tabellen für jeden Spieler übersichtlicher und leicht verständlicher.

Gerundet hin oder her, mit den Kommastellen kann man im praktischen Spiel  eh nichts weiter anfangen.

Das ist aber noch lange kein Grund die BIN für  falsch zu erklären und in Erbsenzählermanier die Sache bis zur 6. Kommastelle zu  korrigieren

 

 

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Sven-DC:

Gerundet hin oder her, mit den Kommastellen kann man im praktischen Spiel  eh nichts weiter anfangen.

Wenn man mit den Kommastellen nix anfangen kann, dann mit den gerundeten ganzen Zahlen erst recht nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten schrieb Ropro:

Wenn man mit den Kommastellen nix anfangen kann, dann mit den gerundeten ganzen Zahlen erst recht nix.

Bedenke bitte es sind Mittelwerte, da  halte ich eine Rundung auf die ganze Zahl schon für angemessen, auch wenn es hier und da dann mal  etwas abweicht. aber falsch so wie du es darstellst ist es deshalb noch lange nicht.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sven-DC:

und denkst deshalb Haller Angaben sind falsch oder nur verkürzt dargestellt

 

Hat der gute Herr Scheven aka Kurt von Haller gewonnen?

Nein!

Also...………..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb sachse:

 

Hat der gute Herr Scheven aka Kurt von Haller gewonnen?

Nein!

Also...………..

 

Manchmal hat der Kurt von Haller bestimmt auch gewonnen!

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb MarkP.:

Aber wie gut zu sehen ist, stellt sich doch erstmal die Frage:

Greife ich alle 7 R an?

ME ? oder Progression?

Wie lange greife ich an?

Kann ich eine sinnvolle Progression verwenden?

Hmm Deine Tabelle kann ich nicht ganz verstehen.

Wann greifst Du an? Nach welcher Anzahl von Coups?

Erst mal ME und dann, wenn der Treffer nicht kommt,

leichte Progi.

Echter Zufall ist doch sozusagen immer, die Abweichung

der BIN ist ja das Problem.

Wenn ich die Tabelle sehe, ist doch Angriff 11 der Beste

oder von Coup 59 - 64 sind 4 Treffer drin. Ist es nur ein

Beispiel oder von mehreren Tagen?

Auch Angriff 1 sieht doch gut aus von 55 - 69 sind es

6 Treffer, evtl. optimiert erst bei 60 starten.

Die Schwankungen kann man nur durch mehrere Pleins

etwas bereinigen, 7 sind viel beim Start, aber Du machste

den Angriff ja erst nach einer Coupzahl.

R, N und F sind im Austausch, aber Du kannst diese doch

auch austauschen. Sozusagen rollierend, nach einer Weile

anpassen oder eben neu starten nach der Coupzahl, es sind

ja dann nicht die gleichen R.

Hast Du es mal mit F versucht? Wie ist da das Ergebnis?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Sven-DC:

Wenn du die letzten beiden offenen Zahlen angreifst, hast du eine Angriffstrecke von 22 Coups zu überwinden, Ergibt sich daraus:

108. Coup 2   Rest.

134. Coup 1 Rest,

Wenn ich den 1. F3  treffen will, setze ich beginnend ab dem 1. F2 im 8. Coup, bis zum Treffer im 23.Coup, genau  3 weitere mit dazu. Somit habe ich eine Coupstrecke von nur 15 Coups zu überwinden, zugegeben es kommen es sind 2 Zahlen mehr, welche aber erst  im 16 und 21. jeweils eine davon hinzu kommt.

Nun verteile ich mal wieder eine einfach Rechenaufgabe, hilft dir im Kopf Fit zu bleiben und damit erkennst du auch was günstiger wäre anzugreifen.

Sofern Haller auf der Kugel sitzt und schön die ;Mittelwerte kommen, als Basis der Betrachtung.

Hier noch mal die Eckdaten der BIN ( klar für ROPRO falsch, seine Prozente sind besser, nur kann kein Schwein damit was anfangen, weil man wissen muss, wann hat was sein höchsten EW, das natürlich auch aus den Prozente hervor geht, aber da hält er schön die Klappe, weil sonst jeder sieht, der Coup mit den höchsten TW in % ist gleichzeitig auch der Coup welcher in der BIN steht, mal rundungsbedingt einer mehr oder weniger)

Also welcher Angriff verbraucht mehr Stücke ? F2 auf F3 oder R2 auf R1.

Setzt du deine R Angriffe zu den höheren  Favostufen in Vergleich  schneiden die R -Angriffe noch schlechter ab,

1. F2 8 Coip

2.F2  14.Coup

3.F2  17.Coup

4.F2 21. Coup

1.F3  23. Coup

 

 

Sollte man auch ausrechnen können, wenn man mit 8, Klasse oder weniger die Schule verlassen hätte.

Also ABITURBILDUNG SO WIE ICH SIE BEI ERICH GENIEßEN  DURFTE NICHT NÖTIG ( Um mal Sachse noch etwas nach dem Kasten Perlenbacher und der 1,99 Fl. Rotwein,hinterm  Ofen vor zu locken)

 

R ist also von 108 bis 134, damit nach 26 Coups Treffer (mal 2 weil ja 2 Zahlen zu setzen) = 52 Sätze.

F ist von 8 - 14, 17, 21 und im 23. Coup dann Treffer, sind 7'+6+12+8= 33 Sätze

Also klar ist der F vorn :-)

Wenn z. B schon im 8 Coup aber 3 F sind was machste dann? Spielen oder verwerfen?

Die BIN ist ja auch nur das Mittel, also Abweichungen vorhanden. Spielst Du nur, wenn die

BIN annährend ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

7R nach C.

6R nach C.

5R nach C.

4R nach C.

3R nach C.

2R nach C.

Angriff #

 

55

62

64

66

68

 ! 69 !

1.

 

77

80

81

83

90

97

2.

 

!80!

83

84

87

104

! 106 !

3.

 

48

49

75

78

79

89

4.

 

58

61

64

68

72

 

5.

 

52

65

85

! 100 !

 ! 120 !

 

6.

 

62

66

76

79

83

 

7.

 

58

61

83

86

101

 

8.

 

52

63

65

75

 

 

9.

 

!43!

! 47 !

! 54 !

! 60 !

69

 

10.

 

59

60

61

63

! 64 !

 

11.

 

49

60

62

74

 

 

12.

 

62

64

66

76

79

80

13.

 

61

! 93 !

! 97 !

99

 

 

14.

 

 Erfahrung

 47 - 93

 54 - 97

 60 - 100

 64 - 120

 69 - 106

 !!!!!

 

    43 - 80

 

@Verlierer2

Erste Spalte: Es sind 7 Restanten nach X Coups noch offen.

Beim Bsp. Angriff #1 wird einer der 7R getroffen, es sind also nach C. # 62 noch 6R offen, nach C. # 64 noch 5R offen usw.

 

Letzte Zeile ist die Erfahrung/Statistik der 14 Angriffe zusammengefasst, 

die Schwankung der BIN

7 R waren offen irgendwo zwischen 43 - 80 Coups (Min./Max.)

6 R waren offen irgendwo zw. 47 - 93 Coups

5 R waren offen irgendwo zw. 54 - 97 Coups , usw usf.

 

Wie ich schon schrieb, keiner ist in der Lage ! einfach so die guten von den schlechten Favoriten, Restanten oder Normalos zu unterscheiden.

 

Lexis

 

 

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

Wann greifst Du an? Nach welcher Anzahl von Coups?

Erst mal ME und dann, wenn der Treffer nicht kommt,

leichte Progi.

 

Ja, am liebsten ME, aber wie man sieht, ob ME oder Progri, die Sätze auf die "schlechten" Restanten fressen die Gewinne auf. Ob ME oder Progri, da bleibt kein Überschuss übrig.

 

Zitat

Echter Zufall ist doch sozusagen immer, die Abweichung

der BIN ist ja das Problem.

Wenn ich die Tabelle sehe, ist doch Angriff 11 der Beste

oder von Coup 59 - 64 sind 4 Treffer drin. Ist es nur ein

Beispiel oder von mehreren Tagen?

 

Es ist ein kleiner Auszug von meinen Aufzeichungen (Angriffen), idR ein Angriff pro Tag, aber es ist eigentlich egal, ab Beginn der Beobachtung, man kann mehrere Angriffe an einem Tag starten.

 

Zitat

Auch Angriff 1 sieht doch gut aus von 55 - 69 sind es

6 Treffer, evtl. optimiert erst bei 60 starten.

Die Schwankungen kann man nur durch mehrere Pleins

etwas bereinigen, 7 sind viel beim Start, aber Du machste

den Angriff ja erst nach einer Coupzahl.

 

Ja, manchmal sieht es gut aus! Oft nicht! Ja, 7 sind zu viele am Start, aber ich kann immer noch nicht sagen, was wahrscheinlich kommt....##

Ballistisch kann man das schon machen ;)

 

Zitat

R, N und F sind im Austausch, aber Du kannst diese doch

auch austauschen. Sozusagen rollierend, nach einer Weile

anpassen oder eben neu starten nach der Coupzahl, es sind

ja dann nicht die gleichen R.

Hast Du es mal mit F versucht? Wie ist da das Ergebnis?

 

Na klar, mit F und N auch mal klassisch versucht, aber wie gesagt, ich kann die guten von den schlechten nicht unterscheiden, und ich behaupte : KEINER KANN ES, um eine positive Gewinnerwartung zu erreichen.

 

Ein R kann jederzeit ein F werden!

Ein F kann jederzeit ein R werden!

Das gleiche gilt für "Normalos"!

 

Das alles und auch die Anwendung verschiedener Progressionen klappt nur in Verbindung mit BALLISTIK an einem geeigneten Kessel!

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte mal klären ob die letzten 7 länger ausbleiben bzw.ein anderes ausbleiberverhalten an den Tag legen,wie 7 vorher festgelegte

 

Pleinzahlen,was ich mir nicht vorstellen kann.

 

vieleicht kann man sich das warten ja sparen.^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...