Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Dword:

Es ist so, als ob wir zwei Menschen hätten. Einer isst einen ganzen Apfel und der andere keinen. Der Mittelwert aber sagt uns, dass beide einen halben Apfel gegessen haben.

 

Sehr schön erklärt,besser hätt man es nicht darstellen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Dword:

> Das Gesamtergebnis des "Zufalls" ist berechenbar, nicht der "Zufall" selbst - bisher.

Wenn du mit Zufall, den nächsten Coups meinst gebe ich dir Recht.

Aber ist es unbedingt nötig zu wissen, was zu 100 % im nächsten Coup kommt, könnte man nicht schon die negativen Prozente des Spieles welche sich aus dem Auszahlungsnachteil ergeben, mit viel geringeren Wahrscheinlichkeiten auf längere Coupstrecken bezwingen.

Aber Wahrscheinlichkeiten hin oder her, das wirklich allergrößte Problem sind die Schwankungen, diese sind zwar in ihrer Gesamtbreite berechenbar, aber nicht so kurzfristig, wie der Spieler oder die meisten Spieler ihre Angriffe kalkulieren.

Lange Angriffstreckenm glätten zwar die Schwankungen, aber hier schlägt dann um so mehr der Auszahlungsnachteil durch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

Sehr schön erklärt,besser hätt man es nicht darstellen können.

Ich kenne da noch:

Der Teich war im Durschnitt nur 50 cm tief und trotzdem ist die Kuh ersoffen.

oder:

Einer hat 1 Millionen, ein anderen gar nichts, im Schnitt ist jeder eine halber Millionär

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Ropro:

"Die BIN ist ein Median. Die meisten Ereignisse liegen aber nicht im Median-Bereich"

Diese Aussage heißt nicht, daß die BIN falsch ist. Währenddessen du immer behauptest: Der erste Vierer tritt genau im 43. Coup auf. (Oder ähnliche phantasievolle Behauptungen)

Meist fängt das Chaos bei dir mit der Floskel an: "die BIN sagt genau, ...."; genau das sagt sie eben nicht.

 

Du hast einen Thread mit genau dieser Überschrift eröffnet, hier im Forum.

Ja alles klar, und wenn nicht, über der Croup gerade mal wieder Zielwerfen.

Was aber genau beim 1. Vierer ist, das er im 43. Coup seine meisten Treffer hat. So habe ich es geschrieben.

Das gleiche gilt für jeden Favo jeder Stufe, es gibt genau einen einzigen Coup, wo die absolut meisten Treffer  im Vergleich zu jeden anderen Coup stattfinden.

Natürlich bei genügend langer Referenzstrecke, die ich so bei ab 100 Coup verorten würde, darunter kann es natürlich Schwankungsbedingt zu leichten  Verzerrungen kommen.

Aber sehr oft stellen sich die Mittelwerte schon bei weit geringerer Prüfstrecke ein

Die BIN  wiederspiegelt die Häufigkeitsverteilung der Pleins/ Chancen wieder und zwar in ihren Mittelwerten logischer Weise, das als falsch zu erklären ist eigentlich stark hirnrissig.

Bis zur Carree Chance wird die Häufigkeitsverteilung nach POI berechnet. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Dann tue dich doch mit Starwind zusammen,dann bist du halber Millionär.:lachen:

Geld brauchen nur die, die keins haben.

Also solltest du oder Sachsae  doch Starwind fragen, ob ihr rechn. ein Gemeinschaft bilden könntet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Sven-DC:

Wenn du mit Zufall, den nächsten Coups meinst gebe ich dir Recht.

Aber ist es unbedingt nötig zu wissen, was zu 100 % im nächsten Coup kommt, könnte man nicht schon die negativen Prozente des Spieles welche sich aus dem Auszahlungsnachteil ergeben, mit viel geringeren Wahrscheinlichkeiten auf längere Coupstrecken bezwingen.

Aber Wahrscheinlichkeiten hin oder her, das wirklich allergrößte Problem sind die Schwankungen, diese sind zwar in ihrer Gesamtbreite berechenbar, aber nicht so kurzfristig, wie der Spieler oder die meisten Spieler ihre Angriffe kalkulieren.

Lange Angriffstreckenm glätten zwar die Schwankungen, aber hier schlägt dann um so mehr der Auszahlungsnachteil durch.

 

Es ist nicht nur der nächste Coup, sondern der Weg den der Zufall nimmt, bis er das errechnete Ergebnis erreicht hat. Der nächste Coup ist ja nicht soviel besonders als der übernächste und der darauf.

 

Eine Ballung im Saldo (Egal ob ins Plus, oder Minus) kann nach 100 Coups neutralisiert, also ausgeglichen sein, oder erst nach 300. Ich habe z. B. eine Permanenz aus Wiesbaden (Danke an Ropro für den damaligen Tipp), die ein halbes Jahr zur Entstehung brauchte und ein System, dass MIT Hausvorteil über 3.000 Stücke auf ihr holte. Zwar ist das eine tolle Sache, wenn man das Glück hat sowas zu erwischen, nur was machst du danach? Wie lange möchtest du warten, bis über 3.000 Stücke + Hausvorteil neutralisiert sind, bis es wieder aufwärts geht und dein System wieder Gewinn macht? Und was ist, wenn du zufälligerweise das Negativ zu dem benutzten System benutzt hast?

 

Eine Wahrscheinlichkeit sagt nichts darüber aus wann die Möglichkeiten eintreten wird, für die sie steht. Sie sagt nur, dass für eine Menge an Ereignissen eine Menge an anderen Ereignissen stattfinden wird. Ein Verhältnis. Eine Sache kann unglaublich wahrscheinlich sein und sich partout weigern einzutreten. Warum? Weil sie es davor übertrieben und ein verdammt hohes Plus im Saldo hat, dass nicht nur abgebaut werden muss, sondern auch das Recht hat ein Minus im Saldo zu produzieren.

 

Der Auszahlungsnachteil macht sich vor allem bei einer hohen Satzwahrscheinlichkeit, also vielen belegten Pleins bemerkbar, weil die Treffermenge dann hoch ist und jeder Gewinn bedeutet den Gewinn eines Stückes für die Bank. Die Bank gewinnt immer. Letztes bedeutet nicht, dass sie dich am Ende immer Pleite macht, sondern es ist egal ob du gewinnst, oder nicht, weil der Hausvorteil ihr Gewinn ist, wenn du triffst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb sachse:

ch hatte Millionen und das dazu passende schöne Leben und habe es genossen. Du dagegen

bist das, was man eine arme Filzlaus nennt. 

Das zu doof warst, davon was zu behalten, bzw. zu vermehren verschweigst du Galant.

Deshalb auch Loser, ähnlich wie die Lottogewinner, welche zu schnellen Reichtum kommen und eben schnell alles kaufen was gefällt und den Rest ihres Leben verarmt zu bringen, aber bei jeder Gelegenheit noch prallen das sie Reich waren.

Es ist so ähnlich wie beim Spiel, die große Kunst ist nicht schnelle Gewinne im Spiel zu machen, dabei ist der Zufall auch mal behilflich, die wahre  Kunst ist es die Gewinne auch im Verlauf des Abend zu behalten und mit nach hause zu nehmen.

Und mit deinem Millionen zu prallen, obwohl du geschrieben hast ,ordentlich die Croups zu schmieren, ist auch irgendwie schon widerlich, nur du merkst es gar nicht.

Wer soll dir das glauben, das es nur ein Einzelfall war, wie du wiederholt hier immer zum besten gibst ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Sven-DC:

Das gleiche gilt für jeden Favo jeder Stufe, es gibt genau einen einzigen Coup, wo die absolut meisten Treffer  im Vergleich zu jeden anderen Coup stattfinden.

Dann lies nochmal, was @Dword geschrieben hat, denn dann müsste er auch gesagt haben, daß die BIN falsch ist.

 

Was ist eigentlich mit dem solitär/soziabel-Problem? sich einfach wegschweigen ist nicht gestattet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Sven-DC:

,ordentlich die Croups zu schmieren, ist auch irgendwie schon widerlich, nur du merkst es gar nicht.

 

Du legst es darauf an, dass ich dich in deinem kleinen Dresden finde und dann werde ich alles über dich veröffentlichen.

Das betrifft deine Steuerverkürzungen und zwar, egal womit du so alles legal oder illegal handelst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

 

Du legst es darauf an, dass ich dich in deinem kleinen Dresden finde und dann werde ich alles über dich veröffentlichen.

Das betrifft deine Steuerverkürzungen und zwar, egal womit du so alles legal oder illegal handelst.

Hast du nun geschrieben, das du den Croups die Hälfte deines Gewinnes, oder alternativ aber mind 10 Tausend angeboten hat oder nicht.

Das darf man doch hier wiederholen, warum drohst du mir da jetzt.

Ich kann ja wirklich nichts dafür das du so doof warst das hier öffentlich hin zu schreiben.

Bestraf dich doch einfach selbst dafür und lass mich Ruhe.

Schließlich ist es ja auch sinnfrei den Briefträger zu verprügeln, wenn er unangenehme Post einwirft

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Sven-DC:

Hast du nun geschrieben, das du den Croups die Hälfte deines Gewinnes, oder alternativ aber mind 10 Tausend angeboten hat oder nicht.

Das darf man doch hier wiederholen, warum drohst du mir da jetzt.

Ich kann ja wirklich nichts dafür das du so doof warst das hier öffentlich hin zu schreiben.

Bestraf dich doch einfach selbst dafür und lass mich Ruhe.

Schließlich ist es ja auch sinnfrei den Briefträger zu verprügeln, wenn er unangenehme Post einwirft

 

Mach' nur weiter so.

Ich gehe jetzt "im Bette" aber du wirst wohl nicht so gut schlafen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb sachse:

 

Mach' nur weiter so.

Ich gehe jetzt "im Bette" aber du wirst wohl nicht so gut schlafen.

Kommen auch noch die, welche mir Knieschmerzen machen, wie du ja schon gedroht hast, oder lässt es der frustrierte Rentner dabei, mich beim FA anschwärzen zu wollen ?

Erinnert mich irgendwie an die alten Leute, welche den ganzen Tag, nichts anderes zu tun haben, als die Flaschparker beim Ordnungsamt anzuschwärzen.

Weil ich das wiederhole, was er in seiner Dämlichkeit gepaart mit Selbstdarstellung,selbst von sich hier Preis gegeben hat ?

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Sven-DC:

Kommen auch noch die, welche mir Knieschmerzen machen, wie du ja schon gedroht hast, oder lässt es der frustrierte Rentner dabei, mich beim FA anschwärzen zu wollen ?

Erinnert mich irgendwie an die alten Leute, welche den ganzen Tag, nichts anderes zu tun haben, als die Flaschparker beim Ordnungsamt anzuschwärzen.

Weil ich das wiederhole, was er in seiner Dämlichkeit gepaart mit Selbstdarstellung,selbst von sich hier Preis gegeben hat ?

Wann gedenkst du eigentlich auf sachses Frage von Sonntagabend zu antworten? Würde mich auch interessieren, endlich mal die Hintergründe deines  DDR-Promistatus zu erfahren.... vielleicht hast du ja das "Plaste und Elaste aus Schkopau" Schild auf der A9 nach Berlin entworfen??????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Sven-DC:

Was aber genau beim 1. Vierer ist, das er im 43. Coup seine meisten Treffer hat. So habe ich es geschrieben.

 

Mal ne Frage,sagt die Bin eigentlich auch was über die Restanten aus?

 

zb.in welchen Coup die R4 (die letzten 4) seine meisten Treffer hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb yordan83:

Wann gedenkst du eigentlich auf sachses Frage von Sonntagabend zu antworten? Würde mich auch interessieren, endlich mal die Hintergründe deines  DDR-Promistatus zu erfahren.... vielleicht hast du ja das "Plaste und Elaste aus Schkopau" Schild auf der A9 nach Berlin entworfen??????

Antwort steht schon da.

Es gibt keine  privaten Infos zu meiner Person, u. a. weil ich vermeiden will das einige durchgeknallten Spinner ihre persönlichen Drohungen war machen.

Und es immer wieder wohltuend ist, mit dem Klick auf das Kreuz oben rechts, alles abschalten zu können, was man bei der Preisgabe seiner persönlicher Daten dann nicht mehr so ist.

Nicht umsonst sind hier weit über 90 % aller User anonym und habe keine Interesse, ihre persönlichen Daten zu veröffentlichen.

Ich gehöre auch zu dieser Gruppe, das solltest du akzeptieren und nicht nerven und vor allen wenn es irgendwie geht, deine wilden Spekulationen über mich  für dich behalten.

Lieben dank an dich schon mal im voraus.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

Mal ne Frage,sagt die Bin eigentlich auch was über die Restanten aus?

 

zb.in welchen Coup die R4 (die letzten 4) seine meisten Treffer hat.

Nachdenken ist nicht so deins  ?

Wenn doch ?, dann hättest du nicht fragen müssen.

Kleine Hilfe, für jede Zahl die mehrfach erscheint, muss  auch eine wegbleiben.

Also muss es direkte zusammenhänge zwischen dem erscheinen von Favos und Rest. geben, welche dann logischerweise auch aus der Häufigkeitsverteilung ablesbar sind.

Aus der BIN geht hervor, das im 82. Coup, 33 Pleins mind. 1 x oder öfter getroffen wurden, bleiben also im Mittelwert ab dieser Coupzahl  4 offene Pleins gibt.

Es steht auch da in welchen Abständen die letzten 4 ihre Treffer bekommen.

Solltest du daraus einen Spielansatz ableiten wollen, verrate ich dir schon mal, die Trefferabstände sind ziemlich groß, inkl. der Schwankungen,  musst du schon ganz schön Nerven und noch mehr Geld haben, um da anzugreifen.

Hier mal noch die Trefferabstände der letzten vier.

82. Coup 4. Rest.

93. Coup 3  Rest.

108. Coup 2   Rest.

134. Coup 1 Rest,

letzte Zahl wird im Schnitt nach  170 Coup getroffen. jedenfalls ist dort die TW bei  99,025 %

bei Coup 280, wird die TW für das erscheinen der letzen offenen Plein mit 99,954 % angegeben

 

Also je weniger Rest., desto länger der Trefferabstand,  gilt für alle Stufen.

 

Aber Vorsicht, das schreibt Haller, solltest noch mal ROPRO fragen, der ja vieles bei Haller für falsch hält, eventuell alles nur ein Druckfehler, ROPRO wirds meridian richten

 

 

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss ja nicht welche "BIN" der benutzt oder ob er sich die Zahlen ausmalt.

 

Fakt:

4 Restanten gibt es zwischen Coup 74 und 81 Übergangswahrscheinlichkeit 13,5 bis 11,2%

3 Restanten gibt es zwischen Coup 82 und 92 Übergangswahrscheinlichkeit 10,8 bis 8,5%

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Ropro:

Ich weiss ja nicht welche "BIN" der benutzt oder ob er sich die Zahlen ausmalt.

 

Fakt:

4 Restanten gibt es zwischen Coup 74 und 81 Übergangswahrscheinlichkeit 13,5 bis 11,2%

3 Restanten gibt es zwischen Coup 82 und 92 Übergangswahrscheinlichkeit 10,8 bis 8,5%

Habs ich mir doch fast schon gedacht, Haller wieder mal falsch, liegt er wieder mal genau einen Coup daneben. der Lügner aber auch.

Nur Gottseidank, handelt es sich bei dir auch nur um Wahrscheinlichkeiten im von/bis Bereich.

Müsstest dich jetzt nur noch auf den Coup festlegen, welcher am absolut Häufigsten die 4/3/2/1 Restanten vor zu finden sind.

Und das kann ja bei 4 Rest, nicht gleichzeitig der 74. bis 81 Coup sein, es kann nur einen einzigen geben.

Und genau das sagt Haller mit der BIN, nur Sch...,ße, wenn man das bis jetz noch nicht verstanden hat, worum es bei der BIn überhaupt geht und wirres Zeug vom Meridian schreibt.

Bei der BIN geht es darum wann wird bei höchster TW, eine Zahl aus welcher Gruppe getroffen. und nicht wie hoch ist die TW über alle Coup Bereiche einer Gruppe von Zahlen, was dann deinen viel zitierten Meridian ergeben würde.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sven-DC:

Hier mal noch die Trefferabstände der letzten vier.

82. Coup 4. Rest.

93. Coup 3  Rest.

108. Coup 2   Rest.

134. Coup 1 Rest,

letzte Zahl wird im Schnitt nach  170 Coup getroffen. jedenfalls ist dort die TW bei  99,025 %

bei Coup 280, wird die TW für das erscheinen der letzen offenen Plein mit 99,954 % angegeben

 

Könnte man theoretisch doch auch spielen oder?

 

1.R4 in Coup 82-Coup 93.

 

1.R3 in Coup 93-108

 

Der Vorteil, es bleibt bei EINEM R4,nicht wie bei den F4 wo es mit einem anfängt und es mehr werden können was teuer wird.

 

kleine Progie dazu ,so wie du es auch mit den F4 bis F5 machst,wo ist der Unterschied?

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Könnte man theoretisch doch auch spielen oder?

 

1.R4 in Coup 82-Coup 93.

 

1.R3 in Coup 93-108

 

kleine Progie dazu ,so wie du es auch mit den F4 bis F5 machst,wo ist der Unterschied?

Der wesentliche Unterschied bei den Favos, jedenfalls in dem Bereich wo ich angreife sind die Trefferabstände wesentlich kürzer. 

Wenn man die letzen 4 angreift,musst du schon mal 4 Pleins über 10 Coups verfolgen, um den Treffer zu erhalten, wenn es keinerlei Schwankungen gibt.

Wenn ich F4 auf F5 angreifen, habe ich 3 Pleins nur einen einzigen Coup zu setzen, bis der Treffer kommt, logisch ohne Schwankung.

Das sollte doch erst mal schon wirklich einen rießigen Unterschied machen, hier lassen sich natürlich dann auch die Schwankungen besser händeln.

Andere Favo  Gruppen sind etwas größer Abstände, aber noch lange nicht so wie bei den letzten 4/3 usw.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sven-DC:

Der wesentliche Unterschied bei den Favos, jedenfalls in dem Bereich wo ich angreife sind die Trefferabstände wesentlich kürzer. 

Wenn man die letzen 4 angreift,musst du schon mal 4 Pleins über 10 Coups verfolgen, um den Treffer zuerhalten, wenn es keinerlei Schwankungen gibt

 

aber es bleibt bei den 4 Pleins,deine F4 fangen mit einem an und es werden mehr,wenn du nicht gleich triffst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...