Jump to content

Recommended Posts

Und erneut enttäuscht feststellen müssen, dass es hier nichts neues zum Thema Spiel auf Ausbleiber gegeben hat.

Kurz von Handy aus dafür von mir: Ausbleiben einer Pleinzahl auf 500Coups nur ein Mal, war schweineteuer!

Ansonsten letzte Woche bei EG: 22 oder 23 Mal Ausbleiben von Rot. In diesen Momenten lobt man ne satte bankroll (oder eine Kreditkarte natürlich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nebutzermane,

 

Zitat

 

Und erneut enttäuscht feststellen müssen, dass es hier nichts neues zum Thema Spiel auf Ausbleiber gegeben hat.

Kurz von Handy aus dafür von mir: Ausbleiben einer Pleinzahl auf 500Coups nur ein Mal, war schweineteuer!

 

 

Nichts neues, aber das Alte kann man durchaus nochmals aufwärmen..........

 

Vor zig Jahren hatte ich mal geschrieben, das eine einzige (!) Zahl über 600 Hundert ( 640 ?) mal/Coups ausbleiben kann.

Das heißt, wenn Du in Deutschland spielen gehst, kann es sein das Deine anvisierte Zahl erst nach weit über 2 Tagen Spielbetrieb, wieder erscheint.

Dies sollte nur ein besseres Beispiel dafür sein.

Und da im Roulette nichts unmöglich ist, sollte man gegf. die Finger von Ausbleiberspielen lassen.

 

Gruß  Fritzl

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin erstmal

 

Vor über 15 Jahren in Bad Zwischenahn fiel die 18 das letzte mal in der mitte des Tages ,am nächsten Tag nicht und am dritten Tag wieder zu Tagesmitte. Also ca. 640x ausgeblieben. War nicht dabei, muß mich also auf damalige Monatspermanenzhefte verlassen. Weil 18 meine Glückszahl ist habe ich besonders danach gesucht.

 

 

Zum Restantenspiel wäre mein Spielvorschlag:

Habe schon vor langer Zeit diese Satztechnik ersonnen ,verworfen, verändert und jetzt wieder rausgekramt

Die getroffenen Zahlen abstreichen. Ich mache es auf einem Tableau (mit Excel erstellt)bis nur noch 10-12 Zahlen übrig sind.

Das so erzeugte künstliche Dtz ist etwa 45x ausgeblieben . Dann warten bis eine dieser Zahlen getroffen wird.

Nun die 10-12 Zahlen setzen.Die ersten Treffer kommen häufig rasch.

Nach 3-4 Verlustsätzen pausieren bis zum nächsten Treffer. Dann wieder nachsetzen.

Bislang im Trockenspiel gut gelaufen. Mit echtem Geld läuft es ja komischerweise oft anders :D

Auf die Letzten 4-5 Zahlen sollte man nicht warten

Nicht progressieren. Die letzten Zahlen können einfach zu lange ausbleiben. ,aber vom 12 .bis 5/6letzten Zahl klappt es sehr häufig(Jedenfalls nach meinen Probeläufen.)

 

Hinweis:

Bei Dublinbet kann man im Fitzwilliam Fun spielen. Nicht anmelden nur Seite aufrufen, in der oberen Leiste LiveSpiele anklicken, dann das Feld von Fitzwilliam anklicken. Mit 1000Punkte =1000€ kann man schon einiges ausprobieren Wenn man die Seite verlässt geht der Zähler wieder auf 1000Punkte.Allerdigs ist das Casino erst um 19 Uhr geöffnet

Gruß

hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsaetzlich versuche ich nicht schwach zu werden, aber wenn ich wie üblich die Statistik der letzten 500 Coups kurz anschaue und eine Zahl ist bei 2 Treffern, muss ich zumindest auf irgend eine Art und Weise an diesem Tisch spielen bis die Zahl kommt. Gut, mittlerweile löst dies auch kein "Alarm" mehr aus bei mir (ist ja nichts ungewöhnliches), aber bei nur einem einzelnen Treffer auf 500 Coups kenn ich nichts mehr. 

 

Wenn ich sehr wenig Geld habe und ziemlich viel Zeit, nehme ich mir i.d.R. auch vor auf "den Ausgleich" zu spielen, aber wie ja allgemein bekannt ist, bringt die Tatsache "dieses Ausgleichs" nur extrem bedingt (falls ueberhaupt) etwas beim erfolgreichen Bespielen.

Nichtsdestotrotz finde ich die Themathik äusserst spannend, nichtmal unbedingt aufs Roulette bezogen sondern auch allgemein.

Und obwohl ich die letzten sechs Monate alleine bei bwin über 300 Einzahlungen (nur 10-25€ jeweils) im Minus bin, bin ich der Meinung dass der einzige Faktor, welcher eine mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlicheit des Gewinnens verhindern könnte, die begrenzte Lebensdauer des Spielers ist.

 

Also das wird jetzt vermutlich wieder so ausgelegt wie es nicht gemeint ist..wie auch immer. 

Bekenne mich jedenfalls zu den kalten Zahlen / "Ausbleiber" (natuerlich erst ab einer von mir als angemessen eingestufte Dauer)

 

Die Verluste jedenfalls sind nicht darauf zurueckzufuehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Nebutzermane:

Grundsaetzlich versuche ich nicht schwach zu werden, aber wenn ich wie üblich die Statistik der letzten 500 Coups kurz anschaue und eine Zahl ist bei 2 Treffern, muss ich zumindest auf irgend eine Art und Weise an diesem Tisch spielen bis die Zahl kommt. Gut, mittlerweile löst dies auch kein "Alarm" mehr aus bei mir (ist ja nichts ungewöhnliches), aber bei nur einem einzelnen Treffer auf 500 Coups kenn ich nichts mehr. 

 

Wenn ich sehr wenig Geld habe und ziemlich viel Zeit, nehme ich mir i.d.R. auch vor auf "den Ausgleich" zu spielen, aber wie ja allgemein bekannt ist, bringt die Tatsache "dieses Ausgleichs" nur extrem bedingt (falls ueberhaupt) etwas beim erfolgreichen Bespielen.

Nichtsdestotrotz finde ich die Themathik äusserst spannend, nichtmal unbedingt aufs Roulette bezogen sondern auch allgemein.

Und obwohl ich die letzten sechs Monate alleine bei bwin über 300 Einzahlungen (nur 10-25€ jeweils) im Minus bin, bin ich der Meinung dass der einzige Faktor, welcher eine mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlicheit des Gewinnens verhindern könnte, die begrenzte Lebensdauer des Spielers ist.

 

Also das wird jetzt vermutlich wieder so ausgelegt wie es nicht gemeint ist..wie auch immer. 

Bekenne mich jedenfalls zu den kalten Zahlen / "Ausbleiber" (natuerlich erst ab einer von mir als angemessen eingestufte Dauer)

 

Die Verluste jedenfalls sind nicht darauf zurueckzufuehren.

 

Hallo Nebutzermane,

 

abgesehen davon, dass es keine sichere Gewinnstrategie für das Roulette gibt, ist jedoch Dein Ansatz einer der ungünstigsten. 

Es gibt zwar heutzutage so gut wie keine ausnutzbaren Kesselfehler mehr aber es ist mechanisch nicht möglich, den 100% genauen

Roulettekessel zu bauen. Es entstehen im Produktionsprozess geringe Toleranzen, die sich vielleicht nur mit plus oder minus 0,5%

auf einige Zahlen auswirken. Langfristig wird es also Zahlen geben, die weniger als 2,7% verlieren und andere, die mehr verlieren.

Deshalb ist es empfehlenswert, eher auf häufig erscheinende Zahlen zu setzen als auf die Verrecker. Die Sache mit dem Ausgleich

ist ein Trugschluss unseres Gehirns. Das zeigt sich am Spieltisch häufig daran, dass nach 10x Rot nun Berge von Chips auf Schwarz liegen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tatsache mit dem Kessel und den Zahlen leuchtet ein, allerdings ist die Anzahl an Coups welche für ein - ansatzweise aussagekräftiges Fazit/Ergebnis/Resultat/whatever  - dafür ausgewertet müssen, mir persönlich viel zu hoch.

Die Frage mit der Statistik und den Anzahl an Coups spaltet ohnehin die Gemüter.

z.B. bei 42% Rot auf 500 Coups bin ich manchmal froh dass ich kaum Guthaben mehr habe, ab 39% auf 500 Coups hingegen setze ich - mit welcher Strategie auch immer - konstant auf auf den "sogenannten Ausgleich. Zu meinem Bedauern ist es wie ich feststellen musste aber nicht so einfach (is klar, ne?)

Schliesslich könnten die 39% auch bereits "den Ausgleich" auf vorige odrr zukünftig gefefallene Werte sein. Aber in diesem Forum muss ich diese Erkenntnis ja nicht gross verkünden..

Dennoch: Bei der Statistik treffe ich eine persönliche Bewertung, was ab wievielen Coups 'nichts ungewöhnliches' und '[keine klare Definition dafür]' ist, und zwar einzig und allein nach meiner persönlichen Meinung (um hier nicht irgendwelche Gesetze in Frage zu stellen).

Es gibt einfach Werte die sind selten. Ich erkenne hierbei aber "selbstverstaendlich", dass seltene Werte / Phänomene / Ecarts zwar sehr selten sein koennen, aber fuer ein gewinnbringendes Bespielen hingegen kaum von Nutzen sind. Oder sind da manche anderer Meinung? 

 

@sachse: Was sagst du hierzu: Es wird auf z.B Rot gesetzt, sobald 20 mal in Folge Schwarz (oder eine andete EC halt) fiel. Ansonsten kein Einsatz. Stückgrösse und Stückzahl mal aussen vor gelassen.

Bestreitest du - abgesehen von der völlig absurden Spieldauer / Verhältnis - dass ein nahezu sicheres Gewinnen im Roulette in diesem Falle möglich ist? Oder antwortest du darauf ohne klares Ja/Nein bzw. wenn dann halt mit gewissen Bedingungen verbunden?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Nebutzermane:

@sachse: Was sagst du hierzu: Es wird auf z.B Rot gesetzt, sobald 20 mal in Folge Schwarz (oder eine andete EC halt) fiel. Ansonsten kein Einsatz. Stückgrösse und Stückzahl mal aussen vor gelassen.

Bestreitest du - abgesehen von der völlig absurden Spieldauer / Verhältnis - dass ein nahezu sicheres Gewinnen im Roulette in diesem Falle möglich ist? Oder antwortest du darauf ohne klares Ja/Nein bzw. wenn dann halt mit gewissen Bedingungen verbunden?

 

Davon abgesehen, dass diese Konstellation wirklich selten ist:

Ich bin der festen von jedem Mathematiker unterschriebenen Meinung, dass die Chancen für die beiden ECs nach 20x Schwarz immer noch 50:50 stehen(ohne Zero).

Müsste ich setzen, würde ich auf das 21. Mal Schwarz setzen. Die Begründung findest Du in meinem vorigen Beitrag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2017 um 16:24 schrieb hermann:

 

Zum Restantenspiel wäre mein Spielvorschlag:

Habe schon vor langer Zeit diese Satztechnik ersonnen ,verworfen, verändert und jetzt wieder rausgekramt

Die getroffenen Zahlen abstreichen. Ich mache es auf einem Tableau (mit Excel erstellt)bis nur noch 10-12 Zahlen übrig sind.

Das so erzeugte künstliche Dtz ist etwa 45x ausgeblieben . Dann warten bis eine dieser Zahlen getroffen wird.

Nun die 10-12 Zahlen setzen.Die ersten Treffer kommen häufig rasch.

Nach 3-4 Verlustsätzen pausieren bis zum nächsten Treffer. Dann wieder nachsetzen.

Bislang im Trockenspiel gut gelaufen. Mit echtem Geld läuft es ja komischerweise oft anders :D

Auf die Letzten 4-5 Zahlen sollte man nicht warten

Nicht progressieren. Die letzten Zahlen können einfach zu lange ausbleiben. ,aber vom 12 .bis 5/6letzten Zahl klappt es sehr häufig(Jedenfalls nach meinen Probeläufen.)

 

hermann

 

 

Hallo @hermann,

 

dazu ein Vorschlag (übernommen von einem klugen Spieler, ich weiß leider nicht mehr wer das vorgestellt hat... war es relieves?? war es stoerti??):

 

1. die getroffenen TVP abstreichen

2. bis 4 TVP übrig sind (quasi das künstliche Dutzend)

3. kleine Progression

 

Ich kann mich erinnern, dass er sehr gute Ergebnisse hatte und diesen Spielvorschlag sehr gut verbessert und vorgestellt hat.

Vielleicht hat noch jemand mehr Infos.

 

Selbst versuche ich ballistisch zu spielen, neulich lag ich aber 16X ein Fach daneben, ich verzweifelte regelrecht, unglaublich aber Wahr...

 

Lexis

 

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MarkP.:

neulich lag ich aber 16X ein Fach daneben, ich verzweifelte regelrecht, unglaublich aber Wahr...

 

ja, mir geht es auch sehr oft so, ich spiele R/S :ooh2:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb suchender:

 

ja, mir geht es auch sehr oft so, ich spiele R/S :ooh2:

LG

 

Da ist es ja noch schlimmer:

Bei jedem Nichttreffer liegen 2 Treffer direkt daneben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden schrieb MarkP.:

Dazu ein Vorschlag (übernommen von einem klugen Spieler, ich weiß leider nicht mehr wer das vorgestellt hat... war es relieves ?? war es stoerti ??):

 

1. die getroffenen TVP abstreichen

2. bis 4 TVP übrig sind (quasi das künstliche Dutzend)

3. kleine Progression (??) ja, wahrscheinlich, aber wie ?? oder doch ME ??

 

Ich kann mich erinnern, dass er sehr gute Ergebnisse hatte und diesen Spielvorschlag sehr gut verbessert und vorgestellt hat.

Vielleicht hat noch jemand mehr Infos.

 

 

 

4 noch offene TVP ...(in 10 Angriffen, letzte gespielte Perm....)

 

Statistik

nach   8 Coups 1x

nach   9 Coups 3x

nach 10 Coups 1x

nach 11 Coups 0x

nach 12 Coups 1x

nach 13 Coups 1x

nach 14 Coups 3x

 

Treffer in Stufe

1______3x

2______2x

3______0x

4______3x

5______1x

6______1x

 

alle Angriffe haben zwischen dem 11.ten und 16.ten Coups ab Begin der Beobachtung getroffen!

11.C.___1x

12.C.___0x

13.C.___2x

14.C.___2x

15.C.___3x

16.C.___2x

 

that's it!

was meint denn die paroli Gemeinde dazu???

 

Lexis:P

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

 

Davon abgesehen, dass diese Konstellation wirklich selten ist:

Ich bin der festen von jedem Mathematiker unterschriebenen Meinung, dass die Chancen für die beiden ECs nach 20x Schwarz immer noch 50:50 stehen(ohne Zero).

Müsste ich setzen, würde ich auf das 21. Mal Schwarz setzen. Die Begründung findest Du in meinem vorigen Beitrag.

Mal abgesehen davon fände ich es - sollte ich EC spielen - äußerst frustrierend zu beobachten, wie eine Chance ein ums andere Mal wiederkommt und ein einfaches Nachsetzen einen Gewinn ergeben hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb sachse:

 

Da ist es ja noch schlimmer:

Bei jedem Nichttreffer liegen 2 Treffer direkt daneben.

Ausnahme bei Spiel auf R/S oder P/I, wenn die Zero kommt-) Aber vielleicht setzt er die ja zur Sicherheit mit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb yordan83:

Ausnahme bei Spiel auf R/S oder P/I, wenn die Zero kommt-) Aber vielleicht setzt er die ja zur Sicherheit mit...

 

Normal!

Zur "Absicherung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf lange Ausbleiber zu spielen ist wenig sinnvoll. Irgend einer Zahl quasi

"nachzulaufen" kann ganz schön ins Geld gehen, so nach dem Motto :

"jetzt muss das Ding doch mal kommen".

 

Die Idee :

 

Eine Zahl bleibt lange aus.  Irgendwann kommt diese dann.

Häufiger ist dann zu beobachten, dass diese Zahl relativ schnell nochmal erscheint.

Dieses Phänomen haben erfahrene Landcasino-Besucher sicherlich auch schon

gesehen.

 

Jetzt hatte ich das an folgende Voraussetzungen geknüpft :

Eine Zahl bleibt mindestens 74 x aus und erscheint dann irgendwann.

Sofort nach Erscheinen greife ich diese Zahl 9 x an. Ich hoffe also auf

einen kurzen, erneuten Treffer. Bei Treffer oder 9 x Minus ist Ende bei dieser Zahl.

 

Getestet hatte ich dies an ca. 115 Rotationen, alles original LC-Permanenzen.

Diese waren von verschiedenen Tischen und auch Casinos.

Ich hatte immer 3 Rotationen von irgend einem Tisch genommen, dann wieder

3 neue Rotationen von einem anderen Tisch usw.

Daraus wurde eine durchgehende Permanzstrecke von 4255 Wurf erstellt.

Diese recht lange Permanenz wurde auch durchgehend ausgewertet !

 

Ergebnis  : ca. 1200 Stücke Gewinn

 

Längste Minus-Strecke war 107 in Folge. Ballungen waren auch entsprechend vorhanden.

 

Viel Spaß beim Testen...

 

Allesauf16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum künstlichen Dutzend: 

Hast du/ihr dieses Ausbleiben mit künstlich erzeugten Zahlen getestet oder nicht? Möglicherweise spielt dies ja keine Rolle, ich persönlich bewerte dies jedoch anders. Bei solchen Sachen müsste ich mir den Aufwand zweimal überlegen (Richtig erkannt: verlustorientierter Zocker).

 

Das 74x oder auch noch 174x Ausbleiben einer Zahl würde mir persoenlich noch nicht ausreichen um diese zu bespielen.

 

Letzte Woche war ich zum dritten Mal in meinem Leben im echten Casino, aber verstehe nur sehr bedingt warum man dieses wählt wenn man seine Einsaetze anhand der Statistik mitbeeinflusst. Gestern wieder die Überlegung ob Casino oder Online mit den letzten 20 Flocken.

Also nicht dass ein Vorteil durch die Statistik wirklich festzumachen wäre, aber ich habe lieber 10+ Tische mit der genauen Auswertung der letzten 500 Treffer, anstatt 4 Tische mit nem komischen Display mit irgend ein par kalten und warmen Zahlen und nur den letzten 10 oderso Treffern. Zudem muss ich ja immer ne Runde bei den anderen Tischen drehen um deren Zahlen anzuschauen..

Offtopic: Lebenszeitbilanz im echten Casino:

3 Besuche

480€ Verlust

8 Einsätze, entweder Rot und Null oder nur Rot

Ergebnis: es kam jedes Mal Schwarz, und einmal die Null als ich nichts drauf hatte

Nettogewinn/verlust: 480€

 

Die Onlinecasino-Bilanz ist allerdings legendär, vllt. wage ich mich Ende Jahr daran.

Aber das hat mit dem Ausbleiberthema nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Nebutzermane:

Zum künstlichen Dutzend: 

Hast du/ihr dieses Ausbleiben mit künstlich erzeugten Zahlen getestet oder nicht? Möglicherweise spielt dies ja keine Rolle, ich persönlich bewerte dies jedoch anders. Bei solchen Sachen müsste ich mir den Aufwand zweimal überlegen (Richtig erkannt: verlustorientierter Zocker).

 

Das 74x oder auch noch 174x Ausbleiben einer Zahl würde mir persoenlich noch nicht ausreichen um diese zu bespielen.

 

Letzte Woche war ich zum dritten Mal in meinem Leben im echten Casino, aber verstehe nur sehr bedingt warum man dieses wählt wenn man seine Einsaetze anhand der Statistik mitbeeinflusst. Gestern wieder die Überlegung ob Casino oder Online mit den letzten 20 Flocken.

Also nicht dass ein Vorteil durch die Statistik wirklich festzumachen wäre, aber ich habe lieber 10+ Tische mit der genauen Auswertung der letzten 500 Treffer, anstatt 4 Tische mit nem komischen Display mit irgend ein par kalten und warmen Zahlen Diese Zahlen betreffen je nach Hersteller die letzten 300, 500 oder 1.000 Zahlen. und nur den letzten 10 oderso Treffern. Zudem muss ich ja immer ne Runde bei den anderen Tischen drehen um deren Zahlen anzuschauen..

Offtopic: Lebenszeitbilanz im echten Casino:

3 Besuche

480€ Verlust

8 Einsätze, entweder Rot und Null oder nur Rot

Ergebnis: es kam jedes Mal Schwarz, und einmal die Null als ich nichts drauf hatte

Nettogewinn/verlust: 480€

 

Die Onlinecasino-Bilanz ist allerdings legendär, vllt. wage ich mich Ende Jahr daran.

Aber das hat mit dem Ausbleiberthema nichts zu tun.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin erstmal
@MarkP.

Zitat

 

that's it!

was meint denn die paroli Gemeinde dazu???


 

Hatte ich auch gelesen und kurz getestet (trocken natürlich). Nicht für spielbar gefunden.

Allerdigs waren bei der Teststrecke in 10 coup gleich acht verschiedene TVP

Da auch ein Treffer auf einer TVP zählt um abzustreichen können die letzten vier aber länger ausbleiben ,weil die übrigen nachgeholt werden. Dann eher nach mind. einer Rotation feststellen welche 3 TVP am häufigsten getroffen wurden (die 3Zahlen müssen alle getroffen sein).

Mein Vorschlag das letzte Dtz. Zu ermitteln stieß ja nicht auf große Resonanz.War ja auch nur eine Überlegung. Es sind ja auch 12 Zahlen zu belegen. Es ist nicht das Nonplusultra, aber mitunter funzt es. Man kann auch die letzten 10 angreifen.wenn 3 mal kein Treffer kommt warte ich auf den nächsten Treffer und setze erneut. Ein paar Treffer reichen für einen Überschuß.  Beim OC, ohne Spesen und Tronc ,mit Wiederholen- Button bei schnellem Drehtempo .

Einfach mal,wie im vorherigen Beitrag beschrieben ; bei DublinBet im Fitzwilliam ohne Anmeldung im Funmodus ,oder im Portomaso am -.10 cent Tisch testen.

 Gruß

hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hermann,

 

Zitat

Einfach mal,wie im vorherigen Beitrag beschrieben ; bei DublinBet im Fitzwilliam ohne Anmeldung im Funmodus ,oder im Portomaso am -.10 cent Tisch testen.

 

Bekommst Du den Tisch mit den -0,10 SCent auf ?

Bei mir geht es nur bis 90 %, dann ist Sense.

 

Gruß Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Fritzl

 

Kein Problem bei allen 3 Tischen. Es stockt bei 90% kurz, dann ist der Ladebalken bei 100%

Nebenbei,  bei den 3 Tischen .-10+ .-25 +.-50

sind die Bodenbeläge, die Filzfarbe, die Kessel und das Outfit vom Croupier verschieden.

Es kann also kaum von einem Casino übertragen werden.

 

Ich gehe übrigens mit Firefox rein. Wahrscheinlich liegt es bei dir am Adobe flasch player. Hast du die neuste Version?

 

Gruß

hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hermann,

 

Zitat

Hast du die neuste Version?

 

 

Ja, trotzdem kommt dieses Bild :

 

 

lucky. gut.jpg

 

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...