Jump to content

Recommended Posts

vor 51 Minuten schrieb Dword:

25.04.2017

 

Da ich wieder zu spielen begonnen habe diesmal eine Sitzung im CasinoClub.

25.04.2017.JPG

25.04.2017.txt

 

 

Also erfolgreich sieht anders aus. Die untere Darstellung: Du kommst aus einem tiefen Tal langsam nach oben, krebst dann stundenlang unterhalb der Null-Linie lang um dann bei +5 bis +8 sich festzubeissen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Hans Dampf:

Sven am Lügendetektor. :lachen:

 

Ich mag Schwennie zwar nicht besonders mögen aber für einen Lügner halte ich ihn nicht unbedingt.

Das ist so wie bei Systemverkäufern: Die Einen sind Betrüger und die Anderen glauben an ihren Scheiß.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
  • 3 months later...
Am 9.5.2017 um 14:59 schrieb DA320:

Hat Dword seine Tests bereits beendet?

Ja, ich habe sie zu der Zeit beendet - aus Zeitmangel.

 

Es dauerte mir einfach zu lange soviele Coups bei Portomaso aufzuzeichnen... :(

 

Demnächst mache ich weiter im CasinoClub. Da ist die Wurffrequenz höher und es dauert nicht so lange.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

19. 08. 2017 - 260 Coups.

 

Die Grafiken müssen wie immer von Rechts nach Links gelesen werden.

 

Die obere Grafik zeigt das neue Oszillator-System 2.1 komplett aufaddiert, während die untere das rotationsbasierte System 2.1 zeigt.

 

WICHTIG! Die Permanenzdatei ist gedreht und geht von unten nach oben. Oben steht immer der neu gefallene Coup.

002.PNG

19.08.2017 260 Coups.txt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soderle, Teil 2 des heutigen Spiels. Nach einem Hin und her, bei dem ich am Ende immer wieder den Ausgleich geschafft habe sah ich, dass von der 17 aus der Sektor der 1 getroffen wurde und das oberhalb des Blocks, der mich interessierte. Die 1 steht in der Waage an der Spitze und performt im mittleren Bereich des Oszillator-Spektrums der Favoriten. Augenblicklich befindet sie sich in diesem Status mal wieder, also dachte ich mir sie anzuspielen. Ich bin bei solchen Sätzen mal wieder zur 1-1 Satzweise zurückgekehrt, weil die vielen Beinahetreffer mich einfach ärgerten. Ich traf die mitgesetzte 33.

 

Wegen der Bilder möchte ich sagen, dass ich so langsam auf meinen Upload Speicher Acht geben muß, der ist schon ziemlich voll und wechsle deshalb zum JPG-Format, was allerdings die Qualität a Bissl schröpft.

001.jpg

002.jpg

bearbeitet von Dword
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Performance der 1 und der 12, die ich aktuell beobachte. Ich habe einige Treffer auf beide Pleins verpasst, weil sie von Pleins aus getroffen wurden, von dennen sie zuvor nicht getroffen wurden. Ich brauche einfach ein Entscheidungskriterium wann ich setze, weil sie die ganze Zeit zu setzen bankrott macht. :)

003.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zwote Teil des heutigen Spiels verlief nicht so prima. Zuviele Fehltreffer, die alles zunichte gemacht haben. Knapp 100 Stücke miese und verpasste Läufe der 1. Abschließend ein Bild des Graphen aus dem Programm, der eine schöne Kurve zeigt, wenn man sich die kleinen Zacken wegdenkt. Desweiteren die Permanenz.

 

Im zwoten Teil war die 1 der Favorit schlechthin. Sie hat es innerhalb von knapp 200 Coups auf einen Wert von 23,21 in der Waage gebracht! Die 6 und die 18 waren gerade am kommen, weshalb sie auch markiert sind. Die 12 ist derweil eingeschlafen und ich habe sie aus der Beobachtung entfernt.

005.jpg

20.08.2017 192 Coups.txt

bearbeitet von Dword
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Dword:

Der Zwote Teil des heutigen Spiels verlief nicht so prima. Zuviele Fehltreffer, die alles zunichte gemacht haben. Knapp 100 Stücke miese und verpasste Läufe der 1. Abschließend ein Bild des Graphen aus dem Programm, der eine schöne Kurve zeigt, wenn man sich die kleinen Zacken wegdenkt. Desweiteren die Permanenz.

 

Im zwoten Teil war die 1 der Favorit schlechthin. Sie hat es innerhalb von knapp 200 Coups auf einen Wert von 23,21 in der Waage gebracht! Die 6 und die 18 waren gerade am kommen, weshalb sie auch markiert sind. Die 12 ist derweil eingeschlafen und ich habe sie aus der Beobachtung entfernt.

005.jpg

20.08.2017 192 Coups.txt

Kann es vielleicht daran liegen, dass es beim Oszillator eigentlich um "Änderungen" geht, aber die Versuchung ein fast herkömmliches Spiel daraus zu machen zu groß ist?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb wiensschlechtester:

Kann es vielleicht daran liegen, dass es beim Oszillator eigentlich um "Änderungen" geht, aber die Versuchung ein fast herkömmliches Spiel daraus zu machen zu groß ist?

 

Eins fehlt dem Oszillator. Die Frage WANN man etwas setzen soll. Das heutige Minus war die Folge der Einbeziehung der zuvor gefallenen Pleins von einem bestimmten Plein aus. Das in Kombination mit der 1-1 Satzart bricht einem einfach das Genick. Die Testspiele zeigen es. Daran arbeite ich... Vielleicht läßt sich dieses System noch weiter ausbauen... mal gucken...

bearbeitet von Dword
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Dword:

Das heutige Minus war die Folge der Einbeziehung der zuvor gefallenen Pleins von einem bestimmten Plein aus.

Dies ist ein Punkt den ich als herkömmliches Spiel bezeichne! Du hast hier einen neuen Ansatz, welcher mit einem primitv Wurfweitenspiel eigentlich nicht viel zu tun hat. Es gibt auch Fav oder Restantenspiele und und und... Aber das Besondere bei Deinem Programm ist ein immer wieder entstehnder Wechsel... nothing else

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn das was ich heute gemacht habe Wurfweitenmessung ist, dann ging ich es noch falsch an, weil ich da nicht den Croupierwechsel eingebunden habe. Eigentlich müßte man dies bei jedem Wechsel von Vorn beginnen. Das Problem ist halt, dass wenn man erst einmal genügend Daten hat, der Croupier auch schon wieder weg ist und sobald er wieder da ist ein neues Muster entsteht und das alte nicht brauchbar ist. Da machen es die Casinos schon richtig, um sich nicht berauben zu lassen...

 

Dennoch muß es nicht unbedingt immer der gleiche Plein sein, um den es geht. Es reicht schon der Sektor und das man dann auf den heißesten Anwärter aus den Oszillator-Favoriten setzt, die sich ja stets ändern. Wobei das auch falsch sein kann, denn Restanten können genau so gut auf diese Art und Weise gepackt werden, wenn man weiß in welcher Phase man sich gerade befindet und halt auf sie setzt. Die Phase zeigt einem der Oszillator. Mal gucken, mal gucken.

bearbeitet von Dword
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...