Jump to content
Ropro

EC-Idee gar nicht so blöd, wie ich zuerst dachte

Recommended Posts

Es hat mal jemand ganz euphorisch eine EC-Strategie angepriesen, die aber so schlecht und reißerisch präsentiert, daß man nach kurzem Nachdenken lediglich sehen konnte, daß es ein Satz gegen den letzten Coup ist.

 

Aber irgendwie geisterte mir das ding immer noch im Kopf herum. Was mich daran geärgert hatte, war natürlich die MG und nach dreimaligem Verlust eine Überlagerung mit Faktor 5 (wenn ich mich recht erinnere.

 

Jeder kennt die 3er-Figuren

RRR SSS

RRS SSR

RSS SRR

RSR SRS

ich hoffe es fehlt keine <_<

 

Die Satzanweisung war ziemlich einfach: Setze immer abwechselnd S und R (oder R und S)

Ich habe das bisher so getestet, daß ich das Gegenteil vom Vorcoup als Start genommen habe.

 

Feindfigur ist ganze eindeutig eine Intermittenz mit dem Gegenrhytmus.

Ich habe nun gesehen, daß dieser Gegenrhytmus immer durch eine 2er-Serie ausgelöst ist.

 

die Originalsatzanweisung sagt an der Stelle, daß einem der Gegenrhytmus auffällt, soll man den aktuellen Satzablauf umkehren. Also RSRSR R SRSRS damit man in den Gegenrhytmus einsteigen kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache erstmal die 7er-Staffel fertig:

 

Beispiel mit 7er-Serien:

Satzrythmus 7 mal R dann 7 mal S; Start mit dem letzen Coup

WBT3 VOM  8.9.16

 

S WIR STARTEN ALSO MIT 7xS

S +1

R -1

S +2

R -3

S +5

R -8

R -13 Stufe -17 nächste R

S -1

R +1

R +2

R +3

R +5

S -8

S -13 Stufe -11 nächste S

S +1

S +1

S +2

R -3

R -5

S +8

S +13 Stufe +17 nächste R

S -1

R +1

R +2

S -3

S -5

R +8 Stufe +2;

 

Gesamt -7

 

Als Gegentest die selbe Perm aber mit der anderen Wechselrichtung also starten mit 7 mal R.

Argument: Gegen den ersten Coup!

 

 

S WIR STARTEN ALSO MIT R

S -1

R +1

S -2

R +3

S -5

R +8

R +13 Stufe +17

S +1

R -1

R -2

R -3

R -5

S +8

S +13 Stufe +10;

S -1

S -1

S -2

R +3

R +5

S -8

S -13 Stufe -17

S +1

R -1

R -2

S +3

S +5

R -8 Stufe -2

 

Gesamt +8

 

 

 

bearbeitet von Ropro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Ropro:

 Feindfigur ist ganze eindeutig eine Intermittenz mit dem Gegenrhytmus.

Ich habe nun gesehen, daß dieser Gegenrhytmus immer durch eine 2er-Serie ausgelöst ist.

 

die Originalsatzanweisung sagt an der Stelle, daß einem der Gegenrhytmus auffällt, soll man den aktuellen Satzablauf umkehren. Also RSRSR R SRSRS damit man in den Gegenrhytmus einsteigen kann.

 

 

Hallo Ropro,

 

ich experimentiere mit einem ähnlichen Marsch, Feindfigur sind die 2er-Serien.

Das ist aber auch die "Tendenz" zum kurzfristigen Ausgleich von Intermittenz : Serien-Coups.

Parallel zum normalen Spiel notiere und setze ich das bei Bedarf.

 

jason

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb jason:

 

Hallo Ropro,

 

ich experimentiere mit einem ähnlichen Marsch, Feindfigur sind die 2er-Serien.

Das ist aber auch die "Tendenz" zum kurzfristigen Ausgleich von Intermittenz : Serien-Coups.

Parallel zum normalen Spiel notiere und setze ich das bei Bedarf.

 

jason

 

 

 

Die 2er-Serien sind zu häufig. Deswegen habe ich ja die Längen 5 und 7 ausgewählt, da sie eher selten auftreten und schon garnicht im gegenteiligen Rythmus: 7R 7S 7R 7S. das sieht man bei den 2er alle paar Minuten. Möglich sind sie, aber nicht alltäglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt, statt Kopieren hab ich oben Ändern gemacht Und nen Fehler ist auch noch drin.. sorry!

 

Aber: die 7er geht sehr ins Portemanaisse. Deswegen beschränke ich mich mal auf die 5er.

 

Dort haben wir ja gesehen, wenn wir mit dem falschen Fuß aufstehen (sprich mit der falschen Farbe starten) geht es daneben.

 

Ich habe 2 Auswege zur Diskussion:

1. Wir sehen nach 5 Sätzen, daß wir Minussaldo haben: wir setzen die Prog fort bis wir 2 Treffer haben. (achten wir aber auf die mögliche Serienlänge die folgen könnte!)

2. Wir sehen zwar eine 5er-Staffel einer Farbe vor, spielen aber nur bis zum 3. Satz, wenn wir im Plus sind:

d.h. gewinnen wir 1 1 2 haben wir plus 4 und stoppen;

gewinnen wir 1 1 verlieren 2 (oder umgekehrt) sind wir bei Null und machen weiter oder könnten wir wieder mit 1 1 starten.

+1 -1 +2: da haben wir +2 und stoppen

 

Was macht man schlauerweise mit den 2 verbleibenden Coups?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal ein paar Tage damit gespielt.

Es gibt neben 5 mal Rot, 5 mal schwarz noch eine weitere Version, die ich vorher nicht im Blick hatte RSRSR - SRSRS die kann man genauso abwechselnd spielen, oder gar ja nach Bedarf einsetzen, wo immer es einem nützlich erscheint.

 

Beispielhaft eine Partie von heute:

Satz Ergebnis Einsatz/Gewinn

R R +1

S R  -1   hier haben wir den Vorsichtspunkt mit einem 2er

R S  -2

S R  -3  und wie man sieht sind wir direkt ins Gegenteil zur Intermittenz gerutscht, deswegen einen Impetus

S S  +5 Ergebnis 0, aber bei Zeittreffer oder FT ein "hoher" Gewinn

R S  -8  wieder ein 2er also Achtung: Kommt jezt der 3er alles okay

S S +13 Ergenis +5 Stopp und Neustart

 

Jetzt mus natürlich die Überlegung her, wie spielen wir weiter? Da wir durch den Impetus auf dem richtigen Weg zu sein scheinen spielen wir also die Intermittenz weiter

 

R S -1

S S +1

R R +2

S S +3 Ergebnis +5 Insgesamt +10 die würden wir mit einem weiteren Satz und Verlust (-5) wieder kaputtmachen, deshalb Stopp und Neubeginn; weiter mit Intermittenz

 

R S -1

S R -1

R R +2 Hier ist +-0; an der Stelle kann man je nach Lauf sich für Neustart oder Weiterspiel entscheiden

S R -3

R S -5 Gesamt  Direkt der Beweis. ein Neustart wäre günstiger als die Gier gewesen. Wir hatten im Ergebnis einen Dreier deswegen kann es mit der Intermittenz weitergehen:

R R +1

S S +1

R S -2 siehe oben!

S R -3

R R +5 +2 diesmal Glück gehabt. Es zeigt aber auch, daß man durchaus auch bei +2 den Stoppgedanken haben sollte.

 

S S +1

R S -1 Achtung 2er

S S  +2 3er also weiter

R R +3 +5 sollte hier reichen!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei allen bisherigen Variationen, blieb es trotzdem schwierig den verschiedenen Fallstricken auszuweichen.

 

Nun habe ich jedoch einen Weg gefunden, der das Risiko ziemlich im Griff hat.

 

Ziemlich gewinnsicher in der Verbindung mit der Power-MG in 3 Stufen progressiert

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jason

Warum lässt du bei deinem Marsch die Permanenzen nicht erst durch eine "beruhigende" Matrix laufen. Das erspart dir das Warten auf  5er , 6er,  7ner! Meine Erfahrung ist das sich dieser einmal gezeigte Charakter über Stunden gleich bleibt!

Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎05‎.‎11‎.‎2016 um 17:36 schrieb dolomon:

@Jason

Warum lässt du bei deinem Marsch die Permanenzen nicht erst durch eine "beruhigende" Matrix laufen. Das erspart dir das Warten auf  5er , 6er,  7ner! Meine Erfahrung ist das sich dieser einmal gezeigte Charakter über Stunden gleich bleibt!

Dolo

Hi dolomon,

 

könntest du den Begriff beruhigende Matrix näher erläutern?

 

Servus ws

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wienschlechtester

Schön das du es ansprichst. Der direkte Angriff führt bei allen "Systemen" oder gedachten Gewinnchancen zu keinem Erfolg! Auch die mathematischen Lösungen bedingen einen enormen Zeitaufwand und ständige Anwesenheit im Casino, um dann mal ein paar Stucke zu erhaschen. Ja, ich geb es zu, das sind dann Stücke die wirklich math. gewonnen wurden. Aber mit was für einem Aufwand. Warum lässt man denn die permanenz nicht erst durch eine Matrix laufen , oder auch durch zwei und zeigt uns den Charakter des Tisches an diesem Tag, beruhigt das ganze damit und lässt uns ganz klare Tendenzen erkennen. Die Gewinnmargen die ich hier meine sind 5 bis 10 Plusstücke in ca. 3 Stunden. ohne Mg ect.

Gruss Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele Dutzend und Kol.

Wenn ich mal je EC spielen sollte, dann nur so dass ich nachsetze und EINMAL stehen lasse. Danach kann ich immer nur abziehen!

Also: Ich sehe an diesem Tisch kommen Farbserien, egal wie. Ich setze die Farbe die gekommen ist nach. wenn gewonnen lasse ich diese einmal stehen ohne den Gewinn abzunehmen. Beim nächsten Gewinn  und bei den folgenden nehme ich nur 30 % des  gesamten Satzes ab den Rest lasse ich stehen. Usw. usw. usw! Damit bin ich zu 100% sicher in einer 10ner oder 15ner Serie drin!

Gruss Dolo

 

@Wiensschlechtester, mein Gott was hast du für ein nick! was hat dich geritten?

Dolo

bearbeitet von dolomon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb dolomon:

@wienschlechtester

Schön das du es ansprichst. Der direkte Angriff führt bei allen "Systemen" oder gedachten Gewinnchancen zu keinem Erfolg! Auch die mathematischen Lösungen bedingen einen enormen Zeitaufwand und ständige Anwesenheit im Casino, um dann mal ein paar Stucke zu erhaschen. Ja, ich geb es zu, das sind dann Stücke die wirklich math. gewonnen wurden. Aber mit was für einem Aufwand. Warum lässt man denn die permanenz nicht erst durch eine Matrix laufen , oder auch durch zwei und zeigt uns den Charakter des Tisches an diesem Tag, beruhigt das ganze damit und lässt uns ganz klare Tendenzen erkennen. Die Gewinnmargen die ich hier meine sind 5 bis 10 Plusstücke in ca. 3 Stunden. ohne Mg ect.

Gruss Dolo

 

 

Es wäre sehr schön, wenn Du uns erklären könntest, wie die Matrixwäsche funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb dolomon:

 

 

@Wiensschlechtester, mein Gott was hast du für ein nick! was hat dich geritten?

Dolo

Hallo Dolo,

 

gut dann fang ich mal mit der Beantwortung deiner Frage an. Ja mein Nick nervt mich schon selber, hätte ich eine Funktion gefunden ihn zu ändern wäre er schon weg. Wie kam's dazu? Habe den Nick noch aus den Zeiten von roulette-infos übernommen. Mein erster Nick, welcher sogar auf der vr-Gedenktafel des alten Forums  Erwähnung findet (falls die noch online ist), änderte ich mal als sarkastische Aktion gegenüber Nicks der Superlative welche eine Zeit lang auftraten. Da gab's Leute welche einfach die Besten waren und genau wussten warum sie verloren. Ich konnte mir einfach nicht erklären warum ich gewann ;-).

 

So gehen wir einmal zurück zu meiner Frage.

So richtig darauf eingegangen bist du nicht. Kann es sein dass es sich um PVV handelt? Nur keine Angst, ich kann mit detaillierten Erklärungen umgehen:biglaugh:.

 

Zum Schluß meine Anerkennung zum Treffen der Serien, bin schon froh wenn ein Zweifachparoli durchgeht.

 

Servus

 

nichtbester

bearbeitet von wiensschlechtester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo wiensschlechtester!

Könnte es möglich sein, daß wir uns in der Kärntnerstrasse oder in Baden, schon einmal begegnet sind?

MfG. hemjo

bearbeitet von hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb hemjo:

Hallo wiensschlechtester!

Könnte es möglich sein, daß wir uns in der Kärntnerstrasse oder in Baden, schon einmal begegnet sind?

MfG. hemjo

ich geh öfters baden, damit es nicht so stinkt :flush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll ich euch noch ein paar Themen von mir nennen, damit ihr die auch zumüllen könnt?

 

Am 5.11.2016 um 17:36 schrieb dolomon:

@Jason

Warum lässt du bei deinem Marsch die Permanenzen nicht erst durch eine "beruhigende" Matrix laufen. Das erspart dir das Warten auf  5er , 6er,  7ner! Meine Erfahrung ist das sich dieser einmal gezeigte Charakter über Stunden gleich bleibt!

Dolo

 

@dolomon, warum stellst Du die Frage an Jason nicht dort, wo er geschrieben hat? Bzw. machst ein neues Thema auf?

Es gibt 2 mögliche antworten: 1. Du willst den Thread absichtlich kaputtmachen. 2. Du bist zu doof um dort zu schreiben, wo es hingehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ropro, ich entschuldige mich in aller Form bei dir. Pardon, das ich hier in deinem Thread nicht bei deinem Thema geblieben bin. Soll nicht mehr vorkommen.

Dolomon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

bei so fast unendlichen Beiträgen, füge ich noch einen dazu, den jeder für sich prüfen kann. Soll eine Spielidee sein, die ich hier mal in den Raum stelle.

Ich habe mal vor langer Zeit folgende idee für S/R verfolgt:

Für Schwarz und Rot getrennt, habe ich 18 Coups zzgl. ggf der Zero (wird ignoriert) in jeweils drei Spalten notiert, welche Serien auftraten, Auch ein Einzelschlag wird hier als Serie betrachtet, um es einfacher zu beschreiben. Damit endet dann der Vorlauf.

In den 18 Coups des Vorlaufes wird nach Frabe getrennt festgehalten wieviel Serien der Länge 1, 2 ,3 auftraten. Serien, die Länger als 3 waren, wurden wie eine Serie 3 behandelt.

Lief eine Serie und es kam der 18 Coup, dann wurde die aktuelle Serienlänge beim letzten Vorlaufcoup gewertet, auch wenn die Serie vielleicht weitergelaufen ist.

Aus den zwei Tabellen mit den drei Spalten für Einer-, Zweier- oder Dreierserie ließ sich erkennen, welche Serie wie oft in den 18 Coups erschien.

Dabei habe ich folgende Prämisse festgelegt:

In den 18 Coups sollte 3 x eine Einerserie je Farbe erscheinen, 2 x eine Zweierserie je Farbe und 1 x eine Serie 3 oder größer je Farbe.

War gemäß Aufzeichnung eine Bedingung bereits erfüllt, dann durfte darauf natürlich nicht mehr gesetzt werden. Es kamen meistens ein bis vier Möglichleiten bezogen auf beide Farben in Betracht. Während der Satzphase habe ich also diese bisher noch nicht hinreichend erschienenen Möglichkeiten ausgespielt. Sobald eine der Möglichkeiten erschöpft war, also dem erwarteten Trefferwert hatte, fiel die dann weg.  Diese Methode habe ich über lange Zeit geprüft und ordentliche Ergebnisse erzielt.

Noch ein Rat, man muss nicht unbedingt alle Möglichkeiten ausschöpfen, die sich laut Vorlauf ergeben haben. Wer unbedingt auch noch die letzte verbliebene Alternative anspielen muss, könnte einem Phantom hinterherjagen. Also besser etwas bescheiden bleiben.

 

Jlius

bearbeitet von Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Stunden schrieb Julius:

In den 18 Coups des Vorlaufes wird nach Frabe getrennt festgehalten wieviel Serien der Länge 1, 2 ,3 auftraten. Serien, die Länger als 3 waren, wurden wie eine Serie 3 behandelt.

 

Hallo Julius,

 

wann beginnst du die Zählung einer Serie am Anfang?

Es fallen beispielsweise in den ersten 4 Coups deiner 18 Coups die Farben RRRS.

Ist das dann schon eine 3er Serie rot oder müssen mindestens 1x beide Chancen erschienen sein, um die Zählung der Serien beginnen zu können?

 

SR18.jpg.fa0781178f8c5983d02d0ed725e6df75.jpg

 

EinsDaneben

 

bearbeitet von EinsDaneben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden schrieb EinsDaneben:

 

Hallo Julius,

 

wann beginnst du die Zählung einer Serie am Anfang?

Es fallen beispielsweise in den ersten 4 Coups deiner 18 Coups die Farben RRRS.

Ist das dann schon eine 3er Serie rot oder müssen mindestens 1x beide Chancen erschienen sein, um die Zählung der Serien beginnen zu können?

 

SR18.jpg.fa0781178f8c5983d02d0ed725e6df75.jpg

 

EinsDaneben

 

wenn die Perm mit RRR beginnt und dann aus S wechselt oder ggf. auf Zero, dann stellt RRR die erste 3 er Serie bei R dar. Gemäß Deiner Permanenz würde sich eine längere Serie auf S anschließen, die wie 3 er auf S gewertet wird. Bei Coup 17 endet eine längere Serie auf R (wie 3 er Serie) und dann folgt in Coup 18 Schwarz. Dieser Beginn einer Serie auf S wird als 1 er Serie gewertet, weil Coup 19 nicht mehr zum Vorlauf gehört. 

Du wirst feststellen, dass man manchmal vor der Entscheidung steht, setze ich auf den Abbruch einer 1 er Serie oder beispielsweise auf das Erscheinen einer 2 er Serie. Ich versuche möglichst im Vorfeld schon eine möglichst sichere Auswahl zu treffen. Wenn möglich, sollte man sich auf die 2 er und 3 er Serien konzentrieren.

Schau noch einmal in den Ursprungstext, ich habe da noch was angefügt.

Gruß Julius

bearbeitet von Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Julius:

Schau noch einmal in den Ursprungstext, ich habe da noch was angefügt.

 

Hallo Julius

 

und hoffentlich als solchen auch kenntlich gemacht (farblich, unterstrichen, kursiv, fett o.ä.) :sonne:

 

Ciao der Revanchist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach ein paar Anfragen habe ich mich entschlossen, hier im Forum zwei Methoden für die EC´s mit einem Beispiel vorzustellen. Vor Ostern wird das aber wohl nix, wir bekommen Besuch. Aber als Roulettpieler/in hat man ja die Geduld im Blut und kann abwarten.

 

Schöne Ostern 2019, dass Wetter soll ja gut werden.

 

Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...