Jump to content

Recommended Posts

Guten Morgen, habe auf Youtube ein Video gefunden in dem ein angeblicher Mathematiker und IT-Wissenschaftler behauptet eine sichere Methode für das Roulette gefunden zu haben,

Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand schon Erfahrung mit dieser Methode hatte oder obs einfach nur reine Abzocke ist und er dafür bezahlt wird? 

 

Die Vorgehensweise ist wie folgt:

 

Zitat

3x-gleiche-roulettezahl-topic17888.png

 

Man sollte vielleicht dazu erwähnen das es das Computer Roulette ist, und nicht das Live Roulette...

Also: Ist da was dran oder alles nur schwachsinn?

 

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Gast heiko:

Guten Morgen, habe auf Youtube ein Video gefunden in dem ein angeblicher Mathematiker und IT-Wissenschaftler behauptet eine sichere Methode für das Roulette gefunden zu haben,

Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand schon Erfahrung mit dieser Methode hatte oder obs einfach nur reine Abzocke ist und er dafür bezahlt wird? 

 

Die Vorgehensweise ist wie folgt:

 

 

Man sollte vielleicht dazu erwähnen das es das Computer Roulette ist, und nicht das Live Roulette...

Also: Ist da was dran oder alles nur schwachsinn?

 

MfG

moin heiko,

 

wenn du kurz nachdenkst, müsstest du selber drauf kommen.

es gibt keinen ersichtlichen grund, warum eine zahl innerhalb 30 coups 3x kommen sollte.

da könnte vorher schon die zeit um sein. warum sollte diese zahl dann weiterhin kommen?

 

schwachsinn!

 

 

sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heiko,

 

Das ist natürlich großer Unfug, so einfach ist es wirklich nicht.

Meist hat die Veröffentlichung solcher simplen Gewinnansätze einen wirtschaftlichen Hintergrund, die Betreiber der OC, wollen Spieler in Ihr Casino locken.

Oder Buchverleger etc. wollen was verkaufen.

 

Aber so Grottenschlecht ist der Ansatz auf das erscheinen des ersten Vierer zu setzen auch wieder nicht, das es sich nicht lohnt hier mal paar Sätze zu verlieren.

In der Tat hat der erste dreier eine erhöhte Trefferwahrscheinlichkeit zum 1 Vierer zu werden, das ergibt sich aus Langzeit empirischen Studien und auch Computerauswertungen..

Leider wird keine Aussage über die Länge der Verfolgung und der Progression getroffen, was aber der wesentlichste und wichtigste Teil der Strategie wäre.

 

So wie es da steht, ist garantiert nichts zu holen, das steht fest, also vergiss es.

 

Sven

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:

moin heiko,

 

wenn du kurz nachdenkst, müsstest du selber drauf kommen.

es gibt keinen ersichtlichen grund, warum eine zahl innerhalb 30 coups 3x kommen sollte.

da könnte vorher schon die zeit um sein. warum sollte diese zahl dann weiterhin kommen?

 

schwachsinn!

 

 

sp........!

 

Wie meinst Du das ?

 Die Spannbreite für das erscheinen des 1. Dreiers ( Plein) liegt zwischen 3- 48 Coup.( sicherlich gibt es auch einige wenige extreme, wo er noch später erscheint, welche aber unbedeutend sind)

In diesen Bereich ist alles möglich, die höchste Trefferwahrscheinlichkeiten liegen im Bereich von 23-26 Coup.

Also das erscheinen innerhalb 30 Coup ist schon ein realistischer Wert und deckt ca. 60-70 % der Erscheinungen ab.

 

 

Sven

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf "You Tube" gefunden  ? Ah ja !!

 

Da gibt es so einige Systeme auf You Tube, die nichts taugen. Das sind sogenannte Affiliate Marketing Systeme, die von Mitarbeitern (Publisher) der jeweiligen OC`s in Umlauf gebracht werden. Die bekommen dafür Provision. So was ähnliches gibt es auch mit Rot und Schwarz mit verdoppeln etc. Wenn man diese Firmen angeschrieben hat um weitere Informationen zu bekommen, wird man monatelang mit diesem Scheiß bombadiert. Das gleiche gilt auch dafür, wenn man an der Börse zocken möchte. Hatte mich mal für ein Produkt aus dem Börsenhandel informiert.

 

 

 

 

bearbeitet von mike cougar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Sven-DC:

 

Wie meinst Du das ?

 Die Spannbreite für das erscheinen des 1. Dreiers ( Plein) liegt zwischen 3- 48 Coup.( sicherlich gibt es auch einige wenige extreme, wo er noch später erscheint, welche aber unbedeutend sind)

In diesen Bereich ist alles möglich, die höchste Trefferwahrscheinlichkeiten liegen im Bereich von 23-26 Coup.

Also das erscheinen innerhalb 30 Coup ist schon ein realistischer Wert und deckt ca. 60-70 % der Erscheinungen ab.

 

 

Sven

ist nicht überraschend, dass dir die spielweise zusagt.

die wahrscheinlichkeit liegt sicher nicht im bereich von 30 zahlen. die wird verlangt!

dazu kommt, dass du nicht länger als eine stunde dafür zeit hast. dann sollst du noch auf den 4. treffer tippen?

 

viel erfolg!

 

 

sp........!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Sven-DC:

.

In der Tat hat der erste dreier eine erhöhte Trefferwahrscheinlichkeit zum 1 Vierer zu werden, das ergibt sich aus Langzeit empirischen Studien und auch Computerauswertungen..

.

 

Sven

 

 Es ist nämlich so das mit jeden Treffer das Fach ein klein wenig grösser wird es sind zwar nur Millimeter,aber die Trefferwahrscheinlichkeit

 

 wird grösser.:dance:

 

H.Dampf

 

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 month later...
Am 13.6.2016 um 15:11 schrieb Sven-DC:

 

Wie meinst Du das ?

 Die Spannbreite für das erscheinen des 1. Dreiers ( Plein) liegt zwischen 3- 48 Coup.( sicherlich gibt es auch einige wenige extreme, wo er noch später erscheint, welche aber unbedeutend sind)

In diesen Bereich ist alles möglich, die höchste Trefferwahrscheinlichkeiten liegen im Bereich von 23-26 Coup.

Also das erscheinen innerhalb 30 Coup ist schon ein realistischer Wert und deckt ca. 60-70 % der Erscheinungen ab.

 

 

Sven

Hallo, Sven!

 

Also 23.bis 26. Drehung bespielen.

Aber  zum Gewinnen reicht's nicht?

 

Gruß

hjbernd

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb hjbernd:

Hallo, Sven!

 

Also 23.bis 26. Drehung bespielen.

Aber  zum Gewinnen reicht's nicht?

 

Gruß

hjbernd

Im ehemaligen DC Forum hatte mal jemand eine Computer-Auswertung für diesen Angriff gemacht ( es war nicht Albert), welcher ins Plus lief.

Ich kann mich aber an die genauen Werte nicht mehr errrinnern ( länge der Prüftsrecke, und Couplänge des Angriff, er hatte glaube schon ab den 20.Coup angegriffen und nur dann wenn 3 x F2 vorhanden)

Insgesamt ist das natürlich zu starr und einfach,, hatte aber dennoch über die gesamte Prüftstrecke ein Plus.

Die Prozente waren natürlich gegenüber meinen Spiel nahezu lächerlich..

Bei meinen Favoriten-Spiel beobachte ich noch weitere Signale, wie z.b die Lage der Plein-Favo in den TVP, und die Rückschau und abgleich mit den BIN-Werten in den Coupfenster auf Doppelsignale der Plein.

( Generalfavos).

Wie das ganze funktioniert hatte ich schon ausführlich im DC beschrieben, nur einer dem man nachsagte " er verstehe vom Roulett soviel wie ein Fisch vom Fahrradfahren), war der Meinung das ganze Löschen zu müssen

 

Damit dürfte auch Deine andere Frage in einem anderern Thread beantwortet sein.

Ja ich spiele weiterhin  erfolgreich Favo-Pleins.  Das gesamte Plus ist so hoch, das ich nicht mehr mit meinen Ansatz ins Minus kommen kann.

Höchsten mit Gewalt

 

Sven

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...