Jump to content

Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

Ich will die veränderte Nichttrefferwahrscheinlichkeit auflösen (eine Plein).

 

Auflösung: Es ist die letzte offene Plein.

 

Bei Fragen bitte fragen.:chuckle:

 

H.D

Du weisst schon das auch 500 mal das ausbleiben einer Zahl/Plein moeglich ist?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb Kibitz:

Frage: veränderte Nichttrefferwahrscheinlichkeit der letzten offenen Plein ?

was solln das, unter Berücksichtigung oben genannter Argumente, sein ?

 

Die Sache ist eigentlich ganz einfach!

 

Man entscheidet sich für eine Zahl das diese die letzte offene Plein ist, zb die 22.

 

Alle Zahlen haben nun die Chance von 1:37 zur letzen offenen Plein zu werden das wird sich aber schon nach dem ersten gefallenen Coup ändern.

 

Coup 1: gefallen ist die 15 sie ist damit raus aus dem rennen um die letzte offene!

 

In Coup 2 hat meine 22 nun die Chance von 1:36 die letzte offene Plein zu werden,die Wahrscheinlichkeit hat sich also verändert.

 

In Coup 3 fällt nun die 30 und die Wahrscheinlichkeit hat sich wieder verändert,auf nun 1:35.

 

H.D

 

 

 

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Dword:

@Kibitz

 

Langfristig nähert sich das was fällt der Wahrscheinlichkeit 1/37. Kurzfristig ändern sich die Wahrscheinlichkeiten permanent. Das 2/3 Gesetz drückt das u. A. aus. Hab da ein Tool, daß die Wahrscheinlichkeiten wunderbar zeigt.

 

Um hier weiterzukommen muss ich pingeliger werden:

Angenommen 37 unterschiedliche Zahlen: eine bestimmte im voraus gewählte Zahl fällt mit der Wsch 1/37.

 

Kurzfristig ändern sich absolute Häufigkeit,  Du zählst  ... wieviele 0, wieviele 1, .... 

Kurzfristig ändern sich die relative Häufigkeit:     wieviele 0, wieviele 1, ....  im Verhältnis zu Gesamtcoupanzahl

 

Daher vermute ich Dein Tool zeigt relative Häufigkeiten.

 

"2/3 Gesetz" : (Zusammenhang mit der Euler Zahl e=2.71828..., kontinuierliche Verzinsung bei Zinseszinsrechnung)    .. relative Häufigkeit gefallener Zahlen (einfach gezählt) bei einer Gesamtcoupanzahl von z.B. 14 in 37

 

( damit ergibt sich: Ausgleich ist ein Zustand, welcher sich mit kleiner Wsch einstellen kann, aber nicht muss)

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist vollkommen Sinnlos exakte Begriffe zu verwenden und den Mist ins letzte Detail aufzudröseln, solange man aus dem Wissen später kein Wissen vorher machen kann. Es ist dann nämlich nur Blablabla auf hohem Niveau.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hans Dampf

 

Diese Vorgehensweise lädt dazu ein auf die Wahrscheinichkeit 1:1 zu warten. Also irgendeine Zahl rauspicken und hoffen, daß sie auf Platz 37 nach dem herauspicken fällt.

 

Auf die schnelle kommt mir diese Taktik billig (und deswegen gut) vor, da man sehr lange nicht setzt und wenn es dann doch soweit ist nur einmal. Das Sitzfleisch wird aber ganz schön strapaziert. Fehlt nur noch ein Longdrink, den man genüsslich beim Warten schlürft und dem Treiben am Tisch zusieht während man wartet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 22 Stunden schrieb Dword:

Auf die schnelle kommt mir diese Taktik billig (und deswegen gut) vor, da man sehr lange nicht setzt

 

Es soll eigentlich gar nicht gesetzt werden,es ist ein reines Gedankenexperiment für @Kibitz (die Wahrscheinlichkeiten verändern sich)

 

H.D

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2021 um 08:16 schrieb Hans Dampf:

Die Sache ist eigentlich ganz einfach!

 

Man entscheidet sich für eine Zahl das diese die letzte offene Plein ist, zb die 22.

 

Alle Zahlen haben nun die Chance von 1:37 zur letzen offenen Plein zu werden das wird sich aber schon nach dem ersten gefallenen Coup ändern.

 

Coup 1: gefallen ist die 15 sie ist damit raus aus dem rennen um die letzte offene!

 

In Coup 2 hat meine 22 nun die Chance von 1:36 die letzte offene Plein zu werden,die Wahrscheinlichkeit hat sich also verändert.

 

In Coup 3 fällt nun die 30 und die Wahrscheinlichkeit hat sich wieder verändert,auf nun 1:35.

 

H.D

 

Häh ? Die Wahrscheinlichkeit soll sich verändert haben ?

 

Ick gloob keen Wort ! :P

 

Da das bei den EC alles viel eingängiger zu erklären ist, versuche ich es mal darüber unter Rückgriff auf bereits Besprochenes.

 

Spieler 1 hat eine Vierergruppe im Visier (also in seinem Marsch) und spielt EC.

 

Coup 1: Trefferwahrscheinlichkeit (ohne Zero) 50 %

Coup 2: zusammen Trefferwahrscheinlichkeit 25 %

Coup 3: zusammen Trefferwahrscheinlichkeit 12,5 %

Coup 4: zusammen trefferwahrscheinlichkeit 6,25 %

 

Bekommt Spieler 1 den gewünschten Erfolg, so hat er vier Stücke gewonnen.

 

Spieler 2 hat dieselbe Vierergruppe im Visier, will aber nur das vierte Glied der Gruppe treffen.

 

Und hier soll ein Wahrschlichkeitsveränderungswunder eintreten ?

Wo Spieler 1 nur 6,25 % zustehen, hat an derselben Stelle des Roulettezufalls Spieler 2 wundersamer weise 50 % ?

 

Coup 1 bis 3 sind für Spieler 2 nur Beobachtungscoups, er setzt also nur Coup 4 (das ist halt sein Marsch, der auf Entstehung derselben Vierergruppe, aber nur mit Satz auf Glied vier)

 

Bekommt Spieler 2 ebenfalls seinen gewünschten Erfolg, so hat er ein Stück gewonnen.

 

Nix da mit Wahrscheinlichkeitsveränderung, lediglich die Auswirkung auf unterschiedliche Ziele (Märsche) macht den Unterschied.

 

Dann darf man aber auch nicht vergessen, in diesem Beispiel erzielt Spieler 1 vier Stücke, Spieler 2 hingegen nur ein Stück.

 

Was immer auch Spieler 2 tun mag, um seinerseits auf den Vergleichswert vier Stücke plus zu kommen, sinkt seine Trefferwahrscheinlichkeit ebenfalls auf 6, 25 %.

Erst dann ist es wirklich vergleichbar.

 

Fazit: an den Roulettewahrscheinlichkeiten ändert sich im Rahmen von Gleichverteiltem rein gar nichts, an gar keiner Stelle der Permanenz. Der Unterschied hingegen liegt in dem, was ins Visier genommen wird. Das interessiert hingegen den Zufall, die aus ihm resultierende Permanenzaufzeichnung und die Erscheinungswahrscheinlichkeiten einen feuchten Kehricht. :P

Das alles passiert nur im Kopf der Spieler, den Wahrscheinlichkeiten ist das völlig schnuppe.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 48 Minuten schrieb starwind:

Häh ? Die Wahrscheinlichkeit soll sich verändert haben ?

 

Ick gloob keen Wort !

 

Das wird lustig:tongue:

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Spieler 2 hat dieselbe Vierergruppe im Visier, will aber nur das vierte Glied der Gruppe treffen

 

 Keine Birnen es geht um Äpfel,die nicht treffen.

 

 Mal vereinfacht dargestellt,mit jeder gefallenen Zahl verkleinert sich die Anzahl der Zahlen die zur letzen offen Plein (nicht gefallen)

 werden können,logischerweise verändert sich dann auch die Wahrscheinlichkeit.

 

 

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Der Unterschied hingegen liegt in dem, was ins Visier genommen wird

 

Genau,aber wer bestimmt das die Wahrscheinlichkeiten nicht für die Restanten,bzw die letzte Restante beobachtet werden darf?

 

und sich damit neue veränderte Wahrscheinlichkeiten ergeben.

 

Alles neu macht der Mai.:hut:

 

Gruss H.D

 

 

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Das wird lustig:tongue:

 

Das hoffe ich doch. :lachen:

 

vor 10 Minuten schrieb Hans Dampf:

Keine Birnen es geht um Äpfel,die nicht treffen.

 

 Mal vereinfacht dargestellt,mit jeder gefallenen Zahl verkleinert sich die Anzahl der Zahlen die zur letzen offen Plein (nicht gefallen)

 werden können,logischerweise verändert sich dann auch die Wahrscheinlichkeit. 

 

Ich vermag Deine Erkenntnis nicht zu teilen.

 

Vor jedem neuen Coup verbleibt es für jede "letzt offene Plein" bei p = 1/37. :schock:

 

vor 10 Minuten schrieb Hans Dampf:

Genau,aber wer bestimmt das die Wahrscheinlichkeiten nicht für die Restanten,bzw die letzte Restante beobachtet werden darf?

 

Selbstverständlich darf man die beobachten, lediglich falsch rechnen sollte man nicht. :D

Glaubst Du, dass der Roulettezufall da etwas beobachtet und entsprechend Deiner Beobachtungen "handelt" ?

Falls ja, überforderst Du das arme Kerlchen völlig. heulende-smilies-0001.gif.473e6db9a5d396ce39f949baf3cd1fac.gif

 

vor 10 Minuten schrieb Hans Dampf:

und sich damit neue veränderte Wahrscheinlichkeiten ergeben.

 

Alles neu macht der Mai.:hut:

 

Gruss H.D

 

Auch in jedem Mai gilt p = 1/37.  1072341142_dummgelaufen.jpg.4375c2b12553afd05b66aaee90a8c48e.jpg

 

Gruß

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Das Kuckuck:

Starwind, Du hättest lieber wissen sollen, denn nur im Glauben liegst Du hier voll daneben!  ^_^

 

Wissen mit scheinbarem Glauben zu ummanteln wirkt zuweilen höflicher.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten schrieb starwind:

 

Wissen mit scheinbarem Glauben zu ummanteln wirkt zuweilen höflicher.

 

Starwind

 

Dass mit HDs Beispiel natürlich nichts gewonnen ist, steht auf einem anderen Blatt.  :unsure:

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Dass mit HDs Beispiel natürlich nichts gewonnen ist, steht auf einem anderen Blatt. 

 

Das hab ich von Anfang an geschrieben,es kann nicht gespielt werden!

 

Ein reines Gedankenexperiment.

 

H.D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Das hab ich von Anfang an geschrieben,es kann nicht gespielt werden!

 

Ein reines Gedankenexperiment.

 

H.D

 

Natürlich! Aber unser starwind hat sich wohl am heiligen Sonntag was hinter die Binde gekippt!   :drink2:

 

1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Natürlich! Aber unser starwind hat sich wohl am heiligen Sonntag was hinter die Binde gekippt!   :drink2:

 

1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

 

Keinen Tropfen gefrühstückt bisher.

Ich werde den HSV Fans doch nicht noch ihren letzten Trost wegsaufen. heulende-smilies-0001.gif.473e6db9a5d396ce39f949baf3cd1fac.gif

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Hans Dampf:

Wie das denn,wenn schon in Coup 2 nur noch 36 Zahlen zur Verfügung stehen?:lachen:

 

H.D

 

Ach, bei Deinem "Roulette" werden die gefallenen Zahlen anschließend aus dem Kessel entfernt; so ähnlich wie bei der Lottoziehung. Reduzierung der Elementarereignisse von Coup zu Coup. Sensationell ! :fun2:

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb starwind:

 

Ach, bei Deinem "Roulette" werden die gefallenen Zahlen anschließend aus dem Kessel entfernt; so ähnlich wie bei der Lottoziehung. Reduzierung der Elementarereignisse von Coup zu Coup. Sensationell ! :fun2:

 

Starwind

 

Ich halte das für Ironie.

 

Denn ich glaube nicht, daß du allen Ernstes das Phänomen des 2/3 Gesetzes leugnen willst.

 

Natürlich ist es so, daß sich die Wahrscheinlichkeit für einen Pleintreffer langfristig der Bauart des Kessels mit seinen 37 Möglichkeiten für einen regulären Treffer nähert.

 

Kurzfristig ist es aber i. d. R. ungefähr nun mal so, daß 1/3 der Zahlen mehrfach, 1/3 der Zahlen einmal und 1/3 der Zahlen garnicht getroffen werden.

 

Wie die Zahlen letztendlich gefallen sind bestimmt die hier gemeinte tatsächliche Wahrscheinlichkeit.

 

Wenn man diese Wahrscheinlichkeit vorher kennen würde, könnte man die Zahlen mit der Wahrscheinlichkeit 0 aus den Sätzen herausstreichen und würde jedesmal gewinnen und zwar ungefähr 24 Mal hintereinander.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb starwind:

 

Ach, bei Deinem "Roulette" werden die gefallenen Zahlen anschließend aus dem Kessel entfernt; so ähnlich wie bei der Lottoziehung. Reduzierung der Elementarereignisse von Coup zu Coup. Sensationell ! :fun2:

 

Starwind

 

 Ich glaub du hast es immer nicht verstanden:o

 

 Ja, die Zahlen sind so zu sagen "entfernt", weil es um das nichterscheinen geht und sie sind erschienen.

 

  Auch wenn sie erneut fallen,erscheinen sie,es geht aber ums nicht erscheinen,du verstehen?:wacko2:

 

 Gruss H.D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Hans Dampf:

Ich glaub du hast es immer nicht verstanden:o

 

 Ja, die Zahlen sind so zu sagen "entfernt", weil es um das nichterscheinen geht und sie sind erschienen.

 

  Auch wenn sie erneut fallen,erscheinen sie,es geht aber ums nicht erscheinen,du verstehen?:wacko2:

 

 Gruss H.D

 

Ich verstehe dies schon.

Nun hast Du es aber selbst als nicht setzbar bezeichnet, als pures Gedankenexperiment.

 

Das, was sich mir nicht erschließt ist Folgendes: Wobei hülft's ?

 

Gruß

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb starwind:

 

Keinen Tropfen gefrühstückt bisher.

Ich werde den HSV Fans doch nicht noch ihren letzten Trost wegsaufen. heulende-smilies-0001.gif.473e6db9a5d396ce39f949baf3cd1fac.gif

 

Starwind

NIe mehr 1. Liga, nie mehr, hahaha HSV :-)

Bremen steigt auch ab und im Osten steigen

vermutlich 2 auf. 

Dein Bundesland steigt aber einer auf :-)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb starwind:

Ich verstehe dies schon

 

Ein Glück,hab mir schon Sorgen gemacht! 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

 

vor 8 Stunden schrieb starwind:

Nun hast Du es aber selbst als nicht setzbar bezeichnet, als pures Gedankenexperiment.

 

Das, was sich mir nicht erschließt ist Folgendes: Wobei hülft's ?

 

Logische Schlussfolgerung: Je länger der "Treffer" ausbleibt desto höher die Wahrscheinlichkeit das er zum "Vollrestanten" wird.

 

Alter Roulettespruch:"Setze nie auf Tote sonst wirst du selber bald Tot sein"

 

Gruss H.D

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Dword:

Kurzfristig ist es aber i. d. R. ungefähr nun mal so, dass 1/3 der Zahlen mehrfach, 1/3 der Zahlen einmal und 1/3 der Zahlen gar nicht getroffen werden.

 

Wie die Zahlen letztendlich gefallen sind bestimmt die hier gemeinte tatsächliche Wahrscheinlichkeit.

 

EINSPRUCH! ::!::

 

Wie die Zahlen letztendlich gefallen sind bestimmt einzig und allein die Ballistik.

Und nicht irgend welche mathematische "Roulette Gesetze" wie das genannte "2/3 Gesetz". 

 

:hut:

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb MarkP.:

 

EINSPRUCH! ::!::

 

Wie die Zahlen letztendlich gefallen sind bestimmt einzig und allein die Ballistik.

Und nicht irgend welche mathematische "Roulette Gesetze" wie das genannte "2/3 Gesetz". 

 

:hut:

Lexis

 

Genau! Das "2/3-Gesetz" ist reine Statistik! Insofern ist es auch kein "Gesetz", sondern trägt allein dem Umstand Rechnung, dass eine gefallene Zahl nicht aus dem Kessel entfernt wird und die Wahrscheinlichkeit auch beim nächsten Coup unveränderlich bleibt! (Ballistik mal völlig außen vor!)

 

Wäre es ein Gesetz, würde man nach den Regeln dieser Gesetzmäßigkeit stets Gewinne einfahren können!

 

Zum Kuckuck!   :hut2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...