Jump to content

Recommended Posts

vor 36 Minuten schrieb Hans Dampf:

Von Vorteil war auch nicht die Rede,es ging mir nur darum das Rot teilweise (10 mal in einer Rotation) nicht ohne Impair fallen kann.

 

Das eine ist ein Teil des anderen.

 

So wie dein Bein ein Teil deines Körpers ist,ist dein Bein jetzt unabhängig von dir?:lachen:

 

Gruss H.Dampf

 

Die Steilvorlage kann ich nicht verpuffen lassen. :tongue:

 

Wat, ick soll jetzt drei Beene haben ?

 

rot/ungerade, dem Du eine "Doppelchance" zuordnest, sind also zwei Beine.

Dann blieben ja noch die schwarzen ungeraden 8 Stück, also noch ein Bein = drei Stück (sonst nix mit 18 gegen 18 sowie Zero).

 

Dasselbe muss es ja auch für schwarz/gerade geben, also zusammen sechs Stück. :schock:

 

Wenn das der Zufall wüsste. Zwei "abhängige" zusätzliche Beine. Warst Du kürzlich in Lourdes bei der Madonna ? :tongue:

 

Gruß

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb starwind:

Warst Du kürzlich in Lourdes bei der Madonna

 

Watt, Maradonna kickt wieder,jetzt dreibeinig?:de-fan:

 

Eine Fangfrage noch:biggrin:,welcher Treffer ist wahrscheinlicher RR  25% oder R/I 27%

 

Gruss H.Dampf

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hans Dampf:

Watt, Maradonna kickt wieder,jetzt dreibeinig?:de-fan: 

 

Ist der jetzt so aufgedunsen, dass er sich nur noch mit Krückstock bewegen kann ? Habe lange kein aktuelles Bild mehr von ihm gesehen.

 

vor 1 Stunde schrieb Hans Dampf:

Eine Fangfrage noch:biggrin:,welcher Treffer ist wahrscheinlicher RR  25% oder R/I 27%

 

Gruss H.Dampf

 

Keiner von beiden ist wahrscheinlicher als der andere. Bei beiden kommt als Durchschnittswahrscheinlichkeit 25 % (ohne Zero) raus.

Dem Zufall ist es insoweit sogar völlig schnuppe, dass das Chancenpaar von S/R zu P/I spieltechnisch gewechselt wird.

 

Nur das Nümmerchen mit den 27 % läuft nicht. :smhair:

 

Gruß

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb starwind:

Keiner von beiden ist wahrscheinlicher als der andere. Bei beiden kommt als Durchschnittswahrscheinlichkeit 25 % (ohne Zero) raus.

Dem Zufall ist es insoweit sogar völlig schnuppe, dass das Chancenpaar von S/R zu P/I spieltechnisch gewechselt wird.

 

Nur das Nümmerchen mit den 27 % läuft nicht

 

Sach mal hast du Schwenni Abitur gemacht oder Watt?:lachen:

 

 Die Frage war was wahrscheinlicher ist,nix von spieltechnischem Wechsel,

 

R/I sind 10 Zahlen und die haben eine TW von 27%

 

RR hat ca 25%

 

Schönen Sonntag

 

Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Hans Dampf:

Sach mal hast du Schwenni Abitur gemacht oder Watt?:lachen:

 

 Die Frage war was wahrscheinlicher ist,nix von spieltechnischem Wechsel,

 

R/I sind 10 Zahlen und die haben eine TW von 27%

 

RR hat ca 25%

 

Schönen Sonntag

 

Hans Dampf

 

Faszinierend, wie zwei Personen, die etwas völlig Unterschiedliches betrachten (und dem entsprechend berechnen) aneinander vorbei argumentieren können.

 

I.

Ich ging von der Berechnung von Erscheinungswahrscheinlichkeiten aus, wo jeweils der erste Aktivsatz (ohne Zero) eine Durchschnittstrefferwahrscheinlichkeit von 50 % hat, rechnet man einen späteren nächsten Satz hinzu, hat dieser wieder eine Trefferwahrscheinlichkeit von 50 %, bezogen auf diese Gesamtspielstrecke von zwei Coups sinkt die Gesamttrefferwahrscheinlichkeit (zwei Treffer) aber auf 25 %.

 

II.

Du hingegen nimmst als Berechnungsgrundlage eine Plein-Rotation von 37 Coups.

Warum soll eine EC-Rotation mit einer Plein-Rotation gleichgesetzt werden ?

 

Nun mixt Du zusätzlich zwei voneinander parallel, aber unabhängig verlaufende Chancenarten, nämlich einmal das Chancenpaar schwarz/rot und zusätzlich das Chancenpaar rot/ungerade und bildest Schnittmengen. Damit vermixt Du auch gleichzeitig zwei Schwankungsbreiten, die nämlich zwischen schwarz/rot und rot/ungerade nicht gleichartig ablaufen. Der "Parallellauf" ist die seltene Ausnahme.

 

Daraus leitest Du folgende Berechnung ab:

Du nimmst Deine Rotationszahl von 37 und setzt diese gleich 100 %.Dann rechnest Du einfach im Dreisatz 10 (Deine ermittelten "Doppelwerte" rot/ungerade) x 100 : 37 und kommst auf 27,02 % und scheinst zu glauben, damit eine Asymmetrie im Zufall entdeckt zu haben.

 

Und nun erkläre mir mal bitte, wie diese 27,02 % spielpraktisch angewandt und ausgeschlachtet werden sollen.

 

Gruß

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

Faszinierend, wie zwei Personen, die etwas völlig Unterschiedliches betrachten (und dem entsprechend berechnen) aneinander vorbei argumentieren können.

 

Ja ,man glaubt es kaum :tongue:

 

Bei so einer einfachen Frage wie:welcher Treffer ist wahrscheinlicher RR  25% oder R/I 27%

 

vor 1 Stunde schrieb starwind:

I.

Ich ging von der Berechnung von Erscheinungswahrscheinlichkeiten aus, wo jeweils der erste Aktivsatz (ohne Zero) eine Durchschnittstrefferwahrscheinlichkeit von 50 % hat, rechnet man einen späteren nächsten Satz hinzu, hat dieser wieder eine Trefferwahrscheinlichkeit von 50 %, bezogen auf diese Gesamtspielstrecke von zwei Coups sinkt die Gesamttrefferwahrscheinlichkeit (zwei Treffer) aber auf 25 %.

 

Ja war auch richtig,anders kann man RR auch nicht berechnern

vor 1 Stunde schrieb starwind:

II.

Du hingegen nimmst als Berechnungsgrundlage eine Plein-Rotation von 37 Coups.

Warum soll eine EC-Rotation mit einer Plein-Rotation gleichgesetzt werden ?

 

Ich habe nur daruf hingewiesen das R/I 10 Zahlen sind.

vor 1 Stunde schrieb starwind:

Nun mixt Du zusätzlich zwei voneinander parallel, aber unabhängig verlaufende Chancenarten, nämlich einmal das Chancenpaar schwarz/rot und zusätzlich das Chancenpaar rot/ungerade und bildest Schnittmengen. Damit vermixt Du auch gleichzeitig zwei Schwankungsbreiten, die nämlich zwischen schwarz/rot und rot/ungerade nicht gleichartig ablaufen. Der "Parallellauf" ist die seltene Ausnahme.

 

 Also war meine Frage unzulässig,das tut mir dann leid.:blink:

 

 

Gruss H.Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Hans Dampf:

Also war meine Frage unzulässig,das tut mir dann leid.:blink:

 

Du hast es als Fangfrage eingeleitet:

 

vor 19 Stunden schrieb Hans Dampf:

Eine Fangfrage noch:biggrin:,welcher Treffer ist wahrscheinlicher RR  25% oder R/I 27%

 

Also war klar dass hier ein Hund begraben liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

 ..................Also war meine Frage unzulässig,das tut mir dann leid.:blink:

 

Gruss H.Dampf

 

Quark, Dir braucht nichts leid zu tun.

Auch kaum eine Frage ist "unzulässig".

 

Als "Fangfrage" hast Du es ja selbst formuliert. Ich hatte lediglich dies gedanklich auf Nutzanwendungen abgeklopft und habe keine gefunden.

 

Gruß

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten schrieb starwind:

 

Quark, Dir braucht nichts leid zu tun.

Auch kaum eine Frage ist "unzulässig".

 

Als "Fangfrage" hast Du es ja selbst formuliert. Ich hatte lediglich dies gedanklich auf Nutzanwendungen abgeklopft und habe keine gefunden.

 

Gruß

Starwind

 

Ich hab es auch nicht böse gemeint, ich wollte lediglich zum nachdenken anregen,hat ja auch geklappt.:tongue:

 

Gruss H.Dampf

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...