Jump to content

Weiß das Casino was in jedem Spiel Gewonnen/Verloren wird? Wenn ja wie?


Recommended Posts

Hallo Freunde,

 

eine kurze Frage die mich interessiert: Weiß das Casino wieviel Geld nach jedem Spiel ausgezahlt wurde an die Spieler?

Was reinkommt wird ja beim reinfallen gezählt, aber was an die Spieler ausbezahlt wird, wird doch nicht erfasst oder sehe ich da was falsch?

 

Rou

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Rou3000000:

Hallo Freunde,

 

eine kurze Frage die mich interessiert: Weiß das Casino wieviel Geld nach jedem Spiel ausgezahlt wurde an die Spieler?

Was reinkommt wird ja beim reinfallen gezählt, aber was an die Spieler ausbezahlt wird, wird doch nicht erfasst oder sehe ich da was falsch?

 

Rou

 

Falls Du das Tischspiel meinst, so wird weder das verlorene

noch das gewonnene Geld während des Spiels erfasst.

Erst mit Schließung des Tisches wird Kassensturz gemacht.

Mit "Reinfallen" meinst Du sicherlich die Sortiermaschine.

Die sortiert nur.

 

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb sachse:

 

Falls Du das Tischspiel meinst, so wird weder das verlorene

noch das gewonnene Geld während des Spiels erfasst.

Erst mit Schließung des Tisches wird Kassensturz gemacht.

Mit "Reinfallen" meinst Du sicherlich die Sortiermaschine.

Die sortiert nur.

 

sachse

danke für die info sachse

grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Geld was in Scheinen am Tisch gewechselt werden, werden am Ende des Abend gezählt und dem entsprechend ein BSE ( Brutto Spiel Ertrag ) dazu gezählt.

 

Am Ende wird die Lage ( das Kapital in Spieljetons) gezählt und ein Gesamtschnitt gemacht.

 

An Black Jack Tischen wird meist sogar die Geldeingänge ( in Scheine) , im Tischcomputer erfasst, sodass man jederzeit ersehen kann , ob der Tisch im Plus oder im Minus ist> da die Jetons Meist übersichtlich in der Lage legen, kann ich geschultes Auge sofort den Betrag erfassen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...
vor 16 Minuten schrieb Maximus:

Was ich verwunderlich finde ist, dass an den tischen große scheine ohne Prüfung auf Echtheit angenommen werden.

Das ist offensichtlich nur in DEU üblich. Ich habe aber in Baden-Baden gesehen, dass

es statt einer gewöhnlichen Geldbüchse einen Schlitz mit Prüf- und Zählgerät gibt.

Im Ausland wird fast immer geprüft. Entweder mit Schwarzlicht, einem Stift oder mit

dem Fingernagel an den geriffelten Stellen der Banknote.

 

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 month later...

Ich kann mir gut vorstellen das manche Casinobesucher genauer beobachtet werden und somit das Casino auch genau weiss was gewonnen/verloren wurde. Es ist doch kein Problem über die Kameras eine Person den ganzen Abend zu verfolgen. Ausserdem wird bei der Rückwechslung von mehr als 2.000,00 € in manchen Casinos der Ausweis bzw. die Eintrittskarte verlangt. Wozu wohl? Auf meine Nachfrage wurde mir geantwortet: "Das hat was mit dem Geldwäschegestz zu tun, diese Registrierung ist nur zu Ihrem Vorteil".

Wer es glaubt wird selig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 month later...

Barcelona (E): Beim Eintritt erhält Du ein Ticket mit Barcode. Wechselst Du vor dem Spiel an der Kasse wird das Ticket verlangt, Dein

gewechseltes Geld ist damit registriert. Wechselst Du beim Verlassen des Casinos Deine Jetons in Bargeld, geht das ebenfalls nur mit

dem Ticket und über den Barcode. Es ist somit unerheblich was Du am Tisch wechselst, deshalb ist das dort auch problemlos und ohne

Ticket möglich.

Alicante, Torrevieja, Murcia, Bilbao, Santander, La Toja, La Coruna, (E): Vorgehen wie in Barcelona, statt über das Ticket läuft alles über

die Identitätskarte resp. Deinen Namen.

Ebenso läuft es in den meisten französischen Casino mit ID oder Ticket (Menton, Nice, Cannes, La Napoule, Antibes, Bandol, Monte Carlo, 

Beaulieu, Cassis, Juan-les-Pins).

In der Schweiz gibt es pro Casino unterschiedliche Wechsellimiten, bei den A-Casinos wird in der Regel ab Fr. 4'000.- eine ID verlangt,

in den B-Casinos schon unter diesem Betrag. Problematischer wird es bei der Auszahlung. Seit neue Bestimmungen existieren, muss 

ab Beträgen von Fr. 3000.- (B-Casinos wie zB. Locarno)  bis 5000.-  (A-Casinos wie z.B. Basel) ein Formular ausgefüllt werden. Allerdings

ist das nur bei der ersten Auszahlung notwendig, danach ist die wirtschaftliche Berechtigung usw. festgehalten und auch höhere Auszahlungen

erfolgen problemlos und schnell. Was sonst noch mit den Angaben passiert ist mir nicht klar. Ausländer fallen nicht unter diese Bestimmungen.

In den Bayrischen Spielbanken und bei Casino Austria läuft es etwas weniger streng ab. Jedenfalls habe ich z.B. in Lindau noch nie einen

Hinweis darauf gehabt, dass mein Geldwechsel und Auszahlungen bis 5000 Euro registriert werden.   

Noch relaxter gehen es die Italiener an. In Saint Vincent wollte ich mir letzten Monat über 10'000 Euro auszahlen lassen. Der gute Mann an der

Kasse eröffnete mir, das gehe bei diesem Betrag nur mit Check. So wären eben die Bestimmungen.  Daran hatte ich aber kein Interesse, worauf er

empfahl die Jetons in mehreren Schritten an den drei offenen Kassen zu wechseln....soweit zu den Bestimmungen. 

 

 

  

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb sachse:

 

Mein Freund ist er nicht aber ich kann keine Spinnereien entdecken.

+ Das ??

>>>

#5: Nicht gierig werden! Lassen Sie sich Ihre Gewinne auszahlen

Zuletzt möchten wir Ihnen eine wichtige Grundregel mit auf den Weg geben: "Nicht gierig werden".

Erfolg in Online-Casinos zeichnet sich dadurch aus, dass man Gewinne erzielt – nicht Gewinne erzielt und sie dann wieder verliert. Ein Gewinn ist ein Gewinn, egal wie groß oder klein er auch sein mag. Setzen Sie sich Ziele und halten Sie sich daran. Gehen wir davon aus, dass Ihr Ziel ein Gewinn von €50 ist. Sobald Sie diesen Betrag erreichen, lassen Sie sich Ihre Gewinne auszahlen und warten Sie dann, bis Ihnen das Casino einen weiteren Einzahlungsbonus anbietet. Beginnen Sie dann wieder von Neuem. Sie sollten wissen, wann es Zeit ist, aufzuhören. Auf diese Weise verlieren Sie kein Geld, das Sie gar nicht haben, oder behalten das gewonnene Geld, anstatt es aus Gier wieder zu verspielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

 

Mein Freund ist er nicht aber ich kann keine Spinnereien entdecken.

 

Da bin ich erstaunt! Ich dachte, du kennst deine Pappenheimer, bzw. so gut wie jedes Forumsmitglied. Also, nicht persönlich, aber inhaltlich. Juan del Mar hat über 100 Beiträge verfasst, und mehrmals leicht durchschaubare Hochstaplergeschichten erzählt. Sieh dir seine alten Beiträge an....!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Wendehals:

 

Da bin ich erstaunt! Ich dachte, du kennst deine Pappenheimer, bzw. so gut wie jedes Forumsmitglied. Also, nicht persönlich, aber inhaltlich. Juan del Mar hat über 100 Beiträge verfasst, und mehrmals leicht durchschaubare Hochstaplergeschichten erzählt. Sieh dir seine alten Beiträge an....!

Hi Wendehals: ich nehme an, der Sachse bezog sich nur auf den konkreten Beitrag von ihm. Was die Auszahlungsmodalitäten anbetrifft, so kann ich das zum Beispiel für Frankreich nur bestätigen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Wendehals:

 

Da bin ich erstaunt! Ich dachte, du kennst deine Pappenheimer, bzw. so gut wie jedes Forumsmitglied. Also, nicht persönlich, aber inhaltlich. Juan del Mar hat über 100 Beiträge verfasst, und mehrmals leicht durchschaubare Hochstaplergeschichten erzählt. Sieh dir seine alten Beiträge an....!

dann werde doch mal konkret was du beanstandest, als einfach dazwischen zu hauen!

aus der vergangenheit zu urteilen, schreibst du auch ziemlich viel müll. dies hat also nix zu bedeuten. :D

 

 

sp.........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb yordan83:

Hi Wendehals: ich nehme an, der Sachse bezog sich nur auf den konkreten Beitrag von ihm. Was die Auszahlungsmodalitäten anbetrifft, so kann ich das zum Beispiel für Frankreich nur bestätigen...

 

Natürlich bezieht sich der Sachse nur auf den letzten Beitrag von Juan del Mar! Aber ich weiß, dass Juan sehr gern übertreibt bzw. lügt. Einige seiner Angaben können zwar korrekt sein, aber die Info hat er aus dem Internet oder irgendeiner anderen Quelle.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Spielkamerad:

dann werde doch mal konkret was du beanstandest, als einfach dazwischen zu hauen!

aus der vergangenheit zu urteilen, schreibst du auch ziemlich viel müll. dies hat also nix zu bedeuten. :D

 

 

sp.........!

 

Na, nicht frech werden! Du glaubst du weißt alles, du Ober-Besserwisser. Jedoch ist dein Gedächtnis nicht so ganz fit! Du hast selbst in diesem Thread an der Diskussion teilgenommen - und dem Juan nicht geglaubt...:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Ropro:

Die Ironie will es, daß Wendehals seine Infos auch aus dem Internet hat oder irgendeiner anderen Quelle.

 

Dabei wollte ich natürlich sagen, dass Juan seine Infos nicht aus eigener Erfahrung hat - dass er gar nicht all die Casinos besucht hat, wie er behauptet....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Wendehals:

 

Na, nicht frech werden! Du glaubst du weißt alles, du Ober-Besserwisser. Jedoch ist dein Gedächtnis nicht so ganz fit! Du hast selbst in diesem Thread an der Diskussion teilgenommen - und dem Juan nicht geglaubt...:

 

du bist doch der besser wisser. woher sonst dein einwand?

 

und laber doch nicht immer drauf los.

selbst wenn ich nicht immer einer meinung bin, muss ich doch nicht alles falsch finden, was anschließend kommt.

konnte in seinem text auch nichts falsches erkennen, weil es sich mit meinen erfahrungen weitestgehend deckt.

 

"Dabei wollte ich natürlich sagen, dass Juan seine Infos nicht aus eigener Erfahrung hat - dass er gar nicht all die Casinos besucht hat, wie er behauptet.... "

 

wie willst du das denn wissen? mein einwand war nicht auf seine besuche bezogen. ich habe nie bestritten das er dort war.

es ging dort um was ganz anderes. du reißt zusammenhänge auseinander.

 

jetzt aber noch mal, was zweifelst du denn an seinen aussagen an? woher er seine infos hat ist doch egal, wenn sie stimmen. oder?

 

 

 

sp.........!

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...weil mein Name hier auch gefallen ist. Also ich glaub Juan.

Vllt war er schon länger nicht in Bayern, ab 2000€ Auszahlung beim Druckluft-Roulette kommt der Angestellte und verlangt der Ausweis, ein paar Minuten danach kommt er zurück und das Geld wird ausbezahlt - zusammen mit dem FA-Beamten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...
vor 36 Minuten schrieb strolchiii:

+ damals sollte man nicht Arbeit-los oder Sz- Empfänger angeben

 

 

 

Normal, weil die finanziellen Verhältnisse eines Sozialhilfeempfängers eine Teilnahme am Spiel nicht gestatten.

So in etwa lautet der Text der meisten deutschen Glücksspielgesetze.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...