Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebe Leute,

nach langer Pause mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

San Remo war in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren das Casino,

in dem Dr. Richard Jarecki und seine Frau Carol mit Kesselfehler-Spiel

Millionengewinne machten. 1974 führte das sogar zum Konkurs des Casinos:

das gesamte Inventar inclusive der fehlerhaften Kessel wurde zwangsversteigert.

Jetzt habe ich durch Zufall einen der damaligen Kessel ausfindig gemacht.

Zwar konnte ich ihn nicht kaufen, aber immerhin einige Fotos machen.

Angehängt sind zwei Bilder:

(i) Eine Autogramm-Karte des Ehepaars Jarecki von 1969 (mit auf dem Bild

der Herzchirug C. Banard),

(ii) Diese Autogramm-Karte in dem alten San-Remo-Kessel liegend (fotografiert

am 27. August 2015)

Dumm: Irgendwie kann ich die Fotos nicht hochladen.

Vielleicht kann mir jemand erklären, woran es liegt.

Die Bilder sind wirklich sehenswert.

Viele Grüsse,

Thüringer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Leute,

nach langer Pause mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

San Remo war in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren das Casino,

in dem Dr. Richard Jarecki und seine Frau Carol mit Kesselfehler-Spiel

Millionengewinne machten. 1974 führte das sogar zum Konkurs des Casinos:

das gesamte Inventar inclusive der fehlerhaften Kessel wurde zwangsversteigert.

Jetzt habe ich durch Zufall einen der damaligen Kessel ausfindig gemacht.

Zwar konnte ich ihn nicht kaufen, aber immerhin einige Fotos machen.

Angehängt sind zwei Bilder:

(i) Eine Autogramm-Karte des Ehepaars Jarecki von 1969 (mit auf dem Bild

der Herzchirug C. Banard),

(ii) Diese Autogramm-Karte in dem alten San-Remo-Kessel liegend (fotografiert

am 27. August 2015)

Dumm: Irgendwie kann ich die Fotos nicht hochladen.

Vielleicht kann mir jemand erklären, woran es liegt.

Die Bilder sind wirklich sehenswert.

Viele Grüsse,

Thüringer.

Ich glaube paroli hatte gestern jemand dazu geantwortet, dass es "Probleme" mit der software gibt.

Liegt also nicht an dir. :smile:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum interessiert Dich das so. Müsste solch ein Kessel nicht einen offensichtlichen Fehler haben. Oder isses nur wegen San Remo und der alten Zeiten? Also für mich sieht der Kessel zu gut aus, war bestimmt ein anderer Kessel wo er Millionen machte.

Hallo Namobim,

Jarecki war/ist einer der drei berühmtesten deutschen Roulette-Profis,

neben Benno Eitel Winkel und dem Sachsen. Ausserdem ist seine

Familie bemerkenswert. Sein Bruder gründete in New York die Edelmetall-

Börse und spendete kürzlich der Heidelberger Uni 60 Millionen US-Dollar.

Und Jareckis Frau Carol wurde später berühmt als Schach-Schiedsrichterin:

1997 leitete sie den Wettkampf zwischen IBMs Deep Blue und Garry Kasparov.

Zur anderen Sache:

Kesselfehler erkennt man im allgemeinen nicht durch scharfes Hingucken,

sondern nur durch tage- und wochenlanges Mitschreiben. Der Kessel im

Bild war seit 1980 nicht mehr im Einsatz.

Und drittens: Aus anderer Quelle weiss ich, dass 1974 einer der San-Remo-Kessel

aus der Konkursmasse nach Portorose (im damaligen Jugoslawien) ging. Jarecki

bekam das mit und sahnte in Portorose wieder ab...

bearbeitet von Thüringer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 years later...
Geschrieben (bearbeitet)

Hier der Thread vom Thüringer, dem Mathe Professor

 

https://www.roulette-forum.de/topic/22592-das-seriengesetz-gilt-auch-für-serien-von-serien/page/4/?tab=comments#comment-452907

 

Leider sind die Bilder weg...

 

Aber die Geschichte höchst interessant.

Portorož (ital. Portorose) liegt inzwischen in Slowenien, das Grand Casino gibt es immer noch, der San-Remo-Kessel ist schon lange weg.

 

:hut:

Lexis 

bearbeitet von MarkP.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb MarkP.:

Leider sind die Bilder weg...

 

Hier habe ich die Bilder und einen sehr interessanten Artikel über Jarecki gefunden:

 

https://thehustle.co/professor-who-beat-roulette/

 

Der schlimmste Albtraum eines Kasinobesitzers
 

Mit viel Geld kaufte Jarecki ein Luxusapartment in der Nähe von San Remo, einem palastartigen italienischen Casino am Mittelmeer.

Durch aufmerksame Beobachtung identifizierte er einen Tisch, der die Angewohnheit hatte, viel öfter als üblich auf der Nummer 33 zu landen - ein Ergebnis der "ständigen Reibung der Kugel am Rad". In einer Frühlingsnacht im Jahr 1968 fuhr er mit seinem weißen Rolls Royce zu der Spielhölle und gewann innerhalb von drei Tagen 48.000 Dollar (heute 360.000 Dollar).

 

Acht Monate später kehrte er zurück und gewann an einem einzigen Wochenende 192.000 Dollar (heute 1.400.000 Dollar), wobei er an zwei verschiedenen Rädern zweimal in einer Nacht die Bank sprengte (und die Bargeldbestände des Casinos aufbrauchte).

Am Rande des Bankrotts hatte der Casinobesitzer keine andere Wahl, als Jarecki eine 15-tägige Sperre zu erteilen... weil er "zu gut" war.

 

In der Nacht, in der das Verbot aufgehoben wurde, kehrte Jarecki zurück und gewann weitere $100.000 ($717.000) - so viel Geld, dass das Casino ihm einen Schuldschein ausstellen musste. Wenn Jarecki in einem Casino auftauchte, versammelten sich große Menschenmengen, um den Meister bei der Arbeit zu beobachten. Viele spiegelten jeden seiner Schritte und platzierten kleine Wetten auf dieselben Zahlen.

 

Um Jarecki zu überlisten, ordneten die Casinobesitzer seine Lieblingsroulettekessel jeden Abend an anderen Stellen neu an. Aber der Professor kannte jede Ader im Holz - jede Macke, jeden Riss, jeden Kratzer und jede Verfärbung - und er spürte sie immer auf.

"Er ist eine Bedrohung für jedes Casino in Europa", sagte der Casinobesitzer, Signor Lardera, dem Sydney Morning Herald. "Ich weiß nicht genau, wie er es macht, aber wenn er nie wieder in mein Casino käme, wäre ich ein sehr glücklicher Mann."

 

"Wenn die Casinodirektoren nicht gerne verlieren", erwiderte Jarecki, "dann sollten sie Gemüse verkaufen."

:lol:

 

Sehr sympathisch dieser Richard Jarecki.

 

 

Das waren Zeiten...

:hut:

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...