Jump to content

Bald geht nichts mehr in Campione?


Recommended Posts

na das ist mal ein überzeugendes argument :wow: wahrscheinlich spricht das auch für die vielen sonstigen lügengeschichten des herrn rob

Ich wiederhole mich ich weiß wie der Herr geendet ist weitere Einzelheiten spielen keine Rolle.

Sonst noch was, Nico ? Einfach mal lesen.

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hoch dürfte der Anteil an kriminell beschaftem Spielkapital grundsätzlich sein ?

Eierdiebe mit einbezogen !

Wird so manch einer dabei süchtig nach möglichen ehrlichen Gewinnen ?

In € oder %ten natürlich nicht zu benennen, aber bestimmt ein relevant hoher Faktor.

Süchtig dahingehend, das kriminell beschaffte Geld zu vermehren, werden viele, dass ein theoretischer Gewinn dann (isoliert betrachtet) tatsächlich ehrlich erworben wäre, interessiert diese Typen kein bisschen.

Dort wo wir uns bisher getroffen haben, im "Aquarium", kam mal ein Russe, dessen Bordsteinschwalben im Hintergrund saßen und der mir schon vorher aufgefallen war, weil er intuitiv blöd die Platten sinnlos auf irgendwelche Pleins knallte, an "meinen" Rauchertisch, zündete sich hektisch eine Zigarette an und plauderte los, dass es zum Verzweifeln sei und er schon 80.000,-- € heute verloren habe.

Eigentlich wollte ich ihn nur verscheißern, als ich antwortete, dass so viel Pech ja kaum denkbar sei und das Blatt sich bestimmt gleich wenden müsste. Weiter kam ich auch nicht, er antwortete nur, dass er sich das auch schon die ganze Zeit sage, ließ seine Fluppe nach einem Zug liegen, stüzte wieder an einen Tisch und knallte die nächsten Platten drauf. :lachen: :lachen: :lachen:

Nebenbei, den Zacapa aus Guatamala, den ich durch Dich kennen gelernt habe, habe ich mir zwischenzeitig auch privat besorgt. Ein Tröpfchen des Himmels. :sauf:

Gruß

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"robrobson:

der typ hat sich ende 90iger in der damaligen u-haft anstalt frankfurt preungesheim (da hatte

zwar schon weiterstadt eroeffnet aber preungesheim wurde auch noch als u-haft anstalt

genutzt) in einer zugangszelle erhangen. er hatte vorher alle, aber wirklich alle in seinem

umfeld betrogen und bestohlen um an geld zum zocken zu kommen. seine eigenen ziemlich

hohen einnahmen im millieu waren da schon nur noch ein tropfen auf den heissen stein. um

einer haftstrafe wegen drogenhandels zu entgehen hatte er ausserdem die falschen leute

verraten und brauchte zusaetzlich zum zocken auch noch geld zum verschwinden. er ist kurz

nach einem gescheiterten bankueberfall auf die damals vorhandene filliale der volksbank am

anfang der kaiserstrasse (rechts kurz nach dem ausgang der unterfuehrung) eben nach

preungesheim verbracht worden wo er sein erwaehntes ende nahm. gab einen entsprechenden

artikel in der FR damals."

Für die Richtigkeit der von robrobson zitierten Tatsachen aus der Frankfurter Rundschau spricht das Überwiegende.

Was ist das denn für eine bemerkenswert abwegige Betrachtungsweise, diese Tatsachen dem Bereich der "Moral" oder der "denunziatorischen Instinkte" zuzuordnen.

Ein Verbrecher, der sich auch noch feige durch Selbsttötung der Verantwortung entzieht, ist ganz einfach ein Verbrecher und kein "Herr".

In dessen Person "positive" Zockerelemente zu suchen, die dies vermeintlich relativieren sollen, verkennt einfach dem Schwerpunkt der beurteilten Person/Persönlichkeit. Einfach ein Krimineller und nichts weiter.

Starwind

Starwind und Sachse: Brüder im Geiste

Ein eventuell vorhander Zeitungsartikel und die Kommentare von robrobson reichen euch um jemanden öffentlich zu verunglimpfen obwohl Ihr durch nichts geschädigt worden Seid und keinerlei Berührungspunkte mit dem Herrn hattet?!

„Was ist das denn für eine bemerkenswert abwegige Betrachtungsweise, diese Tatsachen dem Bereich der "Moral" oder der "denunziatorischen Instinkte" zuzuordnen.“

Wo sonst ist das einzuordnen?

Ich könnte das noch wesentlich härter geißeln aber mit menschlich minderwertig muß man solch ein Verhalten von euch beiden schon qualifizieren. Sachse bedankt sich auch noch für den menschenverachtenden Unsinn den Starwind absondert. Dabei geht es Sachse doch nur darum das Ihm jemand beigestanden ist. Der Inhalt ist Ihm wurscht.

„…Ein Verbrecher, der sich auch noch feige durch Selbsttötung der Verantwortung entzieht,….“

Bübchen, das schlimmste was Dir je widerfahren ist war ne Reifenpanne auf dem Weg ins Casino. Du weißt ja nicht was Du schwatzt. Du hättest auf jeden Fall nicht genug Mut dich umzubringen.

Normalerweise kann der Sachse sich selbst rechtfertigen, er antwortet sogar auf Fragen die nicht an Ihn, sondern an Weissheit 3000 gerichtet sind.

Hat er Dich angeschrieben Starwind?

Der Sachse wir es ja nicht müde zu betonen das er ein Egoist ist. Ich glaube Ihm das. Auch sonstige soziale Fähigkeiten sind nicht seine Stärke

bearbeitet von fünfviervier
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starwind und Sachse: Brüder im Geiste

Ein eventuell vorhander Zeitungsartikel und die Kommentare von robrobson reichen euch um jemanden öffentlich zu verunglimpfen obwohl Ihr durch nichts geschädigt worden Seid und keinerlei Berührungspunkte mit dem Herrn hattet?!

„Was ist das denn für eine bemerkenswert abwegige Betrachtungsweise, diese Tatsachen dem Bereich der "Moral" oder der "denunziatorischen Instinkte" zuzuordnen.“

Wo sonst ist das einzuordnen?

Ich könnte das noch wesentlich härter geißeln aber mit menschlich minderwertig muß man solch ein Verhalten schon qualifizieren

„…Ein Verbrecher, der sich auch noch feige durch Selbsttötung der Verantwortung entzieht,….“

Bübchen, das schlimmste was Dir je widerfahren ist war ne Reifenpanne auf dem Weg ins Casino. Du weißt ja nicht was Du schwatzt. Du hättest auf jeden Fall nicht genug Mut dich umzubringen.

Normalerweise kann der Sachse sich selbst rechtfertigen, er antwortet sogar auf Fragen die nicht an Ihn, sondern an Weissheit 3000 gerichtet sind.

Hat er Dich angeschrieben Starwind?

Der Sachse wir es ja nicht müde zu betonen das er ein Egoist ist. Ich glaube Ihm das. Auch sonstige soziale Fähigkeiten sind nicht seine Stärke

hallo fünfviervier,

ist es nicht moralisch jedem selbst überlassen, was er von einem denkt? nur weil es dir zuwider ist, muss sich doch nicht jeder daran halten.

immerhin hast du dafür gesorgt, von jenem herrn zu sprechen.

wenn dir antworten dazu nicht genehm sind, solltest du das nächste mal, seine herkunft und status nicht bekannt geben. ganz einfach!

mal ehrlich, wie viel leute aus dem rotlichtmillieu, kann man schon denunzieren, ohne damit falsch zu liegen?

sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo fünfviervier,

ist es nicht moralisch jedem selbst überlassen, was er von einem denkt? nur weil es dir zuwider ist, muss sich doch nicht jeder daran halten.

immerhin hast du dafür gesorgt, von jenem herrn zu sprechen.

wenn dir antworten dazu nicht genehm sind, solltest du das nächste mal, seine herkunft und status nicht bekannt geben. ganz einfach!

mal ehrlich, wie viel leute aus dem rotlichtmillieu, kann man schon denunzieren, ohne damit falsch zu liegen?

sp........!

Starwind.

ich habe mit keinem einzigen Wort dessen Herkunft und Status bekannt gegeben!! Im Gegenteil ich habe darauf verwiesen das kein öffentliches Interesse an weiteren Einzelheiten besteht!

Es war Roemer der von einem Herrn aus dem Rotlichtmilieu sprach.

Das macht keinen Sinn mir Äußerungen zuzuschreiben die ich nie getan habe.

Dich drängt es bestimmt Dich zu entschuldigen?

bearbeitet von fünfviervier
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starwind.

ich habe mit keinem einzigen Wort dessen Herkunft und Status bekannt gegeben!! Im Gegenteil ich habe darauf verwiesen das kein öffentliches Interesse an weiteren Einzelheiten besteht!

Es war Roemer der von einem Herrn aus dem Rotlichtmilieu sprach.

Das macht keinen Sinn mir Äußerungen zuzuschreiben die ich nie getan habe.

Dich drängt es bestimmt Dich zu entschuldigen?

ich bin zwar nicht starwind, aber dafür entschuldige ich mich!

ich bestehe nicht auf eine selbige. :biggrin:

für den rest stehe ich natürlich ein. es ist jedem selbst überlassen, was und wie er sich dazu äußert.

es muss dir ja nicht gefallen. den betroffenen stört es womöglich auch nicht. moralisch hast du recht!

sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin zwar nicht starwind, aber dafür entschuldige ich mich!

ich bestehe nicht auf eine selbige. :biggrin:

für den rest stehe ich natürlich ein. es ist jedem selbst überlassen, was und wie er sich dazu äußert.

es muss dir ja nicht gefallen. den betroffenen stört es womöglich auch nicht. moralisch hast du recht!

sp.......!

Sorry Spielkamerad,

ich habe den Namen verwechselt! Ich hatte kurz zuvor etwas an Starwind geschrieben.

Neurolinguistische Selbstprogrammmierung oder geriatrischer Formenkreis?

Danke für Deine Entschuldigung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starwind und Sachse: Brüder im Geiste

Bübchen, das schlimmste was Dir je widerfahren ist war ne Reifenpanne auf dem Weg ins Casino. Du weißt ja nicht was Du schwatzt. Du hättest auf jeden Fall nicht genug Mut dich umzubringen.

Der Sachse wir es ja nicht müde zu betonen das er ein Egoist ist. Ich glaube Ihm das. Auch sonstige soziale Fähigkeiten sind nicht seine Stärke

Paß mal auf Alterchen (wobei ich nicht weiss, wer von uns beiden mehr Jahre auf dem Buckel hat), bevor Du sinnentleerte Pöbeleien auf den Weg bringst, solltest Du dich erst einmal seriös selbst dahingehend befragen, was Du überhaupt von mir weisst.

Falls Dir die Antwort schwer fallen sollte, helfe ich Dir: Rein gar nichts !

Also fabulier nicht über das, was mir als "Schlimmstes bisher widerfahren" sein mag. Mache dich da mal nicht zum Maßstab der Dinge.

Ebenso fein, dass Du glaubst, Dir ohne jedes konkrete Wissen über meinen "Mut" hierzu irgendwelche Vermutungen anmaßen zu können. Einfach armselig.

Aber auch dazu helfe ich Dir, ich hätte in jedem Falle den Mut mich nicht vor der eigenen Verantwortung durch feigen Abgang zu drücken. Das mag uns unterscheiden.

Letztlich, wenn Du die "sozialen Fähigkeiten", die Du Sachse ins Blaue hinein einfach absprichst, selbst besäßest, hättest Du einen gewaltigen Vorwärtssprung in Deiner Entwicklung gemacht.

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fünfviervier,

ich habe von 1981 bis 1987 in HH ca. 50m neben der Reeperbahn gelebt.

Als Straßenkellner habe ich bis 1984 regelmäßig alle Kneipen und Bordelle

mit Speisen beliefert.

Du kannst mir also glauben, dass ich das Rotlichtmilieu gut genug kenne,

um über die übliche Kriminalität Bescheid zu wissen.

Jedenfalls habe ich in dieser langen Zeit keinen Luden getroffen, der auch

nur halbwegs den Verdacht der Seriosität erregte.

sachse

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt Methoden für sichere Gewinne auf ECs. Ich bin jetzt bereit für Demonstration, gemeinsame Nutzung und Teiltransfer. Familien- und Sozial- Umstände stören mich schon nicht.
Allein komme ich auch zu normalen Casinos, aber nach halben Jahr oder mehr.
Diese Nachricht wird das Universum erschüttern: Sachse setzt vor dem Kugelwurf
und gewinnt.

hallo dynamo, bin sehr interessiert, lass mal mehr infos rüberwachsen, wie wir das ding angehen können, bin gespannt.

nachrichten die das universum erschüttern sollte man nachgehen, wenn man nicht schon halb tot ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo dynamo, bin sehr interessiert, lass mal mehr infos rüberwachsen, wie wir das ding angehen können, bin gespannt.

nachrichten die das universum erschüttern sollte man nachgehen, wenn man nicht schon halb tot ist.

da fällt mir ein songtext ein:

"Denn wir leben auf einem Blauen Planeten

Der sich um einen Feuerball dreht

Mit 'nem Mond der die Meere bewegt

Und du glaubst nicht an Wunder?"

ich bin eher gespannt auf "gemeiname nutzung und teiltransfere". :biggrin:

sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war Roemer der von einem Herrn aus dem Rotlichtmilieu sprach.

Das wurde halt "gemunkelt", die Croupiers selber haben gesagt, dass er kein "Studienrat" ist.

Es gab noch andere "Hinweise", dass er kein "Normaler" war.

Ist mir alles egal, mich interessiert es mehr wie ein Casino bei hoch setzenden Spielern, die deutliche "Zwischengewinne" (>100k) erzielen reagieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo fünfviervier,

danke noch einmal für den Hinweis auf Bad Homburg de. Bitte schauen Sie einmal beim Bundesverband privater Spielbanken Bupris nach...

Durchschnittliche BSE 91 Euro und 15 Euro Tronc...

Das ist der Grund, weswegen die Spielbanken immer häufiger dazu übergehen die Zahlenspieler an den touch bet Geräten zur Kasse zu bitten, wie geschrieben stehen die Hinweise darauf nur im Kleingedruckten - und genau das ist nicht in Ordnung.

Die Verweise in dem Bericht auf hohe Spielgewinne einzelner Spieler im großen Spiel sind m. E. Schutzbehauptungen, aber gerne genommen um rückläufige Erträge zu begründen. Auch bei anderen Positonen des Berichtes kommen mir Zweifel. Ich würde das gerne zur Diskussion stellen, Interessierte mögen sich bitte den Bericht ansehen badhomburg.de Beteiligungsberichte...

@ Eddi - diesen Punkte "Sperrungen von Onlinespielanbietern in Ö. " sehe ich anders. Nach Sichtweise der Behörden müssten die Spieler ja sagen, oh, geht nicht mehr, dann spiele ich nicht, oder bei casino austria...., Einige Spieler werden aber m E. nach der Umgehungsmöglichkeit suchen, anmelden über einen ausländischen Server zum Beispiel, schon kommt die Anfrage nicht mehr aus Ö. Wurde im GEMA Streit mit youtube auch gemacht, Anleitungen dafür kursieren im Internet.... Aber ich denke es geht auch nur darum ein Zeichen zu setzen, und die Zugangshürden zu erhöhen...

@Nico1 u. a. - Ja es gibt Dauergewinner beim Roulette. Es sind nicht die Zahlenspieler, wie sollen sie auch 5,4% Nachteil aufholen. Es sind EC Spieler. Die Ansätze sind verschieden. Mir ist ein Spieler bekannt der nun schon über Jahre vorne liegt mit einer flachen Progression arbeitet , mit 20-30 Euro tägl. Gewinn zufrieden ist und 100 000 Euro Kapital zur Verfügung hat, aber auch er musste schon 200ér Sätze machen. Bei der Relation kann man schon nach dem Sinn fragen, aber jeder Mensch hat seinen Weg. Die besten Dauergewinner sind einige wenige EC Spieler, sie spielen im Gleichsatz, haben eine Vorgehensweise die nur geringe Abweichungen erzeugt, sie spielen mit verhältnismäßig geringen Einsätzen, z.B. 50iger, 100er, fallen deswegen nicht weiter auf, aber sie ziehen in der Summe durchaus beträchtliche Beträge ab, sie wechseln häufiger ihre Plätze, am touchbet oder im gr Spiel. Gegenmaßnahmen der Spielbank.... man nimmt es hin, Von denen die ich kenne wurde niemand gesperrt. Sie werden einfach geduldet, es gibt ja unzählige Spieler, die nur verlieren....

Den Spieler der sich erhängt haben soll, kenne ich nicht, oder es ist nicht in meiner Erinnerung abgespeichert. Aber es gab schon viel Halbwelt hier in HG, Viele hat ihre Sucht in den Ruin getrieben, da habe ich schlimme Geschichten gehört.

Die große Zeit der Spielbanken ist vorbei. Aber man kann ja auch von den armen Leuten ganz gut leben. 100 Euro sind 100 Euro, egal woher sie kommen.

Hallo Weissheit3000,

Das ist recht einfach zu erklären dass die durchschnittlichen Verlustzahlen und die durchschnittliche Troncgabe vom BUPRIS so niedrig angegeben werden.

Wenn die Spielbanken oder deren Berufsverbände durchschnittliche Verluste bzw. Tronczahlungen pro Gast angeben so wird hierbei geflissentlich unterschlagen das die angegebenen Besucherzahlen in der Majorität keine unterschiedlichen Personen sind, sondern einzelne Eintritte gezählt werden. Der Stammgast der 200-mal im Jahr kommt (eher die Regel als die Ausnahme! Es gibt Personen die kommen täglich also 350 mal im Jahr) wird 200-mal als Besucher gezählt!

Und erleidet eben auch 200-mal den statistischen Verlust und leistet eben auch 200-mal seinen Beitrag zum Tronc aufkommen! Unter der Perspektive kommen schon sehr stattliche Summen für den einzelnen zusammen. Die Casinos versuchen mit dieser Verschleierungstaktik die durchschnittlichen Verluste klein zu machen. Aber es kommen ja immer dieselben Leute!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...................... mich interessiert es mehr wie ein Casino bei hoch setzenden Spielern, die deutliche "Zwischengewinne" (>100k) erzielen reagieren.

Vielfach selbst beobachtet. Diese werden -soweit es sich um "gepflegte" Spieler handelt- in der Regel hofiert, wissen die Casinos doch, dass sie es entweder gleich oder mittelfristig wieder mehr als zurück zahlen.

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielfach selbst beobachtet. Diese werden -soweit es sich um "gepflegte" Spieler handelt- in der Regel hofiert, wissen die Casinos doch, dass sie es entweder gleich oder mittelfristig wieder mehr als zurück zahlen.

Starwind

Na dann zum Wohle, auf den XO !

Witzig bei diesen Höchsteinsatzspielern ist die eigentliche Konzeptlosigkeit ihrer Einsätze.

Das die zwischendurch für jeden sichtbar große Summen einfahren bei einem Blattschuss , hat für das emotionale Fußvolk motivierende Wirkung.

Auch mal Abende mit extremen Gewinnsummen sind machbar. Das fällt unter die Kategorie Situationskomik.

Die Bilanz unterm Strich sieht in der Regel so aus , die Machtproben schließt das Casino zu seinen Gunsten ab.

In meiner Casinolaufbahn seit 1968 habe ich eigentlich zuviele Schicksale von wirklich betuchten Leuten miterlebt wie sie sich sellbst hingerichtet haben.

Da haben sich Summen aufgetürmt . Und hier rede ich von Fällen wo ich Hintergrundwissen habe oder die Herren persönlich kannte.

Sei gegrüßt Starwind ,

wenn ich mal Sprotten brauche click ich einen Termin.

Bis dann mal ,

KKP

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Anekdoten sind immer irgendwie interessant. Eine moralische Bewertung des Zockers - ob man ihn als "Herr" oder "Strolch" einstufen sollte - ist dagegen uninteressant. Der Ingenieur-Spießer mag wohl ein "Herr" sein, aber wer interessiert sich für ihn - er weigert sich vermutlich sowieso eine Spielbank zu besuchen "aus prinzipiellen Gründen".

Heutzutage ist fast jeder Casinobesuch in DEU einfach Bonjour Tristesse - vor ein paar Monaten war ich in HH, und kein Schwein hat höhere Pleinsetze als 5 € gemacht. In den 90ern wäre ein solches Szenario so gut wie undenkbar gewesen. Damals ließen die Gäste locker, und ein Besuch konnte oft gute Unterhaltung bedeuten, egal ob man selbst spielte oder nicht. Grobzocker waren keine Seltenheit, und im allgemeinen spielten die Leute höher. Mehrere interessante Typen habe ich spielen sehen, und die meisten waren wohl in Krummen Geschäften verwickelt. Einige haben sich sogar mit Geldwäschereien im Casino beschäftigt - was damals möglich war. Krawattenzwang eine Selbstverständlichkeit, wie auch die mondäne Atmosphäre, beispielsweise im Spielbank Interconti HH.

Viele Zocker habe ich kennen gelernt, und mehrere sind ziemlich früh verstorben. Robrobsons Geschichte könnte durchaus wahr sein, bestätigen kann ich es zwar nicht.

Die "Bübchen" (die unter 35) wollen den Unterschied meistens nicht verstehen, zwischen gestern und heute. Wie du schreibst, es waren Zeiten...

Gruß

Oldfuks

Da bist Du aber wohl zum falschen Zeitpunkt da gewesen, da sind Einige die täglich höher setzen,

ein Perser hatte vor ein paar Tagen mehrmals mit 600 Euro auf Plein jeweils 21.000 Euro gewonnen,

im Moment ist der ganz heiss, wird aber wohl länger auf die Fresse kriegen.

K.H.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann zum Wohle, auf den XO !

Witzig bei diesen Höchsteinsatzspielern ist die eigentliche Konzeptlosigkeit ihrer Einsätze.

Das die zwischendurch für jeden sichtbar große Summen einfahren bei einem Blattschuss , hat für das emotionale Fußvolk motivierende Wirkung.

Auch mal Abende mit extremen Gewinnsummen sind machbar. Das fällt unter die Kategorie Situationskomik.

Die Bilanz unterm Strich sieht in der Regel so aus , die Machtproben schließt das Casino zu seinen Gunsten ab.

In meiner Casinolaufbahn seit 1968 habe ich eigentlich zuviele Schicksale von wirklich betuchten Leuten miterlebt wie sie sich sellbst hingerichtet haben.

Da haben sich Summen aufgetürmt . Und hier rede ich von Fällen wo ich Hintergrundwissen habe oder die Herren persönlich kannte.

Sei gegrüßt Starwind ,

wenn ich mal Sprotten brauche click ich einen Termin.

Bis dann mal ,

KKP

Na dann zum Wohle, auf den XO !

Witzig bei diesen Höchsteinsatzspielern ist die eigentliche Konzeptlosigkeit ihrer Einsätze.

Das die zwischendurch für jeden sichtbar große Summen einfahren bei einem Blattschuss , hat für das emotionale Fußvolk motivierende Wirkung.

Auch mal Abende mit extremen Gewinnsummen sind machbar. Das fällt unter die Kategorie Situationskomik.

Die Bilanz unterm Strich sieht in der Regel so aus , die Machtproben schließt das Casino zu seinen Gunsten ab.

In meiner Casinolaufbahn seit 1968 habe ich eigentlich zuviele Schicksale von wirklich betuchten Leuten miterlebt wie sie sich sellbst hingerichtet haben.

Da haben sich Summen aufgetürmt . Und hier rede ich von Fällen wo ich Hintergrundwissen habe oder die Herren persönlich kannte.

Sei gegrüßt Starwind ,

wenn ich mal Sprotten brauche click ich einen Termin.

Bis dann mal ,

KKP

Ja,ja jetzt wieder der "betrieblich klamme Bauunternehmer" ist damit durch , kommt nicht mehr,

zuletzt noch am Touchbet gesehen.

Das ist das Gute bei mir, ein fürchterlich feiger Spieler, meine Gattin hat Nichts dagegen,

so geht das.

K.H.

Das Geld kommt jetzt armdick durch die Wand, armdick.

Die Frauen fahren jetzt zu nach Ikea einkaufen, das ist für die noch geiler als Sex, richten eine neue

Wohnung ein , Bild hat zwar noch nicht die 1/10 Mio. geliefert , aber sie begeben sich schon in den Kaufrausch.

Die Frauen hauen jetzt euphorisch ab, sagen noch Tschüss, die sollen mir wenigstens 2 Hot Dogs von

Ikea mitbringen, wenn die wiederkommen , bin ich schon bei der Arbeit, im Casino.

bearbeitet von K. Hornblau
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann zum Wohle, auf den XO !

Witzig bei diesen Höchsteinsatzspielern ist die eigentliche Konzeptlosigkeit ihrer Einsätze.

Das die zwischendurch für jeden sichtbar große Summen einfahren bei einem Blattschuss , hat für das emotionale Fußvolk motivierende Wirkung.

Auch mal Abende mit extremen Gewinnsummen sind machbar. Das fällt unter die Kategorie Situationskomik.

Die Bilanz unterm Strich sieht in der Regel so aus , die Machtproben schließt das Casino zu seinen Gunsten ab.

In meiner Casinolaufbahn seit 1968 habe ich eigentlich zuviele Schicksale von wirklich betuchten Leuten miterlebt wie sie sich sellbst hingerichtet haben.

Da haben sich Summen aufgetürmt . Und hier rede ich von Fällen wo ich Hintergrundwissen habe oder die Herren persönlich kannte.

Sei gegrüßt Starwind ,

wenn ich mal Sprotten brauche click ich einen Termin.

Bis dann mal ,

KKP

Du bist vielleicht ein Fiffi , beim Zufall gibt es kein Konzept, Konzept oder ohne Konzept ein

funktionierendes Roulette liefert nur Zufall, Zufall, Zufall.

Du kannst auch auf den Geburtstag Deines Bürgermeisters setzen , egal , Zufall, Zufall, Zufall.

K.H.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo dynamo, bin sehr interessiert, lass mal mehr infos rüberwachsen, wie wir das ding angehen können, bin gespannt.

nachrichten die das universum erschüttern sollte man nachgehen, wenn man nicht schon halb tot ist.

Hallo nico1,
Es ist gut, dass Du nicht sehr beschäftigt bist.
Natürlich können wir es tun. Erfolg ist einfach unvermeidlich.
1. April ist ein guter Zeitpunkt, um Unternehmen zu gründen.
Besonders mit "dynamo". Dieses Wort bedeutet bei uns "Betrug".
Minus mal Minus gleich Plus.
Ich werde momentane Situation für mich etwas zu klären und
dann ausführlicher schreiben.
bearbeitet von dynamo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich (außer seiner Tamara) die einzige Robsonversteherin weit und breit? Zugegeben, sein Humor ist speziell, doch dass sein Moritatengesang über das Ende des Rotlichtbarons ein Späßchen war, ist sonnenklar.

ja! :biggrin:

woran erkennst du den spaß?

selbst spezieller humor beinhaltet humor. vielleicht sind seine geschichten aus der vergangenheit schuld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...