Jump to content

Wieviel würdet ihr für ein sehr gutes System bezahlen?


Recommended Posts

Liebes Forum,

Angenommen ich hab ein gutes System, wieviel könnte man dafür verlangen oder würdet ihr ausgeben und wie funktioniert das überhaupt, dass man ein System verkauft.

Lieben Gruss LL

Preis hängt davon ab, ob für Online Casino oder Landschenke. Ich spiele dein System und gebe Dir bei Online 50% des Gewinnes,

bei Land nur 40 % .

Sollte ich verlieren komme ich vorbei und ....schmeisse Dir ein Böller durch den Briefkasten :tongue:

Jetzt anders, egal welche Antworten Du beommst, werden diese immer die Frage nach dem "Warum" enthalten.

Wenn Du eine Gelddruckmaschine hast, was sowieso bezweifelt wird, warum spielst Du nicht selber ?

bearbeitet von relieves
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Preis hängt davon ab, ob für Online Casino oder Landschenke. Ich spiele dein System und gebe Dir bei Online 50% des Gewinnes,

bei Land nur 40 % .

Sollte ich verlieren komme ich vorbei und ....schmeisse Dir ein Böller durch den Briefkasten :tongue:

Jetzt anders, egal welche Antworten Du beommst, werden diese immer die Frage nach dem "Warum" enthalten.

Wenn Du eine Gelddruckmaschine hast, was sowieso bezweifelt wird, warum spielst Du nicht selber ?

Warum Online 50% und Landschenke 40%, wäre doch egal wenn es klappt.

Aber mal ganz andere Frage:

Wie könnte ich Dir denn Vertrauen und die Frage ist ja auch andersrum gestellt, wie kannst du mir überhaupt Vertrauen.

Deswegen meine Frage, wie würde so ein System Verkauf überhaupt funktionieren.

Ich hätte es ja am liebsten, man könnte das ganze persönlicher machen, dass man sich auf einen Kaffee trifft.

z.B. hätte ich keine Lust, jemanden der überhaupt keine Ahnung von der Materie hat, mein System zu verkaufen.

Ich stelle mir das eher so vor, dass ich es jemanden verkaufe, der ein wahrer Liebhaber der Materie ist, wie bei einem Künstler und einem Kunsthändler.

Gruss LL

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag wegen der Geldmaschine:

Bin gerade in einer ziemlich miesen Lebenslage.

Mein Chef hat mir ausserordentlich Grundlos gekündigt, aufgrund eines Wasserschadens in der Firma. Angeblich soll ich dafür verantwortlich sein.

Zeitgleich will er meinen Lohn nicht mehr bezahlen. Also ich hab nicht einmal mehr einen Cent, um mein System anzuspielen.

Deswegen meine Idee, es an jemanden zu verkaufen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich doch noch ein paar Punkte dafür klären:

1. Ich arbeite seit 2 1/2 Jahren an dieser Materie (täglich, mehrere Stunden)...

2. Ich bin tatsächlich im Moment gezwungen mein System zu verkaufen, am liebsten würde ich es nicht verkaufen. und

3. Ich habe die Idee zu diesem System erst letzte Woche entdeckt. Gekündigt wurde mir aber schon vor einem Monat.

Lass es Zufall oder Schicksal sein, wovon beides eh das gleiche ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag wegen der Geldmaschine:

Bin gerade in einer ziemlich miesen Lebenslage.

Mein Chef hat mir ausserordentlich Grundlos gekündigt, aufgrund eines Wasserschadens in der Firma. Angeblich soll ich dafür verantwortlich sein.

Zeitgleich will er meinen Lohn nicht mehr bezahlen. Also ich hab nicht einmal mehr einen Cent, um mein System anzuspielen.

Deswegen meine Idee, es an jemanden zu verkaufen.

Sorry für deine mißliche Situation. Mit ALG oder Hartz4 kommst du in Deutschland über die Runden, d.h. Whg, Essen, Krankenvers. ist bezahlt.

Klappt dein System kannst du auch mit 500€ hochkapitalisieren und musst nichts verkaufen.

Alles Gute!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte wieder zurück zur Frage.

Wieviel, kann man für ein ziemlich gutes System verlangen.

Danke LL

Was ist ein ziemlich gutes System?

Gewinnt es im Gleichsatz?

Wieviel getestete Einsätze (also Umsatz), wieviel Plusse, also Umsatzrendite in Prozent?

Auf was setzt du, EC, Plein oder was Anderes?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebes Forum,

Angenommen ich hab ein gutes System, wieviel könnte man dafür verlangen oder würdet ihr ausgeben und wie funktioniert das überhaupt, dass man ein System verkauft.

Lieben Gruss LL

liebe luna.... du hast kein gutes system, also vergiss es lieber ganz schnell. es gibt schon genügend obergscheite die die leute für deppert verkaufen wollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halllo Lunaluora,

die Antwort auf die Fragen von roemer würden mich auch interessieren.

Eine kritische Anmerkung:

Ich hatte auch schon viele Systeme, welche 1 Woche funktionierten

und dann doch versagten.

In Deiner Situation müsstest Du einen Interesenten finden,

welchem Du Dein Spiel unter Realbedingungen demonstrierst,

wobei der Interessent eben kleine Einsätze riskieren müsste.

Zeichnet sich ein Erfolg ab, so könnt ihr eine Kaufpreis aushandeln.

Dieser wird aber nicht direkt bezahlt, sondern von euch gemeinsam erspielt.

Wird der Kaufpreis wirklich (auf Risiko des Interessenten) erspielt,

so gehört dieser Betrag Dir.

Im Gegenzug erhält der Interessent Dein Sys, welches anhand der getätigten Einsätze

erklärbar sein muss. Denn er muss ja sicher sein, dass nicht zufällig gewonnen wurde, oder

Du ihm nachher nicht irgendeine untauglich Anweisung gibst.

Gruß raro :hut:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nico - Für Deppert, find ich gut!

@ Roemer - Ein gutes System ist eines, dass...

1. immer angespielt werden kann.

2. ein halbwegs geringes Kapital benötigt!

3. und das ist das aller wichtigste, auf einer ganz anderen Ebene stattfindet!

Ich möchte auch ehrlicherweise sagen, da ich diese Entdeckung erst letzte Woche gefunden habe, konnte ich erst wenige Tages-Permanenzen testen. Aber was ich da gesehen habe, ist mehr als nur gut.

Das System lief mit den TVS, Zero wurde noch nicht berücksichtig, musste aber auch noch nicht berücksichtig werden. Da die Verluste immer sehr gering ausfielen, und selbst wenn sich die Zero dazwischen mogelte, musste man keine Angst haben.

4. Auch ein Indiz für ein gutes System, keine Angst haben zu müssen.

Ich hab mir jetzt das System auch auf den Dutzend angeschaut. Hier ergeben sich auch sehr interessante Konstellationen, die zur Weiterentwicklung vielversprechend sind.

Wie gesagt, die Ebene auf der sich das ganze abspielt ist das entscheidende, dabei kann ich aber noch nicht genau sagen, ob vielleicht sogar ein Marsch dafür ausreicht, oder es eine flache Progression sein muss. Mit einer steilen Progression, bin ich bis jetzt auf jeden Fall, sehr gut durchgekommen. (Nachtrag: Eigentlich viel zu gut, deswegen hab ich auch keine weiteren Tagespermanenzen getestet, sondern an anderen stellen weitergeforscht.)

Ich muss auch ganz ehrlich zugeben, dass ich nicht der Typ bin, der sich mit diesen ganzen Begriffen auskennt.

5. Ein gutes System läuft, bis der Patzer kommt und dann liegt man im Plus. Es läuft weiter bis der zweite Patzer kommt, und man liegt noch höher im Plus. Bis jetzt kam noch garkein Patzer!

Eine Sache fällt mir zu diesem System noch ein, es gab da mal irgendeinen Typen der früher in Monte Carlo die Bank gesprengt hat und das angeblich mit der einfachen Martingale! Ich könnte mir Vorstellen das er es so geschafft hat.

Jetzt bitte nicht denken, dass ich mit der Martingale spiele!

Aber bitte nochmals zur Frage zurück. Was kann man dafür verlangen?

Es gibt Systeme die werden für 200-300 Euro verkauft und können nichts. Für wieviel könnte man denn ein gut funktionierendes System verkaufen?

Danke LL

bearbeitet von Lunaluora
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halllo Lunaluora,

die Antwort auf die Fragen von roemer würden mich auch interessieren.

Eine kritische Anmerkung:

Ich hatte auch schon viele Systeme, welche 1 Woche funktionierten

und dann doch versagten.

In Deiner Situation müsstest Du einen Interesenten finden,

welchem Du Dein Spiel unter Realbedingungen demonstrierst,

wobei der Interessent eben kleine Einsätze riskieren müsste.

Zeichnet sich ein Erfolg ab, so könnt ihr eine Kaufpreis aushandeln.

Dieser wird aber nicht direkt bezahlt, sondern von euch gemeinsam erspielt.

Wird der Kaufpreis wirklich (auf Risiko des Interessenten) erspielt,

so gehört dieser Betrag Dir.

Im Gegenzug erhält der Interessent Dein Sys, welches anhand der getätigten Einsätze

erklärbar sein muss. Denn er muss ja sicher sein, dass nicht zufällig gewonnen wurde, oder

Du ihm nachher nicht irgendeine untauglich Anweisung gibst.

Gruß raro :hut:

Das hört sich so ganz gut an. Ausserdem würde man sich kennenlernen.

Mir kam gerade auch die Idee, mal eine kleine Auswertung zu Veröffentlichen, damit man zumindest einen Teil erkennen kann.

Ich denke für viele hier im Forum würde das schon reichen, wenn sie die gesetzten Stücke, bezüglich auf den Gewinn sehen würden.

Dann könnte sich auch derjenige Entscheiden, ob es zum treffen kommt, oder auch nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber bitte nochmals zur Frage zurück. Was kann man dafür verlangen?

Es gibt Systeme die werden für 200-300 Euro verkauft und können nichts. Für wieviel könnte man denn ein gut funktionierendes System verkaufen?

Danke LL

Ein wirklich funktionierendes System (an das du selbst auch 100%ig glaubst) hat einen unbezahlbaren Wert. Selbst wenn du im Moment einen finanziellen Engpass hast, kannst du dich mit einem funktionierenden Roulettesystem sehr schnell von einem geringen Anfangsbetrag bis zum Systemkaufpreis hoch kapitalisieren. Danach würde es schnell weiter aufwärts gehen, so dass sich die Frage nach weiteren Systemverkäufen nicht mehr stellen würde.

Dieses ganz einfache logische Gedankenspiel verdeutlicht, wie absurd Systemverkauf eigentlich ist. Gegenbeispiel: Jemand hat eine Erfindung gemacht, z.B. das Rad erfunden oder ein Verfahren, wie man Energie fast verlustfrei speichern kann oder einfach "nur" die Coca Cola Zutaten-Mischung. Aus privaten Gründen oder wegen höherer Gewalt (Krieg, Naturkatastrophen) könnte der Erfinder die Erkenntnis für einen albernen Betrag verkaufen. Logischer wäre, dass die Mindestinvestition für alle weiteren Schritte auf andere Weise zustande kommt, bevor eine neue Dynastie über mehrere Generationen entsteht.

Wie gesagt, mein Wissen über Begriffe im Roulette, sind wahrhaftig beschränkt.

Ich dachte mal gelesen zu haben, dass es einen Hamburger und einen Wiesbadener Tag gibt, welcher gerne für solche Tests verwendet wird.

Auch auf diese zwei Tage können Systeme rückwärts optimiert werden. Das funktioniert auch mit Roulette Permanenzen über fünf oder sogar zehn Jahre, wenn die Spielweise ausreichend satzarm zusammen gebastelt wird. Die nächste Teststrecke von fünf bis zehn Jahren wird dann völlig anders abschneiden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wirklich funktionierendes System (an das du selbst auch 100%ig glaubst) hat einen unbezahlbaren Wert. Selbst wenn du im Moment einen finanziellen Engpass hast, kannst du dich mit einem funktionierenden Roulettesystem sehr schnell von einem geringen Anfangsbetrag bis zum Systemkaufpreis hoch kapitalisieren. Danach würde es schnell weiter aufwärts gehen, so dass sich die Frage nach weiteren Systemverkäufen nicht mehr stellen würde.

Dieses ganz einfache logische Gedankenspiel verdeutlicht, wie absurd Systemverkauf eigentlich ist. Gegenbeispiel: Jemand hat eine Erfindung gemacht, z.B. das Rad erfunden oder ein Verfahren, wie man Energie fast verlustfrei speichern kann oder einfach "nur" die Coca Cola Zutaten-Mischung. Aus privaten Gründen oder wegen höherer Gewalt (Krieg, Naturkatastrophen) könnte der Erfinder die Erkenntnis für einen albernen Betrag verkaufen. Logischer wäre, dass die Mindestinvestition für alle weiteren Schritte auf andere Weise zustande kommt, bevor eine neue Dynastie über mehrere Generationen entsteht.

Auch auf diese zwei Tage können Systeme rückwärts optimiert werden. Das funktioniert auch mit Roulette Permanenzen über fünf oder sogar zehn Jahre, wenn die Spielweise ausreichend satzarm zusammen gebastelt wird. Die nächste Teststrecke von fünf bis zehn Jahren wird dann völlig anders abschneiden.

Das hört sich glatt an wie die MasterCard Werbung ;)

Ich gebe dem auf jeden Fall Recht. Wie auch schon erwähnt, ich verkaufe diese Systemidee (die ist es ja auch erst noch) am liebsten überhaupt nicht.

Doch stehe ich im Moment in so einem Finanziellen Engpass, dass mir nur noch das in den Sinn kam, da mir die Zeit davon läuft.

Aber man muss natürlich aufpassen. Vergleichbar mit dem Nike Logo.

Wenn ich jetzt aber alles Zusammenfasse + eine Nacht darüber geschlafen habe, werde ich mich nun doch erstmal entschließen, ein paar Sachen von mir zu verkaufen, um irgendwie an das Geld zu kommen.

ALG 2 ist ja schon beantragt, kommt aber erst Mitte November.

Aber ich möchte noch etwas sagen:

Es gibt die Lösung für Roulette, definitiv!

Man muss aber aus diesem Tunnelblick rauskommen, weil sonst schwimmt man immer mit dem Bankvorteil mit und wundert sich immer wieder auf´s neue, warum das denn alles nicht so richtig klappen mag.

In diesem Bereich der Wahrscheinlichkeit , hat man fast unendlich viele Möglichkeiten, und deshalb ist das ganze aus meiner Sicht, dass interessanteste Medium überhaupt.

Es sind im Fall Roulette zwar oberflächlich gesehen nur trockene Zahlen die erscheinen, aber mein Gefühl sagt mir, dass das alles viel mehr zu bedeuten hat. Man könnte es vergleichen, als wäre es wie das Hintergrundrauschen des Urknalls, aber in diesem Zu-Fall kann man es sehen und nicht nur hören.

Lieben Gruss LL

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich glatt an wie die MasterCard Werbung ;)

Ich gebe dem auf jeden Fall Recht. Wie auch schon erwähnt, ich verkaufe diese Systemidee (die ist es ja auch erst noch) am liebsten überhaupt nicht.

Doch stehe ich im Moment in so einem Finanziellen Engpass, dass mir nur noch das in den Sinn kam, da mir die Zeit davon läuft.

Aber man muss natürlich aufpassen. Vergleichbar mit dem Nike Logo.

Wenn ich jetzt aber alles Zusammenfasse + eine Nacht darüber geschlafen habe, werde ich mich nun doch erstmal entschließen, ein paar Sachen von mir zu verkaufen, um irgendwie an das Geld zu kommen.

ALG 2 ist ja schon beantragt, kommt aber erst Mitte November.

Aber ich möchte noch etwas sagen:

Es gibt die Lösung für Roulette, definitiv!

Man muss aber aus diesem Tunnelblick rauskommen, weil sonst schwimmt man immer mit dem Bankvorteil mit und wundert sich immer wieder auf´s neue, warum das denn alles nicht so richtig klappen mag.

In diesem Bereich der Wahrscheinlichkeit , hat man fast unendlich viele Möglichkeiten, und deshalb ist das ganze aus meiner Sicht, dass interessanteste Medium überhaupt.

Es sind im Fall Roulette zwar oberflächlich gesehen nur trockene Zahlen die erscheinen, aber mein Gefühl sagt mir, dass das alles viel mehr zu bedeuten hat. Man könnte es vergleichen, als wäre es wie das Hintergrundrauschen des Urknalls, aber in diesem Zu-Fall kann man es sehen und nicht nur hören.

Lieben Gruss LL

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

1.Wer wurde ein 100% System verkaufen und wenn ja ,Wie viel soll es Kosten 100.- oder 1000.- oder 10 000.- oder 100 000.-.

Da unter wurde och jeder Lachen.

Die Schwierigkeit wäre der Preis die Absolute Geheimhaltung selbst beim Duck des System.

Und jeder der einen Kauf unter 100 000.- tätigt ist schon betrogen !!!

elli1000

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...