Jump to content
Tobber

Marigny de Grilleau & Henri Chateau

Recommended Posts

Hi Dione,

ist Blondie wieder einmal ausgerastet? Ich hab' mich auch von dort vertschüsst.

Willkommen bei Paroli!

Glückwunsch, dass dir mit Grilleau anscheinend was gelungen ist.

Gruß,

trude

servus,

die hatte mich eh auf der liste weil ich ihr intuitions gesabbel und ihr falsches spiel angeprangert hatte. egal...

richtigerweise muss ich sagen, mir und meinen kollegen....aber es haben auch schon leute vor uns bewiesen dass grilleau funzt.

gruß dione

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es neue Erkenntnisse bezüglich Marigny de Grilleau, z.B. in Kombination mit aktuell gespielten Strategien?  Das Grundkonzept würde ich als eines der zehn besten Lösungsansätze einstufen, die es jemals gegeben hat. Vielleicht ist es sogar das beste Konzept auf der Grundlage des Spiels gegen den Zufall. Zunächst wird abgewartet, bis der Grenzbereich des Zufalls (3Sigma bzw. 3fache Standard-Abweichung vom Mittelwert des Zufalls) als Extremabweichung zustande gekommen ist und erst dann wird das eigene Spiel mit realem Verlustrisiko begonnen. 

 

marigny-de-grilleau-le-gain-scientifique

 

Die Logik bezüglich der Gewinnlösung ist deutlich besser als bei hunderten anderen Roulette-Systemen, weil sich gewisse Grenzbereiche des Zufalls nicht verleugnen lassen. Würde es diese Grenzbereiche (ab 3Sigma) nicht geben, wäre es nur noch völlig beliebiges Chaos statt halbwegs geordnetem Zufall, der seine Grenzen haben muss. Das originale Grilleau-Buch in französischer Sprache bekam ich vor ca. einem Jahr von einem Roulette-Tüftler, der sich bereits seit etwa 50 Jahren mit Roulette-Systemen beschäftigt. Die bisher gescheiterten Strategien nach dem Grilleau-Prinzip haben meiner Meinung nach damit zu tun, dass bisher zu verengt auf einzelne Ausgleich-Coups gesetzt wurde (nur dieser einzige Satz wird alles entscheiden), statt dass eine längere Coup-Folge für den Spannungsausgleich für akzeptabel befunden wurde. 

 

Die extreme Abweichung vom zufälligen Mittelwert löst sich nicht innerhalb einer einzigen Spielrunde auf. Die Spannung (bzw. der Ecart) baut sich innerhalb einer Permanenz ab, indem sich z.B. das Schwarz/Rot-Verhältnis zu 30:15 ändert (nach vorher 10:35). Das ist ein umgekehrter Trendverlauf, aber keine Fokussierung auf nur einen einzigen Coup, mit dem sich alles auflöst und ausgleicht. So märchenhaft vereinfacht lässt sich der Zufall nicht bespielen. Trotzdem ist die grundsätzliche Theorie von Marigny de Grilleau richtig, dass wir uns an den Grenzbereichen des Zufalls orientieren sollten. Wir sollten dieses Grundprinzip deshalb nicht in Vergessenheit geraten lassen. Es geht mehr darum, wie sich mit den aktuellen Erkenntnissen mehr daraus machen lässt,.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Jeder Roulettespieler kennt Marigny de Grilleau und sein roulettewissenschaftliches Werk "Ein Stück pro Angriff". Marigny hat jedoch auch, was nicht allgemein bekannt ist, die Gewinnmöglichkeiten auf den Mehrfachen Chancen untersucht.

So schreibt er mit Blick auf Dutzende und Kolonnen: "Immer dann, wenn es sich nicht um ein vollständiges Ausbleiben einer dieser Chancen innerhalb von 12 Coups handelt, sondern nur um ein Nachhinken gegenüber den beiden anderen vorlaufenden Chancen (Dutzende bzw. Kolonnen), ist es ratsam, den Minus-Ecart im Masse-égale-Spiel anzugreifen. Dabei ist zu beachten, dass ein solcher Angriff mindestens einen 50%igen Rückstand der Chance erfordert. Bekanntlich beträgt die durchschnittliche Erscheinungshäufigkeit innerhalb der Dutzend-Chance bei

24 Coups 8 Mal

30 Coups 10 Mal

36 Coups 12 Mal usw.

Erreicht die rückständige Chance innerhalb der oben genannten Coupzahl (ohne Zero) 4, 5 oder 6, d.h. einen 50%-igen Rückstand in ihrer durchschnittlichen Erscheinungshäufigkeit, so wird man meistens einen Gewinnüberschuss erzielen, sofern man nicht mehr als 10 Coups im Gleichsatz auf das zurück gebliebene Dutzend spielt."

Dieser Ansatz ist sicherlich prüfenswert, vor allem auch, weil er die Angriffslänge und damit auch den möglichen Verlust begrenzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@casoni: Ist Dir "casinosoft" bekannt:ph34r:? 10%:anbet2:. Der ist schon ewig am Markt insbesondere mit "Grilleau", hat auch eine App. 

:hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...