Jump to content

Recommended Posts

Habe gerade mal Las Vegas Reisen gecheckt:

Im November Direktflug mit Condor unter 650€

Mit Lufthansa und Partnern und 1 Stop etwa 500€

Hotelpreise pro Nacht für ein Doppelzimmer:

Circus-Circus: 20€

Sahara: 26€

Stratosphere: 27€

Imperial Palace: 33€

Super 8 Motel: 33€

Excalibur: 36€

Hooters: 37€

Harrahs: 46€

Na, Appetit bekommen?

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 oder 4 Tage sind mir für diese Tortour zu kurz(23 Stunden Flug).

Ich habe 8 Tage gebucht und das kommt mir schon kurz vor.

Allerdings renne ich wegen Jet Lag nach Flügen in Ostrichtung

(heimwärts) mindestens 4-5 Tage wie Falschgeld herum.

1.010€ ab Leipzig und zentrales Preiswerthotel, weil ich

spesengeizig bin und auch eher zur Unterhaltung hinfahre

und nicht in erster Linie wegen der Spielerei.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 oder 4 Tage sind mir für diese Tortour zu kurz(23 Stunden Flug).

Ich habe 8 Tage gebucht und das kommt mir schon kurz vor.

Allerdings renne ich wegen Jet Lag nach Flügen in Ostrichtung

(heimwärts) mindestens 4-5 Tage wie Falschgeld herum.

1.010€ ab Leipzig und zentrales Preiswerthotel, weil ich

spesengeizig bin und auch eher zur Unterhaltung hinfahre

und nicht in erster Linie wegen der Spielerei.

sachse

Sachse, kommst du wieder ins Land der doch sehr begrenzten Moeglichkeiten? Vielleicht koennen wir uns ja wieder treffen!!! Wir fahren von hier ueber Palm Springs nach Vegas und bleiben dort 3 Tage Ende September/Anfang Oktober!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobi,

ich habe für Anfang November gebucht.

Eher nur mal so und nicht unbedingt des Gelderwerbs wegen.

Man muss ja auf dem Laufenden bleiben, was in dieser großartigen Stadt so geschieht.

Ansonsten sei guten Mutes:

Die amerikanische Mentalität kam bisher noch aus jeder Misere wieder raus.

Außerdem kannst Du immmer noch in das weinerliche Deutschland der Bedenkenträger zurückkehren.

Da Du aber etwas kannst, empfehle ich, auszuharren statt hier deine Perlen vor die Säue zu werfen.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Tobi,

ich habe für Anfang November gebucht.

Eher nur mal so und nicht unbedingt des Gelderwerbs wegen.

Man muss ja auf dem Laufenden bleiben, was in dieser großartigen Stadt so geschieht.

Ansonsten sei guten Mutes:

Die amerikanische Mentalität kam bisher noch aus jeder Misere wieder raus.

Außerdem kannst Du immmer noch in das weinerliche Deutschland der Bedenkenträger zurückkehren.

Da Du aber etwas kannst, empfehle ich, auszuharren statt hier deine Perlen vor die Säue zu werfen.

sachse

Alles klar. Wir bleiben in Kontakt. Mal sehen was im November geht. Sind ja nur gut 3h Fahrzeit fuer mich oder 50 Minuten Flug :topp:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 years later...

auch wenn hier lange nichts passiert ist für die Leser noch ein paar Tips.

www.orbitz.com eine us Reiseplattform , jder der mit Englisch kein Problem hat kann hier richtig sparen.

Je nach dauer und Zeit zwischen 200 und500 pro Person.

Die Playercards sollt sich jeder direkt am Anfang seines Aufenthaltes ausstellen lassen da es an den Automaten und den Tischen für die Zeit die man dort verbringt ein Rakeback gibt das man sich in Form von Essensgutscheinen und in diversen Restaurant einlösen kann. Teilweise kann man auch direkt mit dem angesammelten Guthaben bezahlen.

ein 10 Tages aufenthalt hat bei uns meist für 2 Essen im BLT/ Mirage und 2 mal Frühstück im Paris gereicht

Die wichtigsten sind sicher die M life Karte und die der Harrahs bzw Caesers Gruppe da diese beiden Karten die grössten Gruppen an Hotels bilden

Für Steakfans , mal abgesehen davon das es in Vegas einige super Restaurants gib, ist das Steakhouse im Circus circus, wo man sicher nicht so eins erwarten würde , ich bin ehrlich das Haus hat ansonsten die besten Zeiten hinter sich.

ein super Italiener ist das Maggiano s am Strip im Verhältniss zu vielen anderen Lokalitäten top Essen zu fairen Preisen.

und alle die einen Mietwagen möchten nicht von Deutschland aus buchen sondern vor Ort ist deutlich günstiger, 2 gute Stationen findet man im Paris oder im TI

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und alle die einen Mietwagen möchten nicht von Deutschland aus buchen sondern vor Ort ist deutlich günstiger,

2 gute Stationen findet man im Paris oder im TI

Ich habe immer von DEU aus gebucht.

Dabei habe ich durch die Kreditkarte 10%-20% Rabatt und immer ALLE Zusatzkosten inklusiv.

Auf dem Tresen der amerikanischen Autovermieter stehen bis zu 7 Schildchen mit den Extras für

Teil- oder Vollkasko, 2. Fahrer, Insassenversicherung, Steuern und, und, und.

Bei "Budget" in Las Vegas bin ich denen mal ins Messer gelaufen.

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ins Messer gelaufen!!!

Jetzt ist mir auch klar, woher der Sachse seine Kopfwunde hat, es gibt eben doch für alles eine Erklärung!!!

Handwechsel

seit wann läuft man mit dem kopf gegen ein messer herr seltendämlich? du scheinst das problem mit dem kopf, schon seit geburt an zu haben.

dazu deine verluste und schon entsteht neid.

ist es so schlimm? sorry, das wußte ich nicht!

PS: hast du ratow denn endlich mal verraten, wie der gute rouletteansatz geht?

sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seit wann läuft man mit dem kopf gegen ein messer = messerscharf analysiert, lol. herr seltendämlich? du scheinst das problem mit dem kopf, schon seit geburt an zu haben.

dazu deine verluste und schon entsteht neid.

ist es so schlimm? sorry, das wußte ich nicht!

PS: hast du ratow denn endlich mal verraten, wie der gute rouletteansatz geht?

sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

um noch mal auf das Thema zurück zu kommen... Die ersten Berichte sind schon fast verjährt. Was hat sich getan, wo gibt es in LV noch franz. Tische mit einf. Zero, welcher Umsatz ist zu machen um frei zu übernachten - bzw. welches Deponat, und wie sieht es derzeit aus mit Freikarten für die Shows, ab welchem Umsatz gibt es die?

Wer weiß Neues?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 8 months later...
  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Ein Reisebericht wäre toll...!

Hallo,

vom 14.11.13 bis zum 20.11.13 war ich nun das vierte mal in Las Vegas gewesen. Gebucht hatte ich, wie immer, das Excalibur. Es war alles OK, das Zimmer gross und sauber und das Casino im Ex finde ich sehr schön. Nicht gerade so schick und exclusiv wie einige andere Casinos aber die Atmosphäre im Ex finde ich nunmal gut.

Gezockt habe ich meistens im Ex aber auch in anderen Casinos (Wynn, PH, Ballys, Luxor, Bellagio usw.). Ausser zocken habe ich wiedermal relativ viel geshoppt, den Strip auf und ab gegangen und natürlich die vielen Buffets der Hotels genossen.

Für BJ-Spieler vielleicht ganz interessant, in LV gibt es folgende Regel: Wenn die Bank eine 10-Wert Karte (10, J, K, D) oder ein AS hat als erste Karte, wird sofort nachgeschaut ob es ein BJ ist. Hierzu ist am Tisch vor dem Dealer ein kleiner Spiegel eingebaut und der Dealer zieht die Karte zu sich und kann dann den Wert der umgedrehten Karte sehen. Ich halte dies für einen grossen Vorteil für den Spieler, da man dann sich unnötiges teures verdoppeln oder splitten sparen kann.

Gruss

EC-Zocker

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Bericht, EZ-Zocker! Spielst du auch Roulette? Kannst du etwas über die Roulettekessel sagen? Du hast vermutlich keinen KGer gesehen? ;-)

Oldfuks

Früher habe ich auch Roulette gespielt. Wie mein Name schon sagt allerdings immer nur auf Einfache Chance. Seit ca. 2 Jahren spiel ich eigentlich nurnoch BJ und kann dir deshalb auch nichts zu den Kesseln und KGer in Las Vegas sagen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher habe ich auch Roulette gespielt. Wie mein Name schon sagt allerdings immer nur auf Einfache Chance. Seit ca. 2 Jahren spiel ich eigentlich nurnoch BJ und kann dir deshalb auch nichts zu den Kesseln und KGer in Las Vegas sagen.

Bist du Kartenzähler? Sonst wäre wohl eine Vegas-Reise ziemlich teuer; Spesen weit über 1.000 Euro...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du Kartenzähler? Sonst wäre wohl eine Vegas-Reise ziemlich teuer; Spesen weit über 1.000 Euro...

Ich bin kein Kartenzähler und auch kein Profizocker, ich zocke halt ganz gern. Seit vier Jahren gönn ich mir einmal im Jahr Las Vegas, auch wenn es recht teuer ist. Es ist eine faszinierende Stadt, 24 Stunden Action, man kann zu jeder Tageszeit etwas erleben. Ich reise in der Regel alleine und deshalb ist es für mich ein optimaler Urlaub, auch wenn es fast immer etwas zu kurz ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 months later...
  • 1 year later...

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...