Jump to content

Welcher Marsch für Oscars Grind?


Recommended Posts

nee :smile:

weil es nichts gibt zu dem man es bringen kann und klassisch sowieso nichts geht.

Entweder du bist auch ohne das Spiel was oder du wirst nie was sein (frei nach Cool Runnings)

@CREAM Falsch ! Da geht einiges ! ..und das wesentlich stressfreier als beim KG !

@rolsigi

Deine 250 Tage sind nur graue Theorie ! Spiel das im Casino und wenn Du dort 250 Tage am Stück gewinnst, dann hast Du den KasusKnacktus gefunden !

Gruss Ebillmo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo atomtom,

also soweit ich das Ganze hier verstanden habe, spielst du eine Progression nach Oscars Grind und suchst dafür noch einen passenden Marsch.

Obwohl, die von Hans Dampf eingestellte Progression hat doch noch Einiges an Erklärungsbedarf. - Kann vielleicht irgendwer unter Umständen mal so einen gespielten Tag hier einstellen?

@atomtom und @rolsigi

Insofern diese Progression nicht einen astronomischen Kapitalbedarf von 1000 Stücken und mehr aufweist, ich kenne ja deinen Kapitalbedarf bzw. dein Platzerlimit nicht, scheinst du sehr gut im Rennen zu liegen, denn 250 Tage gespielt, nur 3 Platzer, die das Gewonnene nicht aufgefressen haben, also auch nicht so hoch gewesen sein können und im Endeffekt 1500 Stücke Gewinn, was einem Durchschnitt von 6 Stücken pro Tag entspricht, da würde den Meisten hier im Forum das Wasser im Munde zusammen laufen, denn so ein Spiel haben hier die wenigsten klassischen Spieler, wenn überhaupt, auch wenn manche von ihnen das behaupten. Für einen klassischen Ansatz ist das ein sehr sehr gutes Ergebnis, ganz ohne Zweifel, denn die Meisten überstehen samt ihren Horrorprogressionen und Märschen keine 3 Monate, bis die Gewinne wieder alle weg sind. Atomtoms 24 Sitzungen sind eindeutig zu wenig.

Über Märsche kann man natürlich streiten, aber es gibt meiner Meinung nach schon gute Märsche, die zwar masse égale keinen Überschuss erzielen, aber durch Fiktivspiel bzw. eine gute Progression schlussendlich dauerhaft ins Plus geführt werden können.

Hier in den Tiefen des Forums und mit ein bisschen Kombinatorik kann man z. B. schon einige davon finden. Ich weiß nicht, ob dir Ludwig von Graph, kismet (Methodikus), der Trio, RDD und Ähnliches, geläufige Begriffe sind.

Ich komme nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen und beschäftige mich auch schon viele Jahrzehnte mit Roulette, also wage ich zu sagen, ich weiß wovon ich rede.

Jedenfalls kann ich dir, rolsigi, Mut machen, deine Ergibnisse sind unter Berücksichtigung oben genannter Bedingungen wirklich sehr sehr gut.

Ich hoffe, dass dies nicht für den Mülleimer war. Und wenn schon, dann ärgere dich nicht über unqualifizierte Antworten, das ist in allen Foren so üblich. Du musst einfach nur die Spreu vom Weizen trennen.

Gruß,

trude

Hallo trude,

Ob ich alle euere Überlegungen und Gedanken richtig verstanden habe (das wäre so wie es gemeint war), weiß ich nicht, aber ich kann in Vielem zustimmen.

Einschränkend möchte ich jedoch anmerken, dass Erkenntnisse, die "spieltheoretisch" (und mathematisch) richtig sind und als "gesichert" angesehen werden, in ihrer "praktischen" Anwendung und empirischen Auswertung dann doch oftmals etwas anders beurteilt werden müssen.

Unterbrechungen im Satzimpuls und in der Progression bei bestimmten/starken Negativ-Ècarts der Marsch-Ergebnis-Kurve eines einzelnen Stranges (von mehreren) sind völlig anders zu beurteilen und zu begründen als beispielsweise Tages-Abbruch-Regeln entweder bei Erreichen einer festgelegten max. Progressionshöhe oder zur Teilgewinn-Sicherung bei einem festzulegenden Saldo-Rücklauf.

Alle vernünftigen Eingriffe und Regeln haben immer mit dem Faktor "Zeit" zu tun; keine Regel, die nicht schon von vornherein dazu angetan ist, unsere Intelligenz zu beleidigen, behauptet, negative Erwartungen bzhw. Ergebnisfolgen in positive verwandel zu können. hl

Chris

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CREAM Falsch ! Da geht einiges ! ..und das wesentlich stressfreier als beim KG !

Hallo Ebillmo,

das kannst du deinen Kindern erzählen aber nicht mir ;-)

mir kannst du aber mal dein Haus und dein Auto zeigen wenn du willst

p.s. nico und Antipodus, spart euch doch bitte die Spekulationen zu meiner Intelligenz und meinen Rouletteverlusten.

Ich bin intelligent genug kein Roulette zu spielen, das reicht

(ich bin hier nur um das psychologische Phänomen des überzeugten Verlierers zu erforschen)

bearbeitet von C.R.E.A.M.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe vergessen, ich spiele auf alle 6-ec chancen...............ror, schwarz,1-18..................usw. bin enttäuscht von eueren antworten........

reichen jetzt 250 tage oder muß ich noch jahre rechnen??? habe leider , wie früher, festgestellt, dass man die hälfte der antworten in den mülleimer werfen kann.................gruss rolsigi

Wieviele Coups hast Du insgesamt gesetzt?

Wieviele Coups kommen zu den gesetzten noch hinzu, um setzen zu können (Satzermittlung, Vorlaufcoups oder was auch immer Du brauchst, um Dein System spielen zu können?

Wieviele Stücke waren am Ende tatsächlich Überschussgewinn?

Wie hoch war das größte Minus bzw. wieviele Stücke Kapital hättest Du benötigt, wenn Du zum schlechtesten Zeitpunkt deiner Teststrecke angefangen hättest?

Die 250 Tage Teststrecke - sind die jeden Tag von Tischeröffnung bis Tischschliessung oder wie lange jeden Tag?

bearbeitet von Netsrot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ebillmo,

das kannst du deinen Kindern erzählen aber nicht mir ;-)

mir kannst du aber mal dein Haus und dein Auto zeigen wenn du willst

p.s. nico und Antipodus, spart euch doch bitte die Spekulationen zu meiner Intelligenz und meinen Rouletteverlusten.

Ich bin intelligent genug kein Roulette zu spielen, das reicht

(ich bin hier nur um das psychologische Phänomen des überzeugten Verlierers zu erforschen)

Ich glaube bei den meisten (auf die population in dl aber sehr sehr wenige und immer die selben ueber jahre hinweg) die hier immer wieder von roulette gewinnen schwadronieren handelt es sich einfach nur um einsame und etwas unterbelichtete menschen die auf diese art versuchen ihr selbstbild aufzuwerten. andere stehen mit der bierflasche an der ecke und labern torkelnd ueber den tollen sex den sie gestern hatten. wenn ein mensch absolut nichts ist und hat, klammert er sich an jeden strohhalm. fuer einige ist das eben roulette. ueberzeugte verlierer sind einfach nur verzweifelte menschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube bei den meisten (auf die population in dl aber sehr sehr wenige und immer die selben ueber jahre hinweg) die hier immer wieder von roulette gewinnen schwadronieren handelt es sich einfach nur um einsame und etwas unterbelichtete menschen die auf diese art versuchen ihr selbstbild aufzuwerten. andere stehen mit der bierflasche an der ecke und labern torkelnd ueber den tollen sex den sie gestern hatten. wenn ein mensch absolut nichts ist und hat, klammert er sich an jeden strohhalm. fuer einige ist das eben roulette. ueberzeugte verlierer sind einfach nur verzweifelte menschen.

du wirst mir immer sympathischer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ebillmo,

das kannst du deinen Kindern erzählen aber nicht mir ;-)

mir kannst du aber mal dein Haus und dein Auto zeigen wenn du willst

p.s. nico und Antipodus, spart euch doch bitte die Spekulationen zu meiner Intelligenz und meinen Rouletteverlusten.

Ich bin intelligent genug kein Roulette zu spielen, das reicht

(ich bin hier nur um das psychologische Phänomen des überzeugten Verlierers zu erforschen)

mich auch !!! erforschen :lesen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Paroli

Forum und Roulette, negativ eingestellten user, wie z bsp, CREAM, robrobson, Spielkamerad würde ich die Rechte einschränken.

Einem, Domenico, oder ...weist schon, würde ich die Rechte erhöhen. Substantielles würde der Gewinn sein.

Einen guten Rutsch aus Croatien

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Paroli

Forum und Roulette, negativ eingestellten user, wie z bsp, CREAM, robrobson, Spielkamerad würde ich die Rechte einschränken.

Einem, Domenico, oder ...weist schon, würde ich die Rechte erhöhen. Substantielles würde der Gewinn sein.

Einen guten Rutsch aus Croatien

Das würde den Spaß und Lachfaktor ernorm veringern .

Bei Robinson sein son kann ichs verstehen er hat nicht genug zwischen den Zeilen gelesen .(hier im Forum).

Im allgemeinen lass ich mal außen vor.

Vielleicht lernt er es ja noch .

Spillkammerad und Cremig sollten es besser wissen.

Wie gesagt ein bischen Spaß muß sein .

Ohne verschiedene Ansichten würde es doch langweilig.

Kommt alle gut in 2014!!!!!

und immer schön auf die 14 .(muß klappen letztes jahr lief die 13 sehr gut)

natürlich nur wenn sie 37 mal nicht gekommen ist.

Ich mach mal besser :iron:duck:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Paroli

Forum und Roulette, negativ eingestellten user, wie z bsp, CREAM, robrobson, Spielkamerad würde ich die Rechte einschränken.

Einem, Domenico, oder ...weist schon, würde ich die Rechte erhöhen. Substantielles würde der Gewinn sein.

Einen guten Rutsch aus Croatien

moin fuba,

wie kann ich einem negativen erwartungswert positiv eingestellt sein?

so ist es eben auch mit anderen ansichten. denk mal nach, wenn hier alle die selbe meinung hätten, ob dann ein forum noch sinn machen würde?

so wie domenico, nosti oder welche nicks er hier noch verwendet, positive infos mit einbringt, muss es doch genauso zweifel daran geben.

ich sage sicher auch nichts negatives, zu sachen die mir einleuchten. erkläre mir bitte, was dir daran nicht passt?!

wer ist denn hier schon perfekt? außer nico und anti... vielleicht.

sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Forum und Roulette, negativ eingestellten user, wie z bsp, CREAM, robrobson, Spielkamerad würde ich die Rechte einschränken.

Also wie man auf die Idee kommen kann ausgerechnet Spielkamerad die Rechte einzuschränken???

Er gehört hier zu den „Guten“.

Die Ironie von robrobson hat mir schon oft sehr gut gefallen. Er und Cream spielen scheinbar kein Roulette, weil sie keine Methode mit pos. Ew kennen. Da ist Nichtspielen auch am Besten.

Kritik und negative Einstellung stört mich kaum, es zeigt mir ja, dass derjenige mit seinem Verständnis von Zufallsfolgen nicht über den Bereich hinausgekommen ist, der von der Wahrscheinlichkeitsrechnung abgedeckt wird.

roemer

bearbeitet von Paroli
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wie man auf die Idee kommen kann ausgerechnet Spielkamerad die Rechte einzuschränken???

Er gehört hier zu den „Guten“.

Die Ironie von robrobson hat mir schon oft sehr gut gefallen. Er und Cream spielen scheinbar kein Roulette, weil sie keine Methode mit pos. Ew kennen. Da ist Nichtspielen auch am Besten.

Kritik und negative Einstellung stört mich kaum, es zeigt mir ja, dass derjenige mit seinem Verständnis von Zufallsfolgen nicht über den Bereich hinausgekommen ist, der von der Wahrscheinlichkeitsrechnung abgedeckt wird.

roemer

ja thüringer, univ.professor und leiter der mathematischen fakultät der uni jena ist sicherlich auch nicht über wahrscheinlichkeitsrechnung hinaus gekommen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na, schon wieder die nerven verloren? man könnte meinen, er trifft immer einen nerv bei euch. bleib doch locker, wenn du ihn für ein frühchen hältst.

du weißt doch, wer austeilt, muss auch einstecken können. take it easy!

schon klar sp, ich finde nur es geht etwas zu weit ernsthaft forschende als versuchskaninchen hinzustellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja thüringer, univ.professor und leiter der mathematischen fakultät der uni jena ist sicherlich auch nicht über wahrscheinlichkeitsrechnung hinaus gekommen :smile:

meinst du, nur weil einer professor ist, hat er die weisheit mit löffel gefressen? ich kenn welche, die sind aber sowas von daneben, das packst nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja thüringer, univ.professor und leiter der mathematischen fakultät der uni jena ist sicherlich auch nicht über wahrscheinlichkeitsrechnung hinaus gekommen :smile:

Ich hätte gerne sein Wissen, aber es bringt leider garnichts um bei EC zugewinnen.

Mir ging es darum, dass man bei Zufallsprozessen, chaotischen Systemen mit Mathe nicht weit kommt.

Mit Hilfe der Komlexitätstheorie kann man Zusammenhänge entdecken, die es laut W-rechnung garnicht geben sollte.

Ich möchte darüber aber nicht weiter in die Tiefe gehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon klar sp, ich finde nur es geht etwas zu weit ernsthaft forschende als versuchskaninchen hinzustellen.

wobei du und anti doch keine forscher mehr seid. ich lese die ganze zeit das es bei euch läuft. immerhin habt ihr ihn vorher auch schon die ganze zeit blöd angemacht. er hat das gleiche recht wie alle.

da ist es egal wie alt jemand ist. das war eben seine returkutsche. vollidiot und dumm hat er allerdings bisher nicht verwendet. aber gut, es ist wie es ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte gerne sein Wissen, aber es bringt leider garnichts um bei EC zugewinnen.

Mir ging es darum, dass man bei Zufallsprozessen, chaotischen Systemen mit Mathe nicht weit kommt.

Mit Hilfe der Komlexitätstheorie kann man Zusammenhänge entdecken, die es laut W-rechnung garnicht geben sollte.

Ich möchte darüber aber nicht weiter in die Tiefe gehen.

du kannst doch ganz gut rechnen. da brauchst du das wissen von anderen nicht. wenn nur ein paar mehr, halbwegs rechnen könnten, wären viele threads gar nicht gestartet, bzw. mehrfach wiederholt worden.

deshalb verwundert es doch umso mehr, wie hier manche immer wieder wege finden, die mathematik zu umgehen. du merkst ja selbst, wie du auf direkte fragen, keine antwort bekommst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du kannst doch ganz gut rechnen. da brauchst du das wissen von anderen nicht.

mein mathewissen reicht schon, aber es würde auch nicht schaden noch besser zu sein :smile:

wenn nur ein paar mehr, halbwegs rechnen könnten, wären viele threads gar nicht gestartet, bzw. mehrfach wiederholt worden.

deshalb verwundert es doch umso mehr, wie hier manche immer wieder wege finden, die mathematik zu umgehen. du merkst ja selbst, wie du auf direkte fragen, keine antwort bekommst.

ich hatte auch mal geschrieben, bevor sich jemand mit dem thema roulette auseinandersetzt, sollte er sich mal ein wochenende in wahrscheinlichkeitsrechnung einlesen, dann würden sich die meisten fragen garnicht stellen und er würde sehr viel zeit und wahrscheinlich auch geld sparen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielkamerad!

Vor nicht allzulanger Zeit konnte man hier, im Forum, mit der Elite der Materie Roulette, fachsimpeln. Bsieux, Kaisan, Kelly, Scott, ja, er war auch hier activ.
Und jetzt, heute! ?

Römer

Roulette ist kein ZufallsProzess!
Roulette ist ein Mechanischer Ablauf! mit Stochstischem Moment!
Wobei der Mechanische Ablauf durch die Newtonschen Gesetze definiert ist, die Streuung des Stochastische Moments durch Statistik, auch definiert werden kann.

Mibo

In der Mechanik gibt es keine Wahrscheinlichkeit!

Euch auch ein guten Rutsch aus Croatien, Geburtsort ....na von wem denn...?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man stellt sich gewinner immer vor wie auf den bwin werbeplakaten. zigarre, top anzug, 2 sexy frauen die im whirlpool schon mal den champagner einschenken.... komisch das die selbsternannten dauergewinner hier noch nicht mal ne mastercard haben um bei mb auszucashen und bei leisen zweifeln an ihren behauptungen (hat noch keiner mal nen goldbarren oder nen benz s klasse oder irgend nen funken an beweis hier gepostet) rumheulen wie ein alki dem die letzte flasche auf boden zerschellt ist... das muss man doch benennen koennen. die geifrigen luegenbarone im forum zerstoeren das niveau und nicht diejenigen die das mal benennen...

wenn ich in nem thread zum thema trading schreibe ich kaufe fuer 20K anteile an dieser oder jener option dann poste ich nen screenshot. ihr roulette gewinner, lasst mal was sehen ausser schreibgeschwurbel noch und noecher...

roulette ist kein zufallsprozess... oh je... gute nacht dl...

ciao...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roulette ist kein ZufallsProzess!

Roulette ist ein Mechanischer Ablauf! mit Stochstischem Moment!

Wobei der Mechanische Ablauf durch die Newtonschen Gesetze definiert ist, die Streuung des Stochastische Moments durch Statistik, auch definiert werden kann.

Du redest von KG, ich von EC und das ist ein Zufallsprozess.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...