Jump to content

Wieviel darf man gewinnen ohne gesperrt zu werden?


Recommended Posts

Hallo allerseits,

durch mein physikalisches Spiel (Mischung aus WW und KG) gelingt es mir, pro Besuch etwa 100-150 Euro zu gewinnen.

An schlechten Tagen sind es weniger oder auch mal 50 Minus, passiert auch mal.

Der positive Trend überwiegt jedoch ganz klar.

Meine Frage ist, wie lang lässt es sich eine Spielbank gefallen, wenn man dort jeden Tag 100Euro rauszieht?

Oder interessiert das keinen?

Bringt es was, zwischen 2 Spielbanken zu pendeln? Hätte Dortmund und Duisburg zur Auswahl.

Oder sieht Dortmund, wann ich in Duisburg war und umgekehrt?

Gruss,

Jefferson

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@water

Wie kommst Du darauf das es keine Probleme gibt? Weil der Betrag den Jefferson85 gewinnt zu gering ist? Hier im Forum habe ich gelesen, dass z.B. der Sachse gesperrt worden ist und zwar wegen seiner KG-Gucker Gewinne. Vielleicht waren die Gewinne vom Sachse zu hoch und er hat deshalb die Sperre bekommen?

@Jefferson85

Zu pendeln macht bei Dauergewinn wohl Sinn. Allerdings gehören Duisburg und Dortmund soweit ich weiss zusammen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jefferson85

Zu pendeln macht bei Dauergewinn wohl Sinn. Allerdings gehören Duisburg und Dortmund soweit ich weiss zusammen.

Hallo EC-Zocker,

zu pendeln wäre für mich kein Problem, erreiche beide Casinos in kurzer Zeit.

Die gehören beide, so wie auch Aachen und Bad Oeynhausen zur Westspiel Kette.

Wird das dann jedesmal gespeichert wann ich bei der Kette da war, oder nur bei der jeweiligen Spielbank?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, was mir noch eingefallen ist. In der Hausordnung der Spielbanken des Westspiels gibt es folgende Passage:

Zur Spielteilnahme schließt die Spielbank mit ihren Gästen einen Spielvertrag. Die Spielbank lehnt den Abschluss eines Spielvertrages mit den Gästen ab, die das Glücksspiel nicht nur freizeitmäßig betreiben.

Das würde ja bedeutet, sie wollen dort keine Berufspieler haben oder solche die herkommen, um damit Geld verdienen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

durch mein physikalisches Spiel (Mischung aus WW und KG) gelingt es mir, pro Besuch etwa 100-150 Euro zu gewinnen.

An schlechten Tagen sind es weniger oder auch mal 50 Minus, passiert auch mal.

Der positive Trend überwiegt jedoch ganz klar.

Meine Frage ist, wie lang lässt es sich eine Spielbank gefallen, wenn man dort jeden Tag 100Euro rauszieht?

Oder interessiert das keinen?

Bringt es was, zwischen 2 Spielbanken zu pendeln? Hätte Dortmund und Duisburg zur Auswahl.

Oder sieht Dortmund, wann ich in Duisburg war und umgekehrt?

Gruss,

Jefferson

Eine sehr naive Frage eines "WW-KGers".....!

Natürlich gibt es keine eindeutige Antwort. Derart kleine Gewinne werden vermutlich lange geduldet, andererseits muss man in Frage stellen, ob ein erfolgreicher Spieler es langfristig vertragen kann, mit so niedrigen Einsätzen zu spielen.

Gewinnst du überhaupt, langfristig? Dortmund und Duisburg sind beide Westspiel-Casinos, natürlich hat Dortmund Informationen über deine Duisburgbesuche, und umgekehrt.

Ob Westspielcasinos für KGer spielbar sind, ist fraglich.

Oldfuks

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Derart kleine Gewinne werden vermutlich lange geduldet, andererseits muss man in Frage stellen, ob ein erfolgreicher Spieler es langfristig vertragen kann, mit so niedrigen Einsätzen zu spielen.

Gewinnst du überhaupt, langfristig? Dortmund und Duisburg sind beide Westspiel-Casinos, natürlich hat Dortmund Informationen über deine Duisburgbesuche, und umgekehrt.

Ob Westspielcasinos für KGer spielbar sind, ist fraglich.

Oldfuks

Wieso sollte man das nicht vertragen können mit geringen Einsätzen zu spielen? Ich spiele fast nur am 2Euro Tisch.

Ja ich gewinne meist zwischen 50 und 150 Euro, an schlechten Tagen auch mal nur 10 oder 20, aber egal Hauptsache Gewinn.

Mein Spiel beruht fast nur auf WW bei geigneten Croupiers. Wieso sind Westspiel Casinos für KG nicht geeignet?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso sollte man das nicht vertragen können mit geringen Einsätzen zu spielen? Ich spiele fast nur am 2Euro Tisch.

Ja ich gewinne meist zwischen 50 und 150 Euro, an schlechten Tagen auch mal nur 10 oder 20, aber egal Hauptsache Gewinn.

Mein Spiel beruht fast nur auf WW bei geigneten Croupiers. Wieso sind Westspiel Casinos für KG nicht geeignet?

Es wäre natürlich unvernünftig, sein eigenes Potential nicht auszunutzen. Mit 5ern, 10ern oder 20ern kann ein Gewinner mehr Kapital machen.

Meines Wissens ist die vorhandene Kessel-Kugel-Kombination bei Westspiel fürs KG ungeeignet. Aber vielleicht gibt es einige Ausnahmen bei Westspiel, mit spielbaren Casinos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Es geht ja in erster Linie darum, wieviel Gewinn sich eine Spielbank überhaupt gefallen lässt.

Alle 3 tage 100Euro, sprich 1000Euro im Monat wäre also okay und es sagt keiner was?

Pendeln zwischen Duisburg & Dortmund macht also keinen Sinn, wenn die es eh sehn.

Was ist denn mit dem angeführten Zitat aus der Hausordnung? Das gibt s in anderen Bundesländern nicht:

Zur Spielteilnahme schließt die Spielbank mit ihren Gästen einen Spielvertrag. Die Spielbank lehnt den Abschluss eines Spielvertrages mit den Gästen ab, die das Glücksspiel nicht nur freizeitmäßig betreiben.

Wenn ich das richtig interpretiere akzeptiert NRW also keine Dauergewinner und Berufspieler mit Gewinnabsicht sondern nur Freizitspieler.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Es geht ja in erster Linie darum, wieviel Gewinn sich eine Spielbank überhaupt gefallen lässt.

Alle 3 tage 100Euro, sprich 1000Euro im Monat wäre also okay und es sagt keiner was?

Pendeln zwischen Duisburg & Dortmund macht also keinen Sinn, wenn die es eh sehn.

Was ist denn mit dem angeführten Zitat aus der Hausordnung? Das gibt s in anderen Bundesländern nicht:

Wenn ich das richtig interpretiere akzeptiert NRW also keine Dauergewinner und Berufspieler mit Gewinnabsicht sondern nur Freizitspieler.

spiel doch einfach und schau was passiert!

wer soll denn bei deinen beträgen nachprüfen ob du gewinnst? zu mal du eben auch ab und an verlierst. das zitat betrifft dich doch auch nicht. d.h.solange du es denen nicht erzählst.

es gilt denen, die sie schon gesperrt haben. somit umgehen sie der aufhebung. ganz einfach!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das klingt doch unüberlegt. Ich suche nach einer Vorgehensweise, die man sich im Vorfeld überlegt, um einer Sperre zu entgehen und über einen möglichst langen Zeitraum Geld aus dem Casino zu ziehen.

unüberlegt? unüberlegt sind die ungelegten eier, über die du dir anscheinend gedanken machst. gewinne erst mal so regelmäßig und noch mal, wer soll dir deine gewinne nachweisen, wenn du auch mal verlierst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unüberlegt? unüberlegt sind die ungelegten eier, über die du dir anscheinend gedanken machst. gewinne erst mal so regelmäßig und noch mal, wer soll dir deine gewinne nachweisen, wenn du auch mal verlierst?

:smile:

Nachweisen bzw. bemerken tut es der Typ an der Kasse, bei dem ich beim reingehen jedesmal 50Eur in Jetons tausche, und beim verlassen sie wieder in 200Eur eintausche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir ehrlicherweise nicht vorstellen, daß sie Dich für solch niedrige Summen sperren würden. Dafür habe ich schon ganz andere Spieler mit 5 stelligen Gewinnen gesehen. Soweit ich weiß, ist Sachse damals gesperrt worden, weil er technische Hilfsmittel benutzt hat und nicht weil er gut gewonnen hatte.

Kesselgucker sind allerdings nicht so gerne gesehen, deswegen würde ich versuchen es etwas zu verschleiern.

1. Je mehr Casinos Du nutzt, umso besser.

In Osnabrück Bad Pyrmont, Bad Neuenahr, Bad Ems, Aachen und Bad Oeynhausen sind weitere Casinos in NRW. Mußt halt etwas weiter fahren, hast somit höhere Kosten, dafür könntest du einfach Deinen Einsatz anpassen.

2. Innerhalb des Casinos würde ich nach einer gewonnenen Partie auch an andere Tische gehen und da vielleicht kleine Einsätze tätigen.

z.Bsp:1 € auf EC´s setzen.

3. Die Jetons würde ich nicht beim gleichen Kassierer wieder eintauschen. Unter Umständen würde ich sie mit nach Hause nehmen und am nächsten Tag erst wieder tauschen oder die Freundin wechseln lassen.

4. Tische für mein Spiel generell wechseln, sodaß nicht immer die gleichen Croupiers Dein Gesicht sehen.

Das wären so die Maßnahmen, die ich durchführen würde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir ehrlicherweise nicht vorstellen, daß sie Dich für solch niedrige Summen sperren würden. Dafür habe ich schon ganz andere Spieler mit 5 stelligen Gewinnen gesehen. Soweit ich weiß, ist Sachse damals gesperrt worden, weil er technische Hilfsmittel benutzt hat und nicht weil er gut gewonnen hatte.

Kesselgucker sind allerdings nicht so gerne gesehen, deswegen würde ich versuchen es etwas zu verschleiern.

1. Je mehr Casinos Du nutzt, umso besser.

In Osnabrück Bad Pyrmont, Bad Neuenahr, Bad Ems, Aachen und Bad Oeynhausen sind weitere Casinos in NRW. Mußt halt etwas weiter fahren, hast somit höhere Kosten, dafür könntest du einfach Deinen Einsatz anpassen.

2. Innerhalb des Casinos würde ich nach einer gewonnenen Partie auch an andere Tische gehen und da vielleicht kleine Einsätze tätigen.

z.Bsp:1 € auf EC´s setzen.

3. Die Jetons würde ich nicht beim gleichen Kassierer wieder eintauschen. Unter Umständen würde ich sie mit nach Hause nehmen und am nächsten Tag erst wieder tauschen oder die Freundin wechseln lassen.

4. Tische für mein Spiel generell wechseln, sodaß nicht immer die gleichen Croupiers Dein Gesicht sehen.

Das wären so die Maßnahmen, die ich durchführen würde.

warum so umständlich. das "oh mann" hatte schon seine bedeutung. am tisch wechseln und gut ist. hauptsache er kommt jetzt nicht, der tischchef registriert alles.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Ihr immer mit dem Kassierer habt.

Wenn man Geld gegen Stücke nicht an der Kasse sondern am Tisch tauscht notiert niemand von wem die Kohle kam und keiner hat den Überblick ob an der Kasse nun ein Gewinn oder nur ein Rest gegen Geld getauscht wird.

bearbeitet von Netsrot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo EC Zocker

Ich geh ca 3 bis 4 mal pro Jahr ins Casino, Bankroll ca 5000. Ob da ein anderer Kassierer oder nicht sitzt ist mir auch schnurzegal. Es wird gegambelt und wenns gut läuft ist die ganze Sache nach 30 Minuten beendet. Danach werfe ich dem Kassenwart die Jetons auf den Thresen und er zählt die dann.

Bei 50 bis 150 passiert nix, da würde ich nicht mal pendeln.

Water

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote

Zur Spielteilnahme schließt die Spielbank mit ihren Gästen einen Spielvertrag. Die Spielbank lehnt den Abschluss eines Spielvertrages mit den Gästen ab, die das Glücksspiel nicht nur freizeitmäßig betreiben.

Dann müßten sie die Hälfte aller Spieler ablehnen, denn von den Stammgästen hat eigentlich jeder das Ziel dauerhaft einen Überschuß zu erzielen, auch wenn sie es nicht schaffen.

Und was ist mit einem Gast, der sagt, er macht es nur als Freizeitvergnügen, gewinnt aber über einen längeren Zeitraum?

Eigentlich müßten sie dann vor jedem Einsatz fragen, ob es nur als Freizeitvergnügen ist. Gehört Westspiel nicht dem Staat, bei Beamten wundert mich nichts.

So eine Regelung habe ich noch nie irgendwo gelesen. Wenn sie sagen, wir haben nur eine Konzession für ein Glücksspiel(Verlustspiel für den Gast) kann ich es ja verstehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag:

Casinos denken in anderen Dimensionen. Zufällige Gewinne von 50.000 in einem Monat sind keine Seltenheit.

Wichtig ist nur, dass sie denken du bist einer der üblichen Systemspieler, kein KG.

Also vor 50.000 Gewinn brauchst du kein Casino zu wechseln, außer es ist ein sehr kleines wie z.B. in Tschechien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn Du 200 Euro Gewinn einfährst, wird das Casino wohl kaum Aufstände machen.

Wie oben schon geschrieben wurde: Es hätte ja auch sein können, dass Bargeld am Tisch

in Jetons eingewechselt wurde. Wer will denn dann bei der Rückwechselung von Jetons in Bargeld

überprüfen, ob das wirklich ein echter Gewinn ist.

Ich kenne Leute, die sitzen täglich im gleichen Casino und streichen offensichtlich öfter Gewinne ein.

Bisher ist da nichts passiert.

Man sollte möglichst unauffällig agieren, keine Aufstände fabrizieren und nett und freundlich bleiben.

Dann sollte eigentlich nichts schiefgehen.

ABER : Ende der 80er Jahre gab es ein Gerichtsurteil. Darin bestätigte das Gericht, dass eine Spielbank,

OHNE ANGABE VON GRÜNDEN, einen Spieler sperren kann. Einfach so. Ja, tatsächlich.

Soviel mal zur viel geprießenen "Chancengleichheit":

Schleppste deine Kohle täglich rein und lässt sie dort, dann biste auch als quasi Berufsspieler gern gesehen.

Schleppste täglich deren Kohle raus, dann biste bald nicht mehr gesehen !

Und dies alles ist auch noch richterlich abgesegnet. Ja, so ist das zumindest in Deutschland.

Irgend so ne Frau im Hosenanzug (der Name fällt mir gerade nicht ein...) würde sagen :

"Man darf die Märkte nicht beunruhigen..."

Trotzdem weiterhin viel Erfolg und räum ab was geht !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir ehrlicherweise nicht vorstellen, daß sie Dich für solch niedrige Summen sperren würden. Dafür habe ich schon ganz andere Spieler mit 5 stelligen Gewinnen gesehen. Soweit ich weiß, ist Sachse damals gesperrt worden, weil er technische Hilfsmittel benutzt hat und nicht weil er gut gewonnen hatte.

Kesselgucker sind allerdings nicht so gerne gesehen, deswegen würde ich versuchen es etwas zu verschleiern.

1. Je mehr Casinos Du nutzt, umso besser.

In Osnabrück Bad Pyrmont, Bad Neuenahr, Bad Ems, Aachen und Bad Oeynhausen sind weitere Casinos in NRW. Mußt halt etwas weiter fahren, hast somit höhere Kosten, dafür könntest du einfach Deinen Einsatz anpassen.

2. Innerhalb des Casinos würde ich nach einer gewonnenen Partie auch an andere Tische gehen und da vielleicht kleine Einsätze tätigen.

z.Bsp:1 € auf EC´s setzen.

3. Die Jetons würde ich nicht beim gleichen Kassierer wieder eintauschen. Unter Umständen würde ich sie mit nach Hause nehmen und am nächsten Tag erst wieder tauschen oder die Freundin wechseln lassen.

4. Tische für mein Spiel generell wechseln, sodaß nicht immer die gleichen Croupiers Dein Gesicht sehen.

Das wären so die Maßnahmen, die ich durchführen würde.

Da möchte ich mal korrigieren, denn

1. sind Osnabrück, Bad Pyrmont (beide Niedersachsen) und Bad Ems, Bad Neuenahr (beide Rheinl.-Pfalz) nicht in NRW

und

2. gibt es m.W. keine Casinos in Deutschland mit 1 €-Jetons.

Zum eigentlichen Thema:

Ich würde mir auf jeden Fall Maßnahmen überlegen um das WW-Spiel zu verschleiern. KG ist kaum zu tarnen, man fällt schon alleine durch das ständige späte Setzen kurz vor der Absage auf und durch die Blicke in den Kessel wohl auch.

Aber wenn es sich nur um 100,- am Tag handelt ist es den Casinos wohl vermutlich sowieso ziemlich egal.

bearbeitet von mäusebussard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

durch mein physikalisches Spiel (Mischung aus WW und KG) gelingt es mir, pro Besuch etwa 100-150 Euro zu gewinnen.

An schlechten Tagen sind es weniger oder auch mal 50 Minus, passiert auch mal.

Der positive Trend überwiegt jedoch ganz klar.

Meine Frage ist, wie lang lässt es sich eine Spielbank gefallen, wenn man dort jeden Tag 100Euro rauszieht?

Oder interessiert das keinen?

Bringt es was, zwischen 2 Spielbanken zu pendeln? Hätte Dortmund und Duisburg zur Auswahl.

Oder sieht Dortmund, wann ich in Duisburg war und umgekehrt?

Gruss,

Jefferson

hallo jefferson, also ich muss schon sagen das ich mich wundere über diese frage.

bei deinen gewinnen von um 100euro, geh ich von sehr kleinen einsätzen aus, und ebensovon einer spieldauer von etwa 2 stunden.

so unter diesen umständen fällst du dochvöllig durch das raster, wer soll dich bitte wann und warum auf dem schirm haben.die wissen bei den beträgen nicht mal ob du plus oder minus bist.

wechsel dein spielkapital am tisch zu jetons, achher an der kasse wieder zu cash...wer soll bitte wissen wieviel du investiert hast?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...