Jump to content

Recommended Posts

"Alles hier atmet das Flair der 70er und 80er Jahre" -verstaubt und altbacken also, mit Kundschaft aus dem Altenheim, keim Wunder dass der Laden nicht mehr laeuft.

Und Poket hat schon mein Opa in der Kneipe gespielt, Rake gibts nicht, dafuet kann man das Spiel sogar variieren (siehe meim Tread "Holdem Variamten" -die einzig echte Alternative zum Online Spiel.

PS: dir Angestellten (Croupiers und kartendealer) in Aachen betteln auf penetrante Art und Weise staendig um Geld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die deutschen Spielcasinos reagieren nicht auf Trends. In anderen ausländischen Spielcasinos ist der Eintritt frei plus kostenloses Büffet etc. So kann man Leute hereinholen. Aber in Deutschland muss man noch 5 euro bezahlen um sein Geld abzugeben... Unglaublich

Schöne Grüsse an alle

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die deutschen Spielcasinos reagieren nicht auf Trends. In anderen ausländischen Spielcasinos ist der Eintritt frei plus kostenloses Büffet etc. So kann man Leute hereinholen. Aber in Deutschland muss man noch 5 euro bezahlen um sein Geld abzugeben... Unglaublich

Schöne Grüsse an alle

Die Ursache dafür und der Krebsschaden sind die Gier, Begrenzt- und Dummheit der Politik und des Beamtentums.

Solange es die "Würgesteuer" - genannt Spielbankenabgabe - gibt, MUSS das Casino Eintritt nehmen, damit es

trotz der Abgabe überhaupt noch einen Gewinn einfährt. Das Eintrittsgeld fällt nämlich nicht unter die Würgesteuer.

Würden Casinos in DEU ebenso besteuert wie jeder normale Gewerbebetrieb, dann könnte auf Eintrittsgeld

verzichtet, Gratisgetränke usw. verabreicht und Veranstaltungen organisiert werden. Dann wäre der Spielbetrieb

nur noch EIN Bestandteil der allgemeinen Unterhaltung neben z.B. einer Disko, Shopping Mall, Restaurants, Buffet,

Konzerten und vielleicht einem Musical oder einer anderen ähnlichen Show.

So muss Entertainment!

.

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ursache dafür und der Krebsschaden sind die Gier, Begrenzt- und Dummheit der Politik und des Beamtentums.

Solange es die "Würgesteuer" - genannt Spielbankenabgabe - gibt, MUSS das Casino Eintritt nehmen, damit es

trotz der Abgabe überhaupt noch einen Gewinn einfährt. Das Eintrittsgeld fällt nämlich nicht unter die Würgesteuer.

Würden Casinos in DEU ebenso besteuert wie jeder normale Gewerbebetrieb, dann könnte auf Eintrittsgeld

verzichtet, Gratisgetränke usw. verabreicht und Veranstaltungen organisiert werden. Dann wäre der Spielbetrieb

nur noch EIN Bestandteil der allgemeinen Unterhaltung neben z.B. einer Disko, Shopping Mall, Restaurants, Buffet,

Konzerten und vielleicht einem Musical oder einer anderen ähnlichen Show.

So muss Entertainment!

.

Obwohl ich Dir im Endergebnis im Wesentlichen zustimme, Ursache sind die Politiker und keinesfalls die Beamten.

Letztere werden dafür bezahlt die gesetzlichen Vorgaben, die im Deutschen Bundestag verabschiedet werden (also ausschließlich von Politikern) in gebundener und anweisungsabhängiger Weise anzuwenden.

Kein Beamter hat irgendeine Berechtigung Gesetze zu erlassen.

Wenn man dann das Thema aufgreift, dass im Deutschen Bundestag recht viele ehemalige Beamte sitzen, so muss beachtet werden, dass diese zwischenzeitig zu Politikern mutiert sind, also keine arbeitenden Beamten mehr sind. Dass die Parteien sich gerne stromlinienförmiger Beamter bedienen, um diese in die Politik nachzuziehen, ist ein anderes Thema.

Die Kloppe aber bitte zutreffend für die tatsächlich Verantwortlichen, die Politiker. :pfanne: :pfanne: :pfanne:

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Politiker können nur beschließen, was ihnen beamtete Staatssekretäre usw. zuarbeiten. Nee, nee, das ist ein Verbund von mangelndem Fachwissen und Inkompetenz.

Sorry, aber so läuft das praktisch keinesfalls. Staatssekretäre sind bereits zuarbeitende Politiker für Senatoren und Minister und befinden sich in einer Besoldungsklasse, die im Rahmen der "Beamtenkategorien" selbst dem höheren Dienst nicht zugänglich sind.

Dorthin führt kein Aufstieg, sondern nur politische Auswahl durch Politiker.

Nochmals: keinem normalen Beamten zugänglich !

Wenn es den Pfürzen im Gehirn von Politikern nicht genehm ist, hilft keine Beratung durch normale Beamte (abgesehen davon, dass die ohnehin nicht gefragt werden).

Minister oder Senator, in Verbindung über die Staatssekretäre ordnen in den Oberbehörden (Ministerien, Senatsverwaltungen) an, was als Ergebnis ihrer Aufträge herauszukommen hat. Wer selbst dort Widerworte gibt ist schneller "abgelöst", als er piep sagen kann.

Du hast viel zu "idealtypische" Vorstellungen. Die Praxis ist dazu diametral.

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HALLO

Starwind du hast völlig Recht diese Beamte werden nach "B" oder "C" der Besoldungstabelle bezahlt und teilweise zu

ausgehandelten Gehältern führt.

Die Klugheit der Beamten richtet sich nach der Klugheit der Politiker,denn welcher Politiker möchte gerne Mitarbeiter

haben die ihn ständig verbessern und belehren.

Und ihr könnt mir glauben der Steinbrück hat keine Intelligenten Mitarbeiter.

elli1000

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Politiker können nur beschließen, was ihnen beamtete Staatssekretäre usw. zuarbeiten.

Nee, nee, das ist ein Verbund von mangelndem Fachwissen und Inkompetenz.

Schlussendlich zeigt sich, dass der Spielbankenthematik eine untergeordnete Rolle zugewiesen wird. Qualivizierte Leute könnten wirklich etwass bewegen - zum Guten für die Gäste und die Spielbanken. Aber neue Ideen scheitern überwiegend. Es bleibt das Mittelmaß. Schade drum!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlussendlich zeigt sich, dass der Spielbankenthematik eine untergeordnete Rolle zugewiesen wird. Qualivizierte Leute könnten wirklich etwass bewegen - zum Guten für die Gäste und die Spielbanken. Aber neue Ideen scheitern überwiegend. Es bleibt das Mittelmaß. Schade drum!!!

so ist es nun mal, wenn jemand keine ahnung von der materie hat und nicht übern tellerrand schaut. hier sehen die verantwortlichen nur das geld. solange es geht, bleibt es wohl auch dabei. mittelmaß ist gut.

sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich immer wundert.....

Bei vielen serviceorientierten Betrieben werden die Besucher, Käufer, Gäste befragt, was vielleicht zu verbessern wäre, aber bei den Spielbanken wird einfach ein Konzept durchgezogen.

Das ist gerade bei uns in Bad Homburg zu erleben. Ab Januar ist die Stadt der neue Konzessionär. Es gibt einige Änderungen, aber ob die Gäste sich damit wohler fühlen werden, bleibt zu bezwiefeln......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, nee, das ist ein Verbund von mangelndem Fachwissen und Inkompetenz.

es geht bei diesen Beamten und Politikern um ein "nicht verstehen wollen" wenn es darum geht das letzte aus dem deutschen Michel rauszupressen. Siehe z.Bsp. das aktuelle Urteil gegen den Pokerspieler Eddy Scharf vom Finanzgericht der dazu verdonnert wurde seine Gewinne zu versteuern.

Mir wird es ähnlich wie dem Eddy gehen obwohl ich noch nie in meinem Leben gepokert haben da ich meinen Blackjackgewinn versteuern soll. Zu diesem Zweck wurde ich vom Finanzamt zum Berufsspieler gemacht. " Für mich sind sie Berufsspieler und ich verfolge jetzt diese Schiene" Originalton der Steuerfahndung. Dann kam der Steuerbesch. Es wurde so formuliert, dass ich durch die Teilnahme am Spiel für das Casino eine Dienstleistung erbringe und bei gewonnenen Spiel ein Entgeld für die erbrachte Dienstleistung erhalte. Nach dem Einspruch kam nach 3 Monaten der nächste perverse Brief. Diesmal behaupteten das FA, es wäre für mich gar kein Glücksspiel, da ich mir irgendwelchen Tricks die Karten vorhersagen bzw. berechnen könnte.

Ein Anruf bei der Sachgebietsleiterin ergab folgendes "ja sie wissen schon dass das Casino im Vorteil ist, aber auf mich würde das nicht zutreffen, da ich immer dann aufhöre wenn ich im plus bin und so könnte ich das ewig fortsetzen und bin deshalb berufsspieler". Mit solchem Bullshit muß ich mich rumärgern. Den Einspruch habe ich nicht zurück genommen so wie sie es gefordert haben. Nun warte ich schon wieder weitere 3 Monaten auf die Einspruchsentscheidung. Das war nur ein kleiner Auszug. Leute ihr könnt Euch nicht vorstellen was für ein kranker Mist in der Begründung für den Steuerbescheid steht Der Mitarbeiter von der Steuerfahndung sagte zu mir, es hätte deshalb so lange gedauert weil sie erst noch Rücksprache mit dem Ministerium hatten (keine Ahnung welches). Sicher sehr kompetente Leute in diesem Ministerium.

Fazit: ohne diese Lakaein in den Ämtern und Finanzgerichten könnte dieser Bullshit nicht umgesetzt werden

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht bei diesen Beamten und Politikern um ein "nicht verstehen wollen" wenn es darum geht das letzte aus dem deutschen Michel rauszupressen. Siehe z.Bsp. das aktuelle Urteil gegen den Pokerspieler Eddy Scharf vom Finanzgericht der dazu verdonnert wurde seine Gewinne zu versteuern.

Mir wird es ähnlich wie dem Eddy gehen obwohl ich noch nie in meinem Leben gepokert haben da ich meinen Blackjackgewinn versteuern soll. Zu diesem Zweck wurde ich vom Finanzamt zum Berufsspieler gemacht. " Für mich sind sie Berufsspieler und ich verfolge jetzt diese Schiene" Originalton der Steuerfahndung. Dann kam der Steuerbesch. Es wurde so formuliert, dass ich durch die Teilnahme am Spiel für das Casino eine Dienstleistung erbringe und bei gewonnenen Spiel ein Entgeld für die erbrachte Dienstleistung erhalte. Nach dem Einspruch kam nach 3 Monaten der nächste perverse Brief. Diesmal behaupteten das FA, es wäre für mich gar kein Glücksspiel, da ich mir irgendwelchen Tricks die Karten vorhersagen bzw. berechnen könnte.

Ein Anruf bei der Sachgebietsleiterin ergab folgendes "ja sie wissen schon dass das Casino im Vorteil ist, aber auf mich würde das nicht zutreffen, da ich immer dann aufhöre wenn ich im plus bin und so könnte ich das ewig fortsetzen und bin deshalb berufsspieler". Mit solchem Bullshit muß ich mich rumärgern. Den Einspruch habe ich nicht zurück genommen so wie sie es gefordert haben. Nun warte ich schon wieder weitere 3 Monaten auf die Einspruchsentscheidung. Das war nur ein kleiner Auszug. Leute ihr könnt Euch nicht vorstellen was für ein kranker Mist in der Begründung für den Steuerbescheid steht Der Mitarbeiter von der Steuerfahndung sagte zu mir, es hätte deshalb so lange gedauert weil sie erst noch Rücksprache mit dem Ministerium hatten (keine Ahnung welches). Sicher sehr kompetente Leute in diesem Ministerium.

Fazit: ohne diese Lakaein in den Ämtern und Finanzgerichten könnte dieser Bullshit nicht umgesetzt werden

Hallo

Franz Kafka "Der Prozess " lässt grüssen.

elli1000

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin heute aus Las Vegas zurück gekommen und möchte mich mal kurz zu diesem Thema äussern.

In den hiesigen Kasinos (z. B. Wiesbaden, Bad Homburg usw.) hört man teilweise die Mäuse husten und wird nur im "feinen Zwirn" eingelassen. OK das hat auch was aber man könnte doch auch mal ein Kasino wie in Las Vegas aufziehen (die oben genannten Kasinos haben absolut nichts mit Las Vegas zu tun). Damit meine ich folgendes: Keine Kleiderordnung, Musik am Spieltisch, Groupiers (Dealer) die locker drauf sind und auch mal einen Spruch auf den Lippen haben, knapp bekleidete Bedienungen, kostenlose Getränke (wobei der Tipp ein ungeschriebenes Gesetz sein muss) usw..

Mir macht das Zocken in der Las Vegas Atmosphäre auf jeden Fall mehr Spass und ich würde mir wünschen auch in Deutschland irgendwann mal ein solches Kasino besuchen zu können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin heute aus Las Vegas zurück gekommen und möchte mich mal kurz zu diesem Thema äussern.

In den hiesigen Kasinos (z. B. Wiesbaden, Bad Homburg usw.) hört man teilweise die Mäuse husten und wird nur im "feinen Zwirn" eingelassen. OK das hat auch was aber man könnte doch auch mal ein Kasino wie in Las Vegas aufziehen (die oben genannten Kasinos haben absolut nichts mit Las Vegas zu tun). Damit meine ich folgendes: Keine Kleiderordnung, Musik am Spieltisch, Groupiers (Dealer) die locker drauf sind und auch mal einen Spruch auf den Lippen haben, knapp bekleidete Bedienungen, kostenlose Getränke (wobei der Tipp ein ungeschriebenes Gesetz sein muss) usw..

Mir macht das Zocken in der Las Vegas Atmosphäre auf jeden Fall mehr Spass und ich würde mir wünschen auch in Deutschland irgendwann mal ein solches Kasino besuchen zu können.

Ja, kommst nach Bremen, da laufen die Kanaker mit Spargelarmen im Muskelshirt herum,

willst Du das Extrem ?

K.H.

Übrigens hat ein Bekannter in Bad Homburg für 5 Euronen Leihe ein derart schönes und

passendes Jackett verpasst bekommen, das hätte er am liebsten mitgenommen,

mehme an für seine Silberhochzeit.

bearbeitet von K. Hornblau
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin heute aus Las Vegas zurück gekommen und möchte mich mal kurz zu diesem Thema äussern.

In den hiesigen Kasinos (z. B. Wiesbaden, Bad Homburg usw.) hört man teilweise die Mäuse husten und wird nur im "feinen Zwirn" eingelassen. OK das hat auch was aber man könnte doch auch mal ein Kasino wie in Las Vegas aufziehen (die oben genannten Kasinos haben absolut nichts mit Las Vegas zu tun). Damit meine ich folgendes: Keine Kleiderordnung, Musik am Spieltisch, Groupiers (Dealer) die locker drauf sind und auch mal einen Spruch auf den Lippen haben, knapp bekleidete Bedienungen, kostenlose Getränke (wobei der Tipp ein ungeschriebenes Gesetz sein muss) usw..

Mir macht das Zocken in der Las Vegas Atmosphäre auf jeden Fall mehr Spass und ich würde mir wünschen auch in Deutschland irgendwann mal ein solches Kasino besuchen zu können.

Ich gehe zu 100% mit Dir "kondom".

Ich habe über 20 Besuche lang in Badelatschen und Bermudas gezockt und wegen der

hohen Umsätze auch noch Zimmer, Essen, Trinken, Limousine und Shows frei gehabt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin heute aus Las Vegas zurück gekommen und möchte mich mal kurz zu diesem Thema äussern.

In den hiesigen Kasinos (z. B. Wiesbaden, Bad Homburg usw.) hört man teilweise die Mäuse husten und wird nur im "feinen Zwirn" eingelassen. OK das hat auch was aber man könnte doch auch mal ein Kasino wie in Las Vegas aufziehen (die oben genannten Kasinos haben absolut nichts mit Las Vegas zu tun). Damit meine ich folgendes: Keine Kleiderordnung, Musik am Spieltisch, Groupiers (Dealer) die locker drauf sind und auch mal einen Spruch auf den Lippen haben, knapp bekleidete Bedienungen, kostenlose Getränke (wobei der Tipp ein ungeschriebenes Gesetz sein muss) usw..

Mir macht das Zocken in der Las Vegas Atmosphäre auf jeden Fall mehr Spass und ich würde mir wünschen auch in Deutschland irgendwann mal ein solches Kasino besuchen zu können.

Hallo,

auch ich möchte oben genannte Bedingungen,dann würde ich wesentlich öfters im Spielcasino sein. Die jetzige Atmosphäre ist alles andere als einladend. Eine Lockerung der Kleiderordnung finde ich auch ganz ok,aber man sollte nicht wie der letzte Penner eingelassen werden,sondern einfach mi gepflegter Kleidung.

Schöne Grüsse an alle

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auch ich möchte oben genannte Bedingungen,dann würde ich wesentlich öfters im Spielcasino sein. Die jetzige Atmosphäre ist alles andere als einladend. Eine Lockerung der Kleiderordnung finde ich auch ganz ok,aber man sollte nicht wie der letzte Penner eingelassen werden,sondern einfach mi gepflegter Kleidung.

Schöne Grüsse an alle

Genau, das ist der Punkt , gepflegt und in gepflegter Kleidung,

und wie man auftritt, Marylin Monroe würde ich auch nackend aktzeptieren,

nur eben High Heels.

K.H.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...