Jump to content
Zickenschreck

Maximale Erscheinung von EC innerhalb einer Zahlenfolge

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:

Er führt mehrere Beispiele dafür an, um deine Hxxxxxxxe nicht weiter zu überfordern nehme ich das einfachste:

"Max Woitschach erklärt auc hdiesen Rechenvorgang an einem simplen praktischen Beispiel: am Würfel.

Wie groß ist die Standardabweichung nach 180 mal würfeln ? n = 180

p = 1/6

q = 5/6

μ = 180/6 = 30

Standardabweichung σ = WURZEL(30*(5/6)) = WURZEL(25) = 5

"

Draus kannst du dann sehen dass hier -Sigma 1 25 ist und +Sigma1 35 da der Mittelwert 25 beträgt.

Abschreiben kannst du ja.

Aber mit dem verstehen will es nicht so recht klappen, sonst hättest du ja nicht eine Formel für die Berechnung der Standardabweichung angegeben, wo die tatsächlichen Treffer überhaupt nicht enthalten sind , sondern nur die Trefferwahrscheinlichkeit und die Gegenwahrscheinlichkeit der jeweiligen Chance. 

Mit deiner hier vorgestellten Formel kannst du altern Quark berechnen aber keine Sigma Werte.

Das sollt man schon erkennen, wenn die tatsächlichen Treffer gar nicht bei der Berechnung vorkommen, sondern nur die math. Wahrscheinlichkeiten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten schrieb sachse:

Hallo Pinky,

 

Perlen vor die Säue……………….?

Du outest dich damit, das du von einfachen Roulettberechnung überhaupt nichts verstehst und das machst was du eben kannst, dumm rumlabern

Wenn es nicht so wäre, dann hättest du erkannt das meine Erklärungen richtig sind und die Formel von @PinkEvilMonkey einfach falsch.

Selbst das geschriebene im Buch kann er nicht richt verstehen.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Sven-DC:

Du outest dich damit, das du von einfachen Roulettberechnung überhaupt nichts verstehst@PinkEvilMonkey

 

 

Was muss er denn verstehen, die einfache Roulettberechnung sagt minus 2,7%,einfacher gehts nun wirklich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Sven-DC:

Du outest dich damit, das du von einfachen Roulettberechnung überhaupt nichts verstehst und das machst was du eben kannst, dumm rumlabern

Wenn es nicht so wäre, dann hättest du erkannt das meine Erklärungen richtig sind und die Formel von @PinkEvilMonkey einfach falsch.

Selbst das geschriebene im Buch kann er nicht richt verstehen.

 

Du liegst(vermutlich ebenso wie in deinem bisherigen beschissenem Leben) schon wieder falsch.

Wie H. Dampf bereits schrieb, ich muss nur den theoretischen Vorteil des Gegners kennen.

In meinem Falle sind das je nach Situation, Lust und Laune 2,7%, 5,4% oder 8,1%.

Falls ich doch irgendwann einmal die Standardberechnung benötige, muss ich nicht mal Google bemühen.

Pierre Basieux selig hat mir dazu einst eine ganze erklärende Seite geschickt. Das reicht mir.

P.S.

"beschissenes Leben" : Fanatische Rouletteforscher, Systemerfinder und damit Verlierer führen ein solches.

Ich gewinne, seit ich 1972 mit der Spielerei begonnen habe und deshalb fühle ich mich trotz Altersarmut

mit derzeit nur kleineren Erfolgen immer noch ganz gut.

P.P.S.

Die Liste der User, die allesamt zu blöd sind, etwas oder dich Schwachkopp zu verstehen, ufert allmählich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Was muss er denn verstehen, die einfache Roulettberechnung sagt minus 2,7%,einfacher gehts nun wirklich nicht.

Es kann auch wesentlich mehr verloren werden.

Wenn das möglich ist, dann kann auch gewonnen werden.

Mit 1/37 ist das Spiel  bezüglich seiner Gewinnchancen  nicht erklärt.

Wer das wirklich glaubt der verschwendet nur seine Zeit hier, oder ihm ist es sowie so langweilig und hat nicht besseres zu tun als hier zu labern oder zu stänkern

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb sachse:

Ich gewinne, seit ich 1972 mit der Spielerei begonnen habe und deshalb fühle ich mich trotz Altersarmut

mit derzeit nur kleineren Erfolgen immer noch ganz gut.

Hat ja keiner was dagegen. Nur Gewinne und Altersarmut will nicht so richtig zusammen passen .Deine Methode ist nicht die einzige Möglichkeit langfristig zu gewinnen. Größter Nachteil ist,  das es viel zu sehr von äußeren Faktoren abhängig ist, worauf du keinen Einfluss hast, außer eben nicht zu spielen oder die Croups zu bestechen

Warum bestreitest du permanent die Möglichkeit auf klass. Wege zu gewinnen, wenn du davon überhaupt keine Ahnung hast, wie man ja gerade gelesen hat ?

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 26 Minuten schrieb sachse:

Du liegst(vermutlich ebenso wie in deinem bisherigen beschissenem Leben) schon wieder falsch.

Auf alle Fälle,  nicht so frustriert, wie einer der es vom Millionär ( eigenen Angaben) zum verarmten Rentner geschafft hat und immer noch behauptet das er seit Jahren nur gewinnt

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 43 Minuten schrieb sachse:

Die Liste der User, die allesamt zu blöd sind, etwas oder dich Schwachkopp zu verstehen, ufert allmählich aus.

Die Sigmaberechnungen von @PinkEvilMonkey sind falsch, weil er den Unterschied von Trefferwahrscheinlichkeit und Anzahl der Treffer nicht kennt und deshalb falsch in Formel eingesetzt hat.

Nur die echten Schwachköpfe können das nicht erkennen

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde es auch folgendermaßen rechnen:

 

Eine Standardabweichung/Sigma sind Wurzel aus 500*18/37*19/37 = 11,18

 

Bei 500 Coups ist der Mittelwert einer EC nicht 250, wir müssen noch die Zero abziehen, also

243

 

Bei dem Bsp mit 195 mal eine EC.

 

243 – 195 = also ist die EC 48 mal zu wenig erschienen. Geteilt durch 11,18

sind 4,3 Sigma.

bearbeitet von roemer
Leichtsinnsfehler, hatte die Anzahl der zero von 250 anstatt von 500 abgezogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Sven-DC:

 oder die Croups zu bestechen

 

Wärest du nicht so eine geistig arme kleine Filzlaus, müsste man sich mit dir mal befassen.

Ich kenne Sachen aus meiner Zeit auf dem Kiez in HH, bei denen es in derartigen Fällen etwas

mit dem Baseballschläger auf die Kniescheiben gab. Immer, wenn ich solchen Assholes wie dir

begegne, bedaure ich, dass ich nicht zu Tätlichkeiten neige.

Naja, du bist ja bereits durch dein Scheißleben genug gestraft.

Das gönne ich dir.

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

 

vor 9 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:

 Dazu verstehst du wohl nicht dass ich es dir bereits mit der Vorrechnung bewiesen habe und damit deine Behauptung sehr wohl widerlegt habe. Auch wenn dir das als viel zu naiver viel zu uninformierter Zocker nicht gefällt.

 

 

 

Bewiesen ist lediglich dass ich hier bisher der Einzige bin, der seine Angaben belegen kann und die ganzen Sigma-Rechnungen (bezogen auf die effektive persönliche Spielpraxis) mlt handfesten Beweisen widerldgen kann.

 

Die 195 hab ich zwar auf dem Handy grad nicht zur Hand, aber innerhalb der letzten 48 Stunden schonmal 210 (Immersive Roulette), auch wenn die 41% keine besondere Rarität darstellen.

Screenshot_20180622-012209.png

bearbeitet von Nebutzermane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Sven-DC:

Die Sigmaberechnungen von @PinkEvilMonkey sind falsch, weil er den Unterschied von Trefferwahrscheinlichkeit und Anzahl der Treffer nicht kennt und deshalb falsch in Formel eingesetzt hat.

Nur die echten Schwachköpfe können das nicht erkennen

 

@Sven-DC

Langsam wird es unerträglich mit Deinen Falschbehauptungen.

Diese werden schliesslich nicht wahr, weil man sie wieder und wieder wiederholt.

 

Die von Dir vermissten Treffer stehen in den Berechnungen und Zitaten von PEM sehr wohl da.

Da das Würfelspiel ohne Nachblättern und rechnen geht:

 

Der Erwartungswert war 30 pro Würfelseite und sigma(für n=180) = 5.

Die Trefferzahl 25 entspricht also dem EW minus einer Standardabweichung usw.

 

Man kann also von jeder beliebigen Trefferzahl den Erwartungswert abziehen und das Ergebnis durch sigma teilen.

 

Ich schlage vor, Du liest nochmal richtig und entschuldigst Dich für Deine Frechheit.

Lies bitte in Zukunft 2x, ehe Du solche Falschtiraden hier ablässt...

 

bearbeitet von Egoist
Deutsch ist nicht immer leicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:

[...] kannst nicht einfach so ne Grenze ziehen und behaupten passiert nie,

Sonst könnt ich jetzt auch hergehen und sagen ach - Sigma5 passiert auch nie ich sag einfach es erscheint mindestens die Zahl von -Sigma4... 

 

Dazu verstehst du wohl nicht dass ich es dir bereits mit der Vorrechnung bewiesen habe

 

Genau auf den Punkt gebracht.

 

Dass etwas nie passiert würde ich mir nie anmassen, aber dass etwas nie in der persönlichen Spielpraxis der User in diesem Forum hier passiert (was mit eigenen prüfbaren Beweisen aus der persönlichen Spielpraxis zweifelsfrei belegt werden kann) schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Egoist:

Ich schlage vor, Du liest nochmal richtig und entschuldigst Dich für Deine Frechheit.

 

…….und nachts?

Wovon träumst Du nachts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

…….und nachts?

Wovon träumst Du nachts?

 

Hier ist jetzt Nacht.

 

Sven kann nun Grösse zeigen und seine Leseschwäche und seinen Fehler korrigieren.

Dann wäre er schon wieder besser, als viele Andere hier, die nur krakeelen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Nebutzermane:

Die 195 hab ich zwar auf dem Handy grad nicht zur Hand, aber innerhalb der letzten 48 Stunden schonmal 210 (Immersive Roulette), auch wenn die 41% keine besondere Rarität darstellen.

 

41% von 500 sind lediglich 205 Treffer.

Daran hat aber die Zero(5% erschienen) schon einige Mehrschuld auf dem Kerbholz.

Das macht 11,5 Treffer weniger für alle EC(geteilt durch 2 je Feld).

 

Ich würde vielleicht an so einem Punkt langsam anfangen, mir Manque vorzuknöpfen...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Nebutzermane:

 

Genau auf den Punkt gebracht.

 

Dass etwas nie passiert würde ich mir nie anmassen, aber dass etwas nie in der persönlichen Spielpraxis der User in diesem Forum hier passiert (was mit eigenen prüfbaren Beweisen aus der persönlichen Spielpraxis zweifelsfrei belegt werden kann) schon.

 

Es wird aber einem User vermutlich mal passieren. Der könntest auch du sein. 

Und wenn du jetzt hergehen würdest und sagst ok bei der Sigma 5 Schranke greif ich an weil wird eher nicht passieren dass diese viel unwahrscheinlichere Situation eintritt. Dann ist folgendes zu bedenken. Fehlt noch 1 Coup auf 500 Coups oder fehlen noch 10? usw. die Spannung also Abweichung kann zurückgehen das heißt aber nicht dass du deswegen einen Trefferüberschuss hast. denn wenn du so eine hohe Spannung als Ausgang hast, ist selbst ein Trefferbild von 4 zu 6 Nichttreffern eine Absenkung der Spannung, du hast aber dann Verlust gemacht.

 

vor 15 Stunden schrieb Egoist:

 

Hier ist jetzt Nacht.

 

Sven kann nun Grösse zeigen und seine Leseschwäche und seinen Fehler korrigieren.

Dann wäre er schon wieder besser, als viele Andere hier, die nur krakeelen.

 

 

Als ob er diese Größe hat^^

Wie du schon sagtest er denkt wenn er Dinge zig mal behauptet werden sie wahrer.

 

Er kann halt nur in eine Richtung rechnen, und dann berechnet er noch die einfache Standardabweichung falsch.

 

Wie du ja richtig sagtest. Ich hab ihm die Formel für die Berechnung der Standardabweichung geliefert dass er dann zu dumm ist zu sehen, dass man natürlich mit der Standardabweichung weiterrechnen muss, wie ich in meinem Text weiter unten erklärt habe, hat er dann wohl überlesen - Konzentrationsschwäche?

 

Dazu kann er nicht mal Zitate erkennen obwohl sie kenntlich gemacht wurden inkl. Quellenangabe. Denn darauf hackt er ja auch rum. Dumm nur dass das von seinem Liebling Haller geschrieben wurde.^^

 

Er hat halt gezeigt dass selbst sein Abitur wohl nur gelogen war, denn das wass ich hier vorgelegt habe ist ja 10 oder 11. Klasse je nach Bundesland.

Aber hey so kann er wenigstens glauben er gewinnt beim Roulette, kein wunder wenn man weder weiß WIE man rechnet noch im Stande ist beim Rechnen keine Fehler zu machen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:

Er kann halt nur in eine Richtung rechnen, und dann berechnet er noch die einfache Standardabweichung falsch.

 

Wie du ja richtig sagtest. Ich hab ihm die Formel für die Berechnung der Standardabweichung geliefert dass er dann zu dumm ist zu sehen, dass man natürlich mit der Standardabweichung weiterrechnen muss, wie ich in meinem Text weiter unten erklärt habe, hat er dann wohl überlesen - Konzentrationsschwäche?

 

Dazu kann er nicht mal Zitate erkennen obwohl sie kenntlich gemacht wurden inkl. Quellenangabe. Denn darauf hackt er ja auch rum. Dumm nur dass das von seinem Liebling Haller geschrieben wurde.^^

 

Er hat halt gezeigt dass selbst sein Abitur wohl nur gelogen war, denn das wass ich hier vorgelegt habe ist ja 10 oder 11. Klasse je nach Bundesland.

Aber hey so kann er wenigstens glauben er gewinnt beim Roulette, kein wunder wenn man weder weiß WIE man rechnet noch im Stande ist beim Rechnen keine Fehler zu machen :D

Alles dummes Zeug, was du schreibst.

In deiner Formel,( welche du hier auf meine Anfrage des Rechenweges gepostet hast) fehlten die tatsächlichen Treffer, ohne die Zahl ist es nicht möglich überhaupt irgendeine Standardabweichung zu berechnen.

Deine Formel enthielt nur die Trefferwahrscheinlichkeit und die Coupstrecke, daraus kann man keine Sigma Werte bilden.

Auch nicht, wenn du hier meine Schulbildung und fehlende Konzentration als Argumente aufzählst.

Zu guter letzt hast du bei Haller was abgeschrieben und Anzahl der Treffer mit Trefferwahrscheinlichkeit gleichgestellt um deine Formel richtig zu stellen

Um eine Abweichung festzustellen sind die tatsächlichen Treffer wichtig und nicht die TW, das sollte doch eigentlich klar sein.

Nur dir scheint es bis jetzt noch nicht klar, sonst würdest du nicht über meine Gewinne, Schulbildung Konzentration rumsülzen, sondern einfach schreiben ich habe mich da vertan, was man ja auch schon an den Sigma Zahlen unschwer erkennt.

 

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.6.2018 um 00:02 schrieb Egoist:

Ich würde vielleicht an so einem Punkt langsam anfangen, mir Manque vorzuknöpfen...

Gambler´s Fallacy in Reinkultur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Ropro:

Gambler´s Fallacy in Reinkultur.

 

Mehr als die Vergangenheit steht nicht zur Verfügung, da ist mir ein mittelfristiger Restant eher ein Angriffsziel mit VP, als ein bald sterbender Favorit.

Nach längerer Favoritenknappheit kann man diese besser mit GP angreifen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.6.2018 um 00:02 schrieb Egoist:

 

41% von 500 sind lediglich 205 Treffer.

Daran hat aber die Zero(5% erschienen) schon einige Mehrschuld auf dem Kerbholz.

Das macht 11,5 Treffer weniger für alle EC(geteilt durch 2 je Feld).

 

Ich würde vielleicht an so einem Punkt langsam anfangen, mir Manque vorzuknöpfen...

 

 

 

Auch ohne Zeroschuld sind EC Werte bis 40-42% nichts Aussergewöhnliches (Ab 500 Coups natürlich erst, bei 400 sehen die Abweichungen schon sehr anders aus).

Aber selbst bei 39% kann man meiner Meinung nach sämtliche gewinnbringende Spielstrategien daraus mit Sicherheit ausschliessen.

 

Das einzige Extremausbleiben beim Roulette welches man sich meiner Meinung nach zwangsweise auf irgend eine Art und Weise vorknöpfen muss, sind das Stossen auf Pleinwerte ab max. 1 Treffer auf 500 Coups. Ob es dafür tatsächlich eine erfolgreiche Spielstrategie gibt sei dahingestellt (wohl kaum). Habe einmal persönlich erlebt wie ein Extremrestant tatsächlich die 500er Marke knackt (komplettes Ausbleiben über 500 Coups nachdem dieser ohnehin schon kaum gefallen war). Eine derartige Extremabweichung in diesem Ausmass war aber der Einzelfall. Auf 2 Pleintreffer auf 500 Coups stosst man hingegen ab und an mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Sven-DC:

Alles dummes Zeug, was du schreibst.

In deiner Formel,( welche du hier auf meine Anfrage des Rechenweges gepostet hast) fehlten die tatsächlichen Treffer, ohne die Zahl ist es nicht möglich überhaupt irgendeine Standardabweichung zu berechnen.

Deine Formel enthielt nur die Trefferwahrscheinlichkeit und die Coupstrecke, daraus kann man keine Sigma Werte bilden.

Auch nicht, wenn du hier meine Schulbildung und fehlende Konzentration als Argumente aufzählst.

Zu guter letzt hast du bei Haller was abgeschrieben und Anzahl der Treffer mit Trefferwahrscheinlichkeit gleichgestellt um deine Formel richtig zu stellen

Um eine Abweichung festzustellen sind die tatsächlichen Treffer wichtig und nicht die TW, das sollte doch eigentlich klar sein.

Nur dir scheint es bis jetzt noch nicht klar, sonst würdest du nicht über meine Gewinne, Schulbildung Konzentration rumsülzen, sondern einfach schreiben ich habe mich da vertan, was man ja auch schon an den Sigma Zahlen unschwer erkennt.

 

 

Glaubst du immer noch wenn du deine Dummheiten weiter wiederholst werden sie wahr? Du bist einfach nur ein HONK (für dich: Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse)

 

Ich habe für dich die Ausführung von Haller zitiert. Ein Zitat ist eine Wiederholung in genau demselben Wortlaut. Also hat das was du bemängelst schon mal er gesagt, dein Liebling und Gott. ;) 

 

Meine Formel zur Berechnung der Standardabweichung ist und bleibt korrekt und vollständig. Wie man mit der Standardabweichung dann die Werte für Sigma 1, 2, 3,4 usw bildet setze ich voraus zumal du ja nur auf meiner Berechnung zur Standardabweichung rumgehackt hast ;)

 

Übrigens für dich Vollpfosten: aus n*P also Anzahl Coups mal Trefferwahrscheinlichkeit werden die Treffer im Mittel und das brauchst du für die Formel aber scheinbar hast du das immer noch nicht kapiert. - Ich finds lustig :D

 

Da du scheinbar nur in eine Richtung rechnen kannst: Man kann auch vom Mittelwert zu den Tatsächlichen Treffern rechnen und das durch die Standardabweichung teilen, dann biste beim Sigmawert ;)

 

Ich kann keinen Fehler zugeben den ich nicht begangen habe nur damit du glücklich bist. Für deine Dummheit kann ich nichts sorry...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb PinkEvilMonkey:

 

Glaubst du immer noch wenn du deine Dummheiten weiter wiederholst werden sie wahr? Du bist einfach nur ein HONK (für dich: Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse)

 

Ich habe für dich die Ausführung von Haller zitiert. Ein Zitat ist eine Wiederholung in genau demselben Wortlaut. Also hat das was du bemängelst schon mal er gesagt, dein Liebling und Gott. ;) 

 

Meine Formel zur Berechnung der Standardabweichung ist und bleibt korrekt und vollständig. Wie man mit der Standardabweichung dann die Werte für Sigma 1, 2, 3,4 usw bildet setze ich voraus zumal du ja nur auf meiner Berechnung zur Standardabweichung rumgehackt hast ;)

 

Übrigens für dich Vollpfosten: aus n*P also Anzahl Coups mal Trefferwahrscheinlichkeit werden die Treffer im Mittel und das brauchst du für die Formel aber scheinbar hast du das immer noch nicht kapiert. - Ich finds lustig :D

 

Da du scheinbar nur in eine Richtung rechnen kannst: Man kann auch vom Mittelwert zu den Tatsächlichen Treffern rechnen und das durch die Standardabweichung teilen, dann biste beim Sigmawert ;)

 

Ich kann keinen Fehler zugeben den ich nicht begangen habe nur damit du glücklich bist. Für deine Dummheit kann ich nichts sorry...

 

er hat niemals den mumm zuzugeben wenn er im unrecht ist.

es spielt keine rolle um was es geht.

er ist unbelehrbar,waren bis 1989 ja nicht wenige .

nicht das du was denkst ,ich fand den karl Marxen gedanke gar nicht übel(leider nicht praxistauglich).

erinnert mich irgendwie an svenis spiel.

eines ist auf jeden fall sicher ,ein bisschen schwund ist immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×