Jump to content

Welche Spielbank verfügt über die älteste Ausstattung und den geringst


Recommended Posts

die älteste Betriebsausstattung und den geringsten Wohlfühlfaktor??

Das Wort "und" passt nicht zwingend.

Modern muss nicht zwingend dem Wohlfühlfaktor zu Gute kommen.

Ebenso heisst alt nicht zwingend, dass man sich nicht wohlfühlt.

Die Frage würde besser lauten, welche Spielbank muss dringend das Ambiente verändern damit sich die Gäste wohler fühlen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Wort "und" passt nicht zwingend.

Modern muss nicht zwingend dem Wohlfühlfaktor zu Gute kommen.

Ebenso heisst alt nicht zwingend, dass man sich nicht wohlfühlt.

Die Frage würde besser lauten, welche Spielbank muss dringend das Ambiente verändern damit sich die Gäste wohler fühlen.

Guter Einwand!

Und irgendwelche Vorschläge?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rauchverbot müsste sein

Aircondition wie in Las Vegas müsste installiert werden, wo der Nachbar eines Rauchers

keinerlei Beeinträchtigung verspürt.

Ich habe BJ-Tische gesehen, wo der Qualm direkt in den Tisch abgesaugt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war selbst starker Raucher, handgedrehte, ohne Filter. Wie dann aber die Symptome meiner exzessiven Raucherei immer deutlicher wurden, hab ich die Kurve gerade noch so genommen.

Das heftigste bzgl. Rauchen, war ein alter Mann, an einem Tisch in der Mitte einer Gaststätte sitzend und einen Stumpen rauchend. Eine Zigarre der übelsten Sorte. Rauchschwaden, als wenn es lichterloh brennen würde, zogen durch den Raum, mir tränten innerhalb Sekunden die Augen, andere Gäste mussten husten. Furchtbar.

Rauchverbote haben auch gute Seiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aircondition wie in Las Vegas müsste installiert werden, wo der Nachbar eines Rauchers

keinerlei Beeinträchtigung verspürt.

Ich habe BJ-Tische gesehen, wo der Qualm direkt in den Tisch abgesaugt wurde.

sowas habe ich mir mit meinem damaligen Mitschüler, als das Gesetz erlassen wurde, auch überlegt.

Wir hatten sogar schon technische zeichnungen mit integrierten Aktivkohlefiltern und allem was nötig gewesen wäre angefertigt.

Hätten wir mal weiter drüber nachdenken sollen. Schade vielleicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, dann mach ich mal den Anfang.

Aachen ist für mich ein richtig ungemütlicher Ort. Die Tische werden zwar regelmäßig erneuert, aber schaut man auf die Vorhänge oder Lampengestaltung an der Decke dann kommt einem das Grauen. Alles mit Spinnweben und Staubfuseln übersäht. Gerade die Lampenkonstruktion im großen Saal lädt zum Staubfangen ein. Die Decke ist mit Glasperlensträngen oder so etwas abgehängt was mit der Zeit gelb und dann dunkel wurde. Das hängen tausende solcher Stränge die man wohl auch schlecht reinigen kann. Jedenfalls war das letztes Jahr noch so. Weiss nicht wie es heute ist, da ich da schon lange nicht mehr hingegangen bin.

Gruss Ebillmo ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie beurteilen sie Bad Homburg, Wiesbaden und Mainz (nach Umzug)?

Bad Homburg und Wiesbaden halte ich wegen der Kleiderordnung gerade im Sommer für recht unangenehm. Man schwitzt schon unheimlich im Sacko bei 30° . In Mainz ist das alles etwas lockerer, hier kann man Roulette oder BJ spielen ohne Sacko. Bad Homburg und Wiesbaden mit ihrem besonderen Ambiente haben schon etwas, allerdings ist für mich das Casino in Duisburg das angenehmste in Deutschland.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Spielbank in Deutschland verfügt nach Ihren Eindrücken über die älteste Betriebsausstattung und den geringsten Wohlfühlfaktor??

@weisheit3000: Mir ist nicht klar, auf was Du hinaus willst? Auf das Mobiliar? Auf die Betriebsmittel (Kessel, Tische, Displays)? Auf das Casinodesign? Und der Wohlfühlfaktor hängt doch von verschiedenen Komponenten ab! Gäste, Bar, Restaurant, Spielangebot, Croupiers, Service, Design, Parkmöglichkeit, Klima, ob man gewinnt, usw.

Skurril ist sicherlich Dürkheim, hat aber auch schon Kult. Solche Alt-Casinos sollte man geniessen, solange es sie noch gibt, siehe beispielsweise Campione. Klar, Mainz-Hilton war auch übel, ist jetzt viel besser. Ähnlich Trier. Ems ist wenigstens noch ein historisches Gebäude und historischer Saal. Wie man historische Säle verschandelt, sieht man in Baden-Baden, die Roulettebars haben kaltes Licht und sind schlecht angeordnet und haben nur noch R/S als EC, der ehemalige Hauptsaal ist tot. Die Croupiers wirken zum Kessel entfremdet. Wiesbaden wirkt beeindruckend, jedoch sind dort die großen Monitore für die Auszahlungsberechnung ein stilistischer Supergau. Homburg wirkt mit viel Rot und Glitzer "kuschelig".

Ach, jetzt fällt es mir ein, Hannover (alt) war schrecklich. Wir hatten das hier schon thematisiert. Stralsund ist auch nicht Hit. Und selbst neueste Betriebsausstattung und neuestes Design garantieren kein Wohlfühlfaktor, siehe Spielbanken in Bayern wie z. B. Kötzting, Füssing, Steben, ...

:hut2:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@weisheit3000: Mir ist nicht klar, auf was Du hinaus willst? Auf das Mobiliar? Auf die Betriebsmittel (Kessel, Tische, Displays)? Auf das Casinodesign? Und der Wohlfühlfaktor hängt doch von verschiedenen Komponenten ab! Gäste, Bar, Restaurant, Spielangebot, Croupiers, Service, Design, Parkmöglichkeit, Klima, ob man gewinnt, usw.

Skurril ist sicherlich Dürkheim, hat aber auch schon Kult. Solche Alt-Casinos sollte man geniessen, solange es sie noch gibt, siehe beispielsweise Campione. Klar, Mainz-Hilton war auch übel, ist jetzt viel besser. Ähnlich Trier. Ems ist wenigstens noch ein historisches Gebäude und historischer Saal. Wie man historische Säle verschandelt, sieht man in Baden-Baden, die Roulettebars haben kaltes Licht und sind schlecht angeordnet und haben nur noch R/S als EC, der ehemalige Hauptsaal ist tot. Die Croupiers wirken zum Kessel entfremdet. Wiesbaden wirkt beeindruckend, jedoch sind dort die großen Monitore für die Auszahlungsberechnung ein stilistischer Supergau. Homburg wirkt mit viel Rot und Glitzer "kuschelig".

Ach, jetzt fällt es mir ein, Hannover (alt) war schrecklich. Wir hatten das hier schon thematisiert. Stralsund ist auch nicht Hit. Und selbst neueste Betriebsausstattung und neuestes Design garantieren kein Wohlfühlfaktor, siehe Spielbanken in Bayern wie z. B. Kötzting, Füssing, Steben, ...

:hut2:

Klasse Beitrag!

Mir geht es um das Gesamtbild...!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bezüglich wohlfühlen.

ich finde es schlimm und das meine ich wörtlich, wenn man die jetons mancher casinos in die hände bekommt.

die sind so etwas von grauselig das man schon überlegt handschuhe zu tragen.

waschen meine herren einfach waschen.

man sollte regelmäßig die jetons waschen ( geschirrspühlmittel ist ein heißer tip ).

maybe

ps geschirrspühlmittel löst fett und den angstschweiß der an den jetons kleben. :biglaugh:

bearbeitet von maybe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...