Jump to content

Recommended Posts

Hi!

Hat wer von euch erfahrung damit, in echten Casinos auf die drei drittel, bzw. die senkrechten Reihen zu spielen? Und zwar immer dann, wenn ein drittel 12 mal nicht gekommen ist. Und dann bei Verlust die Martingale angewendet?

Wenn ja, wie lang gehts gut? Wie oft ist ein und das selbe drittel hintereinander NICHT gekommen? Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Form der Progression gemacht?

Nur vorab: das die Martingale bei duzend/kolone, rot/schwarz ect. NICHT funktioniert weiss ich selber, meine Frage richtet sich nicht an die, >>die sich DENKEN können das es nicht funktioniert<<, sondern an die die es ausprobiert haben und aus der Praxis berichten können.

Danke für gute Antworten!

Thx,

MartingaleMillionaire

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MartingaleMillionaire

dein nick ist passend gewählt, denn um die martingale spielen zu können, muss man millionär sein. am besten milliardär.

dein system würde ich nur jemandem wie bill gates empfehlen, sofern er ein casino ohne limit findet.

vergiss das verdoppeln ganz schnell wieder. das bringt nix.

grüße

s.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dein nick ist passend gewählt, denn um die martingale spielen zu können, muss man millionär sein. am besten milliardär.

dein system würde ich nur jemandem wie bill gates empfehlen, sofern er ein casino ohne limit findet.

vergiss das verdoppeln ganz schnell wieder. das bringt nix.

grüße

s.

hi aural!

welche erfahrungen hast du selber mit martingale gemacht?

welches spielverhalten (strategie, system, methode..) ist besser als dieses, welches ich oben beschrieben habe?

grüße

mm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Hat wer von euch erfahrung damit, in echten Casinos auf die drei drittel, bzw. die senkrechten Reihen zu spielen? Und zwar immer dann, wenn ein drittel 12 mal nicht gekommen ist. Und dann bei Verlust die Martingale angewendet?

Wenn ja, wie lang gehts gut? Wie oft ist ein und das selbe drittel hintereinander NICHT gekommen? Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Form der Progression gemacht?

Nur vorab: das die Martingale bei duzend/kolone, rot/schwarz ect. NICHT funktioniert weiss ich selber, meine Frage richtet sich nicht an die, >>die sich DENKEN können das es nicht funktioniert<<, sondern an die die es ausprobiert haben und aus der Praxis berichten können.

Danke für gute Antworten!

Thx,

MartingaleMillionaire

1 Dutzend ausgeblieben: max 32 mal erlebt.

Progi kann man vergessen

Wiessee

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi aural!

welche erfahrungen hast du selber mit martingale gemacht?

welches spielverhalten (strategie, system, methode..) ist besser als dieses, welches ich oben beschrieben habe?

grüße

mm

mit martingale hab ich gar keine erfahrungen gemacht. aber bevor die unkenrufe losgehen: man muss nicht scheiße gefressen haben, um zu wissen, dass es nicht schmeckt.

nur mal ne beispielrechnung: stell dir vor, du setzt auf dutzend 1, nachdem es 12mal nicht gekommen ist und du verdoppelst jedesmal bei verlust. es ist nichts ungewöhnliches, dass ein dutzend 30mal nicht kommt. dann musst du 18mal verdoppeln. starte mit minimum 2 euro und du landest bei 2^18=mehr als eine viertel million. weder dein kapital, noch die tischlimits werden dir erlauben, das geld je wieder reinzuholen.

befasse dich mit wahrscheinlichkeitstheorie ein bisschen, bevor du mit roulette-spielen anfängst. das ist wirklich sehr wichtig. das erste, was du feststellen wirst (oder solltest): du hast mathematisch keine chance.

es ist eigentlich fast jedes spielverhalten besser als das von dir vorgeschlagene.

ein heißer tipp noch: wenn du im gleichsatz nicht gewinnen kannst, hilft dir keine progression der welt. such nach methoden, in denen du im gleichsatz gewinnen kannst, also eine methode, die eine positive erwartung hat.

grüße

s.

bearbeitet von aural
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit martingale hab ich gar keine erfahrungen gemacht. aber bevor die unkenrufe losgehen: man muss nicht scheiße gefressen haben, um zu wissen, dass es nicht schmeckt.

nur mal ne basisrechnung: stell dir vor, du setzt auf dutzend 1, nachdem es 12mal nicht gekommen ist und du verdoppelst jedesmal bei verlust. es ist nichts ungewöhnliches, dass ein dutzend 30mal nicht kommt. dann musst du 18mal verdoppeln. starte mit minimum 2 euro und du landest bei 2^18=mehr als eine viertel million. weder dein kapital, noch die tischlimits werden dir erlauben, das geld je wieder reinzuholen.

befasse dich mit wahrscheinlichkeitstheorie ein bisschen, bevor du mit roulette-spielen anfängst. das ist wirklich sehr wichtig. das erste, was du feststellen wirst: du hast mathematisch keine chance.

es ist eigentlich fast jedes spielverhalten besser als das von dir vorgeschlagene.

ein heißer tipp noch: wenn du im gleichsatz nicht gewinnen kannst, hilft dir keine progression der welt. such nach methoden, in denen du im gleichsatz gewinnen kannst, also eine methode, die eine positive erwartung hat.

grüße

s.

was könnte das sein z.b.? also eine methode mit positiver erwartung?

ich hab vorher in einem online casino im spielgeld modus von den 37 zahlenfeldern 35 abgedeckt (null war auch immer dabei) und das so oft gemacht, bis eine der beiden nicht abgedeckten zahlen gekommen ist.

ich hab das sechs mal gemacht. im schnitt ist es 18,33 mal gut gegangen, bis einmal eine von den zwei nicht abgedeckten zahlen kam...

Runde 1: 16 Würfe bis zum Versagen

Runde 2: 16

Runde 3: 20

Runde 4: 3

Runde 5: 6

Runde 6: 49

wie findest du diese methode? wenn man z.b. 20er setzt und das dreimal macht, hat man 60.- ... 30 tage durch sinds 1800.-....

kennt wer die "jan van minten methode"? ich hab das buch, habs aber nur halb verstanden. ein freund lest es gerade auch. der war in mathe recht gut und verstehts sicher...

funzt die?

lg

mm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MartingaleMillionaire,

ich hab vorher in einem online casino im spielgeld modus von den 37 zahlenfeldern 35 abgedeckt (null war auch immer dabei) und das so oft gemacht, bis eine der beiden nicht abgedeckten zahlen gekommen ist.

Die Null (Zero) ist wie jede andere Zahl auch. Innerhalb der Kesselzahlen von 0-36, hat sie keine exponierte bzw. dominantere Stellung gegenüber den anderen verbleibenden Zahlen.

Nur bei Farbspielen fällt sie heraus.

Somit kannst Du sie auch mit einer anderen x-beliebigen Zahl offen lassen, das bleibt sich letztendlich gleich.

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wie soll man spielen, wenn man dauerhaft gewinnen will?

Roulette idF. gar nicht!

wie findest du diese methode?

Fliesenlegerstyle.

Im Verhältnis zum Einsatz ist der Gewinn lausig mickrig.

Drei, vier Platzer in Folge tun dann sicher nicht schlecht weh.

Aural hat dir eigentlich schon alles gesagt was es ansonsten zu sagen gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi MM,

was ich spiele? EC!

aber für DTZ ein Vorschlag: Wenn 3* ein DTZ erscheint, bespielen, und Paroli, bis es 7* da war. 7mal kommt fast täglich vor an einem Tisch. Wenns nicht klappt, ist jeweils nur 1 Stück weg.

Wiesssee

Hi wiesse,

ec = zahlen?

ich kenn mich mit abkürzungen bei roulette nicht gut aus. was ist DTZ? und was meinst du mit Paroli?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy MartingaleMillionär

ec´s sind die einfachen chancen rot/schwarz als beispiel

DTZ da wird er wohl Dutzend gemeind haben

und was Paroli ist schaust du wohl am bessten hier nach

und wenn du mich fragst kommst du mit deiner Verdoppelungsstrategie am bessten wenn du es wie folgt machst.

du hast ein schachbrett auf das erste Feld legst du 0,01€ drauf und bei jeden weiteren Feld verdoppelst du vom Vorhergehenden Feld dürfte dann wie folgt aussehen:

0,01 € 0,02 € 0,04 € 0,08 € 0,16 € 0,32 € 0,64 € 1,28 € 2,56 € 5,12 € 10,24 € 20,48 € 40,96 € 81,92 € 163,84 € 327,68 € 655,36 € 1.310,72 € 2.621,44 € 5.242,88 € 10.485,76 € 20.971,52 € 41.943,04 € 83.886,08 € 167.772,16 € 335.544,32 € 671.088,64 € 1.342.177,28 € 2.684.354,56 € 5.368.709,12 € 10.737.418,24 € 21.474.836,48 € 42.949.672,96 € 85.899.345,92 € 171.798.691,84 € 343.597.383,68 € 687.194.767,36 € 1.374.389.534,72 € 2.748.779.069,44 € 5.497.558.138,88 € 10.995.116.277,76 € 21.990.232.555,52 € 43.980.465.111,04 € 87.960.930.222,08 € 175.921.860.444,16 € 351.843.720.888,32 € 703.687.441.776,64 € 1.407.374.883.553,28 € 2.814.749.767.106,56 € 5.629.499.534.213,12 € 11.258.999.068.426,20 € 22.517.998.136.852,50 € 45.035.996.273.705,00 € 90.071.992.547.409,90 € 180.143.985.094.820,00 € 360.287.970.189.640,00 € 720.575.940.379.279,00 € 1.441.151.880.758.560,00 € 2.882.303.761.517.120,00 € 5.764.607.523.034.230,00 € 11.529.215.046.068.500,00 € 23.058.430.092.136.900,00 € 46.116.860.184.273.900,00 € 92.233.720.368.547.800,00 €

das ganze geld dürfte dann nicht mehr auf ein Schachbrett drauf gehen deswegen nehme lieber ein paar Konten :anstoss:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi wiesse,

ec = zahlen?

ich kenn mich mit abkürzungen bei roulette nicht gut aus. was ist DTZ? und was meinst du mit Paroli?

Vielleicht solltest du Dich mit den Grundbegriffen und dem Spiel an sich näher beschäftigen, bevor Du wirklich daran denkst, echte Dollar einzusetzen.

Ist lieb gemeint, water

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MartingaleMillionaire,

Hat wer von euch erfahrung damit, in echten Casinos auf die drei drittel, bzw. die senkrechten Reihen zu spielen? Und zwar immer dann, wenn ein drittel 12 mal nicht gekommen ist. Und dann bei Verlust die Martingale angewendet?

Wenn ja, wie lang gehts gut? Wie oft ist ein und das selbe drittel hintereinander NICHT gekommen? Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Form der Progression gemacht?

Ich habe das ausgiebig getestet, sowohl in der Praxis als auch in Massenauswertungen am Computer. Fazit: Auf eine ausbleibende Drittelchance kann man erst setzen, wenn sie mindestens 18 mal ausgeblieben ist. Nach 12 mal hast du auf Dauer keine Chance, auch starr nach 18 mal nicht wirklich, aber dann geht es schon besser. Ich habe schon Ausbleiber weit über 30 Coups erlebt, in den trockenen Massenauswerungen bis 38 mal.

Interessant ist, dass sich Tendenzen bilden: Wenn z.B. eine Drittelchance 24 mal ausbleibt, dann ergibt es sich oft, dass der nächste ausbleibende Chance auch über 20 liegt, vielleicht bei 23 oder gar 27, und die nächste gleich nochmal. Als Progression verwende ich bei sowas die Martingale 1-1-2-3-4-6, wobei die letzte Stufe eigentlich schon zu teuer ist. Ein Platzer kostet dann 17 Stücke, die muss man erst mal reinholen... Lässt man die letzte Stufe weg, dann sind es nur 11 Stücke, was leichter aufzuholen ist bzw. am besten natürlich im voraus einzunehmen :blink: Beachtet man diese Tendenzen, dann kann das sehr lange gut gehen.

Guten Erfolg hat man meiner Meinung nach, wenn man die Bank Martingale spielen lässt: Man setzt ein Stück und spielt Paroli. Auf Drittelchancen geht das schnell nach oben: 3-9-27. Also hat man nach 3 Treffern in Folge bereits 27 Stücke, d.h. 26 Reingewinn, falls man das Paroli durchbringt. Dafür hat man ja immerhin 26 Versuche. Man kann auch das Einsatzstück nach dem 2. Coup abziehen und verliert dann gar nichts, falls das Paroli im 3. Coup platzt. Auch hier gibt es natürlich Tendenzen...

Je nach Stückgröße können auch 8 Stücke schon ein beachtlicher Gewinn sein. Dafür muss man dann nur 2 Coups in Folge treffen. :werweiss:

Gruss, Optimierer

bearbeitet von Optimierer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 months later...

Hallo,

ich habe weiter oben von wiessee gelesen, dass ein Dutzend bis zu 32 mal ausbleiben kann.

Wie verhält sich das mit 2 Dutzend? Wie oft kann das ausbleiben?

Nach Auswertung mithilfe von Permanenzen bin ich auf 8 mal gekommen. Nun habe ich aber nicht viel Material zum auswerten zur Verfügung.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr da mehr Erfahrung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe weiter oben von wiessee gelesen, dass ein Dutzend bis zu 32 mal ausbleiben kann.

Wie verhält sich das mit 2 Dutzend? Wie oft kann das ausbleiben?

Nach Auswertung mithilfe von Permanenzen bin ich auf 8 mal gekommen. Nun habe ich aber nicht viel Material zum auswerten zur Verfügung.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr da mehr Erfahrung?

ja mit ner 5 Stufen Progi auf 2 Dutzenden kommste nicht hin. Empfehle tatsächlich 7 - 8 Stufen. Allerdings wenn es dann platzt dann richtig.

Ist zu riskant.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...