Jump to content
phleghaar

Casinotour in der Kritik - Kritik in der Casinotour

Recommended Posts

.

Das scheint mir der wesentliche Unterschied zwischen Dir und mir zu sein:

Ich will Gewinne und Du willst nur Recht haben.

Das scheint mir nicht erfindlich, was Du da sagst, Sachse.

Jeder, der ein Casino besucht, betritt es mit dem Ziel, gewinnen zu wollen.

Rücken wir mal ab von Deinem Kesselspiel und betrachten das Heer der Tableauspieler,

macht die Masse von ihnen eben keinen Gewinn.

Natürlich geht es um "Gewinn".

Nicht nur Dir geht es darum, sondern jedem!

Aber es ist doch nicht entscheidend, dass ich ihn habe,

sondern es ist in den paroli®.de-WorkGroups und in der Casinotour entscheidend,

vermitteln zu können, dass die anderen hier im Forum die Chance erhalten,

dass sie Ansätze vermittelt bekommen, dass auch sie dazu in die Lage versetzt werden.

Und natürlich habe ich da Recht.

Nicht weil ich das will, sondern weil ich das weiss.

Und an diesem Wissen will ich hier in unserem Forum andere teilhaben lassen.

Das ist eine Sache des Prinzips, nicht der Rechthaberei.

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dass die anderen hier im Forum die Chance erhalten,

dass sie Ansätze vermittelt bekommen, dass auch sie dazu in die Lage versetzt werden.

Und natürlich habe ich da Recht.

Nicht weil ich das will, sondern weil ich das weiss.

Und an diesem Wissen will ich hier in unserem Forum andere teilhaben lassen.

Das ist eine Sache des Prinzips, nicht der Rechthaberei.

.

Wenn man das auf das Wesentliche reduziert, verstehe ich,

dass nach erfolgreicher Tournee und ebensolcher Arbeit

in den Workgroups mehrere Spieler in der Lage sein werden,

regelmäßige Gewinne mit Tableauspiel zu erwirtschaften.

Was aber Einige können, werden sich auch Mehrere aneignen.

Gegen diese Gewinner im Tableauspiel hat das Casino keine Chance.

Damit würdest Du zum Totengräber des Roulettes.

Möchtest Du das bzw. glaubst Du daran tatsächlich ernsthaft?

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

Was aber Einige können, werden sich auch Mehrere aneignen.

Gegen diese Gewinner im Tableauspiel hat das Casino keine Chance.

Damit würdest Du zum Totengräber des Roulettes.

Nein, Sachse, so ist das nicht.

Wie ich das immer wieder betont habe,

kann man sich nur die fachlichen Qualifikationen aneignen.

Die persönliche Qualifikation hingegen ist spielentscheidend.

Der Spieler als wichtiger Indikator ...das hast Du nicht bedacht.

Beim Kesselgucken ist das nicht anders.

Mit der fachlichen Kenntnis allein ist einem Interessenten nicht gedient.

Psychisch und physisch benötigt er eine Reihe von Merkmalen,

ohne die er wohl kaum als Kesselgucker sein Dasein bestreiten könnte.

Wenn ich merke, wieviele in den Tourthreads hier bereits gemeint haben,

sie können sich das in wenigen Monaten aneignen,

dann weiss ich schon aus diesem Grund, wieviele nicht durchhalten.

Wieviele werden nicht in der Lage sein, für sie passende Indikatoren zu finden?

Wieviele werden nach wie vor an ihren charakterlichen Schwächen scheitern?

Und wieviele werden meinen, schon im Verlauf des Erlernens,

ihnen bedeutungslose Elemente oder lächerliches Unterfangen

(in erinnere zum letzten Punkt mal an meine Ausführung: "...Ein Berufsspieler schreibt nicht mit Bleistift

und er radiert nicht bei seinen Notierungen am Spieltisch..." und Deine Kommentare)

zu verändern und sich bereits in der Anfangsphase um die Gewinnchance zu bringen?

:topp:

Nachtfalke.

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist bisschen ausgewichen.

Werden einige Spieler in der Lage sein, regelmäßig zu gewinnen?

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Methode, Strategie,

in der NICHT MINDESTENS, eine bis zwei Stunden,

die Kessel- Kugel Kombination, auf,

- CHAOS - ORDNUNG -

- UNBESPIELBAR - BESPIELBAR

analysiert wird,

TAUGT GARANTIERT NIX

Dass der Schmarren NIX TAUGT, besagt auch,

DAS SETZEN VOR DEM ABWURF DER KUGEL

Passt irgendwie nicht so recht zusammen, wenn ich die durchschnittliche Spieldauer vom Nachtfalken so sehe.

LG

Hütchenspieler :topp:

bearbeitet von Hütchenspieler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du bist bisschen ausgewichen.

Werden einige Spieler in der Lage sein, regelmäßig zu gewinnen?

sachse

@sachse,

es werden einige wenige Spieler sein, die dauerhaft gewinnen werden.

Nach Durchsicht und Analyse der bisher veröffentlichten Notierkarten bin ich zu dieser Überzeugung gelangt.

@Nachtfalke macht bisher alles richtig

es besteht keine Gier, er spielt mit Überlegung! Er hat einen gewissen Rythmus, welchen man rauslesen kann.

Welcher Spieler hört denn auf, wenn er im Plus ist?

Das kann man nur, wenn man zu 100% von seiner eigenen Satzweise überzeugt ist.

Seine Notierkarten sind ganz in Ruhe ohne Hektik erstellt, meine Hochachtung!

Da steckt ganz viel praktische Erfahrung dahinter.

@Nachtfalke hat gewisse Ziele gesetzt, die kann man ganz deutlich erkennen.

Also, @sachse,

Du wirst Dich noch wundern!

Hast Du etwa Angst, dass der Kuchen für Dich kleiner werden könnte?

€roulette€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du wirst Dich noch wundern!

€roulette€

Ich wundere mich jetzt schon.

Du antwortest auf eine Frage, der NF ganz offensichtlich ausweicht, weil er dann konkret Farbe bekennen müsste.

Du bist jetzt 2 Monate im Forum und hast den NF auf seinen Sitzungen so fein beobachten können, wie Du schreibst?

Das ist schlicht unglaubwürdig, weil weder von Dir noch einem anderen Zeugen oder von NF selbst eine genaue

Schilderung auch nur einer einzigen Sitzung erfolgte.

Wirklich detailliert wurde nur die Wildschweinarie lang und breit erzählt.

Welcher Spieler hört denn auf, wenn er im Plus ist?

Exakt der Spieler, der seinen Künsten nicht traut.

Wer eine positive Gewinnerwartung besitzt, der spielt so lange und so hoch, wie es möglich ist,

um aus dem prozentualen Vorteil auch einen möglichst großen absoluten Geldvorteil zu machen.

Hast Du etwa Angst, dass der Kuchen für Dich kleiner werden könnte?

Ganz sicher nicht, denn ich spiele so gut wie nie in DE und wenn ich eines Tages mit einem gewinnenden Tableauspieler

an einem Tisch bin, wird das Casino sich einen Dreck um den und seine Zwischengewinne scheren.

Nur ein anderer KG kann meinen Kuchen schmälern aber ich habe seit vielen Jahren keinen mehr an meinen Tischen erlebt.

sachse

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wundere mich jetzt schon.

Du antwortest auf eine Frage, der NF ganz offensichtlich ausweicht, weil er dann konkret Farbe bekennen müsste.

Du bist jetzt 2 Monate im Forum und hast den NF auf seinen Sitzungen so fein beobachten können, wie Du schreibst?

Das ist schlicht unglaubwürdig, weil weder von Dir noch einem anderen Zeugen oder von NF selbst eine genaue

Schilderung auch nur einer einzigen Sitzung erfolgte.

sachse

@sachse,

ganz einfach, ich habe mich lediglich mit den veröffentlichten Zahlenfolgen und den dazugehörenden Notierkarten beschäftigt! Mit nichts anderem!

Und dass ich die Frage von NF beantwortet habe, ist ganz alleine meine persönliche Meinung!!

Ich war bei keiner Sitzung dabei, ich kenne @Nachtfalke auch nicht!

Ich habe übrigens auch Deine Statistiken mal unter die Lupe genommen, dort wo Du den Kesselfehler über zig-tausend Coups dargestellt hast.

Ist auch interessant gewesen.

€roulette€

Nachtrag:

Meine Meinung über die Notierkarten habe ich mir slebst gebildet, so etwas kann man rauslesen, aus handschriftlichen Aufzeichnungen, wenn mans kann.

Würdest Du Aufzeichnungen veröffentlichen würdest, könnte ich Dir ganz genau sagen wie Du spielst!

bearbeitet von €roulette€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe übrigens auch Deine Statistiken mal unter die Lupe genommen, dort wo Du den Kesselfehler über zig-tausend Coups dargestellt hast.

€roulette€

Das muss aber eine miserable Lupe gewesen sein denn es ging dabei nicht um zigtausend Coups sondern nur um knapp 3.000 pro Drehrichtung.

Also SO genau scheinst Du es bei Fremdauswertungen nicht zu nehmen.

Meine Meinung über die Notierkarten habe ich mir slebst gebildet, so etwas kann man rauslesen, aus handschriftlichen Aufzeichnungen,

wenn mans kann.Würdest Du Aufzeichnungen veröffentlichen würdest, könnte ich Dir ganz genau sagen wie Du spielst!

Natürlich mache ich Aufzeichnungen von meinem Spiel aber Du würdest da hinein gucken wie "das Schwein ins Uhrwerk" und selbst, wenn Du

es interpretieren könntest, wäre es Dir nicht möglich, mein Spiel nachzuvollziehen.

Beispiel:

25/17/3 oder 32/16/1

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das muss aber eine miserable Lupe gewesen sein denn es ging dabei nicht um zigtausend Coups sondern nur um knapp 3.000 pro Drehrichtung.

Also SO genau scheinst Du es bei Fremdauswertungen nicht zu nehmen.

Natürlich mache ich Aufzeichnungen von meinem Spiel aber Du würdest da hinein gucken wie "das Schwein ins Uhrwerk" und selbst, wenn Du

es interpretieren könntest, wäre es Dir nicht möglich, mein Spiel nachzuvollziehen.

Beispiel:

25/17/3 oder 32/16/1

sachse

@sachse,

Du bist und bleibst ein Korinthenkacker, bei mir sind 2 x 3.000 Coups zigtausend Coups!

Und auch aus Deinen veröffentlichten Bildchen kann man exakt feststellen, was Du aufgezeichnet hast.

Dass Du Dich allerdings 6.000 Coups lang an irgendeinen Kessel stellst, und Aufzeichnungen erstellst ist auch nicht jedermanns Sache, wenns dann aber erfolgreich ist für dich, gratuliere!

Und genau sone Ausdauer hat eben auch nicht jeder!

Roulette besteht eben nicht nur aus dem Kessel, der Kugel, der Croupiers oder dem Drehkreuz.

Und @Nachtfalke hat ja mehr Zahlen veröffentlicht, das machst Du eben nicht!

Und sehr wohl kann man anhand dieser Notierkarten herauslesen, was er macht!

Er spielt ja chancenübergreifend und sein Rythmus ist erkennbar.

Und wenn demnächst mehr Karten veröffentlicht werden, umso besser.

Dass er u.a. auch progressiert bezw. überlagert, ist seine Sache, doch was mit Progression geht, geht auf jeden Fall erst recht im Gleichsatz, oder nicht?

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doch was mit Progression geht, geht auf jeden Fall erst recht im Gleichsatz, oder nicht?

Praktisches Beispiel zur Hand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doch was mit Progression geht, geht auf jeden Fall erst recht im Gleichsatz, oder nicht?

Das ist nebensächlich.

Es geht immer nur um positive oder negative Gewinnerwartung.

Ist sie positiv, kann man spielen wie man will und man gewinnt trotzdem.

Ist sie negativ, hilft weder Gleichsatz noch Progression noch sonst ein Kiffer.

Dass Du Dich allerdings 6.000 Coups lang an irgendeinen Kessel stellst, und Aufzeichnungen erstellst

ist auch nicht jedermanns Sache, wenns dann aber erfolgreich ist für dich, gratuliere!

Und genau sone Ausdauer hat eben auch nicht jeder!

Das ist nichts Besonderes, weil ich den Kessel mit KG bespiele.

Die Zahlen sind ein reines Nebenprodukt und nur aus Neugier entstanden.

Du bist und bleibst ein Korinthenkacker, bei mir sind 2 x 3.000 Coups zigtausend Coups!

Und auch aus Deinen veröffentlichten Bildchen kann man exakt feststellen, was Du aufgezeichnet hast.

Ja, das bin ich, weil nur Genauigkeit in meinem Job zum Dauererfolg führt und zigtausend fangen eben erst bei 20.000 an.

Natürlich sind die veröffentlichten Bildchen so dargestellt, dass es jeder versteht. Das war der Sinn der Sache.

Mich stört jedenfalls ganz mächtig gewaltig, dass NF mit schöner Regelmäßigkeit unbequemen Fragen ausweicht.

Nun kommst Du und versuchst Dich in Antworten. Da kommen einem schon komische Gedanken - und nicht nur mir.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo roulette,

Und @Nachtfalke hat ja mehr Zahlen veröffentlicht, das machst Du eben nicht!

du hast entweder gar keine ahnung von der materie oder du glaubst noch an übersinnliches. ich geb dir jetzt die letzten 20zahlen vom sachsen damit ruhe ist.

20, 1, 34, 12, 4, 28, 3, 31, 1,.....ach das wird mir zu blöd. wenn du was erkennst sag bescheid, dann geb ich dir den rest.

Und sehr wohl kann man anhand dieser Notierkarten herauslesen, was er macht!

Er spielt ja chancenübergreifend und sein Rythmus ist erkennbar.

anscheinend nicht jeder, sonst kämen nicht soviele nachfragen. oder?

Dass er u.a. auch progressiert bezw. überlagert, ist seine Sache, doch was mit Progression geht, geht auf jeden Fall erst recht im Gleichsatz, oder nicht?

nöööööööööööööööööööööööö!

wenn überhaupt ANDERSHERUM.

sp.....!

bearbeitet von Spielkamerad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist nebensächlich.

Es geht immer nur um positive oder negative Gewinnerwartung.

Ist sie positiv, kann man spielen wie man will und man gewinnt trotzdem.

Ist sie negativ, hilft weder Gleichsatz noch Progression noch sonst ein Kiffer.

Das ist nichts Besonderes, weil ich den Kessel mit KG bespiele.

Die Zahlen sind ein reines Nebenprodukt und nur aus Neugier entstanden.

Ja, das bin ich, weil nur Genauigkeit in meinem Job zum Dauererfolg führt und zigtausend fangen eben erst bei 20.000 an.

Natürlich sind die veröffentlichten Bildchen so dargestellt, dass es jeder versteht. Das war der Sinn der Sache.

Mich stört jedenfalls ganz mächtig gewaltig, dass NF mit schöner Regelmäßigkeit unbequemen Fragen ausweicht.

Nun kommst Du und versuchst Dich in Antworten. Da kommen einem schon komische Gedanken - und nicht nur mir.

sachse

Naja, ich habe den Falken kurz in seiner Satzweise beobachten können und sage:

"Oh wie gut, daß niemand weiss, daß ich Rumpelheinzchen stieß".

Dank Nosti weiss ich jetzt sehr viel über Ballistik. Das kann man jetzt deuten, wie man will.

Gruss K.H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Natürlich mache ich Aufzeichnungen von meinem Spiel aber Du würdest da hinein gucken wie "das Schwein ins Uhrwerk" ...

Beispiel:

25/17/3 oder 32/16/1

sachse

Hallo sachse,

ich schau gerne in fremde Uhrwerke ;-)

Kannst Du zusätzlich zu den beiden Tripeln

mal 10 oder 20 angeben, nach gleicher Systematik erstellt?

Dank im Voraus,

Dein Thüringer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kannst Du zusätzlich zu den beiden Tripeln

mal 10 oder 20 angeben, nach gleicher Systematik erstellt?

Dein Thüringer

Lieber nicht!

Möglicherweise bist Du "schlau wie ein Affe", kommst mir auf die Schliche

und dann hätten wir 2 Klugscheißer hier im Forum.

Das hat es nicht verdient.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber nicht!

Möglicherweise bist Du "schlau wie ein Affe", kommst mir auf die Schliche

und dann hätten wir 2 Klugscheißer hier im Forum.

Das hat es nicht verdient.

sachse

@sachse,

bist ein Angsthase,

aber das macht auch nichts, Du kochst eben auch nur mit Wasser!

Und dass es geht, beim Roulette zu gewinnen, dafür bist Du ja das beste Beispiel.

Kombinieren, kombinieren und schon gehts!

;-):D;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sachse,

schade, aber auch vollstes Verständnis.

Jedenfalls hätte ich mich mit weiteren Tripeln

wohl einen ganzen Nachmittag lang in die

Hollywoodschaukel gesetzt und meditiert -

mit mehr Spass z.B. als am Sudoku.

Lieber nicht!

Möglicherweise bist Du "schlau wie ein Affe",

Das könnte nur meine Mutter richtig einschätzen, aber

die ist wohl voreingenommen.

kommst mir auf die Schliche

und dann hätten wir 2 Klugscheißer hier im Forum.

Das hat es nicht verdient.

Doch. Klugscheisser kann man nie genug haben - am besten tolerante.

Thüringer (der aus der Denkfabrik)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo sachse,

schade, aber auch vollstes Verständnis.

Jedenfalls hätte ich mich mit weiteren Tripeln

wohl einen ganzen Nachmittag lang in die

Hollywoodschaukel gesetzt und meditiert -

mit mehr Spass z.B. als am Sudoku.

Das könnte nur meine Mutter richtig einschätzen, aber

die ist wohl voreingenommen.

Doch. Klugscheisser kann man nie genug haben - am besten tolerante.

Thüringer (der aus der Denkfabrik)

nur der "Oberklugscheisser" @sachse duldet keine Klugscheisser neben sich, die könnten ja irgendwann besser sein/werden!

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nur der "Oberklugscheisser" @sachse duldet keine Klugscheisser neben sich, die könnten ja irgendwann besser sein/werden!

;-)

diese angst ist nicht notwendig da es immer einen / mehrere geben wird die besser, schneller usw. sind.

wenn man das einmal weiß / akzeptiert hat lebt man frei.

kein druck - kein konkurrenz denken auf gut deutsch es ist scheiß egal ob der nachbar ein größeres auto hat oder nicht.

und ab diesen zeitpunkt läuft alles viel einfacher und man sieht alles aus einem neuen blickwinkel.

maybe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diese angst ist nicht notwendig da es immer einen / mehrere geben wird die besser, schneller usw. sind.

wenn man das einmal weiß / akzeptiert hat lebt man frei.

kein druck - kein konkurrenz denken auf gut deutsch es ist scheiß egal ob der nachbar ein größeres auto hat oder nicht.

und ab diesen zeitpunkt läuft alles viel einfacher und man sieht alles aus einem neuen blickwinkel.

maybe

und was sagt mir das?

Nach der 36 kommt die 1! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und was sagt mir das?

Nach der 36 kommt die 1! ;-)

Hallo maybe,

vielleicht ist der Autor noch bisschen jung und dumm?

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@sachse leider,

weder noch! ;-) ;-)

Es gibt auch alte Dumme.

Übrigens kann das der Betreffende selten selbst einschätzen.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×