Jump to content

Wie oft hintereinander erscheinen Dtzd.+ Kol. einzeln?


Recommended Posts

was wäre der Sinn und Zweck Deiner Frage?

So eine Auswertung geht in EXCEL innerst 15 Minuten, für jeweils 500 Coups.

Zur Verdeutlichung:

1

3

2

1

2

1

3

1

2

3

1

2

1 Bis hier sind es alles Einercoups?

1

malte

also ich tipp mal auf 45 einer,weil es auf ec bis zu 30 sein können.

gruss charly :klatsch01:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Roulettnix,

Hat jemand zufällig statistisches Material über diese Erscheinungsform? Die Frage lautet wieviel "Einerschläge" hintereinander für Dtzd. und Kolonnen zu erwarten sind.

Mit einer Dutzend-Kolonnen-Kombi werden 20 verschiedene Zahlen gespielt. Das Trefferverhalteb wird dem einer EC ähnlich sein. Wegen der geringen "Übergröße" wird der Saldenverlauf eine kleinere Schwankungsbreite haben.

Ein interessanter Aspekt ist die doppelte Belegung von 4 Zahlen.

An guten Tagen wird das sicher höhere Gewinne einbringen.

Wegen möglichen Doppelgewinne lassen sich sicher einige Angriffe über die Nulllinie retten.

Auch können Angriffe, trotz kleinerer Restverluste, abgebrochen werden.

So lassen sich hohe Progressionsverluste vermeiden.

Bezahlt wird das alles mit einem Verzicht auf die Zeroteilung.

Statistisches Material darüber hab ich nicht.

Beste Grüße

Wenke :klatsch01:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wenke!

Danke Dir!

Es geht mir aber nicht um eine Kombination, die ergibt sich ja automatisch, wenn man auf Wiederholung spielt, verbunden mit der entsprechenden "Gewinnexplosion". :klatsch01:

Vielleicht hat ja doch jemand die Möglichkeit, meine Eingangsfrage zu beantworten.

Was mich reizt, sind die immer wieder zu beobachtenden Läufe von 5 und mehr Dtzd. bzw. Kol.-Wiederholungen und das bringt eine ungeheuren Hebel, wenn man Paroli spielt. Ein Fünffachparoli bringt bereits 243 Stücke! Da habe ich viele Angriffsmöglichkeiten, die mich ein Stück kosten.

:werweiss:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Wenke!

Danke Dir!

Es geht mir aber nicht um eine Kombination, die ergibt sich ja automatisch, wenn man auf Wiederholung spielt, verbunden mit der entsprechenden "Gewinnexplosion". :klatsch01:

Vielleicht hat ja doch jemand die Möglichkeit, meine Eingangsfrage zu beantworten.

Was mich reizt, sind die immer wieder zu beobachtenden Läufe von 5 und mehr Dtzd. bzw. Kol.-Wiederholungen und das bringt eine ungeheuren Hebel, wenn man Paroli spielt. Ein Fünffachparoli bringt bereits 243 Stücke! Da habe ich viele Angriffsmöglichkeiten, die mich ein Stück kosten.

:werweiss:

du machst dabei 242 stücke :werweiss:

bearbeitet von PinkEvilMonkey
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@roulettnix

bin an derselben Sache. Wiederholung Dutzend (Paroli) und Wiederholung Kolonne (Paroli) und Wiederholung der Zahlen gleiches Dutzend / Kolonne. Dabei stellt sich pro Tag eine ziemliche Gleichmäßigkeit ein.

Ich bleibe am Ball.

Gruss Dolo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo roulettnix,

Ein Fünffachparoli bringt bereits 243 Stücke! Da habe ich viele Angriffsmöglichkeiten, die mich ein Stück kosten.

Ach :werweiss: ?, tatsächlich? :bigsmile: , aber wie??? :klatsch01::rolleyes:

Am häufigsten wird ein Dutzend oder eine Kolonne getroffen.

Danach musst du entscheiden ob das Paroli auf dem Dutzend oder auf der Kolonne gespielt wird.

Ich möcht da nicht in der Haut des Parolispielers sitzen.

Das Spiel lässt sich mit einem EC Spiel vergleichen, das hatte ich bereits geschrieben.

Selbiges Spiel als Parolispiel muss dann auch mit einem 5-fachparoli auf einer EC verglichen werden.

Da seh ich keine 243 Stücke.

Ich hab dir zwei Excelblätter gebastelt.

In einem wurden 10 000 Coups nach:

D1+K1

D1+K2

D1+K3

D2+K1

D2+K2

D2+K3

D3+K1

D3+K2

D3+K3

aufgeschlüsselt.

Dabei bedeutet:

0 Totalverlust

1 Dutzend oder Kolone gewinnt

2 Dutzend und Kolone gewinnen, als beide gleichzeitig.

Die zweite Mappe ist eine Buchungsmappe.

Du musst nur die Permanenz und die Einsatzhöhen eintragen.

Beste Grüße

Wenke :huepfen:

Dutzend_Kolonne.zip

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo Wenke!

Ich benötige "lediglich" eine Auswertung an Hand von Permanenzen, wie oft sich KEINE Sechserfolge, also das sechsmalige Erscheinen eines Dtzd. oder einer Kol. bildet.

Ich habe bisher an Hand von Permanenzen keinen Tag gefunden, an dem es keinen Treffer gab.

Danke für Deine Mühe!

:bigsmile:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
Hallo Wenke!

Ich benötige "lediglich" eine Auswertung an Hand von Permanenzen, wie oft sich KEINE Sechserfolge, also das sechsmalige Erscheinen eines Dtzd. oder einer Kol. bildet.

Ich habe bisher an Hand von Permanenzen keinen Tag gefunden, an dem es keinen Treffer gab.

Danke für Deine Mühe!

:jump2:

Hallo Roulettnix

ich weiß nicht genau wie viele Permanenzen ich habe, aber ich behaupte mal ein 5 oder mehr als fünffacher Treffer ist die Ausnahme an einem Spieltag.

Es gibt solche Bildungen, aber sie sind deutlich weniger als eine einmalige oder zweimalige Wiederholung der Dreierchancen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...............

Ich benötige "lediglich" eine Auswertung an Hand von Permanenzen, wie oft sich KEINE Sechserfolge, also das sechsmalige Erscheinen eines Dtzd. oder einer Kol. bildet.

...............

Servus @roulettnix,

ich habe 2082 Coups von DB Live-Tisch 1 ausgewertet, ist jedoch eine zusammengesetzte Permanenz von mehreren Tagen.

Dutzend:

868 x1er

286 x2er

108 x3er

30 x4er

5 x5er

6 x6er

2 x7er

2 x8er

Kolonnen:

890 x1er

303 x2er

91 x3er

28 x4er

13 x5er

1 x6er

1 x7er

2 x8er

Vielleicht hilft Dir das weiter.

L.G.

suchender

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

@Roulettnix

Du kommst auf 243 wenn du 5x triffst. Wenn du von Anfang an dabei bist stimmt die Rechnung.

Aber wenn du jede/s gefallene Col./ Dtz. nachsetzt, brauchst du 6 Treffer. Oder hab ich hier was falsch verstanden?

Wie ermittelst du den ersten Satz?

Eine Serie kann ja auch durch einen gleichmäßigen Wechsel entstehen

Gruß

hermann

bearbeitet von hermann
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo allerseits!

Hat jemand zufällig statistisches Material über diese Erscheinungsform? Die Frage lautet wieviel "Einerschläge" hintereinander für Dtzd. und Kolonnen zu erwarten sind.

Danke für Eure Mühe!

:jump2:

Hallo roulettnix,

diese Eingangsfrage wurde - soweit ich das erkennen kann - überhaupt noch nicht beantwortet,

sondern es wurde auf irgendein Paroli-Spiel umgeschwenkt.

Ich hab's Dir schnell mal in Excel tabelliert. Die anderen Chancen auch gleich mit dargestellt:

http://s2b.directupload.net/images/user/100316/2im8hafg.jpg

Zur Erklärung und zur einschränkenden Betrachtung:

Wie in der Statistik üblich, sind dies Näherungswerte und keine absolut konkreten Werte.

Es soll aber für Dich eine Richtlinie sein. Ein Abfallen im Extremen sagt im Rahmen aller

möglichen Fälle im Omegaraum nur aus, dass - bei z.B. des hier betrachteten 3 Sigma-

Bereiches von mir - es in 100 - 99,74 = ca. 0,26% (2,6 von 1000 Fällen) aller Fälle durchaus

auch zu noch höheren Abweichungen kommen kann. Mathematisch ausgedrückt erreicht

der Verlauf der Kurve http://www.tgs-chemie.de/normalverteilung.jpg die Absizzenachse

(X-Achse) bei der Normalverteilung niemals. Das ist eben der Rest Ungewissheit, der immer

bleibt. Vergleiche das einfach mit einem 10 Liter Eimer, der leer ist und jeweils zur Hälfte

mit Wasser gefüllt wird, also zunächst mit 5 Litern. Danach befüllt man den übrig gebliebenen

Leerraum wiederum zur Hälfte mit Wasser, also 2,5 Litern, danach 1,25 Liter usw. Wann wird

Der Eimer zu 100% mit Wasser befüllt sein? Antwort: Niemals!!

Um auf die Excel-Darstellung zurückzukommen, wird man in der Praxis allerdings sicher viele Jahre

praktisch spielen müssen, um diese Grenzwerte überhaupt einmal wirklich zu erreichen. Sie können

einen natürlich auch sofort und unmittelbar treffen, denn darüber sagt die Kurve nichts aus. Sie

betrachtet nur Durchschnittswerte - das ist ganz wesentlich!!

Du siehst also, dass es im Extremen zu einer Länge von ca. 60 Coups in Folge durchaus kommen

kann bei Deiner Betrachtung, dass jedesmal ein anderes Dutzend erscheint, also es keinen Wieder-

holer gibt wie z.B. 1, 3, 2, 3, 1, 2, 1, 2, 1...usw. Deine Fragestellung ist übrigens genau dieselbe,

als wenn Du gefragt hättest, wie oft 2 Dutzende hintereinander erscheinen können, ohne dass das

3. Dutzend erscheint. Es handelt sich um dieselbe Wahrscheinlichkeit.

Allerdings muss ich Dir sagen, dass dazu in praxi wie gesagt sicher mehrere Menschleben des

Roulettespiels nötig wären, um solch eine Situation von 60 Coups in Folge zu erreichen. In der Praxis

habe ich persönlich es bis heute nur einmal erlebt, dass solch eine Folge 37 Coups lang war. In der

Tabelle ganz rechts habe ich Dir deshalb etwas praktikablere Werte des 15-fachen der Rotation

aufgeführt. Eine Strategie, deren Kapitalbedarf so bemessen ist, dass es diese Spannbreite abdecken

kann, deckt immerhin ca. 99,45% aller auftretenden Fälle ab und nur in ca. 0,55% aller Fälle wird das

Gesamtkapital verloren gehen bzw. nicht ausreichen. Nicht tragisch, wenn das ca. 5,5 Mal in 1000 Fällen

passiert und man in 1000 - 5,5 = 994,5 aller möglichen Fälle man sein Kapital verdoppelt hat. Nur auch

hier gilt wieder: Es kann der Fall des Totalverlustets natürlich wieder sofort zu Beginn eintreten. Darüber

macht die Statistik keinerlei Aussage, denn wir betrachten hier immer nur Durchschnittswerte und keine

Momentansituation.

Ich höffe, dass diess so verständlich für Dich ist. Ich habe versucht, moglichst auf mathematisches Geschwaffel

zu verzichten.

lg nunu

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...