Jump to content

Recommended Posts

Hallo Sachse,

Ist so ähnlich wie einfrieren lassen:

Im schlimmsten Falle BLEIBT man tot.

Als Autofahrer hast Du bestimmt Kühlerfrostschutzmittel in der Garage stehen.

Ein paar Liter davon Gesoffen und der Auferstehung des Fleisches steht nichts im Wege.......

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich könnte, würde ich IHN sofort erfinden, um mir das ewige Leben zu sichern

aber leider bekomme ich IHN in meinem Weltbild nicht unter.

Schade!

sachse

Keine falsche Scheu!

War es früher peinlich, öffentlich über Sexualität zu sprechen, so schämen sich heute viele, über ihren Glauben zu reden. So, als gehörten Glaube und Religion nicht in eine "erwachsene" Welt.

Andererseits erweisen sich "erwachsene" Menschen immer wieder als recht "kindisch". Rechthaberisch beharren sie auf Gewohnheiten und Positionen, die erwiesenermaßen falsch sind. Mit aller Macht wollen sie (möglichst schnell) erreichen, was ihnen gar nicht gut tut...

Doch gerade die Größten in Wissenschaft und Forschung, Menschen wie Albert Einstein oder Albert Schweitzer, entdeckten immer wieder eine andere Dimension des "Kindlichen", die gut tut und weiterführt: Kindsein als Inbegriff des Wissens um die eigene Begrenztheit einerseits und um die Größe Gottes und der Schöpfung andererseits. Gerade in unserer technisierten Welt ist diese Sicht unverzichtbar. Lasst uns in diesem Sinn Kinder sein - Kinder Gottes. Quelle

Cooler

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Cooler,

Albert Schweitzer und Albert Einstein waren Juden und sind daher aufgrund ihrer religiösen Erziehung(Prägung)

nicht imstande gewesen, trotz Darwins Erkenntnissen z.B. die Schöpfung kritisch zu hinterfragen.

Das betrifft auch viele sonstige "kluge Köpfe" aller Religionen oder wie erklärst Du Dir sonst, dass es immer noch

quasi Gesetz ist, dass Gott die Welt vor ca. 6.000 Jahren schuf?

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo Cooler,

Albert Schweitzer und Albert Einstein waren Juden und sind daher aufgrund ihrer religiösen Erziehung(Prägung)

nicht imstande gewesen, trotz Darwins Erkenntnissen z.B. die Schöpfung kritisch zu hinterfragen.

Das betrifft auch viele sonstige "kluge Köpfe" aller Religionen oder wie erklärst Du Dir sonst, dass es immer noch

quasi Gesetz ist, dass Gott die Welt vor ca. 6.000 Jahren schuf?

sachse

vielleicht sollte man gott und die religionen von einander trennen.

die religionen sind erfindungen des menschen um einerseits ruhe unters volk zu bringen und anderseits um sich zu bereichern und einen vorteil daraus zu ziehen.

eben ganz mensch.

maybe

ps: eine kleine geschichte hab ich noch.

ein mann kommt in die hölle und als er unten ankam siehe da weißer strand blaues meer ein haufen hübscher spärlich bekleideter mädchen

er sieht sich um und sieht den teufel gemütlich im liegestuhl liegend ein bierchen trinken.

ungläubig geht er zu den teufel hin und fragt ihn ob das die hölle ist.

teufel: ja du bist hier richtig das ist die hölle.

mann: die hölle ist doch feuer, schwefel und verbrennung der " bösen " seelen.

teufel: ach ja geh einen kilometer entlang am strand dann findest du was du suchst.

der mann ging entlang am strand und fand ein loch er guckte hinein und sah feuer, schwefel und die verbrennung der seelen.

er dachte sich nein das ist nicht das was ich will und ging zurück zum teufel

mann: das sieht ja fürchterlich aus, das will ich nicht machen.

teufel: schnapp dir einen liegestuhl und ein bier und genieße den tag, das loch haben wir nur für dir christen gemacht die wollen das so haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo Cooler,

Albert Schweitzer und Albert Einstein waren Juden und sind daher aufgrund ihrer religiösen Erziehung(Prägung)

nicht imstande gewesen, trotz Darwins Erkenntnissen z.B. die Schöpfung kritisch zu hinterfragen.

Das betrifft auch viele sonstige "kluge Köpfe" aller Religionen oder wie erklärst Du Dir sonst, dass es immer noch

quasi Gesetz ist, dass Gott die Welt vor ca. 6.000 Jahren schuf?

sachse

Hi Sachse,

ich denke nicht, dass jemand aufgrund seiner "Prägung" gewisse Themen nicht kritisch hinterfragen kann.

Aber wie steht es denn um die meisten Menschen, die die Evolutionstheorie (man darf nie vergessen, es ist eine Theorie !) 1 zu 1 annehmen ? Sie hinterfragen diese Theorie auch nicht, obwohl es hierbei jede Menge Ungereimtheiten, Widersprüche, fehlende Beweise und Sinnlosigkeiten gibt...

Wir sind wohl oft zu bequem, Dinge, die allgemein als Fakt hingestellt werden, kritisch zu betrachten.

Doch seit der Schweinegrippesache mit den Impfskandalen/ Geschäftemachereien der Pharmaindustrie etc. werden die Menschen vielleicht etwas wacher werden.

An solch zahlreiche "Zufälle", die es uns erst ermöglichen, auf der Erde überhaupt zu leben (Atmosphäre, Wasser, Magnetismus, Sonne/Mond, Größe und Masse der Erde, Erdanziehungskraft, Neigungswinkel der Erdachse, Drehgeschwindigkeit der Erde, Verwandlung toter Materie/Staub zu lebendigen Organismen usw.), zu glauben, ist mind. genauso eine Glaubenssache wie der Glauben an eine Schöpfung, die zielgerichtet/geplant ist.

Der Informatikprofessor Werner Gitt hat zu diesem Thema viele gute Bücher geschrieben und hält auch einige Vorträge, die einen ins Grübeln kommen lassen...

Viele Grüße

Moggel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mich an der Schöpfung zweifeln lässt ist die Unvollkommenheit.

Ein so großer und universaler Gott, wie er geglaubt wird, sollte so einen Pfusch verursacht haben?

Sehr unglaubwürdig.

sachse

Der Pfusch kam aber doch erst durch den Mensch, der ob seiner Entscheidungsfreiheit falsche Wege einging.

Wenn man sich mal nur die kleinsten Tiere anschaut, sieht man Vollkommenheit und Vielfalt/Einfallsreichtum.

In der Natur kann man so viele kleine und große Wunder sehen.

Auch jedes meiner Kinder entstehen und aufwachsen zu sehen, ließ mich an eine zufällige und planlose Welt zweifeln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Moin Wenke,

Hallo Sachse,

Das sagen alle Ungläubigen.

Und außerdem:

Mir ist immer erwas eingefallen um mich irgendwie rauszumogeln, warum sollte es ausgerechnet, dann anders sein? :reindeer:

Und wenn schon????

Wenns mal ganz eng sein sollte, bereu ich einfach.

Schon ist der Himmel und das ewige Leben nah(e). :bigsmile:

Beste Grüße

Wenke :saufen:

GESUNDHEIT und LEBENSFREUDE

im neuen Jahrzehnt

wünscht Dir mit :bigsmile: - lichen Grüßen

Monopolis.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Monopolis,

jetzt weiß ich warum ich in letzter Zeit so unruhig schlafe ... :biglaugh: ...,

vielen lieben Dank für die netten Wünsche, die du hast zu kommen lassen.

Auch wenn’s für Neujahrsgrüße schon etwas spät** ist, will ich es nicht versäumen, dir und deiner Familie die besten Wünsche zu übermitteln.

Ich hoffe, dass ihr. nicht nur im bereits laufenden Jahr, ne Menge Schwein und die zum Aushalten notwendige Gesundheit haben werdet.

Beste Grüße

Wenke :bx3:

**

möglicherweise ... entschieden zu früh :topp: ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 years later...

Ich wollte gucken, ob es hier reanimierbare Rouletteturniere gibt, und treffe auf Wenke....

Irgendjemand schrieb in irgendeinem Thread neulich, ich würde ihn an Wenke erinnern, was mir überhaupt nichts sagte.

Jetzt kann ich sagen: Nein, um Wenkes Format zu erreichen, fehlen mir quadratkilometerweise Wissen, Einsatzbereitschaft, Erfahrung, ein Y-Chromosom und eine Anzahl Lebensjahre.

Falls sich Wenke inzwischen in das Überforum zurückgezogen haben sollte, auf das atmende Menschen keine Zugriffsberechtigung haben:

Wie wäre es mit einem Wenke-Gedächtnisturnier?

Vielleicht könnte man es so gestalten, dass nicht nur Systematiker sondern auch WWler u.a. Physikervolk mitmachen können?

Beispielweise mit Tischbeobachtung in Echtzeit bei DB, weil meinem Eindruck nach viele Foristen sowieso schon dort angemeldet sind?

Die Kesselgucker können ihren Satz wahrscheinlich nicht früh genug durchgeben. Aber sie könnten eine Ehrenerklärung abgeben, dass sie ihre Wahl angemessen rechtzeitig vor dem Kugelfall getroffen haben, und dadurch vollgültig mitmachen.

Hat jemand Interesse an einem solchen Turnier?

Gibt es Foristen mit Excelkenntnissen, die die Organisation in Teilen oder ganz übernehmen wollen?

Sind noch frühere Teilnehmer der EWR unterwegs, die wertvollen Rat und Erfahrung beisteuern können?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls sich Wenke inzwischen in das Überforum zurückgezogen haben sollte, auf das atmende Menschen keine Zugriffsberechtigung haben:

Wie wäre es mit einem Wenke-Gedächtnisturnier?

Oh, oh, das war vermutlich einer meiner berühmten Tritte ins Fettnäpfchen.

Ich sehe gerade, Wenke war noch im Juli 2013 in Bestform im Forum unterwegs.

Lieber Wenke, es tut mir leid, dass ich dich bereits im Reich der Schatten vermutet habe.

Aber wie heißt es immer? Totgesagte leben länger!

In diesem Sinne,

liebe Grüße

Tanagra

bearbeitet von Tanagra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie kannst du nur,das hänschen vergessen. :tongue:

Hans Dampf ;-)

Ja, wie konnte ich nur den Hans vergessen, der meinen Tanagra-Sound mit Wenke verglich. ^^

Inzwischen verstehe ich, wie du auf die Idee kamst, weil ich einige von Wenkes Beiträgen gelesen habe.

Z.B. fragt Wenke in einem Beitrag einen aufgebrausten Foristen: "Warum so garstig?"

Das ist genau der Satz, mit dem auch ich auf solche Situationen reagiere.

Ich habe sowieso die Theorie, dass es nur ungefähr ein Dutzend unterschiedliche Grundcharaktere gibt. Leute des gleichen Grundtyps ähneln sich natürlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wie konnte ich nur den Hans vergessen, der meinen Tanagra-Sound mit Wenke verglich. ^^

Inzwischen verstehe ich, wie du auf die Idee kamst, weil ich einige von Wenkes Beiträgen gelesen habe.

Z.B. fragt Wenke in einem Beitrag einen aufgebrausten Foristen: "Warum so garstig?"

Das ist genau der Satz, mit dem auch ich auf solche Situationen reagiere.

Ich habe sowieso die Theorie, dass es nur ungefähr ein Dutzend unterschiedliche Grundcharaktere gibt. Leute des gleichen Grundtyps ähneln sich natürlich.

Du bist mehr als nur weit für dein Alter. ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe sowieso die Theorie, dass es nur ungefähr ein Dutzend unterschiedliche Grundcharaktere gibt. Leute des gleichen Grundtyps ähneln sich natürlich.

ich denke es sollten ein Paar mehr sein

(wenn du "Grundcharakter" präzisieren würdest könnte man es ausrechnen)

bearbeitet von C.R.E.A.M.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke es sollten ein Paar mehr sein

(wenn du "Grundcharakter" präzisieren würdest könnte man es ausrechnen)

Interessante Idee.

Lass uns ein Modell entwerfen.

Mit diesen drei Aspekten deckt man die wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale ab, denke ich:

introvertiert / extrovertiert

kooperativ / egoistisch

Theoretiker / Praktiker

Wie rechnet man dann gleich nochmal die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten aus? 3³ oder 3² oder so?

Ich schaffe das wieder nur mit Auszählen, genau wie beim Forumsunwort des Jahres, dem Ziegenproblem. ; p

Jetzt können wir uns in die Schubladen einsortieren.

Ich mache den Anfang mit:

Introvertierte, kooperative Praktikerin.

Agiert am liebsten in OCs (introvertiert), teilt bereitwillig ihre Ideen (kooperativ), findet mit Hilfe ausreichend langer Testreihen heraus, was funktioniert (Praktikerin).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zitat

Vielleicht könnte man es so gestalten, dass nicht nur Systematiker sondern auch WWler u.a. Physikervolk mitmachen können?

Beispielweise mit Tischbeobachtung in Echtzeit bei DB, weil meinem Eindruck nach viele Foristen sowieso schon dort angemeldet sind?

Die Kesselgucker können ihren Satz wahrscheinlich nicht früh genug durchgeben. Aber sie könnten eine Ehrenerklärung abgeben, dass sie ihre Wahl angemessen rechtzeitig vor dem Kugelfall getroffen haben, und dadurch vollgültig mitmachen.

Hat jemand Interesse an einem solchen Turnier?

Gibt es Foristen mit Excelkenntnissen, die die Organisation in Teilen oder ganz übernehmen wollen?

Sind noch frühere Teilnehmer der EWR unterwegs, die wertvollen Rat und Erfahrung beisteuern können?

antwort

.... ich wuerde mitmachen. online oder auch in nem real casino.

bearbeitet von robrobson
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Interesse an einem solchen Turnier?

Gibt es Foristen mit Excelkenntnissen, die die Organisation in Teilen oder ganz übernehmen wollen?

Sind noch frühere Teilnehmer der EWR unterwegs, die wertvollen Rat und Erfahrung beisteuern können?

antwort

.... ich wuerde mitmachen. online oder auch in nem real casino.

Dann könnten wir beide vorerst ein Duell starten.

Irgendwelche Ideen zur Umsetzung?

Ich habe die Spielregeln der EWR noch nicht studiert.

Jedenfalls kann ich nur zeitnah zur Echtzeit meine Sätze angeben, weil sie sich aus der laufenden Permanenz ergeben.

Vielleicht können wir uns jeweils zu bestimmten Uhrzeiten im DB verabreden und parallel hier posten "Ab jetzt setze ich </= 26mal 10 Cent pro Coup auf die 3" usw.?

Wenn wir beide mit dem gleichen Spielkapitalbetrag starten, hätten wir als simples Rankingkriterium den jeweiligen Stand unseres Spielkapitals.

Mein notwendiges Startkapital wären 79 €, damit ich mich von Anfang an alle Backup-Regeln meines Systems halten kann. Ich könnte mich aber nach oben hin an dein notwendiges Startkapital anpassen, falls du etwas mehr brauchst.

Huch, schon wieder so spät. Ich muss dringend schlafen. Sprechen wir morgen weiter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

duell hoert sich gut an :-) muessen wir bei gelegenheit mal naeher besprechen. ich bin allerdings noch nirgends angemeldet. nur bei betdaq und betfair (hat auch live casino) wegen trading. und bei bwin wegen frueher value bets da patziert. bin aber jetzt schon lange auf laecherliche 2 € per wette limitiert und hab die ewig nicht mehr benutzt. live casino haben die auch. koennen wir ja mit ruhe mal ueber die bedingungen des duells schreiben. soll es zb pflicht sein mindestens so und so viele coups von soundso vielen zu setzen? gleiches kapital und gleicher umsatz pflicht..? u.s.w. und wenn dann mal ein tag langeweile und zeit ist (winter, draussen frost, drinnen schoen heimelig) duell ueber so und so viele spielstunden. 500 coups muessten schon sein denk ich...

lg, rr

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ja kein roulette spieler (aber mit interesse fuer wahrscheinlichkeiten - im trading bereich auch das a und o - , ausserdem leidenschaftlicher backgammon spieler - elo rating ueber 1900) und wuerde intuitiv auf ec (geringst schlechteste chancen) spielen mit hoffnung nach duell im plus zu stehen und in der annahme plein spieler hat noch schlechtere chancen und ich gewinne. nen preis muessten wir noch ausmachen! ein buch zb.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ja kein roulette spieler (aber mit interesse fuer wahrscheinlichkeiten - im trading bereich auch das a und o - , ausserdem leidenschaftlicher backgammon spieler - elo rating ueber 1900) und wuerde intuitiv auf ec (geringst schlechteste chancen) spielen mit hoffnung nach duell im plus zu stehen und in der annahme plein spieler hat noch schlechtere chancen und ich gewinne. nen preis muessten wir noch ausmachen! ein buch zb.

Bei einem Spiel auf RNG sprich erste Zahl Tisch 1 CC ,

oder sonstwo oder auf irgendeine Permanenz.

Wirst du Recht behalten

Bei einem Spiel im echten Casino würdest du Plein Spieler die wissen wie hoch der Hammer hängt,

mehr als nur beneiden .

Weißt du was hart ist du würdest nie schnallen warum sie so setzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ja kein roulette spieler (aber mit interesse fuer wahrscheinlichkeiten - im trading bereich auch das a und o - , ausserdem leidenschaftlicher backgammon spieler - elo rating ueber 1900) und wuerde intuitiv auf ec (geringst schlechteste chancen) spielen mit hoffnung nach duell im plus zu stehen und in der annahme plein spieler hat noch schlechtere chancen und ich gewinne. nen preis muessten wir noch ausmachen! ein buch zb.

jaaaa Backgammon,

das warn noch Zeiten

nun spieln wir nur ,, PUFF?" Version-------------+ ,,rubby" mit Steinen---------

gibts da irgendwas im net ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Spiel auf RNG sprich erste Zahl Tisch 1 CC ,

oder sonstwo oder auf irgendeine Permanenz.

Wirst du Recht behalten

Bei einem Spiel im echten Casino würdest du Plein Spieler die wissen wie hoch der Hammer hängt,

mehr als nur beneiden .

Weißt du was hart ist du würdest nie schnallen warum sie so setzen.

?? wieso neid? bin absolut kein neidischer typ. wenn leute es drauf haben physikalische vorteile (wenns die in modernen casinos noch geben sollte, die zeiten von kid & co sind lange her) auszunutzen dann goenn ich denen das. habe zwar zweifel das es heute noch jemand drauf hat, aber es liegt im bereich des vorstellbaren. ansonsten ist die chance doch immer wieder aufs neue gleich. 1/37 da ist es doch voellig egal welche zahl jemand setzt. was sollte man daran verstehen? ist es der geburtstag von jemanden vielleicht? ne glueckszahl? der kessel steht da, der croupier sitzt da, und niemand weiss wo die kugel spaeter hinplumbst oder rollt... 1/37... immer wieder und wieder risiko mit negativem erwartungswert. ok, vielleicht ist es auch mit wurfweitenberechnung o. aehnlichem moeglich das coup fuer coup fuer coup... nachteilige verhaeltnis von chance/gewinn auszugleichen (und auch noch mehr?). hab da keine ahnung was da eventuell moeglich ist.

beim traden z.b. ist es auch eine binsenweisheit das jeder noch so kleine nachteil im V von chance/ertrag langfristigen ertrag unmoeglich macht. nur mit positivem ew ist langfristig ertrag moeglich. tief kaufen/hoeher verkaufen z.b. / bei einem 50/50 tradingergebnis ruiniert mich eine nur 0,05 %ige gebuehr mittelfristig sicher!! 10tausende koennen ein lied davon singen. beim pleinspiel im roulette sind es gigantische ueber 2,5% nachteil. den kesselfehler der mindestens knapp 3% abweichung ausmacht muss man erst mal finden.

aber wie gesagt, ich wuensche glueck! jedem leser hier der spielt glueck gewuenscht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaaaa Backgammon,

das warn noch Zeiten

nun spieln wir nur ,, PUFF?" Version-------------+ ,,rubby" mit Steinen---------

gibts da irgendwas im net ?

ja, gibt es ne menge! aber: meist gigantische gebuehren (ab 3,8 % bis 8% gebuehren abzug vom gesamteinsatz!! also z.b. match bis 3, jeder 10€ in den pot = 20 € einsatz, aber bei gewinn bekommst du nur ca. 19 € gutgeschrieben). meine empfehlung ist http://www.bgroom.com/ super graphic, immer mindestens 100 spieler online / aber ganz ehrlich, vorsicht! 95 % top player!! ich auch, hehe...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...