Jump to content

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb Spielkamerad:

dumme finden immer einen weg. dumm und neidisch sind eine schlimme kombi.

Du kannst mich ja einschätzen wie du willst, es ist mir egal, weil ich weiß von wem es kommt.

Aber worauf sollte ich neidisch sein, auf einen verarmten Rentner, welche seine gesamte Kohle durchgefeuert hat und jetzt im Casino nichts mehr holt, anstatt hier um Forum glaubt mich ständig beschimpfen zu müssen, damit er wenigstens noch ein Erfolgserlebnis am  Tag hat.

Ich bin auf niemanden neidisch, man könnte er vermuten die neidischen und frustrierten müssen sich mit ihren verbalen Attacken, ihr Selbstwertgefühl wieder ins Lot bringen.

Wenn ich das so lese. macht sich eher eine Art Mitleid breit, wer sich hier ständig verbal übergibt, der hat sich auch sonst nicht im Griff und deshalb mehr Probleme an der Backe wie er in der Lage ist zu lösen.

Gerade Roulettspieler und keine Selbstbeherrschung ist die denkbar schlechteste Mischung, welche einen der liebe Gott mit auf den Weg gegeben hat.

 

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Seine großen Gewinne sind auch nicht allein auf seine außergewöhnlichen Begabungen zurückzuführen, er hat auch ordentlich mit 

"Schmiergeld" nachgeholfen.

Du hast doch selbst geschrieben, daß du immer ( oder sehr oft) ein vielfaches an Tronc gegeben hast.

Und auch die Croups mit einer bestimmte Summe X am Abend als "Zielprämie"" angefeuert hast.

Was ist das den anderes als Schmiergeld. ?

Und wieso bin ich der Drecksack, wenn ich das wiederhole was du geschrieben hast ?

Warum hast du den das gemacht, weil du alle so gut leiden konntest ? oder weil du bestimmte Bedingungen für dein Spiel brauchst um überhaupt zu Gewinnen.

Wenn es ohne die Mithilfe der Croups auch gut für dich gelaufen wäre, hättest du  doch denen die Kohle doch nicht regelrecht in den A.... geschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Sven-DC:

 

Wenn es ohne die Mithilfe der Croups auch gut für dich gelaufen wäre, hättest du  doch denen die Kohle doch nicht regelrecht in den A.... geschoben.

 

"Leben und leben lassen" sind für Schwachköpfe "Böhmische Dörfer".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vorschlagen, dass vermehrt die Ignore-Funktion genutzt werden sollte, das ist dann richtig wohltuend.

 

LG

S. 616

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Forum ist halt wie der Zufall, meistens "normalverteilt", aber dann immer wieder mit "Extrema" - massiven Ausreissern, die einen Teil des (Erfahrungs-) Gewinnes wieder aufzehren,oder sogar alles, diese Schwankungen in den Griff zu bekommen, ist das Ziel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cmg

 

Komischerweise sind es immer die gleichen Favoriten und die gleichen Personen die einige Threads mit einem Thema in einen Mülleimer verwandeln. :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Sven-DC:

Ich entwickle nur Aversionen, wenn @Sachse ständig behauptet klassisch geht nichts, obwohl es sich gar nicht wirklich intensiv mit diesen Gebiet befasst hat.

Allenfalls liest er mal Quer, oder gibt das wieder, was er von den Leuten gehört hat, die ständig verlieren.

Jeden klass. Ansatz spricht er seine Gewinnfähigkeit ab....

 

...weil er weiß, was für JEDEN CROUPIER ballistisch möglich ist. Nix Magnet! 

 

Wann begreift Du das????

 

Es hilft keine BIN, es hilft keine Progression, es hilft kein Roulett-Lexikon, es hilft keine Einsatzvariation!!! 

 

Einzige mögliche Ausnahme, weil völlig alternierend im Kessel:  EC auf SW/ROT.

 

Alle anderen Kesselbereiche kann ein Croupier entweder bevorzugen oder auch meiden.

 

WANN BEGREIFT IHR KLASSISCHEN SPIELER ENDLICH, DASS EUCH DER ECHTE, EHRLICHE ZUFALL NUR VORGEGAUKELT WIRD! DAS CASINO HAT AN EINEM ECHTEN ZUFALL GAR KEIN INTERESSE!

 

"...and others give fairly convincing evidence for existence of biased wheels - wheels sufficiently biased in order to overcome the house advantage."

 

:ph34r:

 

Lexis

 

 

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb MarkP.:

WANN BEGREIFT IHR KLASSISCHEN SPIELER ENDLICH, DASS EUCH DER ECHTE, EHRLICHE ZUFALL NUR VORGEGAUKELT WIRD! DAS CASINO HAT AN EINEM ECHTEN ZUFALL GAR KEIN INTERESSE!

Danke für die ehrliche klare Aussage, das unterstützt ja was ich hier schon immer schrieb.

a) es gibt zielwerfende Croups

b) es gibt mögliche manipulationen der Tische

Im 2, Fall hilft auch kein setzen auf R/S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2017 um 23:01 schrieb sachse:

 

"Leben und leben lassen" sind für Schwachköpfe "Böhmische Dörfer".

Eine nette und höfliche Umschreibung für den Tatbestand der Bestechung ( Schmiergeldzahlung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Sven-DC:

Eine nette und höfliche Umschreibung für den Tatbestand der Bestechung ( Schmiergeldzahlung)

 

Sag' ich doch: Schwachkopf

Wann erfolgt denn nun endlich deine Anzeige gegen mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

Sag' ich doch: Schwachkopf

Wann erfolgt denn nun endlich deine Anzeige gegen mich?

Muss der alte Mann  schon wieder frustriert rumpöbeln. ?

Ich warte bis du wieder Kohle hast ( hoffe mal nicht vergebens( damit es sich auch finanziell etwas lohnt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Sven-DC:

Muss der alte Mann  schon wieder frustriert rumpöbeln. ?

Ich warte bis du wieder Kohle hast ( hoffe mal nicht vergebens( damit es sich auch finanziell etwas lohnt.

 

 

Schwachkopf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2017 um 04:48 schrieb jason:

 

......... und wenn er jetzt nicht aufpasst, darf er später drauf pennen. :lachen::lachen::lachen:

 

jason

aquaponics

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb chris161109:

Hallo W.

Ich habe geschrieben, dass von Graph ausgezeichnete Arbeit geleistet hat mit der Aufschlüsselung der Figuren.

Als jahrelanger Figuren-Spieler kann ich das ziemlich gut beurteilen. Von Graph hat nur keine "Spielmethode" entwickelt.

Ich habe das Vierer-Figurenspiel ebenfalls selbst entwickelt, zuerst nach Westerburg (ohne von Graph zu kennen) und danach

durch die Erkenntnisse seiner Arbeiten optimiert.

Täglichen Überschuss von 28% erreiche ich nicht, das ist meiner Meinung nach sehr hoch angesetzt und es kommt auch darauf an,

nach wieviel Coups man diesen Überschuss erzielt. Allerdings erreiche ich auf den Monat betrachtet einen Umsatz von rund 20%, das

schaffen hier im Forum nur wenige Spieler.

 

Chris

Ich habe zufälligerweise Deine anderen Beiträge entdeckt und komme dadurch zu der Ansicht, Du hast überhaupt keine Ahnung von den Figuren

und auch wenig vom EC-Spiel.

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chris161109

 

vor 2 Minuten schrieb chris161109:

durch ausgewählte Satzmuster (Zufallsbedingt) bei den Einzelchancen Noir/Rouge

eine bisher nicht bekannte/genutzte Ergebnisgleichheit vorzustellen, um dadurch sichere und einfachere Satz

 

Also ich habe das bis heute nicht verstanden. Ich kann zwei Stränge machen N/R und R/N oder die jeweiligen Sätze in einem Strang darstellen. Doe anderen die ncith Fragen interessiert es nicht oder haben es verstanden ??? Wer weiß ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb data:

@chris161109

 

 

Also ich habe das bis heute nicht verstanden. Ich kann zwei Stränge machen N/R und R/N oder die jeweiligen Sätze in einem Strang darstellen. Doe anderen die ncith Fragen interessiert es nicht oder haben es verstanden ??? Wer weiß ? 

Das scheint das Problem zu sein.

Man versteht hier im Forum nur komplizierte "Basteleien", die mit der Roulette-Materie überhaupt nicht zu vereinbaren sind.

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb chris161109:

Bewiesen wurde im Forum bisher nur das Negative und Boshafte.

 

Chris

Dann hast du nicht richtig gelesen. Der Sachse hat seine Gewinne, wohlgemerkt

seine realen Gewinne, definitiv bewiesen, und das wurde in diesem Forum auch

mehr als breit ausgewälzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb chris161109:

Wenn man bedenkt, dass mit EC 77  eine "Methode" aus dem Mittelalter der Roulette-Forschung neu aufgelegt wurde, [...]

 bin ich der Messias im EC-Spiel.

hat

 

Hallöchen Messias Chris, nachkarten ist ein schlechter Stil. Noch dazu, wenn man sich selbstverliebt in den Himmel hebt. Die Jahre 1976 bis 1979 waren in Deutschland nicht Mittelalter, sondern Boomzeit im Roulettebetrieb. Ich wußte schon, warum ich die Methode 'hochgestupst' habe. Dass mir Ropro mit einem miesen Test aus zweiter Hand (AlbertM) in die Suppe gespuckt hat, war nicht absehbar.Lieber breche ich soetwas Ungutes ab, als vor Ärger und Zank Pickel zu kriegen.

NoFe:angry: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Datei Noir-Rouge Vvf 1 steht doch alles drin:

 

Im 6. Coup kommt das 1. Signal, was nicht gesetzt wird.

im 14. Coup kommt das Signal zum 1. Satz auf S, trifft

im 16. Coup kommt das Signal zum 2. Satz auf S, trifft

im 19. Coup kommt das Signal zum 3. Satz auf S, trifft

im 24. Coup kommt das Signal zum 4. Satz auf S, trifft

und im 30. Coup kommt das Signal zum 5. Satz auf S und verliert,  + 4 Stücke in 30 Coups.

 

Wenn man sich nun die Vervielfältigung anschaut, dann erkennt man deutlich die Satzweise.

Ich bin nur daraufgekommen, weil ich die Permanenz mit den Zahlen der Vierer-Figuren sichtbar gemacht habe, das heist, man muss immer erst abwarten, bis der Zufall da einschlägt, wo er soll, um zu gewinnen.

 

Ob das Spiel als Dauerspiel standhält, werden weitere Auswertungen zeigen.

Bei einem Verlauf, der -3 bringt soll man stoppen, der Verlauf, der von Anfang an ins Plus läuft, den stoppt man nach dem 1. Minus,

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Felicita:

 

Hallöchen Messias Chris, nachkarten ist ein schlechter Stil. Noch dazu, wenn man sich selbstverliebt in den Himmel hebt. Die Jahre 1976 bis 1979 waren in Deutschland nicht Mittelalter, sondern Boomzeit im Roulettebetrieb. Ich wußte schon, warum ich die Methode 'hochgestupst' habe. Dass mir Ropro mit einem miesen Test aus zweiter Hand (AlbertM) in die Suppe gespuckt hat, war nicht absehbar.Lieber breche ich soetwas Ungutes ab, als vor Ärger und Zank Pickel zu kriegen.

NoFe:angry: 

Hallo NoFe,

Normalerweise ist das auch nicht mein Stil, da hast Du völlig recht.

Nur, wenn ich schon etwas ankündige, sollte es gerade bei den EC wenigstens auf den neuesten Stand sein.

Sämtliche Spielvorschläge aus früheren Jahren bringen absolut nichts, das ist doch bekannt.

Aber in Ordnung - Entschuldigung!

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Felicita:

Dass mir Ropro mit einem miesen Test aus zweiter Hand (AlbertM) in die Suppe gespuckt hat, war nicht absehbar.Lieber breche ich soetwas Ungutes ab, als vor Ärger und Zank Pickel zu kriegen.

In welche Suppe habe ich Dir denn gespuckt?

Außerdem habe ich nur höflich angedeutet, wie das Ergebnis aussieht.

 

Die Routine war übrigens nicht von AlvertM sondern von Haka. Sorry für die Verwechslung.

 

Wenn dich allerdings das schon hindert, deine Sichtweise über das System darzulegen, dann sei vorsichtig, daß Sven Dir nicht was schreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Winnetou2256:

besonders die Spiele von Weihnachten bis Silvester wo wir mehr Zeit hatten zu spielen.

 

Ach was.

Arbeiten müsst ihr auch noch gehen?

Außerdem; wer sind denn "WIR"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Wenn Du mir nicht glaubst kannst Du mir ja mal ne Permanenz zusenden von der Du meinst dass sie vielleicht unnatürlich wäre, oder schwer zu spielen,                                    dann kann ich Dir sofort sagen wieviel Stücke ich dann gewonnen hätte.....

 

Das ist die Krönung der Unverfrorenheit auf Dummenfang.

Du kannst im Nachhinein aus einer zugesandten Permanenz sagen, wie viel du damit gewonnen hättest?

Das kann ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...