Jump to content

Casino Club gewinn durch inkassounternehmen eingetrieben!


Recommended Posts

So jetzt ist der hammer passiert.

Wie sich jetzt erst herausstellte.

Das Inkasso Unternehmen Systen Inasso forderte die 500,00 euro gewinn durch Mahnung ein. Sie drohen ja mit schufa eintragung usw.

Es passierte weil ich eine Rücklastschrift bei dem Zahlungsanbieter Click2pay vornahm.

Doch ich zahlte die inkasso Rechnung.

Jetzt wollte ich eine Überprüfung von Click2pay.

Die haben mir per email alle Zahlungen mit datum aufgeührt.

Da sah ich das am 14.09.07die 500 eruo als buchung aufgeführt waren. Doch am 11.09.07 habe ich die 500,00 gewinn gutgeschrieben bekommen.

Es ist der Hammer.

Ich wollte eigentlich abgeschlossen haben mit Casino Club und dem ganzen Mist.

Jetzt werde ich anch langer Zeit wieder damit in verbindung gebracht.

Der Casino Club hat mich gesperrt ohne einen grund zu nennen. Ich wollte so wieso nicht mehr spielen meine Geschichte müsste ja jeder hier kennen.

Doch jetzt wäre ich mich dagegen. Bis zum Gereichtsverfahren.

Ich kann alles beweisen. Dies ist einmalig in Deutschland.

Die wollen jetzt 1000 euro von mir.

Ich habe alles überprüft.

700 euro sind nicht von mir. 300 euro sind offen kann ich nicht nachvollziehen wo her die kommen.

An dem Datum habe ich keine Buchungen durchgeführt.

Click2pay hat eine email erhalten.

Warte auf eine Antwort.

Wie soll es weiter gehen.

Werde auf keinen Fall bezahlen. DIe 500 euro will ich wieder haben.

10000 euro haben die auch erst später ausbezahlt.

Ich werde gegen die Kämpfen.

euer pkworld2006

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo soll denn ein Gericht bemüht werden?

In Deutschland hieße das quasi Selbstanzeige.

Israel ist momentan ein gefährliches Pflaster und weit weg.

Für Malta braucht man Anwälte in D und Korrespondenzanwälte in Malta.

Das wird schwer bis aussichtslos.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Inkasso Unternehmen Systen Inasso forderte die 500,00 euro gewinn durch Mahnung ein. Sie drohen ja mit schufa eintragung usw.

Es passierte weil ich eine Rücklastschrift vornahm.

Doch ich zahlte die inkasso Rechnung.

Hallo pkworld,

Kann Inkasso überhaupt ne Schufa-Eintragung bewirken ?

Ist ne Zahlung an Inkasso nicht ein Zugeständnis für die

"berechtigte" Forderung ?

Geschrieben: 10 Sep 2008, 09:25

spacer.gif

Ich hätte ein chargeback durchgeführt, stimmt aber nicht.

Für mich wird´s immer unübersichtlicher :reindeer:

jason

bearbeitet von jason
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pkworld2006

Zahl doch die 500 oder was die von Dir haben wollen, sonst kommst Du gedanklich nie von denen los.

Lass Dir aber gleichzeitig eine Bestätigung geben, daß mit der Begleichung der Rechnung keine weiteren Forderungen gegen Dich bestehen.

Was sind schon 500, beim dem ganzen Streß den man sonst hat.

Gunthos

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zahl doch die 500 oder was die von Dir haben wollen, sonst kommst Du gedanklich nie von denen los.

Bevor Du einen Cent zahlst, lese Dir mal bei (z.B.Wikipedia) die Bedingungen durch,

unter denen ein Inkasso arbeiten darf und was die dürfen und können.

Panikmache und heiße Luft :rolleyes:

Die sind manchmal sehr begriffsstutzig und brauchen sehr lange bis sie kapieren,

daß da nichts kommt. :wink::wink::lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

© Janos

Bevor Du einen Cent zahlst, lese Dir mal bei (z.B.Wikipedia) die Bedingungen durch,

unter denen ein Inkasso arbeiten darf und was die dürfen und können.

Panikmache und heiße Luft

Die sind manchmal sehr begriffsstutzig und brauchen sehr lange bis sie kapieren,

daß da nichts kommt

##################################

Moin, Einspruch.....

1. o.K. nichts zahlen

2. merken (!) das sind PROFIS ( nicht Talentierte)

3. Panik (?) heute haben wir keinen Schuldturm mehr...

4. h.Luft (?) DIE finden Jeden (in BRD) +haben läng. Ateem

5. Begriffsstutzig (?) nee, interessessiert , motiviert,KÖNNER.....

6. Ganz-Wisser, nicht 1/2 Wisser, nicht verbeamtet..............

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 years later...

Ich habe von System Inkasso auch mehrere Zahlungsaufforderungen bekommen und bin inzwischen bei über 700€ aufgrund von Spielschulden (dank 500€ Rücklastschrift). Allerdings war bereits die Hauptforderung falsch und auch die Rücklastschriftgebühr mit 25€ deutlich zu hoch (Habe bereits O2 erfolgreich wegen 19€ verklagt gehabt bzw. die sind kurz vor dem Prozess eingeknickt). Nach über einem Jahr und unzähligen eMail-Mahnungen von Click2Pay und zwei Mahnungen von System Inkasso, habe ich nach mehreren Monaten nichts mehr von denen gehört. System Inkasso habe ich für beide Schreiben auch zwei Mal bei der Polizei angezeigt, weil es Massenschreiben ohne Unterschrift und ohne beigelegter AGB waren. Die haben jetzt selbst genug ärger dadurch.

Nichzahlen ist immer die beste Lösung. Diese Einschüchterungsversuche haben bei mir noch nie funktioniert. Und genauso verhält es sich auch mit der GEZ. Ja, ich habe einen Fernseher, aber GEZ-Gebühren für deren Propagandasender habe ich seit unzähligen Jahren nie bezahlt. Und auch 2013 habe ich an die neue GEZ genau keinen einzigen Cent überwiesen. Wozu auch? Die haben gar kein Recht von mir Geld zu verlangen. Aber das ist ein anderes Thema.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe von System Inkasso auch mehrere Zahlungsaufforderungen bekommen und bin inzwischen bei über 700€ aufgrund von Spielschulden (dank 500€ Rücklastschrift). Allerdings war bereits die Hauptforderung falsch und auch die Rücklastschriftgebühr mit 25€ deutlich zu hoch (Habe bereits O2 erfolgreich wegen 19€ verklagt gehabt bzw. die sind kurz vor dem Prozess eingeknickt). Nach über einem Jahr und unzähligen eMail-Mahnungen von Click2Pay und zwei Mahnungen von System Inkasso, habe ich nach mehreren Monaten nichts mehr von denen gehört. System Inkasso habe ich für beide Schreiben auch zwei Mal bei der Polizei angezeigt, weil es Massenschreiben ohne Unterschrift und ohne beigelegter AGB waren. Die haben jetzt selbst genug ärger dadurch.

Nichzahlen ist immer die beste Lösung. Diese Einschüchterungsversuche haben bei mir noch nie funktioniert. Und genauso verhält es sich auch mit der GEZ. Ja, ich habe einen Fernseher, aber GEZ-Gebühren für deren Propagandasender habe ich seit unzähligen Jahren nie bezahlt. Und auch 2013 habe ich an die neue GEZ genau keinen einzigen Cent überwiesen. Wozu auch? Die haben gar kein Recht von mir Geld zu verlangen. Aber das ist ein anderes Thema.

Recht so, lass Dich von dem Verbrechersystem nicht kaputtmachen.

K.H.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach ja die Spielsucht, wa.

Erst das Click2Pay Konto auffüllen, Geld an ausländische Casinos überweisen, wenn dort dann nix läuft mal eben ein Rückbuchung von Click2Pay anstrengen.

Click2Pay ist eine deutsche Firma. Der schuldest du das Geld. Nicht dem ausländischen Casino, das hat nach wie vor dein verspieltes Geld.

Je nachdem welche Summe du von Click2Pay zurückgehen lassen hast werden die dich auch zukünftig 'nerven'. Spätestens wenn ein gelber Brief eintrudelt weisst du hoffentl. worum's geht.

Dir viel Erfolg weiterhin beim Erschleichen von Leistungen.

bearbeitet von Faustan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Ein Inkassounternehmen kann rein gar nichts ausrichten, außer dir ein paar Drohbriefe zu schreiben. Erst wenn du ein ein amtlichen Mahnbescheid vom deutschen Gericht bekommst, musst du reagieren. Diesen musst du innerhalb 14 Tagen ohne Begründung widerrufen. Das ist wichtig, ansonsten können sie sofort einen Titel gegen dich durchsetzen . Widerrufst du, so muss die Sache vor dem Gericht geregelt werden. Das lohnt sich aber meistens nicht wegen den Kosten und die Sache wird meistens fallengelassen.

Aber die einfachste Sache wäre , dir die Finger zu brechen , damit du nie wieder einen Klick im Internet durch führen kannst .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Ein Inkassounternehmen kann rein gar nichts ausrichten, außer dir ein paar Drohbriefe zu schreiben. Erst wenn du ein ein amtlichen Mahnbescheid vom deutschen Gericht bekommst, musst du reagieren. Diesen musst du innerhalb 14 Tagen ohne Begründung widerrufen. Das ist wichtig, ansonsten können sie sofort einen Titel gegen dich durchsetzen . Widerrufst du, so muss die Sache vor dem Gericht geregelt werden. Das lohnt sich aber meistens nicht wegen den Kosten und die Sache wird meistens fallengelassen.

Aber die einfachste Sache wäre , dir die Finger zu brechen , damit du nie wieder einen Klick im Internet durch führen kannst .

..........................

jaaaaaaaaa(+)

+ die weißt wo Dein Haus wohnt

post-484-0-74830300-1370180706_thumb.png

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hach ja die Spielsucht, wa.

Ja, die Spielsucht. Und das wissen die auch. Moral und Anstand, Geschäfte mit süchtigen zu machen - das kennen die nicht. Und da meckert merkwürdigerweise niemand. Aber auf den kleinen Mann, den Spielsüchtigen, da hackt man natürlich rum, wie auf einen Hartz4-Empfänger. Ist ja auch schön einfach und man fühlt sich selbst dadurch erhabener und besser, oder?

Click2Pay ist eine deutsche Firma. Der schuldest du das Geld. Nicht dem ausländischen Casino, das hat nach wie vor dein verspieltes Geld.

Das ist in mehrfacher Hinsicht falsch. Die AGB von Click2Pay besagen, dass es ähnlich läuft, wie bei Paypal. Der Geldfluss ans Casino wird bei Rückbuchung eingefroren und Click2Pay macht keinen Verlust. So stand es auf deren Website (Stand: Mitte 2011, als ich 500€ verzockte über Click2Pay). Click2Pay hat nur das Geld weitergeleitet und sich dadurch schonmal straffällig gemacht, weil das einst noch für jenes unlizenzierte Casino illegal war bzw. es für den Geldfluss keine Rechtsgrundlage gab. Gleiches gilt natürlich auch für das Casino, das halt keine Lizenz in Deutschland hatte. Das Geschäft war rechtlich betrachtet nichtig. Von daher schulde ich auch niemandem etwas. Und genau deshalb haben die nur gedroht ohne Ende (14 Mahnungen und Zahlungserinnerungen und zwei Briefe von System Inkasso) und passiert ist dann doch nichts. Meine Schufa ist noch völlig rein und auch irgendein Mahnbescheid oder sonstwas kam bis heute nicht.

Je nachdem welche Summe du von Click2Pay zurückgehen lassen hast werden die dich auch zukünftig 'nerven'. Spätestens wenn ein gelber Brief eintrudelt weisst du hoffentl. worum's geht. Dir viel Erfolg weiterhin beim Erschleichen von Leistungen.

Das ist kein "Erschleichen von Leistungen", wenn das zugrundeliegende Geschäft rechlich betrachtet NICHTIG war und ist. Das Risiko dieses nichtigen Geschäftes im Falle eines Verlustes (aufgrund des Verzockens) trägt juristisch betrachtet der Anbieter. Zumindest ist das meine Rechtsauffassung. Und offensichtlich haben die das auch gewusst. Sonst hätten die mich nicht 14 Mal versucht zum Zahlen zu bewegen und gleich nach der dritten Mahnung das Inkassobüro beauftragen können. Noch dazu kommt, dass eine Mahnung per E-Mail ohnehin nicht aussagekräftig ist, wenn es drauf ankommt. Und System Inkasso hat beide Inkassoschreiben ohne AGB verschickt und auch keine echte Unterschrift (digital eingescannt zählt auch nicht) auf dem Schreiben gehabt. Beides habe ich bei meiner örtlichen Polizei zwei Mal angezeigt und auch gesagt, dass es sich um vermutlich illegales Glücksspiel handelte (das war der Polizei egal, weil ich ja nur Kunde war und nicht Anbieter). System Inkasso hingegen haben die bestraft, wie ich erfahren habe (irgendwas um die 50.000€ pro Schreiben). Denn schließlich hat System Inkasso für eine nichtige und noch dazu dubiose Sache (unlizenziertes Glücksspiel) Geld eintreiben wollen und sich damit mitschuldig gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Gleiches gilt natürlich auch für das Casino, das halt keine Lizenz in Deutschland hatte. Das Geschäft war rechtlich betrachtet nichtig.

...

Click2Pay hat nicht zu prüfen WOHIN du dein Geld überweist (Es sei denn bei Verdacht auf einer Straftat). somit war das Geschäft absolut nicht "nichtig".

Wäre ja noch schöner, wenn jedesmal wenn ich eine via Click2Pay bezahle die erstmal guggn .. "hmm wer issn das.. wer bekommt denn das Geld...".

Wäre sonst prima, da es dann keine "Internetfallen/abzocke" mehr geben würde, wenn alle Zahlungen an dubiose Firmen unterbunden würden.

Beides habe ich bei meiner örtlichen Polizei zwei Mal angezeigt und auch gesagt, dass es sich um vermutlich illegales Glücksspiel handelte (das war der Polizei egal, weil ich ja nur Kunde war und nicht Anbieter). System Inkasso hingegen haben die bestraft, wie ich erfahren habe (irgendwas um die 50.000€ pro Schreiben). Denn schließlich hat System Inkasso für eine nichtige und noch dazu dubiose Sache (unlizenziertes Glücksspiel) Geld eintreiben wollen und sich damit mitschuldig gemacht.

Erstens: Die Polizei bestraft nicht.. wäre ja noch schöner.. (zumindest nicht bei unserem Rechtssystem) - Das machen Gerichte. (und auch da muss erst geklagt werden)

Zweitens: Wie oben schon erwähnt schuldest du das Geld Click2Pay und nicht dem Unternehmen an den es gesendet wurde.

Und das das Mahnverfahren im Sande verlaufen ist, ist eine reine Kosten-Nutzen-Rechnung, und heist nicht, das in ein paar Jahren (kurz vor der Verjährung) du wieder was hören/lesen wirst.

Wenn ich beim IVAN eine Kalaschnikow bestelle und Via Click&Pay bezahle, dann das Geld wieder zurückbuche, schulde ich denen trotzdem das Geld, auch wenn das Geld für Waffen (also illigal) war, das hat damit nichts zu tun. Wie gesagt wohin das Geld transferiert wird ist für C&P zweitrangig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es ziemlich widerlich, so zu schmarotzen.

..

...............................

..............Es wird immer noch zu viel schön geredet...........................

Viele Rentner die 40 Jahre geschuftet haben,leben heute am Existentsminimum...

+ besser noch einige Jahre angstfrei + nicht abstinenz + zufrieden +nicht schlaflos

+ der Sozial+ Gesundheits-Industrie in#n Arxch kriechen.

den Unberechtigten...( Polit+ Finazversorgten ) ihre FETTTEN Pfründe gönnen :-(

post-484-0-91309200-1371368433_thumb.jpg

post-484-0-09035800-1371368450_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...