Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'strategie'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Casino Spiele
    • Roulette Strategien
    • Roulette für Einsteiger / Programmierung / System-Auswertungen / Excel
    • Blackjack, Poker, Sportwetten
    • Casinos und Spielbanken
    • Online-Casinos
  • Sonstiges
    • Kommerzielle Roulette Systeme und sonstige gewerbliche Angebote
    • Testforum für Roulette Themen und Kommentare
    • Sonstiges zum Thema Roulette oder Artverwandtes
    • Roulette Nebendiskussionen aus anderen Themen ...
    • Untere Schublade mit Roulette Smalltalk und Stammtischen
    • Roulette Forum Regeln, Ankündigungen
  • Roulette System Diskussionen
    • Einfache Chancen
    • Dutzende und Kolonnen
    • Höhere Chancen
    • Grundsatzdiskussionen
    • Nachtfalke Archiv
  • Weltrangliste EWR4

Kalender

  • Community Calendar

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, Habe neulich einen Artikel über die "Rhythm of the Cards Method" gelesen und wie viel man mit dieser gewinnen kann. Fand´ den Artikel ganz Interessant, klang aber meiner Meinung eher nach einer weiteren, zum Scheitern verurteilten Strategie. Würde sie langfristig Gewinn bringen, wäre diese Strategie bestimmt auch weiter verbreitet, da sie relativ einfach zu lernen ist. Würde trotzdem gerne eure Meinung dazu hören, vielleicht kann mir ja jemand beantworten warum sie (nicht) funktioniert.
  2. Hallo, ich möchte einen kleinen Denkanstoß geben und zur Diskussion stellen. Meines Erachtens gibt es einen Unterschied in der Permanenzabfolge bei der Betrachtung der Permanenzen am Lebendroulette und am Druckluftkesselroulette. Die Permanenzen am Druckluftkesselroulette weisen im Bereich der einfachen Chancen geringere Schwankungen auf. Woran liegt das? Das Lebendroulette, wird von diversen Croupiers bearbeitet. Jeder dieser Mitarbeiter hat eine eigene persönliche Drehpermanenz. Die Mitarbeiter wechseln unregelmäßig die Tische, sind mal in Urlaub, oder erkrankt, oder arbeiten nicht mehr für die Spielbank.So entstehen Verwerfungen. Kommt es bei durchschnittlich 1000 Coups am Lebendroulette zu einer Abweichung von ca. 25, eine einfache Chance erscheint also 512,5 mal, die Gegenchance 487,5 mal. Am Druckluftkessel liegt der Unterschied bei 20. 510 zu 490. Dort findet ein immer gleichmäßiger Ablauf statt, drei unterschiedliche Kugeln im Wechsel... Kesselfehler unwahrscheinlicher, es wird früh morgens einfach der Stecker gezogen und am nächsten Tag um 12 Uhr wieder reingesteckt.. Klingt nicht sehr viel, ist aber zumindest bemerkenswert. Spieler, die auf Abweichungen spielen, sind also am Lebendroulette insgesamt besser aufgehoben, Ausgleichsspieler am Druckluftkessel. Grundlage 81000 Coups Lebendroulette, 83000 Coups am Druckluftkessel. Ist nur eine Momentaufnahme.
  3. Überprüfung meiner Setztaktik

    Hallo Leute! Ich habe in letzter Zeit mal ein bisschen getüftelt, um eine möglichst vielversprechende Setztaktik zu finden. Dabei bin ich auf eine augenscheinlich vielversprechende Methode gestoßen. Gesetzt wird nur auf Einfache Chancen, mehr sage ich dazu noch nicht. Ich spiele mit einer Roulette-App, die mir die Zahlen ausgibt. Ich setzte jedoch auf ein Roulettefeld im "realen Leben", um sicherzugehen, dass mir die App nichts vorgaukelt. Ich werde versuchen, jeden Tag ein Spiel durchzuführen und das Ergebnis hier zu veröffentlichen. Hoffe, dass dies zeitlich hinhaut. Mein Ziel ist in jedem Spiel ein Gewinn von 25 Stücken zu machen. Dafür stehen mir insgesamt 100 Stücke als Kapital zur Verfügung. Also, hier die Ergebnisse des ersten Spieltages: http://www.file-upload.net/download-7838332/Versuch-1.PNG.html Ich freue mich auf Fragen, Kommentare oder Kritik. Also Leute, haut in die Tasten. Grüße, Daniel
  4. Liebe Roulette-Gemeinde, ich wende mich auf der einen Seite hilfesuchend an Euch; andererseits möchte ich aber gerne eine Diskussion vom Zaun brechen, die uns allen dienlich sein wird. Einmal mehr geht es um das Thema Finanzen. Insbesondere wende ich mich an die professionellen EC-Spieler. Das große Problem, was ich sehe, ist unsere Psyche. Oder anders ausgedrückt: Wie lerne ich vernünftig zu setzen? Wann sollte Schluss sein? Gibt es möglicherweise Regeln, die Allgemeingültigkeit besitzen, ein Konzept, was uns hilft, das zu tun, was wir tun sollten? Ich frage das ganz ernsthaft. Denn fast jeder von uns hat schon einmal während des Spieles die Kontrolle über sich verloren, mehr gesetzt als es gesund für ihn war und einige mögen sogar einen totalen Chrash erlebt haben. Die Frage ist also berechtigt, wenn man sich quasi nach einem Sicherheitsgurt erkundigt. Nun haben wir als EC-Spieler den Vorteil (oder Nachteil?), dass bei uns alles ausgeglichen ist. Wir können uns sozusagen entspannter zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen. Nur manchmal sollten wir eben mehr gewinnen als verlieren und dann ist alles gut. Einen Weg dazu habe ich in dem Thread: "Mein Intuitivspiel auf EC" im gleichen Forum vorgeschlagen. Ich spiele wegen der Zero immer 2, 4, 6 usw. als Einsatz-Stücke, aber das bleibt ja jedem selbst überlassen. Was uns Spielern wohl aber allen gemeinsam ist, dass wir trotz aller, Systeme, Strategien und Überzeugungen bei Verlust ziemlich dumm aus der Wäsche gucken. Manche fangen dann wie wild an der Finanzschraube zu drehen an, andere fliehen Hals über Kopf vor dem "Unglückstisch". Das Thema ist also klar, das Problem offenkundig. Ich fange mal an aus meinem Erfahrungsschatz zu berichten und würde mich freuen, wenn recht viele, mathematisch fundierte Lösungsvorschläge kämen. - Also meine Herausforderung ist eine psychologische. Ich rede hier von mangelnder Selbstbeherrschung und Diziplinlosigkeit. Mein Fehler ist, dass ich nicht aufhören kann und nochmal eben schnell gewinnen möchte. Dabei sehe ich Roulette als ernsthafte Tätigkeit, wenn auch nicht als Arbeit an. Manchmal reagiere ich aber leichtsinnig, bin ungeduldig und versuche mit aller Kraft das Ruder noch herum zu reißen, vor allen Dingen dann, wenn ich glaube, dass mir die Felle wieder davon zu schwimmen drohen. Aber wer weiß, vielleicht bin ich ja der einzige, der für die Verlustphase keine günstige Finanzplanung parat hat. Dann seid so gut und schenkt mir bitte wenigstens eine Runde Mitleid... Euch allen wünsche ich ein erfolgreiches Spiel. Herzlichst betzen
  5. Hallo leute, ich bin neu hier im Forum und suche seit einiger Zeit nach einem Roulette Bot. Ich spiele im Europa Casino. Zu meiner Strategie: Ich spiele so das ich im Mini Roulette ständig warte bis das mittlere Dutzend 5-7 mal ausfällt. Mit 5 mal klappte es bisher nicht immer, jededoch klappt es gut 7 mal zu warten. Sollte ich da verlieren verdoppel ich es, da im Mini Roulette bei den Dutzend auch eine 50% chance besteht wie bei Rot/Schwarz Gerade/Ungerade... Genau so könnte ich es auch mit Rot oder Schwarz machen, warten bis Rot/Schwarz 7 mal ausgesetzt hat. ------- Jetzt zum Bot, ich habe mir viele angesehen, leider Kosten die entweder Geld oder die sind sehr alt. Der Bot sollte genau das machen können was ich beschrieben habe, warten und setzen. Es muss nicht unbedingt für Mini Roulette sein. ------- Ich freue mich auch über Hinweise zu anderen Bots. Danke im Voraus
  6. Liebe Forum - Mitglieder Ich lese hier gerne mit und verfolge vor allem die "Programmier"-Themen. Ich bin mir nicht sicher, wo ich meinen Beitrag posten soll. Einerseits biete ich zwar eine Software zum Verkauf an, andererseits will ich aber gerne über Einzelheiten und eventuelle Hilfestellungen mit euch plaudern. Was mich bewegt - hier zu schreiben - ist nicht der Softwareverkauf, sondern die Automation des Programms und die technische Seite. Worum es geht: Ich habe eine Automations-Software geschrieben (kein Bot) die auf Mausklick automatisch Serien und Kesselsektoren für den Spieler in OC's setzt. Das Ganze beinhaltet kein System sondern ist eine reine Hilfestellung, um zielgenau zu setzen, da gewisse Zahlenanordnungen eben zeitaufwendig und im richtigen Augenblick umständlich zu realisieren sind. Bei den "Programmierern" lese ich ständig von irgend welchen Excel-Tabellen und Auswertungen. Ich will mit dem Roulette-Tool ein wenig Schwung in die Sache bringen. Da ich nur Programmierer und kein Roulette-Profi bin, brauche ich aber auch wissenschaftlichen Anreiz, um mein Programm zu forcieren. Ich werde die Vollversion des Programms nicht gratis weitergeben, aber es steht eine DEMO zur Verfügung, um es zu testen und um zu wissen, worum es geht. Falls jemand Interesse hat, kann er sich hier näher informieren bzw. downloaden. Falls ich gegen irgend welche Forumsregeln verstosse bitte ich diesen Beitrag einfach zu löschen. Andernfalls würde ich gerne darüber diskutieren und Rede und Antwort stehen. Und vor allem mehr über "profesionelle Setzweisen" erfahren.
  7. Ist Roulette spielen mit System erlaubt

    Hallo, ich habe eine Frage: Stellt euch mal vor ich habe eine Strategie, die mir einen großen Vorteil verschafft. Diese wende ich nun an und gewinne damit jeden Tag um die 100 Euro. Wäre das erlaubt oder würde ich womöglich Probleme bekommen? mfg
×