Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'3sigma'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Casino Spiele
    • Roulette Strategien
    • Roulette für Einsteiger / Programmierung / System-Auswertungen / Excel
    • Blackjack, Poker, Sportwetten
    • Casinos und Spielbanken
    • Online-Casinos
  • Sonstiges
    • Kommerzielle Roulette Systeme und sonstige gewerbliche Angebote
    • Testforum für Roulette Themen und Kommentare
    • Sonstiges zum Thema Roulette oder Artverwandtes
    • Roulette Nebendiskussionen aus anderen Themen ...
    • Untere Schublade mit Roulette Smalltalk und Stammtischen
    • Roulette Forum Regeln, Ankündigungen
  • Roulette System Diskussionen
    • Einfache Chancen
    • Dutzende und Kolonnen
    • Höhere Chancen
    • Grundsatzdiskussionen
    • Nachtfalke Archiv
  • Weltrangliste EWR4

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

1 Ergebnis gefunden

  1. Ballistisches Wurfweiten Roulette Ballistik – Die Lehre vom geworfenen Körper Ähnlich der Geschossballistik zeigt sich, dass Würfe der Roulette Kugel mit ausreichend gleichen Anfangsbedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit nahezu gleich oder sehr ähnlich ablaufen. Kein Mensch (Dealer) kann auf Dauer etwas völlig zufälliges tun. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Dealer Kugel und Roulettekessel des Öfteren gleich handhabt ist bei ausgesuchten Dealern sehr hoch. Die Apriori-Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Auswahl von Zahlen (Kesselsegment) erhöht sich. Testergebnisse Ein Treffer bringt 29 Stück (Treffer auf Plein) oder 30 Stück (Treffer auf Cheval) Nettogewinn, ein Verlust kostet 6 Stück. 3929 beobachtete Würfe, erzeugt von insgesamt 61 verschiedenen Dealern, brachten folgendes Ergebnis zu Tage (Abb.1): 4562 Stück Gewinn bei einem Umsatz von 23574 Stück, das entspricht einer Nettoumsatzrendite von 19,4%! Abb.1 Die dreifache Standardabweichung fungiert als Richtlinie ob der Gewinnsaldo als eine positive Schwankung oder eine statistisch signifikante Gewinnentwicklung einzustufen ist. Die dreifache Standardabweichung der klassischen Gewinnerwartung bei 6 gesetzten Zahlen wird schnell nach oben durchbrochen (blaue Linie). Ein Gewinn von 4562 Stück erreicht die 6,5-fache Standardabweichung, damit ist das Ergebnis hochsignifikant und könnte niemals durch eine Reihe von glücklichen Zufällen erreicht werden, schon gar nicht wenn Tronc bezahlt werden muss. Die Tagesergebnisse (Abb.2) zeigen dementsprechend wenige, negative Tagesabschlüsse. Das Ergebnis zeigt die Summe aller Ergebnisse, es wurde keine selektive Auswahl der Dealer vorgenommen. Abb.2 Analyse der Dealer Die Analyse der Dealer hinsichtlich Gewinn/Verlust- Verhältnis (Abb.3) ergibt eine eindeutig positive Korrelation (0,67) bzw. Abhängigkeit zwischen Anzahl Würfe und Gewinn. Bis auf wenige Ausnahmen bringen mehr Würfe letztendlich einen Gewinn (Abb.4). Einzelne Dealer liefern erstaunliche Ergebnisse (Abb.5), laufende Dokumentation ermöglicht einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und eine selektive Auswahl potentiell gewinnbringender Dealer. Abb.3 Abb.4 Abb.5 Die Ergebnisse an verschiedenen Tischen sind vergleichbar (Abb.6) American Roulette Tisch 05 (1596 Würfe / 1802 Stk. Gewinn, alle Dealer) American Roulette Tisch 06 ( 2073 Würfe / 2460 Stk. Gewinn, alle Dealer) Abb.6 Kapital- und Zeitbedarf Trotz positiver Erwartung sind negative Schwankungen innerhalb der Standardabweichungen nicht zu verhindern. Mit einem angemessenen Kapitalpolster (1% des Gesamtkapitals pro Einsatz) lassen sich negative Schwankungen auch aus psychologischer Sicht problemlos überstehen. Die beste Spielzeit ist unmittelbar nach Eröffnung der Tische in den Casinos um 15 Uhr. Die ausgewählten Dealer werfen schnell und ungestört sehr idente Wurfweiten. Vorsichtige Monatsprognose (50 Einsätze an 12 Tagen, 10Euro das Stück): 50E x 6Stk. x 12T x 10Eur = 36000 Euro Umsatz. Eine vorsichtige Prognose mit 8-10 % Umsatzrentabilität verspricht demnach 2880 bis 3600 Euro Nettogewinn (Steuerfrei). Erstrebenswert ist ein gleichzeitiger Angriff auf zwei Tischen da die Gesamtstreuung einer Menge unabhängiger zufälliger Größen kleiner ist als die Summe deren Einzelstreuungen (Gesetz der Gesamtstreuung). An Easy Roulette-Terminals lassen sich die Einsätze unauffällig und bequem abseits der Roulettetische tätigen. Einsätze sind schon ab 1 Euro das Stück möglich.
×
×
  • Neu erstellen...