Jump to content

Lutscher

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.624
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von Lutscher


  1. vor 2 Stunden schrieb MarkP.:

    Nix wird eng für Zocker:

     

    http://www.grandcasino-palazzo.com

     

    wartet auf Euch, Dienstags und Donnerstags Happy Hour von 21-24 Uhr 

     

    für 20 € Cash gibt es 30 € für Automaten Spiele und Auto Roulette

     

    für 60 € Cash gibt es 100 € Jetons für Live Roulette

     

    und klar auch noch ein Getränk 

     

    also macht Euch auf die Reise....  :lol:

     

    und bedenkt aber dabei, "dass es beim Roulette den reinen Zufall nicht gibt!"

     

     

    Gute Reise und viel Spaß!

     

    Lexis

     

      

     

    Jetzt haste die Mathematiker und Exel Specialisten aber verärgert ! Die glätten seit Jahr und Tag die von Gott gegebenen Schwankungen und kapieren das wesentliche nicht.....:selly:


  2. Am 13.8.2020 um 04:49 schrieb Verlierer2:

    Du machst also keinen auf? Wenn ich die Tür aumachen und dann

    das Virus sagt, Guten Tag, meine Name ist Corona dann ist zu spät :-)

    Hier in Asien geht es gar nicht, wie in D, Urlaub usw. die machen

    alles dicht. Im Moment sieht es duster aus, ich glaube die testen

    mehr oder die Labore arbeiten unsauber. Die Fälle gehen hoch doch

    die sterben schienbar kaum noch daran. Die sind sogar unter den

    anderen Ländern. Kann meiner Ansicht nach nicht sein.   

    die schwachen sind doch schon gestorben. es wird mit dem sterben weniger werden.....:bx3: die vorerkrankungen sind entscheidend ...:flop9:


  3. vor 3 Minuten schrieb allesauf16:

     

    Gibts das tatsächlich ?

    Ach so, wir sind ja in Deutschland, dann gibts das wirklich.

    Bestehend aus :  25 Belüftungsdezernenten Besoldungsgruppe B3

    sowie entsprechendem Fuhrpark.

    Intern genannt : Arbeitsgruppe "Luft"

     

    Lüften von Räumen ist wirklich innovativ. Hab ich noch nie gemacht,

    wie geht das ? Könnte man da einfach mal die Fenster und Türen öffnen

    und die Luft zieht durch ?

    Aber da muss man doch bestimmt eine amtliche Verordnung beachten,

    da gibts bestimmt Vorschriften. Was ist dann mit verbrauchter oder

    virenverseuchter Abluft ? Ist das Sondermüll und muss man das beim

    Amt anmelden ? Fragen über Fragen....

     

    Demnächst kommen noch amtliche Appelle und Hinweise wie :

    - Klopfen Sie 3 x auf Holz , empfohlen vom Holzklopf-Dezernat

    - Tragen Sie eine Hasenpfote in der Hosentasche. Hat auch schon

       im Mittelalter gegen Alles geholfen, also meistens.

     

    Man sagt auch beim Roulette Spiel zu den dauer Verlierer "Hast wohl einen toten Vogel in der Hosentasche" Sorry hat nix mit Stoßlüften zu tun , die ganze Debatte über lüften tut ja schon weh. 


  4. vor 57 Minuten schrieb Café:

    Kann man eigentlich so nicht sagen:

     

    ÖR:

    "P154   154   ZDFinfo Do. 13.08.20     12:16

     

    Umweltbundesamt zu Corona: Stoßlüften, wenn jemand niest

     

    Um eine Ansteckung mit dem Coronavirus in Innenräumen zu vermeiden, sollte Experten des Bundesamtes zufolge nach jedem Niesen oder Husten sofort stoßgelüftet werden.

     

    Die 'Kommission Innenraumlufthygiene' am UBA empfiehlt weiter, in Schulen in Jeder Pause 'intensiv bei weit geöffneten Fenstern' zu lüften, spätestens nach 45 Minuten Unterricht. Fenster dauerhaft gekippt zu halten, reiche dagegen in stark belegten Räumen nicht aus. Frischluft sei unabhängig von weiteren Schutzmaßnahmen notwendig. "

     

    "Der Beschluss ist unanfechtbar."

    https://oberverwaltungsgericht.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/journalist-hat-keinen-anspruch-auf-herausgabe-der-corona-erlasse-des-niedersachsischen-justizministeriums-190380.html

     

    Da kann man dem Journalisten nur empfehlen sich an die Klagepaten zu wenden:  https://www.roulette-forum.de/topic/20990-casinos-nach-corona/?do=findComment&comment=435398 und Beschwerde gegen die Unanfechtbarkeit des Beschlusses des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg beim Bundesverwaltungsgericht und beim Bundesverfassungsgericht einzulegen.

     

    Wenn sich also eine "Kommission Innenraumlufthygiene" beim Umweltbundesamt gebildet hat, dann ist ja nicht einzusehen, warum man zum einen die Behörde "Robert-Koch-Institut" des Bundesministerium für Gesundheit justizmäßig vergöttert wird, aber das bundesunmittelbare "Umweltbundesamt" nicht. Liegt das vielleicht an der Partei?

     

    Wie sagt Söder noch einmal: "Passt scho'."

     

     

     

    Café:kaffeepc:

     

     

    ich lüfte bei mir zu Hause auch :bx3:  tut gar nicht weh ! Wenn ich mal ganz viel krank bin im Kopf mach ich mir über solch einem Scheißdreck Gedanken.


  5. vor 2 Stunden schrieb Albatros:

    Im neuen Reich wirst Du einen hervorragenden Blockwart abgeben. Das Anforderungsprofil erfüllst Du jedenfalls zu einhundert Prozent.

    wenn man sich die steigenden Zahlen an neu infizierten  ansieht muss die Politik handeln. Das die Leute in Urlaub fahren und bewusst die Maßnahmen unterlaufen ist für mich ein Witz ! Demos gegen Maskenpflicht sind ein klares Zeichen von Rücksichtslosigkeit ,dass ist meine Meinung dazu. Freiheitsrechte sind nun mal dem Gemeinwohl hinten anzustellen. Lutschi hat gesprochen....:spocht_2:


  6. vor 17 Stunden schrieb Busert:

    hey,

    ich bin kein kg - daher habe ich auf die annoncen nicht geachtet . da ich beruflich oft in der nähe bin, gehe ich öfters in das casino. mir gefällt es und du kannst auch gut in der nähe essen (auberge aux deux clefs). allerdings war es am Fr auffallend, wie oft x-2-2 hintereinander getroffen wurde, das zerospiel kam zb 4 - mal hintereinander oder auch 18-2-2,

    grüsse und hoffentlich einen schönen sonnigen abend, busert.

     

    Der Flammkuchen in der Gegend ist gut ! https://www.france-voyage.com/frankreich-restaurants/restaurant-philippsbourg-108522.htm


  7. vor 41 Minuten schrieb sachse:

     

    Das Wort "Kontraktionszwang" gibt es in der deutschen Rechtsprechung nicht.

    Richtig ist viel mehr "Kontrahierungszwang".

     

    Es ist ein Vertrag ! Im Casino geht man einen Vertrag ein und wird beschissen ! Ich würde sagen sittenwidrig. Und warum sage ich sittenwidrig ,ganz leicht zu erklären, es wird durch Manipulation ( Zielwurf ) siehe Fall Rose gegen Fair Play verstoßen ! Roulette ist kein Glückspiel ,dies wird nur vorgegaukelt. 


  8. vor 5 Stunden schrieb Busert:

    hey, da habe ich andere erfahrungen gemacht, es spielen am franzosentisch fast immer nur deutsche spieler und man konnte am fr auch nach dem wurf annoncen geben. richtig ist, dass sie etwas schnell drehen, grüsse, busert

    Es werden nach Abwurf keine Annoncen angenommen . Ich habe von Hand ausgesetzt und ich musste ziemlich kämpfen. Nur ein KG kann die Verhältnisse richtig einschätzen. Versuch doch nach Abwurf eine 4-4 Annonce abzugeben und du wirst sehen was passiert. Die Hände drehen alle sehr unterschiedlich, dass heißt man muss geduldig die passenden Hände abwarten. Es gibt dort paar Sachen zu berücksichtigen mehr will ich dazu nicht sagen !


  9. vor 13 Stunden schrieb Das Kuckuck:

     

    Der Krebs lebt im Wasser und ist ein Schalentier. Krebs als Krankheit ist jedoch kein Tier oder Tierchen (keine Mikrobe oder so). Ein Virus ist aber eine Mikrobe. Mikroben mögen nicht unbedingt ein Denkvermögen besitzen oder mögen sich der Gefühlsduselei hingeben, soweit stimme ich überein. Rein statistisch sind viel mehr Viren ungefährlich als gefährlich für den Organismus. Somit ist eine Mutation zum ungefährlichen viel wahrscheinlicher. Lutschi, über Wahrscheinlichkeiten beim Roulette muss ich Dir ja auch keine Vorträge halten.

     

    Aber ... der Gedanke das Teil zu vermenschlichen, der hat was lustiges. Ich glaube ich habe schon Abbildungen mit Nase und Mund im TV gesehen. :fun1:

     

    Zum Kuckuck!

     

    Das mutierte Zielwurf Virus muss ich mit Dr. Dorsten ( da Merkel ihr Bub) besprächen. Das Zielwurfvirus ist von Croupier zu Croupier übertragbar und tödlich für den Spieler ! :werweiss:


  10. vor 7 Stunden schrieb Black Widow:

    Hallo, liebe User!

     

    Ist hier jemand, dem schon einmal mehr Geld ausgezahlt wurde, als was er gewonnen hat? Wenn ja, welcher Straftatbestand besteht hier, wenn man diesen "Segen" behält - wenn überhaupt? Wie geht man damit um? Wartet man ab, zahlt man zurück, informiert man, kassiert einfach ein? Die Rechtssprechung ist eigentlich eindeutig. OCs sind immer noch eine Grauzone und wegen Peanuts zu klagen, da eigentlich illegal???. Das OC könnte einen sperren, aber wohl mehr auch nicht. Appeliert man an sein Gewissen und Fairness oder wählt man die "Vogel-Strauß-Politik"? Ist "WorldPay" der Zahldienst eigenverantwortlich oder geht dies auf das OC zurück`?

     

    Bedanke mich für aussagefähige Antworten und grüße euch herzlich

     

    Blondie

     Hau die Kohle auf den Kopf , und gut is !   :bye2:


  11. Am 9.8.2020 um 04:59 schrieb Verlierer2:

    Das Problem ist doch, die werden nicht zu Hause bleiben.

    Es kommt, vermultich, billiger, wenn man dann alle selber eine Maske kaufen lässt.

    Weiter ist man schon ansteckend, obwohl man noch keine Sympthome hat. Das macht

    Corona gefährlicher als die bisherigen Viren. 

    Doch die Todesrate ist eben nicht so hoch, wie die uns erzählt haben.

     

    Wenn die Corona an der Tür klingelt ,einfach nicht aufmachen. :bx3:


  12. vor 13 Stunden schrieb Das Kuckuck:

     

    Der Krebs lebt im Wasser und ist ein Schalentier. Krebs als Krankheit ist jedoch kein Tier oder Tierchen (keine Mikrobe oder so). Ein Virus ist aber eine Mikrobe. Mikroben mögen nicht unbedingt ein Denkvermögen besitzen oder mögen sich der Gefühlsduselei hingeben, soweit stimme ich überein. Rein statistisch sind viel mehr Viren ungefährlich als gefährlich für den Organismus. Somit ist eine Mutation zum ungefährlichen viel wahrscheinlicher. Lutschi, über Wahrscheinlichkeiten beim Roulette muss ich Dir ja auch keine Vorträge halten.

     

    Aber ... der Gedanke das Teil zu vermenschlichen, der hat was lustiges. Ich glaube ich habe schon Abbildungen mit Nase und Mund im TV gesehen. :fun1:

     

    Zum Kuckuck!

     

    Ich glaube die Krebse mit den großen Scheren werden den Menschen gefährlich !  Lutschi, über Wahrscheinlichkeiten beim Roulettich Dir ja auch keine Vorträge halten.e muss Wir müssen das Mutieren der Croupier durch den Zielwurf Virus mit Dr Dorsten besprechen !......:fun2:


  13. Am 8.8.2020 um 13:28 schrieb Busert:

    hey,

     

    ich war gestern im casino barriere in niederbronnes-les-bains. dort herrscht auch maskenzwang, aber man konnte am franzosentisch auch noch nach dem wurf setzen.

    in lindau war beim grossen spiel absolut nichts los,

    grüsse,

    busert

     

    Die drehen sehr schnell und man keine Annoncen geben. Wenn sie mich sehen geht die Alarmglocke an. :bx3:


  14. vor 19 Minuten schrieb Das Kuckuck:

     

    Hallo Lutschi,  :hut2:

     

    seit Jahrmillionen gibt es Viren, die sich auch ständig verändern. Ziel der körpereigenen Abwehr ist es, den begrenzten Zeitraum einer Welle eines bestimmten Virus zu überstehen (Vermeidung einer mehrfachen Infektion) bis es dann letztlich mutiert. Für mutierte Viren werden dann wieder neue (andere) Antikörper benötigt. Insofern macht das schon Sinn diese Antikörper nicht weiter zu produzieren, nachdem die Welle durch ist. Es gibt aber auch Viren, die sich so gut wie gar nicht verändern. Beispiel Masern, die Mutationsrate der Genome ist bei Masern vergleichsweise gering. Hier können Impfungen auch durchaus sinnvoll sein.

     

    Wenn aber Impfungen wenig erfolgversprechend sind, dann bleibt eben nur die körpereigene Abwehr zu stärken. Das Immunsystem zu trainieren ist dann allemal effektiver als eine Impfung, dies gilt insbesondere, solange die Sterblichkeit bei einer Erkrankung überschaubar bleibt (z.B. Influenza). Gegen einen wirklichen Killervirus könnten wir zur Gefahrenabwehr natürlich auch einen Impfstoff (auf freiwilliger Basis) einnehmen, der sozusagen den letzten Strohhalm darstellt. Das Risiko, die Testphase dieser Impfstoffe massiv zu verkürzen, ist unter dieser Prämisse wohl auch gerechtfertigt. Bei Corona handelt es sich jedoch nicht um einen Killervirus. Er ist für einen Großteil der Bevölkerung eher ungefährlich, für Alte und Kranke ist das Risiko heraufgesetzt (wie auch bei Influenza).

     

    Es wird sich zeigen, ob sich das Virus in einer zweiten Welle zu unseren Ungunsten verändert. Es ist allerdings eher damit zu rechnen, dass die Mortalität eines C-Virus in den folgenden Mutationsstufen abnehmen wird. Viren mögen ihren Wirt nicht wirklich töten, weil er die "Lebensgrundlage" der Viren ist. So ein Virus ist ja nicht völlig bescheuert! :lachen:

     

    Zum Kuckuck!

     

    Der Krebs tötet den Menschen und sich selber gleich mit. Wie kann ein Virus was mögen ? Alle Krankheiten folgen ihrer Bestimmung sie in irgend einer Form zu vermenschlichen, führt aufs falsche Gleis. :duck:


  15. vor 3 Stunden schrieb Verlierer2:

    Raten oder Ratten?

    Die Aussage ist, die Mediziner beraten aber die Politik entscheidet.

    Wo siehst Du denn da was umgesesetzt, was wer wann wo geratten 

    hat?

    Sind Pflegeperonal richtig geschützt worden? Sind Altenheime ge-

    schützt worden?

    ich bin für Lockdown im Saarland und Internet aus dort. 

     

    Da der Umgang mit dem Virus erlernt werden muss ,sind Fehleinschätzungen vorprogrammiert ! Du bist für gar nichts zuständig und bekommst deine Anordnungen und Regeln von der Politik geliefert. Was meinst du was für ein Chaos herrschen würde wenn es nicht so wäre ! Normalerweise schwimme ich auch gegen den Strom ,aber aktuell finde ich was Merkel macht in Ordnung. Im Saarland läuft es wie im gesamten Bundesgebiet ,da ist nix anders . Doch die Ermittlungen in Sachen Untreue gegen das Saarland Casino  werden politisch ausgebremst. Festzustellen ist die Saalchefs die mit Kastrat gemeinsame Sache gemacht haben ,sind alle noch vor Ort. Es darf also weiter gehen den Freifahrtschein haben sie schon mal !


  16. vor 9 Stunden schrieb Das Kuckuck:

     

    So fing es an, einst in vergessenen Zeiten. Stolz kann man ruhig sein, auf etwas, was man erreicht hat, eine bestimmte Leistung, auf einen Erfolg. Stolz zu sein wegen seinem Glauben an einen Politiker*innen :blink:, halte ich zumindest für fragwürdig bis vulgär. Lutschi ... es wird eine Zeit kommen, wo wir zurückblicken werden. Die Überschrift könnte dann lauten:

     

    "Es begann mit einer Lüge, ..."

     

    Zum Kuckuck!  :hut2:

     

    Warten wir ab und dann werden wir sehen. Die Zeit wird neue Erkenntnisse bringen. Das man keine Antikörper nach genesen findet ist schon bedenklich ! Und Merkel kann auch nur das Umsetzen was erfahrene Mediziner raten. Ich bin aus dem Grund für Merkel weil sie in der Sache ruhig agiert. 


  17. vor einer Stunde schrieb sachse:

     

    Gabs schon mehrmals und hat nicht viel genützt.

    Rund 70 Jahre Gulag bei den sowjetischen Kommunisten und aktuell  in China mit den Uiguren.

     

     

    11.066 sind infiziert aber das heißt doch nicht, dass sie auch krank sind.

    Kann man übrigens auch Dummheit in Rechnung stellen?

     

    Kann man die Herdenimmunität als Körperverletzung ahnden ! :eii:


  18. vor 50 Minuten schrieb allesauf16:

     

    Wo soll denn der Ehrgeiz herkommen ?

     

    Motivation durch Leiharbeit und Mindestlohn 9,50, ohne Aussicht auf Verbesserung des Zustandes ?

    Das haben inzwischen auch schon Viele geschnallt !

    Wie das Leben lockerer laufen kann, bekommen die Leute doch vorgemacht :

    Da gibts einen nicht unerheblichen Bevölkerungsanteil, der vollkommen

    entspannt und leistungsfrei ein angenehmes Leben führt.

    Selbst die Neubürger aus zB Afrika werden direkt mal mit Sozialhilfe überschüttet

    und in Ruhe gelassen, damit sie sich konzentriert der Fortpflanzung widmen können.

     

    Früher wurden Hilfsarbeiter auch gut bezahlt. Die konnten damit sogar ne Hütte bauen.

    Das ging tatsächlich. Da hat man sich dann auch ins Zeug gelegt und Leistung gebracht.

    Die Leute wussten : Geb ich Gas, gibts auch mehr Geld, ganz einfach.

    Komischerweise haben die ganzen Unternehmen damals, trotz hohen Löhnen, auch gute

    Gewinne gemacht. Seltsam, keiner ist wegen hohen Löhnen in die Pleite marschiert.

     

    Und genau so läuft das heute nicht mehr !

    Angesagt ist totales Auslutschen und Rumjammern, damit man sich als Unternehmer

    dumm und dämlich verdient.

     

    Ich finde es inzwischen Klasse, wenn sich die Leute dagegen auflehnen, das ist gut so !

    Hatte ja mal Arbeitslose betreut. Da hatte ich einen Koch, fitter Mann. Er bewarb sich

    in einem Gastronomiebetrieb.

    Fragte ihn dann : und wie liefs ?

    Er antwortete : der Chef dort hat mir einen Lohn jenseits von Gut und Böse angeboten !

    Ich fragte dann : wie haben sie reagiert ?

    Der Koch antwortete dann : ich sagte zu dem Chef "Für das Geld kannst du deinen Scheißdreck allein machen" !

     

    Da war ich erstaunt und fand aber : das war genau die richtige Antwort.

     

     

     

    Der Chef meinte am Anfang acht Euro und später dann mehr....der Helfer meinte Chefe ich dann später wiederkomme....:werweiss:


  19. vor 27 Minuten schrieb sachse:

     

    Schöne Statistiken das alles aber die Hauptsache fehlt eigentlich:

    Wie viele Leute sind denn erkrankt?

     

    11066 sind erkrankt mit unterschiedlichen Verläufen. Die Dunkelziffer dürfte weitaus größer sein ! Man müsste alle testen und die Kosten den Chinesen in Rechnung stellen. Die Demonstranten sollten genau wie die Urlauber ebenfalls ihre Krankenhaus Kosten tragen. Das rücksichtlose Verhalten sollte Konsequenzen haben. 

×
×
  • Neu erstellen...