Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. starwind

    Strategien

    So, so, und wieder ein phantastischer Rechenfehleransatz zur Lösung des Rouletteproblems. Nur dabei irgendwie unerklärlich, dass die Croupiers bei mir bei Erscheinen von Zero immer das/die Satzstück/e auf EC runter nehmen und mir dafür nur den halben Wert dafür wieder hin stellen. Das Rechnerische haben dir ja schon @Hans Dampf und @Das Kuckuck kindgerecht erklärt. Ist doch immer wieder gut, wenn das Elementarste zum Roulette für Anfänger beiläufig wiederholt wird. Starwind
  3. Today
  4. Verlust auf einer Strecke von 37 Coups (Durchschnittsberechnung) Einsatz auf EC: 37-mal 18 Euro = 666 Stücke / Gewinn 18-mal EC-Treffer = 648 Stücke und 1-mal 9 Stücke / Verlust zusammen 9 Stücke = 1,35% Einsatz auf Zero: 37-mal 1 Euro = 37 Stücke / Gewinn 1-mal Zero = 36 Stücke (ohne Tronc) / Verlust 1 Stück = 2,7% Zusammen: Einsatz 703 Stücke / Gewinn 693 Stücke / Verlust 10 Stücke = 1,42% oder eben: Einsatz auf EC 37-mal 18 Euro = 666 Stücke / Gewinn 18-mal EC-Treffer = 648 Stücke (ohne Tronc) und 1-mal 9 Stücke / Verlust zusammen 9 Stücke = 1,35% Zum Kuckuck!
  5. Hans Dampf

    Strategien

    Watt hebt sich da wieder auf????? Die 1,35% tauschen gegen 2,7%, dat ist doch Bledzin.
  6. Moin Starwind, Aus dem Blickwinkel der Statistik unterbricht die Zéro die sich bildenden Figuren nicht. Die Zéro ist eine reine Steuer und hat keine Farbe. Also spielt sie somit auch bei Satzsignalen keine Rolle, lediglich im Saldo. So sehe ich das auch. Das Wort "Satzsignale" sollten wir allerdings richtig interpretieren, denn der Zufall denkt gar nicht daran, sich auf irgendwelche Signale einzulassen. Lieben Gruß aus der Heide Chris
  7. ...... das sind die unverlierbaren Methoden der Profis! Chris
  8. sachse

    Strategien

    Unglaublich! (Jetzt kann sich jede Fraktion raus suchen, was passt.)
  9. ratzfatz

    Strategien

    Dann muss dir aber mal verklickert werden, dass du nur auf eine einzelne Zahl 2,7% einfährst und auf 18 Zahlen, die 1,35% Nachteil verhinderst. Somit hebt sich das wieder auf und man hat nicht soviel Minus auf einmal.
  10. Julius

    Strategien

    Moin, sollte die Giraffe sein, wäre zumindet ideal. Meinen Dank für Deine hingebungsvollen Erklärungen, Du hast es drauf.
  11. starwind

    Strategien

    Leider ja. Der letzte von der Sorte versuchte noch mir rüber zu bringen, dass ich unbedingt meine EC Sätze mit der Zero absichern müsste. Dass ich über dieses parallele isolierte Zusatzspiel auf Zero insoweit längerfristig sichere minus 2,7 % auf den Zero-Umsatz einfahren würde, war ihm nicht zu verklickern. Starwind
  12. Gestern
  13. starwind

    Strategien

    Ich habe schon mehrfach Deppen den ganzen Abend ausschließlich auf Zero spielen gesehen, die das damit "begründeten", dass das Casino Zero vermehrt erscheinen lassen würde, um auch an das Geld der EC Spieler zu kommen. Starwind
  14. Solange der Anteil von Aluhüten vs. Realisten nicht überwiegt gehts hier noch.
  15. Sicher? Darüber, wie und wofür die einbehaltenen Einsätze von Westspiel verwendet werden, hält sich Westspiel bedeckt. Darum geht es aber nicht. Es geht um die 35-fache Gewinnauszahlung. Das ist eine irreführende Aussage von Westspiel und daher unlauter.
  16. Es handelt sich hierbei um den (Zwangs-)Tronc
  17. sachse

    Strategien

    Also, ich finde: Zero stört nur.
  18. starwind

    Strategien

    Ich behandle Zero als figurenneutral (berücksichtige deren Erscheinen aber natürlich im Saldo). Dementsprechend ist das Beispiel für mich eine Fünferserie auf rot. Das wird in fast allen Statistiken zwar anders gehandhabt, die sich daraus ergebenden Abweichungen in der Anzahl von Serien und deren Länge (entsprechend bei Intermittenzketten) spielt für mich bei meinen Satzsignalen aber keine Rolle. Starwind
  19. Ich habe nur drei Ratschläge: 1. Hat man begründete Zweifel an der Seriosität eines OC in der Art, daß man meint Abwehrmechanismen des OC erkennen zu können, welche den Interessen des Spielers entgegenstehen, dann ist es an der Zeit, sich von dort unter Mitnahme des Spielkapitals auf Nimmerwiedersehen zu verabschieden. 2. Sollte man nicht den Fehler begehen und sich hier über Tricks und Machenschaften der OC auszulassen. Es ist schon ein merkwürdiges Forum geworden, dieses Forum. 3. Und natürlich bescheißen die OC. Manche auf die brachiale Art. Andere etwas dezenter. In diesem Sinne Make Money Make more Money ...
  20. Bei Westspiel heißt es unter "Spielerklärung Multiroulette": Plein: eine Nummer 35-fache Gewinnauszahlung. Der Einsatz wird einbehalten. Diese Angabe ist unlauter. Denn de facto ist das lediglich eine 34-fache Gewinnauszahlung, da die Nichtzahlung des Einsatzes in dieser Darstellung nicht unberücksichtigt bleiben darf. Was wird wohl der nächste Schritt der Landcasinos zur eigenen Gewinnmaximierung sein? Etwa die flächendeckende Einführung der Doppelnull?
  21. 4-4Zack

    Strategien

    R i m 5 R i m 3 R i m 7 0 R p p 32 R p p 30 oder so nur zur info
  22. Take_7

    Strategien

    Ok, das klingt nach einem sehr individuellen Ansatz. Aber jedenfalls ist damit meiner Frage beantwortet, ob zählen und abgleichen eine Rolle spielt. Da steckt bestimmt mehr hinter, als man auf den ersten Blick vermutet. Werde es mir auf jeden Fall anschauen. Ist denn die Zero bei dir/üblicherweise figurenneutral oder führt sie zu einer Trennung der Serien bzw. Intermittenzketten? Also ist R R R 0 R R eine einzelne Rotserie oder sind es zwei?
  23. cmg

    Strategien

    -> dostajebilo.rs (Website) oder auch "Enough is Enough" es kann nicht sein, das sich ein Land erfrecht, halb Afrika nach Europa holen zu wollen, und das bei immer schwächer werdenden Ressourcen, aus komplett wesensfremden Kulturkreisen (Islam). "Wer halb Kalkutta nach Europa hollen will, der hilft Kalkuta nicht, der wird selber Kalkutta!" Peter-Scholl Latour
  24. Der Rennkuckuck ist vorwiegend in Bodennähe tätig, sammelt verlorene Krume im Saale. Seine schlüpfrige Gestalt kann nur als flüchtiger Schatten zwischen Stuhlbeinen geortet werden. Wie die Pinguine kann er nicht fliegen und zählt deshalb ebenfalls zu den "Unterarten". Als Vergleich fällt mir nur die Schlonte ein: https://www.youtube.com/watch?v=soGtjtkGh_Y Zum Kuckuck!
  25. Wo hast Du nur immer diese tollen Cartoons her? Sehr Geil! Ähm, der gemeine Pinguin kann doch fliegen, ... rausfliegen!
  26. jason

    Strategien

    Vermutlich der Table-Runner, Unterart des Roadrunners (Beep Beep) > Rennkuckuck. Weil er auf der Suche nach Tischen mit Schieflage, defekter Raute oder zielwerfenden Pinguinen ständig herumirrt.
  27. starwind

    Strategien

    Der für ihn zielwerfende Pinguin. Nach dieser Spezies wird aber noch vergeblich gesucht. Starwind
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...