Zum Inhalt wechseln


Foto

paroli.de: Roulette für Einsteiger und Anfänger


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
3 Antworten in diesem Thema

#1 Nachtfalke

Nachtfalke

    Redakteur Roulette

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6753 Beiträge

Geschrieben 28 November 2008 - 12:00

.

Roulette lernen ... ...




Das Einstiegsportal des Forums für die Neulinge - hier an dieser Stelle soll allen Einsteigern in die Materie Roulette als Leitfaden dienen, sich mit den Regeln vertraut zu machen, sich langsam in das Spiel hineinzutasten und die Scheu im Forum abzulegen, uns Fragen zu stellen.
Denn dafür sind wir da: Für die Förderung der Neuen unter uns, zum Spaß am Spiel, zur Auskunft bei Unverständlichem und bei den ersten Schritten in die neue Welt des Roulette.

Eingefügtes Bild


Das Einstiegsportal :hand: unseres Forums

Zur Vermittlung von Basiskenntnissen und zum Schutz vor unnötigen Verlusten an den Tischen





...damit den Neuen unter uns Roulette auch nach den ersten Spieltagen in den Casinos noch Freude macht !!






_____________________________________ :jointi: _____________________________________

Wir sind die Lobby der Spieler - Nachwuchsförderung im deutschen Roulette-Forum



#2 Nachtfalke

Nachtfalke

    Redakteur Roulette

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6753 Beiträge

Geschrieben 08 February 2009 - 14:40

.





Navigationsthread :( für Einsteiger

Interessantes und leicht Verständliches







>> NEU >> Zunächst ein Basisthread, editiert am 9. August '09, der viel über den Sinngehalt des Roulette enthält und dessen Inhalt jedem klar werden lässt, dass es mannigfaltige Gründe gibt, weshalb die Menschen überhaupt am Roulette teilnehmen; sei es aus Spaß des Teilnehmens am Entertainment der Anbieter, mit der Hoffnung auf einen Gewinn oder liegen die Ursachen im zwanghaften Verhalten spielen zu müssen?

>> von Wünschen und Träumen,Eingefügtes Bildvon Euphorie und Sucht

wird hier der Zufall, um den es im Roulette geht, beleuchtet - und, was speziell die Neulinge unter uns interessieren wird: Welche Chancen auf einen Gewinn haben die Anfänger an den Tischen?



Eine thematische Abhandlung
im Bereich Roulette Strategien ist hier im Forum herauszustreichen

von der Unmöglichkeit des Eingefügtes BildSeins oder Nichtseins

zu der jeder Neuling im Roulette sich allerdings genügend Zeit nehmen sollte, allein auf Grund der Länge und der Ausführlichkeit, in der auf den kompletten Themenkomplex eingegangen wird. Ein guter Aufbau von den Regeln des Spiels über die Anfangskenntnisse mit Hinweisen auf die Tücken beim Roulette bis hin zur Anwendung -gut dargestellt, weil die Gefahren des Verlusts an Beispielen und Statistiken zu entnehmen sind- das Ganze bis jetzt in zwischenzeitlich 95 Beiträgen ...und dieser Basisthread wird weiter fortgeführt.

Diesen "Riesenbrocken für einen Neuling" muss man natürlich nicht unbedingt :saufen: als erstes lesen.
Um sich ihn in voller Länge zu verinnerlichen, braucht man Wochen.

Es gibt auch weniger Ausführliches mit gezielter Inhaltsabgrenzung, womit man sich währenddessen schon mal vorsichtig an das praktische Spiel heran tasten kann:



Die ersten Spielbankbesuche stehen an.
Zunächst ist das Startkapital festzulegen.
Logischerweise ist es auch das erste Geld, das man als Anfänger an der Kasse eintauscht für den Einsatz an den Tischen.
Schon bei der Überlegung, sein gutes Geld gegen ein paar bunte Plastikchips herzugeben, sollte man clever sein.

Unglaublich - aber unstrittig:
Tatsächlich gibt es eine "Garantie", schon am ersten Spieltag viel Geld gewinnen zu können, mit der 100%igen Sicherheit (!), dabei nicht mehr als ein Drittel seines Startkapitals zu verlieren.
Das sei unfair gegenüber der Spielbank?
Keineswegs :biglaugh: ...und die gewagte Behauptung unterstreicht der Ratgeber, NACHTFALKEüberBERLIN, mit der Zusage, jedem Neuling, der mehr als ein Drittel seines Kapitals im Spiel verliert, ihm den Mehrbetrag seines Verlusts in voller Höhe zu erstatten, wenn dieser am ersten Tag höher liegt.
Vorausgesetzt natürlich, er beachtet und befolgt die Ratschläge für

das Kapitalmanagement Eingefügtes Bildbei den ersten Spielbankbesuchen



Dass man "Haus und Hof" verlieren kann, sollte jedem klar sein, der eine Spielbank betritt oder der sich in ein Online Casino einloggt. Es ist nicht zu leugnen, dass jemand, der viel gewinnen will oft das Gegenteil erreicht. Der Wille ist ja nicht alles - das letzte Wort hat immer der Zufall... ...denn nur um ihn dreht sich das Spiel. Und manchmal trifft es den Spieler hart. Danny hat sich mit dem Thema in einem kurzen Artikel recht anschaulich beschäftigt und ganz kurz etwas gesagt über

das Verhalten, wenn man gewonnen hat Eingefügtes Bild und wenn man verliert



Ein "unfehlbares System" hat gar mancher in der Tasche, dass er von einem guten Freund verraten bekommen oder gar irgendwo gekauft hat. Wir wollen dem "Guten Freund" nichts unterstellen, aber sein Rat war bestimmt kein guter, worüber der Thread

vom Unsinn Eingefügtes Bildder "Systeme"

einiges aussagt. Hier erfährt man auch, warum man ein schwankungsarmes Spiel auf verschiedenen Chancen trainieren sollte, um sich hierauf seine individuelle Setzweise aufzubauen. Wer ein System irgendwo gekauft hat, kann zunächst mal davon ausgehen, schon mit dem Kaufpreis Geld verloren zu haben. Auf amüsante Weise erfährt man hier etwas über

Seelenverkäufer Eingefügtes Bild - Der Handel mit "Systemen"



Im folgenden Artikel kommen einige Grundsätzlichkeiten zur Sprache.
Zum Beispiel, warum erfahrene Spieler sehr wenig über ihre Spieltechniken und Setzweisen bekannt geben, und weswegen man sich lieber auf sich selbst verlassen soll, wenn es um das Gestalten des eigenen Spiels geht... ...
Denn letztlich kostet das Spiel das eigene Geld
... ...und die guten Ratgeber zahlen es einem nicht zurück, wenn man's auf Grund derer Ratschläge verliert :saufen:
Hier werden die Grundsätzlichkeiten aufgezeigt, worauf man beim Einstieg in die Materie achten sollte:

Vorbereitungen und Anfangsschritte Eingefügtes Bildzum Aufbau einer individuellen Spielweise

Viele versuchen in den ersten Wochen an den Spieltischen ihre Setzweise zu optimieren.
Sicherlich gibt es dafür verschiedene Ansatzpunkte - doch der oft beschrittene Weg der erhöhten Einsätze, um sich einen erlittenen Verlust von den Casinos zurückzuholen, ist oft der falsche. Ganz bedenklich ist die Erhöhung der Einsätze nach jedem Verlustcoup zur Gewinnerlangung.
Hier wird ein unter Umständen sinnvoll einsetzbares Instrumentarium der Setztechnik zum Selbstzweck missbraucht.
Die stufenweise Erhöhung der Einsätze zum "Erzwingen des Siegs" über die Bank nennt man Progressionen.
Wer den Nervenkitzel liebt, aus zu harren, wann der Totalverlust eintritt :saufen: für den ist Progressieren genau das Richtige.
Für jeden, der ein vernünftiges Spiel spielen will, heißt es: Finger weg !!!
Auch abzuwarten, im Fall eines Satzes (den man nur im Geist und nicht in Wirklichkeit auf dem Tableau spielt) mehrere Fehltreffer durch "Nichtsetzen" zu überbrücken, um sich eine bessere Basis für den Einstieg in eine Progression zu verschaffen, macht selten Sinn.

.

#3 Nachtfalke

Nachtfalke

    Redakteur Roulette

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6753 Beiträge

Geschrieben 26 February 2009 - 18:28

.


Ob das Warten auf den richtigen Zeitpunkt,
wann man als Spieler in das Spielgeschehen am Roulettetisch einsteigen sollte, wirklich Sinn macht, gibt Charlys Thema Aufschluss, in dem ab dem Beitrag

über Wartecoups,Eingefügtes BildSignalcoups und Satzcoups

interessante Aspekte über das Setzen und das Nichtsetzen zu Tage treten.



Um das Warten auf ein bestimmtes Ereignis dreht sich auch der nächste empfohlene Thread.
Hier geht es um Spieler, die durch Erhöhen ihrer Einsätze von Coup zu Coup (Progressionen) ihre Basis zu verbessern versuchen und hierbei die Verluststrecken abwarten, ohne zu setzen - in der Erwartung, ihre Chancen seien dann größer:

vom Verbessern der Ausgangsbasis bei Progressionen Eingefügtes Bilddurch sogenanntes "Trockenspiel"

Progressionen sind ein Dauerthema hier im Roulette-Forum.
Doch Vorsicht! Viele propagieren diese Spielweise als Gewinnbringer. Dabei steht fest, dass das Erhöhen von Einsätzen nur auf Grund verlorengegangenen Kapitals nicht sinnvoll sein kann.



Progressionen hindern den Einsteiger an dessen Entwicklung, seine Spielweise zu verbessern. Wenn jemand bereits seine Setzweise schwerpunktmäßig auf Progression aufbaut, dann sollte er den Thread lesen, in dem er anhand eines flach progressierten Restantenspiels auf Dutzenden

weg von der Progression Eingefügtes Bildzu anderen Instrumentarien

geführt wird, die ihm den Aufbau eines virtuosen Spiels auf dem Tableau ermöglichen.



Für Fortgeschrittene, die sich in fachlich differenziertere Bereiche des Roulette-Forums hinein wagen, ist das "Fachchinesische" manchmal nicht verständlich, zudem hier so viele

Abkürzungen Eingefügtes Bildin Forumstexten

verwendet werden; die gebraüchlichsten hat Paroli aufgelistet und was in dem Thread nicht gefunden wird, kann bei den erfahreneren Mitgliedern des Forums jederzeit erfragt werden.





_________________








Diese Einsteigerplattform wird ständig komplettisiert und enthält eine Zusammenstellung von Basisinhalten für das Spiel, auf die man von dieser Stelle aus im Roulette-Forum zugreifen kann, wenn man als Neuling etwas finden will, was uns für den Spieleinstieg und zur Vermeidung herber Enttäuschungen in den Casinos wichtig erscheint,
zuletzt erweitert und aktualisiert :klatsch01: am 9. August 2009




.


#4 Nachtfalke

Nachtfalke

    Redakteur Roulette

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6753 Beiträge

Geschrieben 09 August 2009 - 15:17

.




In vielen Beiträgen unseres Forums ist dieses Symbol Eingefügtes Bildin den Threads der Sachbereiche zu finden.
Überall, wo ihr es unter tausenden von Beiträgen entdeckt, weist es auf die oben verzeichneten Themen hin, deren Inhalte insbesondere auch für Anfänger interessant und lehrreich sind. Der inhaltliche Bezug ist unsere Empfehlung für Einsteiger. In diesen Artikeln sind die Inhalte leicht zu verstehen; sie enthalten Basismaterial zur Aneignung grundsätzlicher Kenntnisse, wenn man sich in die Materie einarbeiten möchte.



:popc: Achtung:
Die empfohlenen Beiträge sollten sinnvoller Weise immer soweit gelesen werden, bis das Einsteigersymbol nicht mehr erscheint, da in langen Threads nur die gekennzeichneten Passagen das jeweilige Basisthema betreffen. Die Threads entwickeln sich im Anschluss oft inhaltlich abweichend weiter.
Passagen im laufenden Thema, deren Kenzeichnung in () steht, können überlesen werden.






Immer mal wieder 'reinschauen von Zeit zu Zeit!
Es kommen ständig neue Themen hinzu.






:blink:



NACHTFALKEüberBERLIN








_____________________________________ :bigg: _____________________________________

Wir sind die Lobby der Spieler - Nachwuchsförderung im deutschen Roulette-Forum






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0